Aktuelles

Intel mit neuer Atom-CPU N570

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.734
<p><img style="float: left; margin: 10px;" alt="intel3" height="100" width="100" src="images/stories/logos/intel3.jpg" />Der Chipriese <a target="_blank" href="http://www.intel.com/index.htm?de_DE_03">Intel</a> hat bekannt gegeben, dass das neue Atom-Flaggschiff "N570" ab sofort verfügbar sein wird. Diese neue CPU ist laut Hersteller vor allem für den Einsatz in Netbooks entwickelt worden. Der N570 besitzt zwei Rechenkerne, die jeweils mit einem Takt von 1,66 GHz arbeiten. Die Verlustleistung wird von Intel mit 8,5 Watt angegeben. Laut Datenblatt unterstützt der Atom N570 bis zu 4 GB Arbeitsspeicher und bietet die Funktion "Hyper-Threading" mit ingesamt vier Threads. Der L2-Cache ist 1 MB groß und gefertigt wird dieser Prozessor in der 45-nm-Technologie. Die Grafikleistung hat sich...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17991&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
19.08.2010
Beiträge
736
Gigantische Unterschiede in der CPU Leistung würde ich nicht erwarten, letztendlich musst du aber Benchmarks abwarten. Der große Unterschied ist und bleibt aber die deutlich bessere IGP des E-350.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael21

Einsteiger
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
490
Ort
Erlangen
Langsam bekomme ich den Eindruck, dass AMD auf voller Linie aufholen wird.
Na gut, die Prozessorarchitektur von Intel ist aktuell Energie effizienter.
 

Hadan_P

Semiprofi
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.639
Ort
Wien
@ Michael21: Stimmt, aber wenn man die gesamte Plattform betrachtet (also inkl Chipsatz & Grafik) ist der Unterschied vernachlässigbar.
 

Morpheus2200

Semiprofi
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Solange man da ohne ION keinen normalen Monitor in gängiger Auflösung am Digitalausgang betreiben kann sind die kisten doch eh nur für NAS oder als Homeserver interessant. Da helfen auch 10% mehr cpu leistung nicht.
Und langsam +10% bleibt langsam.
 

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.293
Ort
Hamburg
System
Laptop
Dell XPS13 9350
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i7-6560U, 2C4T, 2,2-3,2GHz
Speicher
8GB Dual-LPDDR3, 1866MHz
Grafikprozessor
Iris 540, 64MB eDRAM +shared
Display
3200x1800, 13,3"
SSD
256GB M.2 PCIe
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ??? -.-
Ok, Teile der NB sind nun direkt in der CPU, trozdem ist das ein armseliges Ergebnis wenn man den Zeitraum von 3 Jahren betrachtet.

So interessant der Atom damals war, so langweilig ist er heute...
 
Zuletzt bearbeitet:

UHJJ36

Semiprofi
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
18.795
Ort
Thüringen/Erfurt
Versteh ich auch nicht warum die noch in 45nm gefertigt werden.
Im September kommt er dann als 32nm wenn Intel dann Ivy Bridge schon in 22nm fertigt...
 

Morpheus2200

Semiprofi
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Vermutlich kann man damit die "alten" Fabs auslasten.
Der atom soll in erster linie nicht langsam, sparsam oder sowas sein, sondern vor allem billig. Da kann man 32nm Kapazitäten für opfern wenn man diese eben nicht mehr für andere Prozessoren braucht.
Daher wundert mich nicht, dass die Atoms immer eine Generation in der Fertigungstechnik hinterherhängen. Es rechnet sich vermutlich wirtscahftlich.
 
Mitglied seit
19.08.2010
Beiträge
736
OMG jungs

Die neue Atom cpu ist ein z
Vergleichbare Atomcpu s zum zacat 2*1600 sind wenn in der D reihe
z=netbook
D=nettop
es handelt sich lediglich um eine neue version für netbooks die sachte gesagt :kotz:

d525 is der derzeit stärkste atom
2*1,83ghz
Zacate steckt durchaus auch in Netbooks, mit 2x1,6GHz und HD 6310M. Der Vergleich ist so abwegig also nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gustav007

Experte
Mitglied seit
24.12.2010
Beiträge
1.580
OMG jungs

Die neue Atom cpu ist ein z
Vergleichbare Atomcpu s zum zacat 2*1600 sind wenn in der D reihe
z=netbook
D=nettop
es handelt sich lediglich um eine neue version für netbooks die sachte gesagt :kotz:

d525 is der derzeit stärkste atom
2*1,83ghz
zacate wird doch in netbooks verbaut, siehe acer :wink:
 

Undertaker 1

Semiprofi
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ???
Der "Neue" unterstützt DDR3 und hat eine GPU und den Speichercontroller integriert.
 
Mitglied seit
19.08.2010
Beiträge
736
Dann merke doch einfach an, dass es den D525 auch noch gibt und fange nicht mit irgendwelchen Netbook/Nettop-Geschichten an ;)
Der Verweiß auf den D525 ist ja nicht falsch, da Zacate aber für Netbooks und Nettops gleichermaßen gedacht ist, verstehe ich irgendwie nicht, worauf du da raus wolltest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitch

Banned
Mitglied seit
11.04.2010
Beiträge
549
Ort
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Nied
Mitglied seit
19.08.2010
Beiträge
736
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ??? -.-
Ok, Teile der NB sind nun direkt in der CPU, trozdem ist das ein armseliges Ergebnis wenn man den Zeitraum von 3 Jahren betrachtet.

So interessant der Atom damals war, so langweilig ist er heute...
Neben dem, was bereits genannt wurde, unterstützt der neue auch noch VT-x.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.242
Ich hoffe nur dass man externe Komponenten nun wenigstens wieder mit x16 oder wenigstens x4 ansprechen kann ohne dass man nichts anderes mehr benutzen kann.
Das haben die beim NM10 ja nur gemacht damit Nvidia keinen zu großen Vorteil gegenüber den Intel Grafiken hat...
Aber um ehrlich zu sein, die Intel Grafik kann noch so schnell sein, Intels Treiber und Unterstützung von z.B. GPU-Computing (was gerade bei solchen Rechnern wichtig ist) sind eine Katastrophe... Da nehme ich lieber einen langsameren Nvidia Chip der nur mit x1 läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten