Aktuelles

Ikea Markus (Leder) Erfahrungen

prof. dr. blub

New member
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
23
Hi,

nach viel lesen um Stühle bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass ich für einen richtigen Stuhl zu arm bin und so Gamingstühle (aus meiner Sicht) für 400€ nicht gut genug sind.
Hab beinah einen Noblechairs Hero gekauft, aber für das Geld möchte ich eigentlich keinen Stuhl der zu hart ist, dazu liest man auch bei den Vorgängern immer wieder von defekten nach der Garantie...

Es wird also wohl der Ikea Markus werden, am liebsten in Leder. Scheinbar ist dieser Stuhl auch sehr verbreitet, daher die Frage:
- wie lange habt ihr euren Markus und wie sieht das Leder aktuell aus...?

Werde ihn ansonsten aus Stoff bestellen, finde das aber optisch nicht so toll.
(Zudem absorbiert der Stoff alle meine Fürze, während sie vom Leder einfach abprallen :fresse:)

Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

busiderbaer

Well-known member
Mitglied seit
27.07.2015
Beiträge
2.629
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i5 4590k @ 4,5 GHz
Mainboard
AsRock Z87M OC Formula
Kühler
WaKü XSPC Rasa, Heatkiller GPU-X3 Core, MoRa II, DCP450
Speicher
16Gb Team Xtreem DDR3-2400
Grafikprozessor
AMD RX480 @ 1360 MHz
Display
MSI Optix MAG27CQ 2560x1440 144 Hz
SSD
250 Gb Samsung 850 Evo, 750 Gb Crucial MX 300
Soundkarte
FX-Audio DAC-X6, Beyerdynamic DT880 Black Edition, Marantz Pro Pod Pack 1
Gehäuse
Jonsbo C3
Netzteil
Cooler Master V550
Keyboard
Raptor-Gaming K1 (Cherry G80-1800) MX Black lubed
Mouse
Logitech MX Master, Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Win10

Mighty

 Super Moderator  Mr. Marktplatz 
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
14.663
Danke für den Tip busiderbaer, ich schaue auch hin und wieder mal nach Stühlen und der liest sich ganz gut. Ich weiß nur nicht, was ich von Netz-Rückenlehnen halten soll. Da hätte ich die Befürchtung, dass die über kurz oder lang kaputt gehen.

Lustig finde ich auch
Von britischen Chiropraktikern geprüft und empfohlen,
Deutsche Chiropraktiker geben sich dafür nicht her oder werden nicht gefragt :fresse:
 

holzkreuz

Member
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
618
Ort
Lorsch
Habe ebenfalls einen Stuhl mit Netz Rückenlehne.
Ist wesentlich angenehmer als ein Kunstleder Stuhl da atmungsaktiver, vor allem im Sommer.
 

busiderbaer

Well-known member
Mitglied seit
27.07.2015
Beiträge
2.629
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i5 4590k @ 4,5 GHz
Mainboard
AsRock Z87M OC Formula
Kühler
WaKü XSPC Rasa, Heatkiller GPU-X3 Core, MoRa II, DCP450
Speicher
16Gb Team Xtreem DDR3-2400
Grafikprozessor
AMD RX480 @ 1360 MHz
Display
MSI Optix MAG27CQ 2560x1440 144 Hz
SSD
250 Gb Samsung 850 Evo, 750 Gb Crucial MX 300
Soundkarte
FX-Audio DAC-X6, Beyerdynamic DT880 Black Edition, Marantz Pro Pod Pack 1
Gehäuse
Jonsbo C3
Netzteil
Cooler Master V550
Keyboard
Raptor-Gaming K1 (Cherry G80-1800) MX Black lubed
Mouse
Logitech MX Master, Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Win10
@Mighty, der Stuhl ist die Eigenproduktuktion der Seite officefurnitureonline.co.uk, die 2018 in Deutschland bueromoebelonline.de aufgemacht haben ;)
 

BadBigBen

Member
Mitglied seit
10.08.2016
Beiträge
573
Ort
Hinterm Mond, gleich Links...
Habe bei eBay mir einen Jeep Sessel (echt Leder) für 5€ geschossen, dann vier Rollen, ein Brett und Distanzhalter dazu gekauft (ca. 50 bis 60€) und mir nen Bürostuhl mit elektrisch verschiebbarer Sitzhöhe/Lehne (mit Sitzheizung fürn Winter) gebaut.
 

prof. dr. blub

New member
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
23
Den Contract habe ich auch schon gesehen. Das Problem bei diesem Stuhl ist, dass ich keine Langzeiterfahrungen gefunden habe.
Ich würde ja auch bis zu 500€ gehen, aber das Problem ist eben, dass bei vielen Stühlen der erste Eindruck gut zu sein scheint, diese aber dann doch nach der Garantie schnell kaputt gehen oder diese doch nicht so bequem sind.

Wichtig ist auch, dass man irgendwo richtige Bewertungen findet. z.B. hier im Forum wurde irgendwo ein Stuhl von hjh empfohlen, der "im Internet" auch einen guten Eindruck macht:
Profi Bürostühle ASTRA LUX - Profi Bürostuhl | buerostuhl24.com

Leider lässt diese Seite aber nur positive Bewertungen durch, denn wenn man sich den Stuhl auf Amazon anschaut, sieht es ganz anders aus:
hjh OFFICE 657501 B Haushalt


Ich hätte nie gedacht, dass es so schwer ist, einen Stuhl zu kaufen :grrr:
Man schaue sich mal auf Amazon die vielen Stühle im bereich von 250-500€ an, wieviele defekte da auftreten. Das ist zum Verrückt werden...
 

chriscrosser

Active member
Mitglied seit
21.05.2013
Beiträge
2.424
Ort
in the middle of berlin
@prof. dr. blub
...mit dem dem markus von ikea kann man durchaus leben!
ich habe den nun seit etwa 3 jahren, und kann mich nicht beschweren...
bei solchen stühlen ist ja immer auch die körpergröße und das körpergewicht sehr entscheidend
... ok. ich bin 1,75 groß und circa 75 kg schwer - ich habe mit dem markus bisher keine probleme gehabt
der einzige minuspunkt ist, wenn man länger auf einer (und derselben) höhe sitzt, das der stuhl etwas instabil wird (wackelt so ein bischen oben)
das lässt sich aber immer beheben, indem man ihn mal runterfährt, bis zur mitte wieder hoch, und dann wieder ganz nach oben (ist halt die gas-feder)
...habe die kunstleder version - eine doppelte handtuch unterlage auf der sitzfläche - kissen würde natürlich auch gehen
meiner meinung nach, ist der markus vom preis-leistungsverhältnis unschlagbar - habe ihn damals für 120 kracher gekauft (momentan liegt er ja wieder bei 130 bis 170 euro je nach model)
...gleichwohl ist es ein völliger irrsinn, hunderte von euros für einen stuhl auszugeben - ausser man steht halt auf luxus ;) - oder braucht das gesundheitsbedingt (zb. übergewicht)
beispiel: es gibt momentan einen mobilen handstaubsauger von DYSON - die wollen dafür fast 550 euro haben, und das teil schneidet in aktuellen tests ziemlich mau ab!
 

Tr1umph

Member
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
253
Ich habe mittlerweile meinen zweiten Ikea Markus. Der aktuelle ist seit ca. 3 Jahren im Einsatz. Bisher noch wie neu.

Den vorherigen Ikea Markus hatte ich noch einige Jahre länger. Irgendwann hat sich das (Kunst?)Leder bei der Kopfstütze aufgelöst. Da musste dann was neues her. Ich persönlich kann den Stuhl nur empfehlen. Eine Netzrückenlehne ist speziell im Sommer Gold wert. Wenn die dann auch noch hoch genug geht damit auch lange Leute die Kopfstütze nutzen können, einfach Top.

Ggf einfach mal nach Ikea fahren um den Probezusitzen ;-)
 

KeBeNe

Active member
Mitglied seit
28.03.2010
Beiträge
2.751
benutzte mehrere Ikea Markus (Stoffversion), diese sind seit >5Jahren und im schnitt 3-4h täglich in Gebrauch, kann man nur empfehlen, sehr robust, bequem, was will man mehr...
 

regu04

Member
Mitglied seit
28.05.2011
Beiträge
154
Ich habe meinem Stoff-Markus seit 2 Jahren und finde ihn super!
 

Lord Stoffel

Wo kann ich das abholen ?
Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
6.961
Ort
69xxx
System
Desktop System
Schatzi
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3900X
Mainboard
Asus Pro X570 WS-ACE
Kühler
Alphacool Eisbaer 420mm
Speicher
2x 16GB Gskill Trident Z 3600 17-17-19-39
Grafikprozessor
Palit 1080 Ti Super JEtstream
Display
Samsung S34E790C
SSD
Corsair MP600 1Tb, 2x Crucial MX500 2Tb
HDD
Western Digital Red 4Tb
Soundkarte
Onboard Realtec ALC 1220
Gehäuse
BeQuiet Dark Base 900
Netzteil
BeQuiet Dark Power Pro 850
Keyboard
Sharkoon Purewriter Kailh Blue
Mouse
Logitech G402
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Mozilla
Ich hab meinen Markus aus Leder jetzt schon etliche Jahre. Damals hat er ohne Angebot 99€ gekostet. Da es heute 169€ sind, hab ich ihn schon mehr als 5 Jahre. Ich sitze seit beginn auf einem Kissen, und der Stuhl hat mich schon mehr als 1000 Stunden aushalten müssen.
Es ist noch nix kaputt, und das Netz in der Lehne ist vor allem im Sommer sehr angenehm.

Ich würde ihn bei Bedarf sofort wieder kaufen.
 

Nudelholz

Member
Mitglied seit
24.01.2007
Beiträge
252
Ort
Schlaaand
Mein Leder-Markus ist mittlerweile 6 Jahre alt und bis auf sich auflösendes Kunstleder an der Kopfstütze noch top in Schuss.
Habe ihm lediglich letztes Jahr einen neuen Satz Rollen spendiert.
 

Techlogi

Well-known member
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
7.681
Ort
Lübeck
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Laptop
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero
Kühler
Boxed / Morpheus + 2x eloop
Speicher
4x8gb Corsair Vengeance LPX 3600 CL18
Grafikprozessor
Radeon 5700XT Ref.
Display
Dell U2713HM + 2x U2412M
SSD
Samsung 970 Evo 250gb + Sandisk Ultra II 960gb
HDD
n/a
Optisches Laufwerk
n/a
Soundkarte
Asus Xonar DGX
Gehäuse
Antec P182
Netzteil
be quiet! Straight Power 10-CM 500W
Keyboard
Logiteh Illuminated
Mouse
Logitech MX518 Refresh
Betriebssystem
Win10 x64 EN
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Aquacomputer Quadro
Habe den Stoff-Markus seit mehreren Jahren im Büro und den Leder-Markus seit über einem Jahr zu Haus - mit beiden sehr zufrieden!
Wer den Gebrauchtkauf nicht scheut, unbedingt mal bei Kleinanzeigen etc. reinschauen, denn Ikea-typsch geht hier oft einiges. Habe für meinen Leder-Markus in fast neuem Zustand 50€ bezahlt - ohne zu verhandeln. :d
 

Xenomystus

Member
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
293
Hatte den Markus (Leder) ca. 9 Jahre. Fand ihn immernoch bequem, nur das Leder war am Sitz kaputt und ansonsten auch etwas unansehnlich geworden. Habe auch hart überlegt den einfach nochmal neu zu kaufen. Habe nun seit ein paar Monaten einen Noblechair Hero. Rein von der Bequemlichkeit her fand ich den Markus besser, das Netz am Rücken war schon ziemlich bequem. Vor allem wenn man öfter komisch sitzt wie ich (z.B. seitlich) Vermute aber, dass mein jetztiger auf Dauer besser für den Rücken ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

chriscrosser

Active member
Mitglied seit
21.05.2013
Beiträge
2.424
Ort
in the middle of berlin
...ohne mich wiederholen zu wollen...
der markus ist ein guter stuhl zu einem akzeptabelen preis - gerade für leute, die nicht so viel kohle zur verfügung haben
wer mehr kohle hat, der kann dann bei den teureren stühlen "zuschlagen"
 

ShadowAlien

Member
Mitglied seit
07.06.2008
Beiträge
656
Ort
NRW
Habe meinen Markus mit Leder nun schon ca. 9 Jahre und nutze ihn täglich zu Hause am PC. Damals hatte ich einfache "Chefsessel" Lederstühle vor ihm und da hat man immer nach ca. einem Jahr das Sitzkissen durchgesessen und das Leder ist eingerissen.
Mein Markus sieht allerdings immer noch aus wie neu und das Sitzkissen ist auch wie am Anfang. Ich wollte eigentlich keinen Stuhl mit Netz am Rücken, finde es jedoch im Nachhinein einfach top. Habe den Stuhl schon mehreren Freunden empfohlen, die ihn nun auch schon ewig haben. Wobei einer seine Stoffversion schon ganz schön eingesaut hat :d Ich denke, dass du mit dem Markus nichts falsch machen kannst.
 

prof. dr. blub

New member
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
23
Hab jetzt auch einen :)
Macht einen sehr robusten Eindruck, glaube der hällt einiges aus.

Habe den aus Stoff genommen, hauptsächlich weil da die Metall-Teile schwarz sind.
Das "Silber" (oder was auch immer) bei der Leder-Version hat mir gar nicht gefallen und passt auch nicht in mein Büro.
Naja, auch das Kunstleder hat mich etwas abgeschreckt...

Aber nervig bei der Stoff Version sind die Armlehnen, die nicht gepolstert sind :/

Achja, finde die Sitzfläche sehr kurz und die Lendenwirbelstütze zu niedrig für mich (bin 180cm). Werde jetzt ihm aber erstmal 2 Wochen eine Chance geben...
 

prof. dr. blub

New member
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
23
Nachtrag, finde die Sitzfläche immer noch etwas zu kurz. 10cm mehr hätten es schon sein können...
Aber dennoch top Stuhl und unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.

Eine Sache muss ich aber noch erwähnen und die kann man auch nur im Internet ansprechen :d
Beim onanieren auf dem Stuhl klimpern immer die innenliegenden Reißverschlüsse, was gewaltig nervt.
Aber was will man auch machen, reklamieren kann ich das ja schlecht :P
 

chriscrosser

Active member
Mitglied seit
21.05.2013
Beiträge
2.424
Ort
in the middle of berlin
...mich hatte das auch genervt! (nicht wegen deines problems :haha:)
ich habe es mit einer büroklammer gelöst! bzw. abgestellt
eingefädelt - durch das loch vom reißverschluss und wieder ausgefädelt

markus_geräusch.jpg
 

noexen

Member
Mitglied seit
09.02.2016
Beiträge
74
ich habe es mit einer büroklammer gelöst! bzw. abgestellt
eingefädelt - durch das loch vom reißverschluss und wieder ausgefädelt
GENIALE LÖSUNG! deutschland ist doch noch nicht am ende was ingenieurkunst angeht... TOP! :haha:

wenn ich mal noch ne empfehlung für einen NETZ-bürostuhl aussprechen darf, für jemanden der hier liest, die allerdings auch wesentlich teurer ist: der (einfache) Dauphin Lordo, gibts aktuell für 500euro bzw. 550 (je nach lehnenlänge) im angebot (hab ich bei inwerk gesehen). ein SEHR SEHR guter bürostuhl auf dem ich ca. 6 monate bei nem job gesessen habe.

ich selbst habe ihn mir nicht fürs homeoffice gekauft weil ich einen stuhl mit vollst. geschlossener gepolsterter rückenlehne aus leder bevorzuge, aber trotzdem, ein top teil was sitzkomfort angeht und hier gings ja um netz.

man sollte auch bedenken wie lange diese dinger dann halten, meine mutter hat ihren bürostuhl (JEDEN TAG 8h NUTZUNG!) über 20 jahre, und das ding funktioniert wie am ersten tag, musste nie repariert werden, stoffbezug nicht defekt oder durchgerieben, polster nicht durchgesessen (warscheinlich RG60 oder sowas). der war allerdings auch damals schon affenteuer, ich vermute würde heute auch locker 500+ euro kosten.

ich tendiere bei sowas dann immer mal auf jahre bzw monate runter zu rechnen: wenn ich mir nen bürostuhl für 500 kaufen würde kommen da bei 10 jahre erwartbarer haltbarkeit 4,15euro/monat zu stande. wenn ich es auf die garantiezeit (!) rechne (dauphin z.b. gibt 5 jahre) dann sind es "garantierte" 8,30euro/monat. das sind bei mir in dönern gerechnet 2x mittagessen oder ist equivalent zu einem mojito in der bar in der innenstadt inkl. trinkgeld... :)

und ich weiß ja nicht wer hier nen PKW besitzt und fährt aber wenn ich da mal ausrechne was der pro monat insgesamt unterhalt kostet (OHNE sprit)... puuuuh! puuuuuuuuuuuuuh! :haha:

naja, da kann ich über 8euro für nen bürostuhl nur SEHR MÜDE lachen.

da bezahl ich schon im monat allein mehr als doppelt so viel NUR KFZ-STEUER (euro6 diesel, 2016) für das teil (um genau zu sein 18euro/monat).
da kostet eigentlich so ziemlich alles mehr am arbeitsplatz als so nen stuhl, oder auf welche zeit schreibt ihr eure leistungsfähigen PCs (und insbes. teure gaming-grafikkarten) so runter? einfach mal ausrechnen und staunen.

von miete und krankenversicherung etc. will man gar nicht erst anfangen. da zahlen die leute 400+euro im monat krankenversicherung und kaufen sich dann ergonomisch katastrophale stühle (ich sage nicht das der ikea markus ergonomisch schlecht ist - generell gesprochen) für einmalig 200euro auf denen sie dann jeden tag sitzen um 4euro im monat zu sparen... sorry, das ist für mich -200IQ!

tut eurem rücken was gutes und kauft euch ordentliche stühle ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten