[Sammelthread] Intel DDR4 RAM OC Thread + Guides und Tipps

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Moinsen.

Also ich habe mich jetzt mit meinen G.Skill RAM DDR4 3600 16-16-16-36 ein wenig gespielt und anschließend mit Benchmarks (Games) getestet. Seltsamerweise läuft mit meinem Brett und der CPU 3200MHZ 14-15-15-35 immer am schnellsten. (Gear1) Sobald ich bei den Timings die Frequenz erhöhe, verringert sich die Leistung und fällt quasi auf standard 3200MHZ XMP Performance ab. Werde den RAM dann wohl zurück schicken und mir einfach die 3200er Version von G.Skill holen. Ist mir die 35 Euro Aufpreis echt nicht wert wenn das so ist.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

falconch

Enthusiast
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
970
Hast du denn auch z.B. mit ASRock Timing geprüft ob deine Änderungen auch tatsächlich gesetzt werden? Sonst ist das wirklich kaum zu erklären.
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Ja habe nachgeschaut.. versteh es auch nicht warum das so ist. Mainboard oder CPU am limitieren ?
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.810
Könnte der Speichercontroller sein, kannst zwar mit anderen RAM's nochmal testen, aber denke nicht das es besser wird.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298
Dein mainboard wird aller wahrscheinlichkeit nach irgendwelche subtimings beschissen trainieren im vergleich zu 3200C14, daher verlierst du erstmal Leistung aufgrund höherer latenz. einfach mal Aida64 laden und vergleichen.
Nichtdestotrotz wird 3600 > 3200 sobald man die timings mal etwas aufräumt. Du kannst ja mal 1.5V VDimm draufballern und just for fun mal probieren ob 3600C14-15-15-35 out of the box läuft.
 

matzep

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
838

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Mein Mainboard oder der Memory Controller des 11700k übernehmen Gear1 bis maximal 3333MHZ. Alles darüber wird automatisch zu Gear2 umgeändert.(Auch bei XMP) Ich habe bereits andere UEFI Versionen getestet und andere RAM Riegel. Hatte wohl in der Silizium Lotterie nicht so viel Glück wie es scheint. Werde deshalb den Gskill zurückschicken, da das so ja den doppelten Preis einfach nicht wert ist.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298
dann stell doch einfach auf gear 1 um? dass das board auf gear 2 defaultet ist jetz nich überraschend
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Ich habe doch geschrieben es wird automatisch umgeändert.
 

Helojumper

Experte
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
1.301
Ort
Stuttgart
Ich habe doch geschrieben es wird automatisch umgeändert.
Also wird das harte Setting (auto -> gear1) im Bios automatisch geändert? Zu was wird das wieder geändert? Wieder in auto oder hart in gear2?
Krasse Sache :oops:
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
das ändert sich leider auf Auto... keine Ahnung warum... gebe auf :d
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298
vermute mal weils n B560 board is, aber ka. Ich bin ja auch von irgendeinem Z590 ausgegangen.
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
sollte trotzdem mit b560 gehen und das billigste/schlechteste ist das auch nicht, aber wer weiß schon was da hat. Das Board war ja auch schon zweimal bei ASUS wegen RMA....
 
Zuletzt bearbeitet:

matzep

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
838
Mit welchen Spannungen läuft das?
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Spannungen habe ich durchprobiert von 1.35v bis 1.5v. Temperatur lag dabei immer bei so um die 35 Grad vom Speicher.
 

matzep

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
838

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298
SA/IO sind locked auf B chipsatz soweit ich weiß. Da wird wahrscheinlcih auch das Problem liegen
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.031
Ort
Niederösterreich
Nächste mal kaufe ich mir eh ein Z-Board.
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
604
Hi,

ich bin beim Memory OC (insbesondere bei Intel) nicht so bewandert, daher eine für euch vielleicht offensichtliche Frage: woran wird am ehesten gedreht, wenns vermutlich am IMC des 13700k hapert?
Hintergrund: Habe hier ein System aus 13700K, Gigabyte Z690 Gaming X DDR4 und ein 16GB 4000MHz CL14 Kit ( F4-4000C14D-16GVK). Damit läuft aber nichtmal XMP in Gear 1:fresse2: Wenn ich auf 3900MHz runtergehe läufts auch in Gear 1, aktuell 30 Mins in Karhu. Bei 4000MHz wirft Karhu innerhalb von Minuten Fehler. Das Kit an sich ist in Ordnung, ist ein älteres.

