Aktuelles

[Sammelthread] Immobilien

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
Neues Haus gekauft, altes wird verkauft.
ist es nicht sinniger, erst das alte zu verkaufen und dann ein neues zu kaufen? oder wie finanziert man ein zweites haus zwischen?

Keine zehn Jahre, müssen die was versteuern?

selbst bewohnte häuser sind steuerfrei. die steuer heißt ja auch "spekulationssteuer", die genau dann kohle machen will, wenn der name programm wird.
 

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
3.344
Gibt ja Zwischenfinanzierung. Eigentlich kein Problem.
 

amdfreund

Experte
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
1.051
Wäre es wirklich sinniger das Alte zu verkaufen, eine Zwischenwohnung zu suchen / mieten und dann das Neue zu kaufen? ....
Für die 2. Finanzierung hat man ja eine Absicherung durch das alte Haus stehen.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
hängt wohl auch davon ab, wie schnell man seine alte bude loswird, wenn man was neues hat. und schnell geht eigentlich immer nur über den preis. und wir reden hier noch von paar piepen sondern immer 5stellig. für 20k mehr kann es sich schon lohnen, auch mal paar monate länger beim verkauf zu brauchen.
ich habe mein haus gerade inseriert. auf 1500 views gab es eine gut handvoll interessenten, einige waren schon hier, auf die antworten warte ich nun und die woche kommen noch welche.
die idee war, dann erstmal ne mietbude zu beziehen und dann in aller ruhe zu gucken, ob ich das finde, was ich gerne möchte. solange kann ich die kohle anlegen und gucken, das es ggf. mehr und nicht weniger wird.
 

[mv]payne

Enthusiast
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
1.737
Ort
Braunschweig
@PayDay warum willst verkaufen? :oops: willst tatsächlich zurück in die Stadt?

Wir haben hier in der Nachbarschaft/Bekanntenkreis auch einen der ein Haus nach dem anderen baut, es selbst kurz bewohnt und dann verkauft. Mittlerweile hat er ein Haus "umsonst" gebaut. Mit drei Jahren ist man safe oder oder man hat andere Umstände wie Schwangerschaft, Pflege von Angehörigen (Einliegerwohnung) oder sonst was.
 

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
3.344
Coole Sache wenn man wo wohnt, wo es Grundstücke zu kaufen gibt.
 

fred8a

Enthusiast
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
218
Hat jemand Erfahrung im Einsatz mit der Powerwall 2? Ich hätte eine Frage bezüglich der Abwäreme / Heizung / Heizfunktion nennt es glaube ich jemand in einem YT Video, Powerwall vs RCT.

Danke!
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
@PayDay warum willst verkaufen? :oops: willst tatsächlich zurück in die Stadt?
das haus wird so kaum genutzt. ist ein familienhaus für 1-2 kinder mit schönen garten und ruhiger lage, halt eine echte familienhaussiedlung. lage ist gut für hamburger, die aber trotzdem superruhig gechillt wohnen wollen. da ich keine gartenarbeit mag, das haus zur hälfte leer steht und ich finanziell derzeit auch nur für das haus arbeite, ist ein verkauf sehr sinnvoll. als ich damals in einer kleinen stadt direkt am marktplatz gewohnt habe, fand ich das klasse, das man zu fuss einfach alles einkaufen und besorgen konnte. sowas hätte ich gerne wieder, bzw. will es probieren. also ne bude im nahen randgebiet von hamburg suchen und gucken, ob das wirklich was für mich ist. da nach dem verkauf nach ablöse des kredits und auszahlen von schenkungen für das haus hier (mein vater bekommt seine 15k wieder, die er für das haus hier mal geschenkt hat) trotzdem noch so 300k überbleiben sollten, kann ich in ruhe auch nach was neuen suchen oder gucken, wie gut man mit dem geld über wertpapiere auch schon heute eine art kleine rente erhalten kann.
aber noch ist das haus nicht verkauft, es gab nur besichtigungen. und verschenken werd ich es auch nicht. ich habe klare vorstellungen und werde da nicht runtergehen. ansonsten wird halt nicht verkauft. es gibt 0 druck...

