HP Z800 - Problem mit RAID Karte und DIMMs

Bluedesert

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
2
allo Zusammen,

habe ein seltsames Problem mit meinem HP Z800 und dem Einbau eines RAID-Controllers:

Ich möchte gerne einen Dell Perc H310 Controller einbauen, da SATA 600 tauglich.
Wenn ich die Karte einbaue meldet das BIOS die Fehler:

207—Incompatible DIMMs detected
203—Memory module failed self-test and failing rank was disabled
204—Memory module failed and user rank was disabled

... nur für die DIMM-Plätze 1 und 2 beider Prozessoren.
Die 4 RAM-Plätze sind dann inaktiv und der Speicher entsprechend verringert.

--> Wenn ich die Karte wieder ausbaue funktioniert wieder alles!
Die Karte selbst läuft ohne Probleme. Das ROM lässt sich aufrufen und die Platten konfigurieren.

Habe folgendes schon getestet:
- Andere DIMMs: UDIMM und RDIMM (natürlich nicht gleichzeitig ;-).
- Andere PCIe Steckplätze, auch den PCIe 16x mit 75W.
- Neustes BIOS geflashed
- Sogar andere Prozessoren und GraKa (war eh geplant)
In meiner "Hilflosigkeit" habe ich sogar die ersten 2 DIMM-Plätze frei gelassen:
Das BIOS meldete dann logischerweise falsch konfigurierten RAM, man konnte aber mit F1 trotzdem booten.
Der komplette verbaute Speicher stand dann dem OS zur Verfügung ?!

Hat jemand einen Tip???

Übersehe ich ggf. eine BIOS Einstellung?
Über Inkompatibilitäten bzgl. LSI MegaRAID Karten + Z800 konnte ich nicht finden.

Danke & Gruß
Thorsten

Konfiguration:
1.) Z800, 2x Xeon E5530, 12x 2GB UDIMM, Quadro FX3800
2.) Z800, 2x Xeon X5650, 8x 4GB RDIMM, Nvidia GT 610
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Bluedesert

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
2
Wollte erst schreiben nein, geht aber doch.
Unter "Sicherheit" --> "Gerätesicherheit" (?)

--> Hat aber leider den gleichen Effekt. Wieder die RAM Fehler 207, 203 und 204 wenn die Karte eingebaut ist.
 

katzenhai

Experte
Mitglied seit
17.08.2013
Beiträge
314
Ort
im EDV Bunker
Dann wird der H310 anscheinend vom BIOS falsch initialisiert. Frage ist jetzt ob es am Dell BIOS liegt, oder HP im BIOS einen Fehler hat oder die Konfiguration von SAS 6GB auf Karte bei SAS 3GB on Board generell nicht funtioniert. HP hat übrigens mit dem H220, H221 und H222 auch einen umgelabelten LSI im Angebot. Vielleicht geht der in der Workstation, oder das BIOS des HP geht auf den Dell Adapter drauf.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten