Aktuelles

Hilfe G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GT

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
Ich hab mein neuen PC zusammen gebaut auf einem Asus ROG Crosshair Hero VIII Wifi
setze ich den Gskill im Dualmodus ein und stelle ich das d.o.c.p. Profile ein bleibt der PC beim Starten beim Code 22 hängen (RAM Initialissierung) (Pre Memory PCH Initialisierung)
Jedenfalls wenn ich den PC ganz aus mache und wieder starte.
Tausche ich beide RAMs gegeneinander aus geht alles...
Was soll ich machen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Glaskugel

Member
Mitglied seit
27.01.2018
Beiträge
448
Ort
Ruhrpott
Den Pc nicht komplett vom Strom trennen ;)
Gerade Asus Boards sind da zickig und machen auch gerne mal einen Neustart.Die nennen das ein Feature und nicht Bug damit die Stabilität bei OC gewährleistet ist.
 

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
ja, das hab ich schon mitbekommen. Das erklärt aber nicht den Fehler und bei Tausch ist es weg?!
 

Glaskugel

Member
Mitglied seit
27.01.2018
Beiträge
448
Ort
Ruhrpott
Wenn du den Pc nicht komplett vom Strom trennst hast du den Fehler doch nicht oder?
Ich denke mal das passiert nur bei einem Kaltstart,also wenn man das Netzteil ausschaltet oder eben eine Steckerleiste verwendet?
Evt. hilft ein Bios Update.
Stecken die Riegel denn in A2 + B2?
Wie sieht das ganze aus wenn du den Pc mit einem Riegel stromlos machst oder eben ohne OC?
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
ja, das hab ich schon mitbekommen. Das erklärt aber nicht den Fehler und bei Tausch ist es weg?!
Hallo telex

Wie schon per E-Mail geschrieben, es ist in der Tat ein sehr merkwürdiges Phänomen, dass ich in der Form noch nicht beobachtet habe oder nachstellen konnte. Es gibt zwar einige mögliche Ursachen, die lassen sich aber ohne einen Gegentest mit anderer Hardware nicht ohne weiteres prüfen und ausschließen.

Der Hinweis von Glaskugel das BIOS zu aktualisieren ist einen Versuch wert, vor allem wenn sich noch die Auslieferungs-Version auf dem Mainboard befindet.

Ich würde dir sonst empfehlen das Kit in der funktionierenden Konfiguration zu verwenden. Du kannst zusätzlich eine Notiz dazu in die OVP des Kits legen, nur für den Fall dass es später noch einmal relevant wird. Dann kannst du dich auch gern wieder an mich wenden, um zu prüfen ob gegebenenfalls ein Garantiefall vorliegt.

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
1) BIOS ist auf dem neuesten Stand, glaub 1105 ASUS (selbst erledigt)
2) die beiden RAMS werden zurück geschickt, ich werde ja sehen ob die Neuen das gleiche verursachen
3) ohne d.o.c.p. tritt der Fehler nicht auf, mit schon
4) ohne leichte Übertaktung (CPU 3700X auf 3800 MHz) tritt es auch nicht auf, mit schon (dieser EZ Tuning Wizard)
5) tritt auch auf wenn ich den PC nur herunter fahre und wieder hoch ohne den Netzschalter aus zu machen
6)ja A2 B2
 

Glaskugel

Member
Mitglied seit
27.01.2018
Beiträge
448
Ort
Ruhrpott
Ja gut dann warten wir mal ab bis die neuen da sind.
Kannst ja mal weiter Feedback geben ;)
 

Dan Hot

Active member
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
245
Hab das gleich Kit und auch immer wieder Probleme das er nicht bootet, egal ob Kaltstart, Warmstart oder Neustart. bei mir ist es aber auch ab und an 8d
Auch ein ASUS Mainboard.
 

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
Cody, hab den RAM jetzt zu computer universe zurück gesendet am 23.11! Dann hing der RAM ewig bei DHL fest so daß er erst am 03.12 bei computer universe an kam. Jetzt hat computer universe das erst zu Euch geschickt. Ich sitze hier ewig ohne RAM....
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Hallo telex

Leider haben wir weder auf die Versanddauer noch auf die Abwicklungsgeschwindigkeit beim Händler selbst einen Einfluss.

Wurden die Module vom Händler selbst denn auf Funktion getestet, oder direkt weiter geschickt?

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
direkt weiter geschickt. Eigentlich hätte ich erwartet daß er Neue raus schickt....
 

Reven

Member
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
31
Bei mir lief der GSkill Ram auch nicht mit DOCP, auch wenn Mainboard und RAM laut QVL getestet wurden.

Ich habe dann mit Dram calculator neue Werte berechnen lassen und alles manuell im UEFI Bios eingetragen, damit startete der computer und läuft absolut stabil mit sogar besseren Timings als DOCP geboten hätte.
 

telex

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
403
Ort
aus der Zone
Dan Hot und Reven, versucht mal die Steine gegeneinander zu tauschen. Einen versuch ist es Wert...
 

MewtoX

Avocadoveredler
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
7.136
Ich glaube nicht dass es an den Riegeln liegt, hatte ein fast identisches Problem mit dem Kit auf einem Asus B450-i Gaming ITX i.v.m. Ryzen 5 3600 X.
Auch andere nicht in der QVL Liste stehenden Module wollten nicht mit d.o.c.p laufen, selbst im manuellen Modus gab es Probleme mit den angegebenen Einstellungen.
Auf einem Intel System läuft alles so wie man es gewohnt ist, einbauen -> XMP laden und läuft..
Daher tippe ich eher auf Mainboard oder CPU, ich habe es aber nicht weiter verfolgt und bin wieder auf Intel geswitched.

Mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
direkt weiter geschickt. Eigentlich hätte ich erwartet daß er Neue raus schickt....
Bitte gib hier in jedem Fall kurz Bescheid, auch wenn das Problem durch den Austausch gelöst wurde.

An alle Anderen: Wenn Ihr ein Problem mit eurem G.SKILL Arbeitsspeicher oder einem anderen G.SKILL Produkt habt, erstellt dafür bitte der Übersichtlichkeit halber einen eigenen Thread oder meldet euch alternativ direkt per E-Mail bei mir.

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 

oNyX`

Well-known member
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.716
Es liegt nicht am RAM, es liegt an Agesa. Seit 1004B in Verbindung mit Zen2 tritt dieses Phänomen vermehrt bei egal welchem Mainboard Hersteller, mit egal welchem RAM Kit (mit ohne XMP/manuelle Timings/VDIMM etc) sobald der PC komplett vom Strom getrennt wurde auf (dazu komplett RND, von 20 Bootvorgängen 1x - 5x oder gar nicht dafür dann beim 21sten Coldboot...)

Alle Mainboardherstellerforen sind voll damit.

Was helfen kann aber nicht muss, ErP an und den Rechner nicht mehr vom Strom trennen + kein XMP verwenden (Timings/VDIMM/VSOC) von Hand setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten