Aktuelles

Intel kündigt den Core i9-12900KS offiziell an

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050
Man muss noch auf oc Ergebnisse warten, wenn sich der KS über 5.5ghz takten lässt wäre sie für Overclocker schon interessant.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.823
Ort
Hessen
Man muss noch auf oc Ergebnisse warten, wenn sich der KS über 5.5ghz takten lässt wäre sie für Overclocker schon interessant.
Die thermische Grenze ist laut dem Bericht, (wo wir ja immer noch nicht wissen, ob es ein Aprilscherz ist), auf 115° angehoben worden, glaube das sagt alles aus und selbst da sind sie ja gerade einmal auf 5,3GHz gekommen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050
Glaub auch nicht an einen Scherz abervielleicht könnte @Holt als Intel Experte seine Meinung zu der Validität dieses Test von TechUp kurz abgeben? :)
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.240

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050
Bin jedenfalls gespannt und freue mich auf den Luxx Test am Dienstag und hoffe, dass @Don auch das Overclocking Potential mit ausleuchten wird. :)
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163
Ne dafür sieht das Ergebnis zu echt aus.
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.240

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.240
Mit viel Geld (schnellen RAM, Wasserkühlung), könnten vom K bis 10% beim KS bei den Frametimes am Ende stehen.
Großartig untervolten ging auch nicht. Und 5x 5,5 wird auch nicht gehen. Also da wurden die rosa Brillen der Intel Solution Troop noch extra rosa beschienen. Untervolten konnte zumindest die überschnelle Hitzeentwicklung einbremsen.
Mal sehen was AMD durch Technik erreichen kann. Dort geht es nämlich nicht um Hitze, sondern um eine stabile Spannungsversorgung. Deswegen der geringere Tackt, der eben maximal möglich ist bei 1,35V. Schließlich müssen das alle mindestens bringen.
The "Intel Solution Train", had a hard stop.

Der nächste Test bestätigt das positive Ergebnis, dass der KS schneller als der K ist. Wenn auch nur knapp.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050
Ja so überzeugend scheint der KS dann offenbar nicht zu sein, einfach zu viel Hitze. /:
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.745
Ort
Dortmund
..hmm, hier wird ja immer gerne behauptet, man könne mit einen i3 nicht spielen. Dann frage ich mich wie man es mit einer 6 Kerner 5500 kann:

Screenshot 2022-04-04 at 15-34-49 AMD Ryzen 5 5600 and 5500 Review Firing Back at Alder Lake.png



wäre Intel heute nicht da wo sie jetzt sind, wenn AMD nicht gewesen wäre.
..ohne Intel hätte es AMD gar nicht gegeben. ;)

KL_AMD_D8086.jpg
KL_AMD_80286_CLCC_Bottom.jpg
Orckit_ORfast-R2-A-SA-U-W_-_board_1_-_AMD_Am186_ESLV-20KI-2896.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Simply1337

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
2.037
Ort
Bodensee
Viel schöner zu sehen, das gerade der günstigere i3 4C/8T dem 5500er 6C/12T zeigt wo der Frosch die Locken hat. :fresse:
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.405
OC und UC Potenzial des KS wird dann das wirklich interessante.
Maybe K Leistung aber mit deutlich weniger Watt Usage.
wenn eine CPU sich besser übertakten lässt, dann heißt das nicht dass sie auch mit weniger vcore gut funktioniert. meistens hat man entweder das eine oder das andere; skaliert gut mit hoher vcore und kann viel takt oder läuft stabiel mit niedriger vcore, ist dafür aber nicht taktfreudig. erstere werden zu K(S), letztere zu non-k mit 65 watt tdp.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.745
Ort
Dortmund
Viel schöner zu sehen, das gerade der günstigere i3 4C/8T dem 5500er 6C/12T zeigt wo der Frosch die Locken hat. :fresse:

Im AMD Fanboy Thread wurde ja seitenweise abgelästert, auch von AMD friendly Mods, dass kann nicht sein, dass darf nicht sein.
Von mir gepostete Geekbench & Co. Benchmarks die genau das zeigten was ja nun auch offiziell bestätigt, wurden als Hirngespinnste eines "Intel Fanboy" und "Troll" betitelt.
Bisher ist dieses LineUp genau das was ich schon vor Wochen geschrieben habe, Abverkauf von Lagerüberbeständen alten Elektroschrotts zu überteuerten Preisen unter neuen Namen.
Da wird auch ein 5800X3D nicht viel daran ändern. Aber ich denke mal am 20.04. wird die Ernüchterung auf den kalten Fuss folgen. ;)
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.231
Das zählt auch für 12900K
Nö wieso ? Die sind durch die Bank weg besser gebinnt als die 12700K, und waren zu Beginn nicht sehr viel teurer. Ich kam mit meinem Late November 12700K nichtmal annähernd Richtung 4000MHz G1, mit dem 12900K laufen jetzt 4100 G1 C15 Stable mit guten Latenz-Werten in Aida.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.405
..ohne Intel hätte es AMD gar nicht gegeben. ;)
ohne intel hätte AMD kein x86 produziert, weil intel darauf das copyright hat und alle anderen x86-CPU-hersteller diese in lizenz gefertigt haben (wie du an den von dir geposteten bildern sehen kannst).
aber das wars nicht, was @Dark_angel meinte. er spielt wohl auf den konkurrenzdruck an.
Viel schöner zu sehen, das gerade der günstigere i3 4C/8T dem 5500er 6C/12T zeigt wo der Frosch die Locken hat. :fresse:
der 5500 hat nur 6T. und was daran schön oder überhaupt überraschend sein soll, dass der 12100 im mittel dank hohem takt hohe fps hat, ist mir nicht klar. übertakte einen singelcore celeron entsprechend hoch, wirft der auch hohe fps im mittel aus, das macht ihn trotzdem zu keiner brauchbaren gaming-cpu. der 7700k hatte auch höhere averange-fps als der 1800X, trotzdem liefs schon damals auf dem 7700k ruckeliger als auf dem 1800X. und wenn sich daran bis heute was geändert hat, dann dass die quadcores noch mehr mit fps-einbrüchen zu kämpfen haben, weil die threads in modernen titeln und moderner softwareumgebung fehlen. und nein, eine sechs-thread-cpu ist auch nicht besser als eine 4k/8t-cpu. das ist einfach nicht mehr stand der technik. ein gescheiter gaming pc sollte stand heute am besten 8k/16t haben damit die threads nicht in die warteschlange gehen.

sonst wäre auch jeder dämlich, der sich einen 12900, 12700 oder 12400 kauft, wenns doch den 12100 gibt, der ebenfalls ein AL ist. und intel wäre dämlich etwas anderes als hochgetaktete singelcore celerons auf AL-basis zu produzieren. aber glaub mir, intel hat durchaus seine gründe...
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.745
Ort
Dortmund
der 5500 hat nur 6T. und was daran schön oder überhaupt überraschend sein soll, dass der 12100 im mittel dank hohem takt hohe fps hat, ist mir nicht klar.
Der 5500 hat 12 Threads, 4MB mehr Cache als der i3 12100 und dazu 300MHz mehr Basetakt.
Dafür das der rund 50% mehr kostet als der i3 ist das eine Blamage für AMD - mehr nicht.
Aber eine noch größere Blamage dürfte sein, dass auch der 5600, der immerhin das doppelte eines i3 kostet und gleich 20MB mehr Cache mit bringt, die i3 ingame nicht immer toppt.

Soviel zum Thema: "Cache bringt AMD wieder an die Spitze!"

Da sind mir doch 4 bärenstarke Alder Lake Kerne lieber als 6 schlappe Ryzen refresh Kerne, die mich dann auch mal ebend 50~100% mehr kosten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163
Nö wieso ? Die sind durch die Bank weg besser gebinnt als die 12700K, und waren zu Beginn nicht sehr viel teurer. Ich kam mit meinem Late November 12700K nichtmal annähernd Richtung 4000MHz G1, mit dem 12900K laufen jetzt 4100 G1 C15 Stable mit guten Latenz-Werten in Aida.
Also meiner macht 4000 G1 (Cl 16 16 16 36 ) Also so schlecht können dann ja 12700K nicht sein.

Mag sein, das beim i9 die wahrscheinlichkeit höher liegt aber pech kann man bei beiden haben.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.745
Ort
Dortmund
Nö, ist die 5500 ja auch nicht. Zudem noch veraltete Cezanne Technik und mal ebend locker 50-70€ teurer als ein i3 12100(f).

Also ich kann mit meiner i3 1080p sehr gut spielen, auch ohne eine RTX3090.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.405
ich kann auch mit meinem core 2 duo sehr gut spielen... retrospiele halt. aber wir gehen hier wohl nicht von retrogaming aus sondern von aktuellen AAA-titeln. und da hat sich schon vor jahren gezeigt, dass man bei zu wenigen threads mit einbrüchen rechnen muss. im einzelfall kann man auch andere cpus empfehlen, je nach konkretem bedarf, aber allgemein sind quadcores nicht mehr für gaming zu empfehlen. warum sonst sollte intel nach dem 7700k auf immer mehr kerne gegangen sein? weil sie geld verbrennen wollten? wohl kaum.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.745
Ort
Dortmund
Bf V ist schon Retro? ..wie die Zeit vergeht. :fresse:

Ich hatte direkt vor meiner derzeitigen "Übergangs" i3 die 11400 und ganz ehrlich, Unterschiede mache ich ingame nirgendwo aus.
Vieleicht ist mein Auge auch nur zu träge oder AL doch schneller wie vermutet. Keine Ahnung.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.050
Einer hier Morgen am Start um15 Uhr und versucht einen KS zu bekommen und wo am besten?
 
Oben Unten