[Kaufberatung] Kaskade / SS

Pr3mium

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
8
Ort
NRW
Hallo zusammen,

habe vor kurzem das Sub Zero Overclocking für mich entdeckt und würde gerne zum Testen mir eine Kaskade etc. zulegen.
Damit sollen 775/ AM3 CPUs gebencht werden.

Falls jemand etwas in der Richtung verkaufen möchte kann er sich gerne bei mir melden.

Ich bin aber auch für Tipps oder Alternativen offen.

Gruß Pr3mium
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pr3mium

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
8
Ort
NRW
Bartx hatte ich schon versucht über Email zu erreichen.
Aber über Facebook hatte ich es noch nicht versucht

Danke für den Tipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisbaer798

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
2.560
Ort
Nottuln im Münsterland NRW
Ein weiterer Tipp, schreib mal Patrickclouds hier ausm Luxx an. Einer der besten Kaskaden bauer hier in DE.
Weiß aber nicht ob er überhaupt noch welche baut...ist schon ein paar Jahre her bei ihm.

Forum de Luxx

P.S Da fällt mir gerade ein, schreib mal SoF an. der war am überlegen seine Single-Stage und seine Kaskade zu verkaufen.
Single Stage von ryba

Gruß
 

Pr3mium

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
8
Ort
NRW
LD hat tatsächlich noch welche im Shop verfügbar.

Allerdings wird sie nicht allzu kalt. Maximal -45°C im Leerlauf ist ein bisschen wenig.
Aber wenn es sonst keine Möglichkeit gibt so eine Kühlung zu kaufen, könnte es so eine werden.
 

sargatanas

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
3.477
Schreib LD mal an, der baut auch Custom Anlagen. Hatte damals auch ne Custom von ihm (ok und ne SS von der Stange sowie das Case mit verbauter SS)
Kann nur sagen, das er damals sehr nett und hilfsbereit war/ist und auch auf alle Wünsche einging. Weiß nicht wie flexibel das heute ist
 

Eisbaer798

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
2.560
Ort
Nottuln im Münsterland NRW
Kühlleistung ist wirklich nicht überragend. Weiß nicht ob du damit Spaß haben wirst.
Selbst beim Sockel 775 verschenkst du damit viel Potenzial der CPUs.
Würde Dir auf jeden Fall raten sich erstmal nach was gebrauchtem umzuschauen.
Der Preis ist ja auch nicht von schlechten Eltern...
 

Pr3mium

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
8
Ort
NRW
Bartx hat mir so eben geschrieben das er keine mehr baut.
Von LD habe ich noch keine Rückmeldung bekommen.
 

hithunter

Experte
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
951
Sowas baut Dir jeder Fachbetrieb für Kältetechnik, ist nur die Frage ob Du sowas überhaupt bezahlen willst. Deutlich günstiger und besser wäre es einfach Trockeneis zu verwenden.
 

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
27.234
Ort
Chemnitz
Trockeneis ist zwar billig, aber beim Benchen kannst du gute Ergebnisse vergessen, das die Temperatur es nicht hergibt und man gut dosieren muss.
 

SoF

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
2.367
Ort
c:\windows\
Sowas baut Dir jeder Fachbetrieb für Kältetechnik, ist nur die Frage ob Du sowas überhaupt bezahlen willst. Deutlich günstiger und besser wäre es einfach Trockeneis zu verwenden.

Ein normaler Kältetechniker wird erstmal gar nicht wissen, was du von ihm willst - davon ab kann er dir keinen Evap liefern...das ist absoluter Quatsch, die können dir nichtmal ne SingleStage nachfüllen selbst wenn du ein gutes Schrader-Ventil hast...

Trockeneis ist zwar billig, aber beim Benchen kannst du gute Ergebnisse vergessen, das die Temperatur es nicht hergibt und man gut dosieren muss.

Bei Trockeneis gibt es nichts zu "dosieren" - Aceton oder Isopropanol in einen passenden Pot und immer schön voll machen...mit einem 8700K kannst du da 6000-6300 MHZZ den ganzen lieben langen Tag fahren ;)
-gute CPU vorrausgesetzt :p
 
Zuletzt bearbeitet:

hithunter

Experte
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
951
@SOF
Dann lebst Du wohl hinter den Mond. R23 Laborkühlschränke sind keine Seltenheit für so einen Fachbetrieb. Und den Verdampfer fräst Dir jede Metallbaufirma, CNC Maschinen haben so gut wie alle Betriebe.
 

