Aktuelles

HPC-Prozessor Xeon Phi Knights Landing final vorgestellt

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.876
<p><img src="/images/stories/logos-2015/intel3.jpg" alt="intel3" style="margin: 10px; float: left;" />Aus den GPU-Ambitionen des Projektes Larabee ist nichts geworden und dennoch kann Intel Teile der Entwicklung und Erkenntnisse nutzen – die Rede ist von den Xeon-Phi-Beschleunigerkarten, deren Sinn es ursprünglich einmal war, gegen AMD und NVIDIA im Desktop-GPU-Segment antreten zu können. Auf der International Supercomputing Conference 2016 in Frankfurt/Main hat Intel nun endlich die finale Version der neuen Generation der Xeon-Phi-HPC-Beschleuniger vorgestellt: Knights Landing.</p>
<p>Technische Grundlage der Xeon Phi Knights Landing sind ein 700 mm² großer Chip, der bei Intel in 14 nm FinFET gefertigt wird. Wichtigstes Merkmal der Architektur sind 76 Silvermont-Rechenkerne, die...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/39576-hpc-prozessor-xeon-phi-knights-landing-final-vorgestellt.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MaxthonFan

Experte
Mitglied seit
08.08.2014
Beiträge
437
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
gemein sind der Sockel LGA 3647

Skylake-EP setzt ja auf den selben Sockel, ist bekannt ob Skylake-X das auch tun wird? Beim "X" statt wie bisher "E" denke ich mir, dass sie dadurch die Plattformen unterscheidbar machen; ich stelle mir den LGA 3647 für die Enthusiasten-Plattform recht unpraktikabel vor. Wenn dem aber nicht so ist, wie wärs mit dem Xeon Phi auf einem X179er-Brett? :fresse:
 
Oben Unten