Aktuelles

[Sammelthread] iRacing

Revan

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
3.245
Ort
Scumm Bar
System
Desktop System
iRacing Simulator
Laptop
Dell Latitude 7450
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i9 9900k
Mainboard
Gigabyte Aorus Z390 Master
Kühler
Custom Wakü
Speicher
32GB G.Skill
Grafikprozessor
Geforce RTX2080
Gehäuse
Silverstone TJ07

iRacing Sammelthread​


Wikipedia schrieb:
iRacing ist eine Abo-basierte Racing Simulation, herausgegeben von iRacing.com Motorsport Simulations im Jahre 2008
2018-12-04-16-00-17_0.jpg2018-12-04-16-03-33_0.jpg2018-12-04-16-25-29_0.jpgfw31_2.jpglotus2.jpg

iRacing versteht sich weniger als Spiel sondern eher als Service der ständig weiterentwickelt wird. Der Service beinhaltet die möglichst realistische Simulation von Autos und Rennstrecken die Organisation von Renn- Events inklusive Weltweit geführter Ranglisten, Strafenkataloge und sogar Preisgelder in den Pro-Kategorien.
Autos und Strecken sind allesamt Lasergescannt um größtmöglichen Realismus bei der Abbildung zu erreichen.

Systemanforderungen, Triple Screen und VR
Minimum System Requirements
***These are our minimum requirements, just meeting these will produce graphics at our minimum in test mode***

PC Computers:

Windows 7 SP1 64-Bit*, Windows 8.1 64-Bit, Windows 10 64-Bit
64-bit Windows
4 core CPU or better – Some examples (but not limited to): AMD FX-6300, Intel Core i5-4430, Intel Core i5-2320, AMD Ryzen 3 1200
8 GB of RAM
A gaming graphics card with at least 2GB of DEDICATED memory – Some examples (but not limited to): Nvidia GeForce GTX 660 @ 2 GB / GTX 1050 or ATI Radeon HD 7850 @ 2GB / AMD RX 550 or better
10 GB of free disk space (40 GB for all cars and tracks)
Microphone optional, required for voice chat
*Microsoft will end support of Windows 7 in January 2020

**Note that in order to get the full dirt visual experience on iRacing you will need a computer that is capable of running graphics shaders at medium to high settings. Please contact our support team at support@iracing.com if you have questions about your PC.

MAC Computers:

iRacing can be run with Apple’s Boot Camp utility. For more information on installing Windows on an Apple Computer, please see your MAC user guide or this site.
.
Controller

Steering wheel, analog gamepad, joystick, mouse, or any version of Windows supporting touch screen driving.
Internet Browser Requirements

Google Chrome, Firefox
Javascript enabled
Cookies enabled
Flash Player
Internet Connection Speed

DSL, Cable, Fiber, 128K or faster – supported. Satellite is not supported.[/QUOTE]

Die obigen minimalen Systemanforderungen genügen, um iRacing in minimalen Grafiksettings auf einem Single Screen laufen zu lassen.
iRacing hat durch die verschiedensten Settings eine sehr große Bandbreite an Anpassbarkeit um vom Minimal-PC bis zum High End PC alles auszulasten.

iRacing ist nicht besonders gut Multicore optimiert, tatsächlich werden maximal zwei Kerne genutzt. Allerdings profitiert die Performance massiv von hoher Kernleistung und Takt.

Triple Screen wird unterstützt und kann inGame leicht und komfortabel konfiguriert werden.

VR wird auch unterstützt, legt bei den Systemanforderungen die Latte aber noch mal ein gutes Stück höher. Hier wird für ein flüssiges Spielerlebnis mit guten Grafiksettings in 90fps wirklich ein High End System benötigt.
Wer die nötige Hardware sein eigen nennt wird dann allerdings mit einem Spielerlebnis belohnt das seinesgleichen sucht. Die VR Umsetzung ist meiner Meinung nach aktuell (-> 2019) die beste auf dem Markt.

Die Sim kann sowohl direkt über iRacing.com oder über Steam bezogen werden.