Danke!
 

falconch

Enthusiast
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
970
Wie sind denn die Spannungen von SA und VDDQ eingestellt? Alles auf Auto? Einfach mal mit HWinfo gucken was da aktuell so anliegt. Dann manuell etwas erhöhen und gucken ob damit dann der Fehler in Karhu weg ist.
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
604
Hi,
und danke. VDDQ Voltage ist auf 1.3v und VCCSA wird mir tatsächlich in HWinfo gar nicht angezeigt (ich seh nur SA VID auf 1.346V). Im BIOS sind beide Werte auf Auto, ja - daher weiß ich auch nicht welche SA Voltage grad anliegt. Möglich, dass mein Board die nicht zeigt? Was ist denn da die ungefähre Range? Im Bios wird mir der aktuelle Wert leider auch nicht gezeigt (verändern kann ich aber natürlich) und so fisch ich aktuell etwas im trüben ;) Anhand der SA VID hätte ich irgendwas um die 1.35V vermutet, aber das kann ja gern mal trügen.
 

falconch

Enthusiast
Mitglied seit
28.05.2003
Beiträge
970
Hier im Thread wurde schon so etwas in der Richtung SA 1,40V, VDDQ (heißt manchmal auch TX) 1,50V genannt. Vielleicht kann da jemand anderes noch etwas dazu sagen.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.298
korrekt. hier rennen genug 13x00 mit 4200/4300 gear 1 rum. Kannst ja mal schauen, ob 4000c16-16-16-36 geht
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
604
Alles klar, probiere ich dann später. Ich lass jetzt erstmal weiter Karhu laufen. So habe ich dann eine Basis und kann zumindest relativ sicher sein, dass XMP auf 3900MHz reduziert läuft - und kann mich dann mit den ganzen Timings von dort aus weiterarbeiten, falls es nichts mit den 4000MHz wird.

EDIT:
Kannst ja mal schauen, ob 4000c16-16-16-36 geht
Das läuft jetzt seit einer Stunde in Karhu ohne Fehler. Mit 14-15-15-35 liefs keine 5 Minuten. Was bedeutet das jetzt für die Frage IMC / Boardlimit?
 
Zuletzt bearbeitet:

bscool

Experte
Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
243
All right, I'll try later. I'll just keep running Karhu for now. So I have a basis and can at least be relatively sure that XMP is running reduced to 3900MHz - and can then continue working with all the timings from there if the 4000MHz doesn't work.

EDIT:

This has been running in Karhu for an hour now with no errors. With 14-15-15-35 it ran less than 5 minutes. What does that mean for the question IMC / board limit?
I would guess it is the memory cant do it or not enough voltage. Will take a very good bin to run 1.55v 4000c14-15-15. Unless it has been binned and tested on another MB my guess it ram.

I have/had dozen of SR and DR b die and my weaker kits can only do 4000c16-16-16 @1.5v. they wont scale with voltages and sub timings cant be tightened as much either.
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
604
Unless it has been binned and tested on another MB my guess it ram.
Hey, thanks. Its a binned kit, the mentioned timings are the XMP profile. They are used, but did run on a different motherboard just fine with XMP. So its either my board or the IMC.

Im running karhu with 4000MHz C15-15-15-35 (so only CL14 to CL15) for 15 minutes now and it is fine so far. We will see ;)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten