Aktuelles

[Sammelthread] Immobilien

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
27.08.2021
Beiträge
26
Ort
Gotha und Koblenz
nein ein einzelnes EFH ohne direkten nachbarn am haus. natürlich verliert das haus wärme, bekommt aber über die sonne am tag auch was zurück. wärme wird außerdem wahnsinnig lange gespeichert. bei mir im flur sind 20°C und da lief noch nie die heizung.
im tiefsten winter bei -10°c ist im kältesten ungeheizten raum noch immer 16°C drin nach 1 woche nicht reingucken. es ist dort auch nur so kalt, weil es ein ziemlich großes fenster hat. im raum daneben, welcher ebenfalls nicht benutzt wurde, gabs schon 19°C bei gleicher außentemp. fenster sind dort halt kleiner...
Das ist dann doch beeindruckend. Wie macht ihr das denn mit der Luftzirkulation? Ich habe irgendwo gelesen, dass kfW-Häuser luftdicht gebaut werden.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.721
wie richtig erkannt wurde,
Das ist dann doch beeindruckend. Wie macht ihr das denn mit der Luftzirkulation? Ich habe irgendwo gelesen, dass kfW-Häuser luftdicht gebaut werden.
zentrale lüftungsanlage mit wärmerückgewinnung. die verluste durch lüften gehen richtung 0.

und auch ohne heizen wird natürlich wärme erzeugt. ein moderner pc mit großen monitor und 1 person dahinter rezeugt schon eine gewisse wärme
 

bawder

Legende
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.425
ich habe heute gelernt man darf 2 wohneinheiten bauen, aber es darf nur nach einfamilienhaus aussehen
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.833
Ort
Bayern
zentrale lüftungsanlage mit wärmerückgewinnung. die verluste durch lüften gehen richtung 0.
Das ist etwas was mir in unserem "Bestandshaus" einfach abgeht. Wirklich dichte Fenster und dafür Lüftung mit Rückgewinnung. Vielleicht auch alleine aus dem technischen Aspekt. Aber so weit war man damals halt noch nicht.

Im Haus ist aber wirklich IMMER was zu tun:
Jetzt stehen aber nochmal andere Upgrades an: Einmal bekommt die PV nochmal ein Upgrade, da läuft die Ein-Jahres-Frist für die Erweiterung; Da müssen wir noch im Keller ein Kabel passend quer durchs Haus verlegen.
Für unser "Sommerprojekt" Gartenumbau nächstes Jahr sind schon mal die hässlichsten Sträucher und die Thujahecke entfernt - da geht es dann im Frühjahr weiter; Mal von einigen Teilen abgesehen, die jetzt bzw. dann im Februar gestutzt gehören. Und dann wären da noch die halblegalen Aufbauten des Vorbesitzers außerhalb des Grundstücks die definitiv keine Augenweide sind.
Je nachdem wie der Corona-Mist jetzt weitergeht gibt es dann im Keller entweder die Werkstatt oder unseren "Partyraum" zu erledigen.
Und in zwei Räumen fehlen noch die Fußleisten weil meine Motivation diese Teile mit Winkeln passend zu schneiden sich wirklich SEHR in Grenzen hält.
 

Head82

Experte
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
80
Und in zwei Räumen fehlen noch die Fußleisten weil meine Motivation diese Teile mit Winkeln passend zu schneiden sich wirklich SEHR in Grenzen hält.
fühl ich! Haben grad das Schlafzimmer renoviert bzw eigentlich nur neues Bett bekommen und dann gleich mal Ankleide und Schlafzimmer getauscht. Dabei sind mir die Fußleisten aufgefallen die ich vor 3 Jahren eigentlich schon dran machen wollte. :)
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.721
ich habe heute gelernt man darf 2 wohneinheiten bauen, aber es darf nur nach einfamilienhaus aussehen
ist doch easy. 1x über haustür, 1x über nebeneingangstür :) zack erledigt. sieht von außen normal aus xD die nebeneingangstür dann halt etwas hübscher als die 100€ baumarkttür und gut ist
 

konfetti

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.922
Ort
Lower East Bavaria
fühl ich! Haben grad das Schlafzimmer renoviert bzw eigentlich nur neues Bett bekommen und dann gleich mal Ankleide und Schlafzimmer getauscht. Dabei sind mir die Fußleisten aufgefallen die ich vor 3 Jahren eigentlich schon dran machen wollte. :)
bei mir fehlen seit 2013 2 "ecken" - weil irgendein Idiot (leider ich) auf die glorreiche Idee gekommen ist, das sich dort, wo die Tür ist, ne 45° Winkel zu den beiden anderen Wänden gut machen würde... - vom Platz für den Gang is das Top, der is ja gefliest, aber im Schlafzimmer is halt Laminat mit Randleiste...
 

Knuprecht

Experte
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
444
Um euer schlechtes Gewissen weiter anzuheizen :giggle:: https://www.amazon.de/Schneidlade-6...LWROHZI/ref=pd_lpo_1?pd_rd_i=B01LWROHZI&psc=1
A11-Lblwh9oL._AC_SL1500_.jpg

A1FuJb9VZUL._AC_SL1500_.jpg


[Edit]
Auf dem ersten Bild links zur Wand fehlt irgendwie die Dehnungsfuge. Aber ist ja nur ein Werbebildchen.
 

amdfreund

Experte
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
1.068
Wozu eine Dehnungsfuge wenn die Wand auf dem Fertigboden steht ;)
Aber bei dem Teil würde mir eine Fixierung für das zu sägende Teil fehlen.
 

konfetti

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.922
Ort
Lower East Bavaria
Ich werde im neuen Jahr berichten... - da man ja sonst teils eh nur Schwachsinn bekommt, hab ich das mal weitergegeben, das es durchaus Sinnig wäre, sowas unterm Baum zu finden 🤷‍♂️
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.721
kann meine kapex genauso und sägt auch gleich elektrisch xD
okey, deine lösung sieht günstiger aus und geht auch sonntag nachmittags im mehrfamilienhaus.
 

Head82

Experte
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
80
wie kannst du mit der kapex ( Kapp und Gehrungssäge?) denn den Winkel messen?
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.721
mit dem beiliegenden zubehör


funktioniert ganz ausgezeichnet. anders als mit den oben befindlichen teil kann man so zb auch den bodenbelag winklig kürzen. aber ganz ehrlich, so genau braucht man das gar nicht, weil man ja eh eine wandfuge halten muss.

preislich ist die schmiege zudem maßlos überteuert. für privat ist das teil oben ganz sicher eine gute lösung.


wollte gerade für neue wohnung neuen stromtarif abschließen. habe ich was verpasst? strom ist ja wahnsinnig viel teurer geworden ?! ich sollte meinen bestehenden vertrag mitnehmen ^^
oder bieten die ganzen check24 anbieter keine spezialpreise mehr an? so wirkt das irgendwie...
 
Zuletzt bearbeitet:

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.326
Ort
MZ
Öhm,
Nachrichten scheinen nicht so deins zu sein, oder ?
Dass Strom (und halt dich fest!) auch Gas massiv teurer geworden sind, ist schon lang keine Neuigkeit mehr.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.833
Ort
Bayern
Unser Anbieter hat die Preise gesenkt…das ist aber gerade eher ein Sonderfall
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
215
Ort
Zuhause
Bei uns jetzt gas etwa 120€ mehr im Jahr. Wayne.
Nächstes Jahr mit pv und Wärmepumpe werden wir eh unabhängiger.
 

meister.

Chief
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
2.189
Ort
Mittelfranken
unabhängiger ist da glaube das falsch Wort. 80% unseres Stromverbrauchs der WP war letztes Jahr von Mitte Dezember bis Mitte März, und was in dem Zeitraum vom Dach kam schafft man in einer guten Aprilwoche.
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
215
Ort
Zuhause
Warmwasser braucht man ja das ganze Jahr, und auch wenn es nur 10% des Ertrags sind im Winter - unabhängiger ist man.
Mit dem Thema Cloud hab ich mich da noch nicht beschäftigt, aber habe kürzlich zwei Vorhaben gesehene bei denen über den Sommer Wasserstoff erzeugt wird der im Winter über eine Brennstoffzelle den geringeren Ertrag der PV Anlage auffangen kann.
Effizienz dank Nutzung der Abwärme bis 80%, aber selbst die private kleinere Anlage kostet insgesamt fast 100k
 

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
3.370
Ja den WP Strom muss man trotzdem kaufen, aber Meister übertreibt auch ein wenig. Grad mal geschaut, wir haben von November bis März ca. 3500 KWh gesamt verbraucht, 1400 davon konnte die pv stemmen (ohne Speicher).
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.721
Öhm,
Nachrichten scheinen nicht so deins zu sein, oder ?
Dass Strom (und halt dich fest!) auch Gas massiv teurer geworden sind, ist schon lang keine Neuigkeit mehr.
natürlich habe ich das mitbekommen. allerdings ist der einkaufspreis vom ganzen eigentlich wayne. 200% aufschlag bei gas sind am ende ein paar wenige cent. die gesamte strom wechsel branche ist so doch nutzlos. wegen 20€ wechsel ich nicht bei check24 von einen in den anderen tarif...
 

konfetti

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.922
Ort
Lower East Bavaria
Warmwasser braucht man ja das ganze Jahr, und auch wenn es nur 10% des Ertrags sind im Winter - unabhängiger ist man.
Mit dem Thema Cloud hab ich mich da noch nicht beschäftigt, aber habe kürzlich zwei Vorhaben gesehene bei denen über den Sommer Wasserstoff erzeugt wird der im Winter über eine Brennstoffzelle den geringeren Ertrag der PV Anlage auffangen kann.
Effizienz dank Nutzung der Abwärme bis 80%, aber selbst die private kleinere Anlage kostet insgesamt fast 100k
aber Wasserstoff lässt sich doch gar nicht so lange speichern - schon gar nicht in dem Umfang.

Für unseren Pool wird es eine Insellösung geben, da ist auf der Gartenhütte genügend Dachfläche vorhanden und die modernen Module bringen auch schon deutlich mehr.
Natürlich wäre mir ein Stromspeicher lieber, könnte ich auch Abends/Nachts noch gut was von verbrauchen, aber bei den aktuellen Preisen und Laufzeiten... :/
Es wird aber besser - Platz für die Batterie ist ja beim Bau schon vorgesehn gewesen.
 

meister.

Chief
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
2.189
Ort
Mittelfranken
Wir haben 9,2kWp, finde nicht das ich übertreibe.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich packe mal noch den Stromverbrauch mit dazu, dann wirds deutlich was ich meine.
 

Anhänge

  • 6E0136B6-E4EF-4CB8-A3B3-9CBBC4FB18B7.png
    6E0136B6-E4EF-4CB8-A3B3-9CBBC4FB18B7.png
    57,7 KB · Aufrufe: 31
  • 0AC88C23-BE62-487B-9FC2-064110AC7866.png
    0AC88C23-BE62-487B-9FC2-064110AC7866.png
    64,8 KB · Aufrufe: 30
  • 7B489249-F1D6-4578-82ED-66A401B29A09.png
    7B489249-F1D6-4578-82ED-66A401B29A09.png
    70,5 KB · Aufrufe: 25
  • 14A62AB6-366D-462D-A6B8-9FEAA8D546EF.png
    14A62AB6-366D-462D-A6B8-9FEAA8D546EF.png
    63,8 KB · Aufrufe: 25

konfetti

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.922
Ort
Lower East Bavaria
Für Privatanwender auf Pilotbasis


Aber halt noch Pilotanlagen und sehr sehr teuer.
wenn man ein Haus darauf ausrichtet und neu baut, macht das definitiv Sinn - nachrüsten wird aber meist eher Schwierig - außer ich würde meine aktuelle Heizung ganz rauswerfen - aber die ist erst 8 Jahre alt und war seinerzeit eigentlich mit das modernste von Hoval, was man kriegen konnte.

Bei uns wirds eher sowas werden:
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
215
Ort
Zuhause
Wir haben eine neue Gas-Brennwert aus 2020. Die ist hybrid und wird damn durch eine wärmepumpe ergänzt. Strom von pv und dazu einen Akku mit 7,5Kwh
 

konfetti

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.922
Ort
Lower East Bavaria
Wir haben auch bei unserem Warmwassertank auch die Möglichkeit noch Solar einzuspeisen - war usrpünglich gedacht auf das Dach der Gartenhütte draufzupacken und die Leitungen vorne am Haus lang zu legen, nur ist das mit außen Aufbuddeln und Verlegen und Loch durch die Wand wieder so ein Akt... - mal schauen, was der Heizungsmensch dazu sagt - im Zweifel geht auch der 1KW-Heizstab, PV-Gestützt zum zuheizen.
Der war damals in der U-Wert Berechnung noch eine Option um das auf KfW50 zu bekommen, ging aber auch ohne
Mit dem Heizstab hätten wir sogar KfW45 machen können...
 
Oben Unten