Am besten hat man noch einen behinderten in der Familie und schon ist man ist der ersten Rutsche der Interessenten.
das kann aber nur bei staatlichen verkäufen funktionieren. bei privat juckt mich der käufer nicht. von mir aus kann es auch ein geldhai kaufen, immerhin ist es als käufer sicherlich deutlich zuverlässiger beim "zahlen" als eine kleine familie, wo die finanzierung auch gerne nochmal platzen kann.
da ich gerade in verkaufsverhandlungen stecke, würde ich zuerstmal nach dem angebotspreis gehen und direkt danach, wie wahrscheinlich die finanzierung wohl klappen könnte. ich hatte zb schon jemanden hier, der hat bereits einen kredit an der backe, weil er eigentlich bauen wollte, das dann aber aus rechtlicher sicht nicht klappte. wenn sein kredit hoch genug ist, wird das wohl ziemlich sicher klappen...
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
206
Ort
Zuhause
Wir haben hier lokal einen Abbruchunternehmer der aktuell viel aufkauft um die Grundstücke neu zu bebauen.
Habe beruflich Einsicht in die Kaufverträge - da gehen die Häuser mit Grundstück für deutlich unter Richtwert weg, alles über Vitamin B.
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die den Preis im Vertrag so niedrig halten wie möglich wg. Steuern und Abgaben. Der zweite Teil geht in bar über den Tisch.
Den Abbruch macht er dann selbst und bekommt so Grundstücke extrem billig. Ist auch egal ob das Haus darauf 100 Jahre alt ist oder 20. Wird alles platt gemacht für Mietwohnungen.

Offiziell standen die betreffenden Häuser nie zum Verkauf und der Markt ist hier wie überall extrem angespannt. Familien finden keine Häuser und gebaut werden nur lukrative kleine Wohnungen für maximal Pärchen.
 

Niggi

Urgestein
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.632
ist es nicht sinniger, erst das alte zu verkaufen und dann ein neues zu kaufen? oder wie finanziert man ein zweites haus zwischen?
Das ist für die Banken kein Problem. Du musst nur den Nachweis erbringen, dass das alte Haus verkauft wird bzw. die Maßnahmen anlaufen.

Wir haben hier lokal einen Abbruchunternehmer der aktuell viel aufkauft um die Grundstücke neu zu bebauen.
Habe beruflich Einsicht in die Kaufverträge - da gehen die Häuser mit Grundstück für deutlich unter Richtwert weg, alles über Vitamin B.
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die den Preis im Vertrag so niedrig halten wie möglich wg. Steuern und Abgaben. Der zweite Teil geht in bar über den Tisch.
Eine anonyme Anzeige beim Finanzamt würde dem sicher schnell ein Ende setzen oder das der örtlichen Zeitung stecken.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
Offiziell standen die betreffenden Häuser nie zum Verkauf und der Markt ist hier wie überall extrem angespannt. Familien finden keine Häuser und gebaut werden nur lukrative kleine Wohnungen für maximal Pärchen.
damit lässt sich halt mehr geld machen und vitamine haben schon immer satt geholfen...

Eine anonyme Anzeige beim Finanzamt würde dem sicher schnell ein Ende setzen oder das der örtlichen Zeitung stecken.

man braucht halt beweisen. einfach nur anschwärzen bringt nichts. und mit den beweisen kommt dann raus, wer ihn angepetzt hat. nicht so ganz einfach, wenn seine einsichten eher inoffiziell oder vertraulich sind.
 

fred8a

Enthusiast
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
218
ich will ein ganz normales einfamilien bzw. doppelhaus bauen, aber da ist echt das problem, wie findest du leute die dir den plan erstellen?!?!
langsam wird die zeit knapper.
ich könnte zu verschiedenen baufirmen gehen, aber ich weiß nicht ob das sinnvoll ist.

gestern habe ich bis 23 uhr gegoogelt, ich muss wohl nach "planungsbüro" suchen
sKeine Ahnung weelchen Stand Deine Planun hat. Jedoch klönnte es genauso sinnvoll sein zu einer der vielen Häuser-Ausstellungen zu gehen.
Da gibt es einige. Zugegeben, es sind idR Fertighäuser. Jedoch werden diese, je nach Firma ja mittlerweile auch relativ induviduell geplant.

Qualtitativ ist das auch kein Nachteil. Aus merin Sicht ist der größte Vorteil, bei indivuduell geplanten Fertighäuser, das Du Dich auf den Zeitplan
verlassen kannst, einen Ansprechpartner hast etc.

Ich kann Di auch neben dem Architekten in jedem Fall eine Baubegleiter empfehlen. Vor allem wenn man sich mit der Materie nicht auskennt,
sind das bei ein solchen Investitionen sicherlich gut angelegte Euros.