Um in iRacing mit dem Simracing starten zu können muss ein kostenpflichtiges Abonnement abgeschlossen werden (Sozusagen das Startgeld).
Darin inbegriffen sind einige Autos und Strecken, um als Rookie in allen vier Bereichen (Road, Oval, Dirt Road, Dirt Oval) loslegen zu können.

Kosten
Die Kosten für das Abonnement betragen derzeit ohne Rabatte:
- 13 $ pro Monat
- 33 $ pro Quartal
- 110 $ pro Jahr
- 199 $ pro 2 Jahre
Als Neu Mitglied erhält man 50% Rabatt.

Über den Basis Content hinaus gibt es weitere Strecken und Autos, die allerdings auch kostenpflichtig sind. Um also an Rennserien in den höheren Klassen wie z.B. beim Porsche Cup, ILMS oder IMSA teilnehmen zu können kommt man um den Erwerb von weiterem Content nicht herum.
Allerdings bietet iRacing diverse Möglichkeiten mit Rabatten und Discounts zu arbeiten. So gibt es oftmals Promocodes um die Abo-Kosten zu senken oder Mengenrabatt beim Kauf von Autos oder Strecken.

All subscriptions include 18 cars and 18 tracks, our full premium service and all the racing you want 24/7. If you wish to buy additional cars, they cost a one-time fee of $11.95. If you want to buy additional tracks, they cost a one-time fee of either $11.95 or $14.95 depending on the track. We offer many volume discounts as well:

Purchase any 3 or more cars or tracks at the same time and receive 10% off
Purchase any 6 or more cars or tracks at the same time and receive 15% off
Purchase a total of 40 or more cars or tracks and receive a 20% discount on all future content purchases
Own everything? Get a 30% discount on future content purchases
We also run membership specials exclusively for members throughout the year
Looking to organize your own racing in a league or standalone races? We make servers available for a very modest cost — just 50 cents per hour. This is only charged to the host. For example, if you decide to host a 4-hour session it would cost you as the host $2 dollars, but for everyone else in the session it would be free. We also have a bulk purchase discount for the hosted sessions.

Wer neu anfängt im Service kann auch einen bereits bestehenden Account eines Freundes als Referrer angeben der daraufhin für die Freundschaftswerbung 10 Dollar inGame Währung erhält.
Wer niemanden im Service kennt, sich aber anmelden möchte kann dies gerne hier im Thread bekannt machen, es findet sich bestimmt jemand, der sich opfert und sich als Referrer anbietet :fresse2:


Was hat es mit iRating und Security Rating auf sich?
Um dem Ziel, möglichst spannender und vor allem fair geführter Online Rennen nahe zu kommen gibt es zwei Bewertungssysteme die unabhängig voneinander die gefahrenen Rennen beurteilen, das Security Rating (SR) und das iRating (iR).

iRating sind, grob gesagt, Punkte die ihr für Platzierungen erhaltet bzw. die euch für schlechte Platzierungen abgezogen werden. Somit ist es in erster Linie mal ein Indikator für eure Leistung.
Dieses iRating wird für die Einteilung in Splits herangezogen. So wird sicher gestellt das man in einem Grid fährt das in etwa zu seiner Stärke passt.

Weitergehende Informationen zum iR System findet man hier: BoxThisLap - How iRating Works
Security Rating ist ein Indikator, wie fehlerfrei man fährt. Wenn man in eine höhere Lizenz aufsteigen will muss man sein SR erhöhen.
Für jeden Regelverstoß den man in einem offiziellen Rennen oder Qualifying begeht bekommt man so genannte Incidents (Incs) aufgebrummt.
Diese wären:

  • 1x (off Track)
  • 2x (Mauer berühren oder Kontrolle über den Wagen verlieren)
  • 4x (Harter KKontakt mit anderem Auto)

Dazu muss gesagt werden das bei Autokontakt immer beide Seiten Incs erhalten. Dies soll dafür sorgen das die Fahrer gegenseitig aufeinander aufpassen.
It scales really well for 50,000 iRacers in hundreds of races per day. It's not meant to be fair for a single incident. Sometimes it's your fault. Sometimes it's the other guys fault. Sometimes it's both, but over time it perfectly reflects your ability to stay out of trouble.
Incs werden je nach Track unterschiedlich bewertet da die Berechnung für das Security Rating einfach gesagt nach Fehlern pro gefahrenen Kurven läuft.
Wer also einen langen Kurs wie die Nordschleife fehlerfrei (-> wenige bis gar keinen Inc) fährt erhält tendenziell mehr SR als z.B. bei einem gleich langen Rennen in Monza.

Weitergehende Informationen zum SR System findet man hier: BoxThis Lap - Introduction to the SR System


Lizenzen
Über der Rookie Klasse gibt es vier weitere Lizenzklassen, angefangen bei der D-Lizenz bis hin zur A-Lizenz die einen zur Teilnahme an bestimmten Rennserien berechtigt. Wer also Formel 1 fahren möchte, muss sich zuerst bis zur A-Lizenz hocharbeiten. Und jede Lizenz gilt auch nur in dem Bereich (Road, Oval usw.) in dem sie erworben wurde.

Dies sind die Voraussetzungen um von einer Lizenz in die nächste aufzusteigen:
Als Rookie muss man mindestens an 2 offiziellen Rennen oder 4 Time Trials teilnehmen um in die D-Lizenz aufzusteigen. Die Platzierung spielt dabei überhaupt keine Rolle. Allerdings muss das SR höher als 3.0 sein.​

Ab hier gilt dann folgendes:
Man muss an mindestens 4 offiziellen Rennen (Platzierung unwichtig) oder Time Trials (erfolgreich abgeschlossen) der jeweiligen Lizenz teilnehmen und das SR muss höher sein als 3.0 um zum Ende der Saison in die nächsthöhere Lizenz promoted zu werden, oder
Man muss an mindestens 4 offiziellen Rennen (Platzierung unwichtig) oder Time Trials (erfolgreich abgeschlossen) der jeweiligen Lizenz teilnehmen und das SR muss höher als 4.0 sein um sofort in die nächsthöhere Lizenz promoted zu werden​

Der Besitz einer Lizenz kann auch wieder entzogen werden:
Falls das SR zum Ende der Saison weniger als 2.0 beträgt wird man in die nächstkleinere Lizenz demoted, oder
Falls das SR unter 1.0 fällt wird man sofort in die nächstkleinere Lizenz demoted​

Ist man im Besitz der A-Lizenz eines Bereiches hat man Zugriff auf sämtliche offiziellen Serien dieses Bereiches.
Von hier aus kann man noch die Pro bzw. die Pro/WC Lizenz anpeilen, für die es noch mal gesonderte Zugangsvoraussetzungen gibt.


Moving up too fast is a great way to start feeling very beat-down very fast . . .”
Many people who join iRacing seem to treat license progression as a “gaming” aspect, with the primary objective of the “game” being to increase your license level and move up the license ladder to race in another series in order to get promoted to the next level so you can increase your license and move up the license ladder to race in another series in order to get promoted to the next level . . . and so on.

The problem with this approach is that soon you’re in way over your head because you’re suddenly racing in cars and series that exceed your true skill level, and you’re not able to be competitive because you’ve been too focused on license progression and not focused enough on racing and mastering any given car.

It’s a vicious circle, and I think it contributes to lower driver retention — or at least to lower driver satisfaction, and decreased race participation in general.

Coming into iRacing as a new member, most folks don’t seem to realize that getting “promoted” doesn’t mean you HAVE to move to a different license level. I have a B-Class license and I still race the SpecRacer Ford at the Advanced Rookie level (this is the only series I’ve participated in over the course of the past two seasons).

How many people move up to the D-, C-, or B-Class license level (or beyond!) without having first participated in a real 12-week season in any series? Lots, I suspect, which means they have little or no idea about the importance of qualifying, earning championship points, divisional championships, participating in the series community when you’re off-track, etc. Jumping straight into the D-Class level and beyond before you have a chance to learn the ropes is like jumping in a shark tank before you know how to swim (which probably wouldn’t end well).

Moving up too fast is a great way to start feeling very beat-down very fast — and that can suck all the fun out of your iRacing experience. The faster cars at the higher license levels are only going to be harder to come to grips with, and the level of competition at the higher license levels can be pretty fierce. Treating iRacing like a game by trying to move up as quickly as possible is a good way to get in way over your head, which can suck all the fun out of the overall experience.

In my opinion, it’s far better to spend your time honing your skills and taking the time to enjoy all the levels of racing that are available to you, rather than letting yourself burn-out quickly and decide that iRacing really isn’t for you.

Finding a car and series — and an iRacing community — that fits your style, personality, and skill level is far more important in the long run than rising to the “right” license level so you can race in your ultimate “dream car.” Often, though, the “dream car” that you really want to race may require skills that are WAY beyond your capabilities . . . but as racers, we’re seldom ever able to admit that to ourselves, so we keep pushing the rock uphill, trying to do what we’re really not good at until we get burned-out, fed-up . . . or both. When you hit that point, I think most people would rather just walk away than take a step back — or a step “down” the license ladder — to try to find the car and series that DOES work well for them, one that is truly fun AND satisfying.

So more often than not, once frustration sets in, disinterest comes next, and then folks either walk away or just drift away from iRacing.

But is that really what you signed-up for when you joined? Is that really why you pay your iRacing membership fees, or why you purchase new content?

Sometimes it helps to analyze our own skills and abilities, and it also helps to set goals along the way. License level progress certainly can be a goal, but I’d say that it shouldn’t be the main goal because that’s a path that doesn’t lead to much in the way of truly satisfying rewards. I mean, really — is getting a green B-Class license banner on your car and helmet REALLY all that rewarding at the end of the day? It took me a while to realize that while license level can be a source of personal pride, it’s not really all that satisfying in and of itself after the small moment of initial achievement has passed.

If we’re honest with ourselves as racers, what’s REALLY satisfying is good racing, and that happens most often when you find a car and a series that are both fun and challenging, and when you become part of the racing community and begin to race with people you know and — more importantly — people you can trust on-track.

For some people, this comes in the form of league racing; for others, getting involved in the various official series and becoming active in the forum area for your series of choice can bring that same level of satisfaction.

When it comes to goals and objectives, the official series have a lot to offer. There is, of course, the overall Series Championship and the individual Divisional championships; there’s also the overall Time Trial championship, along with the individual Time Trial championships, for each division. All of these aspects of the official series offer ways for people at all skill levels to compete against others, and also a way to measure you skills and your progression against your peers. What’s more, this helps remove the “impersonal” aspect of online competition by giving you a way to become more familiar with your actual competitors.

Along those lines, it also helps to visit the series forums and at least read through the various posts. Many series feature weekly pre-race “briefing” posts with track details, pointers on how to approach the track, predicted lap times, and even setups and replays. Visiting the forums can also help you to begin to “know” the people you might eventually find yourself racing alongside on-track, and getting involved in the forum discussions can help you to get to know these people even better.

Community forums are a key aspect of online league racing, giving participants a way to interact and share and get to know each other; the community forums for the various official series serve a similar purpose – provided you actually take the time to get involved, which is something that too few people do, I fear. So take some time to visit the forums, and you might be surprised at the amount of useful resources and helpful people you will encounter.

Opportunities like these allow you to immerse yourself even further here at iRacing, but in focusing on license level progression and making a mere “game” of it in that manner, you may well miss out on most of this stuff, at least initially. It often takes people quite some time to realize what they’re missing — assuming they stick around long enough in the first place, that is — which is unfortunate, IMO.

“Be honest about your skill levels and look for things that you actually enjoy, rather than getting hyper-focused on what you think you want to enjoy.”

So take your time, look around, be honest about your skill levels and look for things that you actually enjoy, rather than getting hyper focused on what you think you want to enjoy. I think you’ll find that iRacing has a lot more to offer than you realize.

By the way, if you started reading this article hoping to learn how to get promoted and how to progress through the license levels, you might want to check out this item in the iRacing.com FAQ and Knowledgebase:

http://www.answers-script.com/iracing/article/minimum-participation-requirements-mpr-113.html

Once you know what you need to know about license levels and promotions, though, then take some time to look around to see what’s really available; figure out what you’d like to get involved with, and what you’re actually capable of doing. Before long you’ll likely discover that you’re having a lot more fun than you were when you were just focusing on licenses, promotions, and specific “dream cars” that you desperately wanted to be able to drive.


Links
iRacing Homepage:
iRacing Mitgliederbereich

iRacing Testserver (Nur offen in der 13. Woche zwischen zwei Saisons):
testdrive.iracing.com

Im Sporting Code, das als eine Art Gentlemen`s Agreement und Regelbuch fungiert steht alles noch mal genau beschrieben:
Official Sporting Code Version 2018.09

Im Season Schedule sind alle Rennen aller Klassen für die aktuelle Saison aufgeführt, eine unschätzbare Hilfe bei der Planung der Saison:
iRacing Season Schedule 19 S2 (12.03.2019 - 03.06.2019)

iRacing Week Planner als Webseite:
iRacing Week Planner

iRacing Trading Paints zum Download von Skins:
iRacing Trading Paints

Virtual Racing School (Anlaufstelle für Setups und Telemetrieaufzeichnung):
Virtual Racing School

Pure Driving School (Anlaufstelle für Setups, Trainingsvideos und Fahrerschulung):
Pure Driving School
*** Work in Progres***
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
habs mir grad zugelegt - nur soviel
sim racing hat einen neuen kaiser!
 

chrissi1106

Mr.TestDrive
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
9.293
Ort
GMHütte (bei Osnabrück)
Holla die Waldfee :eek:

Hab mir Bilder und ein paar Videos angeschaut... Das sieht ja echt mega geil aus!

Poste doch bitte auch mal ein paar Bilder!

MfG,
chrissi
 

chrissi1106

Mr.TestDrive
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
9.293
Ort
GMHütte (bei Osnabrück)
Geil ausschauen usw tuts ja schon... Aber die Preise für eine Session oder eine "Rennlizenz" wie es auf der Seite heißt sind zu viel des guten finde ich...

MfG,
chrissi
 

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
die physik erst ...
meilenweit vor gtr/gtr2 und sogar noch besser als lfs

multiplayer modus (ok single gibts ja ned) ist imho der mit abstand beste dens je in einem racing game gegeben hat. server gibts keine, nur races die zu bestimmten zeiten anfangen (jede stunde eines)
0 probleme/bugs. man steigt ein und faehrt los. vor allem geht es dank negativ punkte sehr gesittet zu, hab in den ersten 2 races keine einzige "feind"beruehrung gehabt - aber trotzdem harte ueberholmanoever, ebenfalls kein vergleich zu lfs/gtr

der sound - super surround sound, man hoert wunderbar welcher reifen quietscht :)
 

schr3ck87

Suit Up!
Mitglied seit
28.03.2007
Beiträge
6.376
Sieht ja interessant aus aber die Preisgestaltung geht mal gar nicht, zumindest für meinen Geschmack.
 

Mr.Wifi

Active member
Mitglied seit
17.04.2008
Beiträge
8.052
Wie ist denn das geschwindigkeitsgefühl im Vergleich zu LFS ? Das gefiel mir ja gar nicht, Speed muss sein. Gibts da ne Demo oder Testversion ? Video ?
 

Hiradur

Member
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
564
Sieht ja nicht schlecht aus, aber wie schon gesagt, der Preis ist happig.

Da ich mehr als 2 Jahre WoW gespielt hab, weiß ich, dass so ein Preis durchaus angemessen sein kann. Trotzdem frage ich mich, ob iRacing die Motivation ein Jahr lang aufrechterhalten kann, immerhin gibt es bei Rennspielen ja um einiges weniger Abwechslung als bei MMORPGs...

Seh ich das ausserdem richtig, das man mit einem Abo grad mal 2 Autos und ein paar Strecken bekommt, und für den Rest nochmal blechen muss?
 

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
imho besser. man fuehlt den grenzbereich staerker und kann ihn besser ausnutzen.
zirka nen sprung wie von GTR auf LFS :)

kaufs einfach fuer 15 euro und teste selbst ;)
 

[mv]payne

Active member
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
1.557
Ort
Braunschweig
also mich reizt es ja allein schon wegen den nascar wagen die man da heizen kann.. bin noch am überlegen ^^

e: wie schaut denn das mit den servern genau aus ? gibts da auch sprint rennen ? sind die gut besucht ? oder muss man schon von glück reden wenn man ma ein rennen mit ca. 10-15 leuten findet ?
 
Zuletzt bearbeitet:

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
gibt keine sprintrennen, es gibt imho pro saison ein rennen welches jede stunde 1x startet
hab bisher immer 10+ fahrer im feld gehabt

aber du kannst nur 2 fahrzeugtypen fahren wenn du neu bist, musst imho zuerst durch ein gutes safety rating aufsteigen und dann ein auto kaufen

ja autokupplung gibts auch und zur zeit fahre ich auch damit + shifter pedals
H shifter werden auch unterstuetzt aber ich bin froh wenn ich so eine runde rum komme
 

Nopileus

nyoro~n
Mitglied seit
15.04.2006
Beiträge
1.393
Sehr geil, da bekommt man gleich lust zu fahren

Ist es dort auch so dass man nur mit guten Setups eine chance hat? (wie bei LFS) oder ist man auch ohne setupkenntnisse konkurenzfähig?
 

Gladiuc

Member
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
248
wollte auch schon ein thread machen,

Iracing ist zurzeit die beste Simulation auch wenn noch ein paar Elemente fehlen.
Es ist wirklich sehr proffesionell ausgelegt, da man automatisch an Ligen teilnimmt und diese Geld kosten.

Die Community ist wirklich klasse, es gibt haufen Threads wo sich die Fahrer gegenseitig loben und sich für tolle Rennen bedanken. Ausserdem sind eine Menge prof. Rennfahrer in Iracing vertreten mit denen man auch mal fahren kann.

Man muss aber auch Geduld mit bringen , man kann nicht einfach Rennen fahren wann man will, da alle Rennen über Entwickler bereitgestellt werden zu festen Terminen(jede Stunde ).
Und man muss sich RPG-Like erstmal ein SafteyRating aufbauen um andere Klassen fahren zu können. Oder Lizensen die man nur nach einer kompletten Saison erwerben kann.

@Nopi , bei den Fahrzeugen kann man zurzeit recht wenig verstellen ,wie z.b. paar sachen am Stabi,Fahrwerk,Reifendruck und Bremskraftverteilung aber nur ganz wenig (zumindest bei den Road Rennserien).

Also Iracing kriegt trotz seiner Preispolitik von mir 2 Daumen hoch.

Achja und das fahren ist auch super!!
 

Skinner

Member
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
227
Ort
Brandenburg
jup.

bin seit einem monat dabei und ich liebe es .

habe gleich nach dem ersten rennen race/gtr evo von der Platte gehauen
 

DefDan

Active member
Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge
4.151
ich spiele jetzt 2 tage und hab immernoch mühe mal 2-3 runden ohne inc zu schaffen (fahre nur practice stunden im moment) ;) allerdings auch neues wheel und pedale...

trotzdem fühlt es sich besser an als alles was ich sonst so an renn games hier habe.
 

DefDan

Active member
Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge
4.151
fanatec gt3 rs mit clusport pedalen.

allerdings gibte noch kleinere problemchen mit dem teil :(
 

Skinner

Member
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
227
Ort
Brandenburg
Zuletzt bearbeitet:

DefDan

Active member
Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge
4.151
jup, kenn ich.

bin in dem thread auch am posten ;)

welche lizenz fährst du im moment in iracing ? ich kämpfe grade mit dem rookie solstice auf laguna seca :d
 

Skinner

Member
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
227
Ort
Brandenburg
ich bin da auch vertreten :wink:

fahre den IRACING LEGENDS habe nen rating 4,6 oder so
und bei road

IRACING SPEC RACER FORD CHALLENGE
habe da nen rating vom 3.6


ich mag den solstice nicht , der SPEC RACER FORD macht da viel mehr spaß
 

DefDan

Active member
Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge
4.151
oval muss man sich auch weniger kurven merken :d
 
Oben Unten