Phantom666

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
1.103
@SOF
Dann lebst Du wohl hinter den Mond. R23 Laborkühlschränke sind keine Seltenheit für so einen Fachbetrieb. Und den Verdampfer fräst Dir jede Metallbaufirma, CNC Maschinen haben so gut wie alle Betriebe.
:d :d :d mehr krieg ich dazu nicht hin. SoF hat nicht ganz unrecht. so einfach ist es wirklich nicht. klar können die sowas bauen. aber muss auch laufen ;)
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
Ich schreibe einfach mal hier in den Thread, da es um SS geht.

Meine kleine SS hat schwer abgebaut. Kommt kaum mit der Kühlung hinterher.. dementprechend schnell nass ist dann der Sockel, und das System will nicht mehr so...
Ist hier jemand oder kennt ihr jemanden, der meine SS neu befüllen könnte? Also Raum Mainz oder Umgebung (~100km)?
 

DanGilmore

Enthusiast
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
1.377
Ort
Halle (Saale)
Ich schreibe einfach mal hier in den Thread, da es um SS geht.

Meine kleine SS hat schwer abgebaut. Kommt kaum mit der Kühlung hinterher.. dementprechend schnell nass ist dann der Sockel, und das System will nicht mehr so...
Ist hier jemand oder kennt ihr jemanden, der meine SS neu befüllen könnte? Also Raum Mainz oder Umgebung (~100km)?

Weißt du zufällig welches Kältemittel verwendet wurde? Wenn es sich um R134a handelt kannst du es auch bei einer Autowerkstatt machen, die befüllen sonst ja auch Klimaanlagen.

Ansonsten kann ich dir in dem Gebiet leider keine Personen nennen. Es gibt aber im Gewerbegebiet von Maintal eine Schule/Akademie für Kältetechnik, da könntest du sicherlich auch mal anfragen.
Adresse wäre Bruno-Dreßler-Straße 14, 63477 Maintal

Gruß Daniel
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
Hi Daniel,
ja genau, da ist das R134a drin.


Hm Autowerkstätten gibts ja einige hier. Müsste dann sicher irgendeine kleine, private sein... also nicht gerade A.T.U schätz ich. :) Ob das SInn macht, die anzurufen/anzuschreiben, oder das Ding ins Auto packen und einfach mal ein paar abklappern?
Das Maintal ist auch nicht besonders weit weg. Schreibt man da am b esten eine Mail hin mit Foto?
 

DanGilmore

Enthusiast
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
1.377
Ort
Halle (Saale)
Also ich würde einfach mal bei einer privaten Autowerkstatt anrufen und denen die Situation schildern. Solange der Befüll-Anschluss gleich ist, sollte es ja keine Probleme geben. Vielleicht sollte man sich aber noch informieren wie die Befüllung aussehen sollte, da kann ich dir aber keine Tipps geben.

In Maintal kannst du auch am besten mal anrufen, die Meister/Lehrlinge/Schüler sagen da bestimmt nicht nein. Aber eine Werkstatt wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung. ;)
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
Bei dieser Schule wissen die sicher eher, was sie tun und was ich von ihnen will. Aber da sind bestimmt Ferien? :d
In vielen Auto-Werkstätten hier sprechen sie selten gut deutsch... da was verständlich zu machen, stell ich mir nicht einfach vor.

Hatte mal vor ein paar Jahren wegen der Wartung der SS bei myhammer reingeschrieben.. hatte sich aber keiner gemeldet. Das kann ich es ja auch nochmal versuchen.

Danke auf jedenfall für deine Tipps. Hab noch ein paar Leute direkt angeschrieben. Ich warte mal auf Antworten und dann mal schaun. :)
 

DanGilmore

Enthusiast
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
1.377
Ort
Halle (Saale)
In Maintal sollten sich die Leute wirklich damit auskennen allerdings könnten da gerade Ferien sein.
Vielleicht erwischt du am Montag ja direkt jemanden und dann weißt du wenigstens wie es aussieht.