Mir persönlich gefallen die Häuser von Baufritz sehr gut. Wir sind jedoch hier auch im oberen Preissegment, das mauss man sagen. Aber die echt
colle individuelle Lösungen. Die Ausstellung war auch sehr schön. Das soll keine Empfehlung sein, sondern nur das mir die Häuser gefallen.
 

drunkenmaster

Urgestein
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.208
Ort
Lazytown
Auf Vitamin B setzen wir auch aktuell um ein Haus oder Grundstück zu finden. Haben es zwar nicht eilig weil ein Umzug erst in 2-3 Jahren in Frage kommt, aber man kann ja schonmal anfangen zu suchen.

Zum Glück sind die Grundstückspreise in der Gegend noch sehr human, 600k€+ könnten wir uns nicht leisten.
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.317
Ort
MZ
Kleines Update:
durch meine Mutter habe ich erfahren dass eine Freundin von ihr, ihr Reihenhaus in einem Stadteil verkaufen will.
Wie groß bzw. qm ? Keine Ahnung. Auf jeden Fall 2 Geschosse + Keller, WHZ, Küche, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder und kleiner Garten
Zustand ? Keine Ahnung

Sie (= Verkäuferin) hat alles an ein Maklerbüro gegeben, da sie sich mit dem Verkauf nicht belasten will. Auf die Nachfrage ob man am Maklerbüro vorbei, mal kurz vorbeikommen kann, gab es nur ein "Nein, alles nur durch den Makler". Vermutlich ist das im Verkäufer <-> Makler Vertrag festgehalten.

Kostenpunkt: ~600k€

Bin mal gespannt ob wir überhaupt die Chance erhalten werden, da mal zu einer Besichtigung eingeladen zu werden oder ob jmd. ungesehen für 800k€ (z.B.) zuschlägt :fresse2:
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.317
Ort
MZ
Klar,
aber freistehende Häuser gibt's hier fast gar nicht und falls ja, dann > 1mio €
 

bawder

Legende
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.399
@fred8a
ein fertighaus wollte ich am anfang auch, aber diese komplexe hülle ist mir suspekt geworden, wenn ich mal was ändern möchte.
 

Nubert

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
4.579
Ort
Schwabenländle
Reihenhaus allein ist schon :kotz:
Kann ich nicht bestätigen, wir haben ein versetztes Reihenendhaus in einer dreier Reihe und bin mega zufrieden, freistehende Häuser kosten hier in der Lage halt sonst 700k aufwärts da haben wir gerne verzichtet und das neue Reihenhaus sogar in der kleinen Ausführung genommen (117qm2), weil man das auch später zu zweit noch sinnvoll bewohnen kann. Ein Reihenmittelhaus in einer Reihe von 7 oder 8 Häusern würde ich allerdings auch nicht nehmen, weil sitzt da einer im Garten und redet normal hört das die ganze Reihe
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
206
Ort
Zuhause
Same here. Endhaus in einer Dreierreihe. Großer Garten, eigene Garage neben dem Haus aber trotzdem zu einer Seite den energetischen Vorteil. Von den Nachbarn hört man null komma nix, weil damals jedes Haus seine Außenwand bekommen hat mit Dämmung dazwischen - keine gemeinsamen Wände wie bei Wohnungen. Wobei ich vermute, dass das wegen Brandschutz sogar vorgeschrieben ist.

Preislich keine Ahnung wo das aktuell liegt. Verkauf erfolgt frühestens durch Erben wenn wir mal nicht mehr sind :fresse:
 

Mr.Wurst

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
1.431
Ort
SE
Man muss halt mit den Nachbarn Glück haben. Wir selber machen gern Partys mit 15-20+ Mann und auch als Hobby Heimkino ist für Nachbarn nicht gerade nett

die Bekannten im Freundeskreis die Reihenhäuser haben sind alle nicht glücklich...das gleich bei Doppelhaus Hälften.
 

HgTe

Einsteiger
Mitglied seit
02.08.2021
Beiträge
0
Man muss halt mit den Nachbarn Glück haben. Wir selber machen gern Partys mit 15-20+ Mann und auch als Hobby Heimkino ist für Nachbarn nicht gerade nett

die Bekannten im Freundeskreis die Reihenhäuser haben sind alle nicht glücklich...das gleich bei Doppelhaus Hälften.

Du kannst auch mit einem freistehenden EFH Pech mit den Nachbarn haben. Wir hatten Glück. Aber ich bin ganz ehrlich, ich pflege nicht zu viel Kontakt zu den Nachbarn, ich schätze meine Privatsphäre.
 

Nubert

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
4.579
Ort
Schwabenländle
Man muss halt mit den Nachbarn Glück haben. Wir selber machen gern Partys mit 15-20+ Mann und auch als Hobby Heimkino ist für Nachbarn nicht gerade nett

die Bekannten im Freundeskreis die Reihenhäuser haben sind alle nicht glücklich...das gleich bei Doppelhaus Hälften.
Wir haben 10 cm Stahlbeton Dämmung 10 cm Stahlbeton Wand vom Nachbar, Heimkino Nubert Nuline + AW993, damit der Nachbar die Anlage hört, muss ich Musik wirklich so laut aufdrehen, dass ich mich selber nicht mehr in den Surround Bereich setzen würde und Partys mit 15-20 Leuten hört man auch bei zwei frei stehenden Häusern, außer man hat alles zu
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Wurst

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
1.431
Ort
SE
Ich meine auch eher den Außenbereich...wenn sich da jemand gestört fühlt ist mir das Latte...aber wenn man die Leute direkt neben sich hat wird es schwer.

Aber das kommt halt auf jeden individuell an. Und jeder ist anders aufgewachsen und hat entsprechend andere Vorstellung von einem "schönen wohnen".

Bin heute Mal wieder auf st.pauli...wenn man sich hier umsieht kann man nur kotzen...aber die Leute finden es geil🤣
 

Reaver1988

BIOS Bernhard
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
34.065
Ort
Celle
Wir haben Zahlenschlösser vor unserem Strom und Wasserkasten auf dem Bau. Seit 2 Wochen verschwinden ständig die Schlösser. Am Dienstag habe ich ein neues hingebracht da das alte Mal wieder weg war und was sehe ich heute? Wieder weg :d wenn das in dem Tempo weiter geht wird das ein ernstzunehmender Posten in der Baufinanzierung :d als erste Maßnahme habe ich den Zahlencode geändert und hoffe, dass es jetzt aufhört. So Recht glauben, dass das meine Handwerker machen (wir reden hier mittlerweile von 10€ Schlössern....), Will ich nämlich nicht. Über was man sich alles wundern kann auf dem Bau:d
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
wozu überhaupt abschließen? sind mehrere baustellen in reichweite dieses einen baustromzählers?
 

Reaver1988

BIOS Bernhard
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
34.065
Ort
Celle
Weil ich dazu verpflichtet bin durch meinen Bauträger ( die erstatten nachher die mir entstandenen Energiekosten, aber eben nur wenn alles abgeschlossen ist)
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.645
mal meine rechnungen von damals rausgekrempelt:

bauzähler anschließen von stadtwerken: 140€
bauzählerkasten und anschluss von elektriker: 380 €
die echten stromkosten am ende des tages: 40,46€

also 500€ kosten, um die 40€ kosten dokumentieren zu können. sobald der stromanschluss im haus ist, ist es vorbei mit baustromzähler, da der richtige zähler im haus installiert wird. da esstrich normal nicht vorm stromanschluss kommen kann, kann übern bauzähler draußen auch kaum eine haustrocknung passieren. für mich ist das so deutsch mit diesen massiven unnötigen kosten, das selbst die preußen neidisch wären...

bei wasser hat das merkwürdigerweise funktioniert. es gab keinen zähler, weil der wasserverbrauch einfach lächerlich niedrig ist. selbst wenn es 5000 liter waren, sind das wasserkosten von 5€. das ist einfach keinen zähler wert und das haben die dort auch so gesehen. dafür war der wasserabschluss schweineteuer...

Weil ich dazu verpflichtet bin durch meinen Bauträger ( die erstatten nachher die mir entstandenen Energiekosten, aber eben nur wenn alles abgeschlossen ist)
wenn du echt mit einen bauträger baust, ist das scheiss egal, da die für alles eigenverantwortlich sind. ihr haus, ihr grundstück, ihr bau. du bist nur besucher... beim bauträger kaufst du ein fertiges haus mit grundstück, sobald es quasi fertig ist.
baust du ein haus auf deinem grundstück, ist das ein generalunternehmer. ist ein gewaltiger unterschied. sagts ja zum auto auch nicht lkw.

ansonsten ein tip: nimm nicht alles so ernst.du hast nen schloss drangemacht und fertig. als ob man jeden tag dort gucken geht... mach einfach ein foto von und fertig. und wenn du nachbarn dort am stromnetz hängen siehst, zieh die kabel ab und kack denen auf die baustelle. oder einige dich mit den nachbarn, das sie den zähler fürn hunni mitbenuzen können.
 
Oben Unten