Aktuelles

K wie Mittelklasse: Intel Core i7-12700K im Test

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.212
Ort
Hannover
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.448
Kann mir jemand die Mittelklasse erklären?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich checks nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.221
Ort
SN
Für alle die da ein "Mittelklasse" Problem haben...

Lest mal nicht nur den Titel sondern den Header Text im Artikel: "Nachdem wir uns das schnellste und das langsamste K-Modell der Alder-Lake-Prozessoren bereits angeschaut haben, folgt heute das Mittelklasse-Modell in Form des Core i7-12700K."
Ist jetzt nicht gerade so offensichtlich wenn man nur die reine Überschrift ließt, aber eigentlich direkt im aller ersten Satz im Artikel vollends beschrieben. :wink:
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.448
Ah, danke. Den Satz hab ich tatsächlich überlesen. Das erklärt zwar den Gebrauch im Zusammenhang, bleibt trotzdem etwas missverständlich, wenn man die Herstellerklassifizierung vor Augen hat.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.232

Trill

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
3.413
PCIe 5.0 treibt die Kosten stärker als es den meisten bewusst ist, erfordert mehr Layer, und PCIe 5.0 taugliche Redriver.

Außerdem würde Asus es sich schon trauen Gen5 M.2 drauf zu printen, wenn es Gen5 fähig wäre.

Das ist eben die Frage, aber so weit hat leider noch Redakteur oder Tester mal gedacht das bei Intel oder nem Mainboardhersteller zu hinterfragen oder ich habe es schlicht noch nirgends gelesen.

Denn so wie ich es sehe, ist der eine M.2 Slot der direkt an die CPU angebunden ist schon jetzt auf den Z690 Brettern PCIe 5.0 fähig, die Begrenzung enststeht ja ausschließlich durch die CPU. Wenn hier keine Redriver etc. notwendig sind und der M.2 Slot direkt durchkontaktiert ist, sollte das kein Problem sein, habe ich mir aber noch nicht angeschaut. Sollte Raptor Lake dann einen PCIe 5.0 fahigen M-2 Ausgang besitzen, wo ich stark von ausgehe, schätze ich das man zumindest eine PCIe 5.0 M.2 SSD dann auch mit den Z690 Brettern schon nutzen kann. Wer es braucht, ist natürlich eine andere Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

SickPuppet

Profi
Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
207
Für alle die da ein "Mittelklasse" Problem haben...

Lest mal nicht nur den Titel sondern den Header Text im Artikel: "Nachdem wir uns das schnellste und das langsamste K-Modell der Alder-Lake-Prozessoren bereits angeschaut haben, folgt heute das Mittelklasse-Modell in Form des Core i7-12700K."
Ist jetzt nicht gerade so offensichtlich wenn man nur die reine Überschrift ließt, aber eigentlich direkt im aller ersten Satz im Artikel vollends beschrieben. :wink:

vermittelt halt den eindruck das es sich allgemein um ne mittelklasse cpu handelt und nicht um die "mitte" zwischen den 3 neuesten intel alder lake cpu's, somit irreführend, irgendwie auch reisserisch, und wird im gesamten artikel auch nicht aufgelöst weshalb es umso mehr irreführend bleibt

aber das ist sicher beabsichtigt so
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.242
Ich finde den Titel gelungen. Dieser dient exzellent als Beweisführung der Erregungsbewirtschaftung viele Individuen in der heutigen Zeit des Überflusses.
 
Oben Unten