Also in Mainz gibt es doch ein paar gute (zumindest von aussehen her) Meister-Werkstätten.
Die hier sieht zum Beispiel ganz gut aus - Werkstatt

- - - Updated - - -

Vielleicht findet sich hier aber auch noch jemand, der richtig Ahnung hat.
Bei mir gibt es nur Halbwissen. :d
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
Also in Mainz gibt es doch ein paar gute (zumindest von aussehen her) Meister-Werkstätten.
Die hier sieht zum Beispiel ganz gut aus - Werkstatt

Ja die sieht ganz gut aus. Wenn ich dort anrufe, hab ich aber sicherlich eine Frau dran, die nicht weiß, worum es geht. :d
Ich probiers aber mal und schau auch noch nach ein paar anderen übers Internet. ;)
 

Phantom666

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
1.103
klinke mich mal kurz ein. kann dir zwar bei wartung/reparatur nicht helfen, allerdings ist in deiner anlage bestimmt kein r134a drin. was höchstens stimmt ist, dass der verdichter wohl für den r134a einsatz vorgesehen ist. üblicherweise wird in den single stages aber z.b. r507 oder r404a z.b. verwendet. somit wirds schwierig mit autowerkstätten. kannst patrickclouds hier im forum mal anschreiben. weiß aber nicht ob er lust drauf hat ne anlage zu reparieren die er selbst nicht gebaut hat :d
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
klinke mich mal kurz ein. kann dir zwar bei wartung/reparatur nicht helfen, allerdings ist in deiner anlage bestimmt kein r134a drin. was höchstens stimmt ist, dass der verdichter wohl für den r134a einsatz vorgesehen ist. üblicherweise wird in den single stages aber z.b. r507 oder r404a z.b. verwendet. somit wirds schwierig mit autowerkstätten. kannst patrickclouds hier im forum mal anschreiben. weiß aber nicht ob er lust drauf hat ne anlage zu reparieren die er selbst nicht gebaut hat :d

Oh danke für den Hinweis. Ich hab über myhammer eine Anzeige geschaltet und eine Firma hat sich bisher gemeldet, die das machen würde. Wäre sicher von Vorteil, wenn man weiß, welches Kältemittel da reinkommt. Hab bisher noch nicht mit dem Klimatechniker von myhammer telefoniert, aber evtl. weiß er sogar selbst, welches Kältemittel man da nehmen kann bzw. welches am besten wäre?

Diese Singlestage ist es von PhillipF: Forum de Luxx

Schaue gerade durch seine Threads, um herauszufinden, was da drin ist. ;)
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.904
Hab mittlerweile einiges mit Philip klären können. :) Hatte ihn mal angeschrieben und er hat sich recht schnell gemeldet.
Als Kältemittel ist das R507 drin. Und so, wie sie heute gekühlt hat, läufts wieder gut. Hatte heute mal den Radiator (Wärmetauscher?) gereinigt, die Lamellen wieder gerade gebogen, die etwas verbogen waren, und den Kingpin Inferno Socket Heater weggelassen und das Board ganz klassisch um den Sockel herum mit Knete isoliert. Getestet mit meinem 8600K.. und nach 2-3std benchen hatte ich immernoch so -40°c aufm Display stehn... und konnte auch ganz gute Werte erreichen.
Digg_de`s Geekbench3 - Multi Core score: 30380 points with a Core i5 8600K
Digg_de`s Cinebench - 2003 score: 7894 points with a Core i5 8600K
Digg_de`s SuperPi - 32M score: 5min 4sec 544ms with a Core i5 8600K

Evtl. werde ich aber trotzdem nochmal zu einem Kollegen vom Philip fahren, um ihr eine Wartung zu gönnen. Der Temp-Fühler hat wohl auch ne Macke, könnte man mal austauschen.
Ansonsten alles cool soweit. :bigok:
 

DanGilmore

Enthusiast
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
1.377
Ort
Halle (Saale)
Die Ergebnisse sehen doch gut aus!
Und -40°C sind für eine Singlestage auch nicht unrealistisch, ohne jetzt die Details deiner Anlage zu kennen.
Und mit R507 wird es dann schon etwas komplizierter :fresse:
Aber da du ja schon Kontakt zu ein paar Profis hast, sollte das auch kein Problem darstellen.

So jetzt aber wieder ans Benchen! :wink:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten