Aktuelles

High-End Gaming PC 3k

Barca1899

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
3
Moin Leute,
ich wollte vor der Bestellung eure Einschätzung zu folgender Konfiguration einholen:

Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz (80 Euro)
GPU: 16GB Powercolor Radeon RX 6900 XT Red Devil DDR6 Triple-Cooler (1400 Euro)
Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X 12x 3.70GHz So.AM4 WOF (500 Euro)
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX (165 Euro)
SSD: 2000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 3D-NAND TLC (289 Euro)
RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit (220 Euro)
Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler (70 Euro)
Netzteil: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum (120 Euro)

Fragebogen:

Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was? Alle möglichen Spiele, alte wie neue bspw. Fallout oder RDR 2
Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Nein
Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche? Gaming Performance steht im Vordergrund
Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Kauf ausstehend, ihr könnt gerne welche empfehlen
Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? Nein
Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Max 3k
Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen? Zeitnah
Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? Zusammenbauen lassen bei Mindfactory (50 Euro)
Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Nein

Vielen Dank für euer Feedback.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cheesekilla

Enthusiast
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.603
Würde keine 1400 für ne 6900xt hinlegen, nimm besser eine 6800XT. Die sind leistungsmäßig sehr nah beieinander und haben den gleichen VRam. Board ist ok.
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.343
Gleiches gilt für den 5600X gegenüber dem 5900X.
Wenn man sowieso nicht streamt ist der Aufpreis nur schwer zu rechtfertigen.

Das Geld ist besser in einem guten Monitor aufgehoben.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.223
Ort
Rhein-Main
Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Kauf ausstehend, ihr könnt gerne welche empfehlen
Mach dir mal Gedanken was für einen Monitor du haben willst. Danach richtet sich die Grafikkarte und die CPU.
Natürlich kann man einfach das dickste und teuerste kaufen, Sinn ergibt das aber in den allerwenigsten Fällen.
 

xXCalusXx

Neuling
Mitglied seit
14.07.2021
Beiträge
21
Moin Leute,
ich wollte vor der Bestellung eure Einschätzung zu folgender Konfiguration einholen:

Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz (80 Euro)
GPU: 16GB Powercolor Radeon RX 6900 XT Red Devil DDR6 Triple-Cooler (1400 Euro)
Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X 12x 3.70GHz So.AM4 WOF (500 Euro)
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX (165 Euro)
SSD: 2000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 3D-NAND TLC (289 Euro)
RAM: 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit (220 Euro)
Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler (70 Euro)
Netzteil: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum (120 Euro)

Fragebogen:

Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was? Alle möglichen Spiele, alte wie neue bspw. Fallout oder RDR 2
Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Nein
Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche? Gaming Performance steht im Vordergrund
Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Kauf ausstehend, ihr könnt gerne welche empfehlen
Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? Nein
Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Max 3k
Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen? Zeitnah
Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? Zusammenbauen lassen bei Mindfactory (50 Euro)
Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Nein

Vielen Dank für euer Feedback.
Würde kein 160€ Board für ein ryzen 9 5900x nehmen
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.514
Ort
Hessen
seit wann baut MF für 50 euro zusammmen? sind afaik 110 oder 120?

monitor solltest du dir mal anschauen was du genau haben willst.

4k 144hz schaffst du nur in wenigen games. ich würde dir nen ultrawide empfehlen. besonders für deine art spielen. RDR2 auf 21:9 ist einfach besser als auf 16:9

allerdings kosten die noch relativ viel im Falle eines IPS panels.

und mit 3440x1440 schafft man auch deutlich mehr als 60fps mit der 6900xt.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.700
Ort
Neu-Ulm

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
ich betreibe aktuell den 5950x auf nem GIGABYTE B550 AORUS Pro das kostet 185€

das vom TE gewählt board kostet 173€. somit ist sein board nicht nicht wesentlich billger als meines

auch wenn ich auf das Asus C8 Dark Hero wanderden werde ^^
 

Barca1899

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
3
Würde keine 1400 für ne 6900xt hinlegen, nimm besser eine 6800XT. Die sind leistungsmäßig sehr nah beieinander und haben den gleichen VRam. Board ist ok.
Gleiches gilt für den 5600X gegenüber dem 5900X.
Wenn man sowieso nicht streamt ist der Aufpreis nur schwer zu rechtfertigen.

Das Geld ist besser in einem guten Monitor aufgehoben.
Danke, werde ich mir mal anschauen und vergleichen.
Mach dir mal Gedanken was für einen Monitor du haben willst. Danach richtet sich die Grafikkarte und die CPU.
Natürlich kann man einfach das dickste und teuerste kaufen, Sinn ergibt das aber in den allerwenigsten Fällen.
Habe mir natürlich Gedanken gemacht, schwanke zwischen dem MSI Optix MPG341CQR und dem Gigabyte M28U, tendiere allerdings stark zum MSI, zumal er gerade im Angebot erhältlich ist und mich Ultrawide reizt.
Würde kein 160€ Board für ein ryzen 9 5900x nehmen
Denke man sollte hier nicht einfach nur auf den Preis achten, das gewählte Board ist eines der besten der B550er Reihe, diese wurde mir mehrmals anstelle eines X570er Boards empfohlen wegen der besseren Wärmeabfuhr.
Wenn du wirklich so viel Geld ausgeben willst, dann geht die Zusammenstellung schon. Würde nur ein 850 W Netzteil nehmen (be quiet! Straight Power oder Seasonic Focus PX).
Danke für die Anregung, werde ich machen, der Preisaufschlag ist gering.
seit wann baut MF für 50 euro zusammmen? sind afaik 110 oder 120?
Gibt eine Aktion, wenn man ein be quit! Gehäuse nimmt kostet der Zusammenbau nur 50 Euro.
ich würde dir nen ultrawide empfehlen. besonders für deine art spielen. RDR2 auf 21:9 ist einfach besser als auf 16:9
Das sehe ich ähnlich, tendiere wie gesagt zum MSI Optix MPG341CQR.
Weil?

Er wird vermutlich kein Ocing machen, also reicht das doch völlig.
Ich gehe auch davon aus, dass es ausreichend ist.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.514
Ort
Hessen
der msi ist ein VA panel. da muss man sich schon bewusst sein was das bedeuten "kann"

würde da klassisch zum aktuellen LG greifen. der ist bei Hardware Unboxed auch gut wegekommen. 3440x1440 IPS, 144hz, aktuelles Freesync (nvidia compatible) und sehr fix. man zahlt für das format leider einen recht hohen aufpreis. besonders sobald es ein IPS panel wird.

natürlich immer im hinterkopf behalten, dass man unter umständen ein montagsmodell erwischt (pixelfehler oder backlight bleeding) und man tauschen muss. Monitor also nur wenns nicht anders geht bei MF bestellen. Rückesendungen sieht MF nicht gerne.

die 1400 für die 6900xt hauen halt echt rein :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
korrekt 1400€ für ne 6900xt und dann bei ner cpu sparen, ist halt strange. meiner meinung nach

eine 6800xt + passender monitor bzw. sound-equipment sollte mehr bringen. Denn am PC will man ja nicht onboard-Sound beschallt werden.

wenn besseres wlan gebraucht wird, würde ich eher auf das GIGABYTE B550 AORUS Pro AC gerade weil der Soundchip besser ist als beim gewählten MSI. Zum anderen schneidet das Aorus Pro nochmal nen tacken besser ab. für WiFi 6 wie beim MSI bräuchte man erstmal nen Router der das kann, um es sinnvoll nutzen zu können. Zum anderen Gaming-PC mit wlan :fresse2:

Wie gesagt ich hab die non-ac version und betreibe damit einen 5950x und davor 1 jahr problemlos den 3900x
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.514
Ort
Hessen
ein 5600x ist ja keine schlechte cpu.

solange man nicht wirklich merklich davon profitiert bzw man aufgrund eines gpu limits eh nicht über die fps kommt die ein 5800x/5900x bringen würde, find ich die P/L variante mit einem 5600x nicht unbedingt verkehrt. zumal die plattform ja schon EOL ist und man so etwas günstiger auf die neue wechseln könnte
 

Barca1899

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
3
Zur Diskussion rund um die RTX 6800 XT, die kostet bei Mindfactory auch min. 1200 Euro, da kann man dann finde ich auch direkt die 6900 XT für 1400 Euro nehmen oder sind die Unterschiede wirklich derart minimal, dass sich nicht mal der Aufpreis lohnt?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.514
Ort
Hessen
kommt drauf an wie viel geld du locker machen kannst/willst. wenn die 200 euro sonst irgendwo anders fehlen wie z.b. beim Monitor oder peripherie, würd ich die 6800xt nehmen.


die werte mit anderen videos vergleichen.
 

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
479
Find halt man sollte immer darauf achten das man auch ein gutes Mainboard hat
Du sagst es doch ganz richtig: ein gutes, nicht ein teures.. Das korreliert zwar in einem gewissen Rahmen, aber bei MBs kannst du ab 150€ schon was ordentliches (VRMs, etc.) bekommen.. Darüber zahlst du halt die Extras, die du brauchst (oder halt nicht)..
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
mein 5950x läuft derzeit noch auf dem Gigabye B550 Aorus Pro und er hat keine Probleme damit seine Werte zu erreichen.

Ein besseres Board brauche ich nur, weil mein Board leider keine 3x PCI-E 4.0 kann. Da ich meine beiden 980 Pro 1 + 2 TB gerne in

Aqua Computer kryoM.2 evo PCIe 3.0/4.0 x4 Adapter mit Passivkühler zwecks besserer Kühlung:

980 pro 1 bs 2 TB.png



980 Pro 1 TB sitzt mit Aqua Computer kryoM.2 micro unter eine wassergekühlten RTX 2080
980 Pro 2 TB sitzt noch in PCI-E 3.0 mit dem oben erwähnten kryo M.2 Kühler

Da ich persönlich schon sehr lange auf das ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero (90MB1760-M0EAY0) schiele, wandert dieses board auch nächsten monat in meinen PC. Einer der Gründe ist das DOS Feature, welches ich gerne für meinen 5950x haben wollen würde. Nerd halt ^^ Auf der anderen Seite will ich schauen, ob mein RAM: Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 noch laufen kann als derzeit auf 3600 CL16-19-16-40. Er lief schon mal spielend auf CL17.

Jedoch bräuchte man dafür kein board wie das Asus C8 Dark Hero oder dergleichen.

Diese boards kaufen sich enthusiasten und weniger der User der einfach nur seiner CPU nen board geben mag, damit es läuft.
Hätte ich nicht auf 2x PCI-E 4.0 SSD gesetzt, würde ich bei meinem board bleiben ^^
 
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
428
Moin Leute,
ich wollte vor der Bestellung eure Einschätzung zu folgender Konfiguration einholen:

Klingt gut.
Samsung 980 wär ne Option.

B550 Mainboard, gutes reicht, sind moderner als die X570, hab die jetzt recht oft verbaut und machen einen echt guten Eindruck, Rest der Preise sind meist echt nur Features, Soundkarte, Lan, usw.

Ich persönlich empfehle aber eigentlich grad nur ; Auf DDR5 warten, steht alles in den Startlöchern, so schön der PC jetzt ist, in 6 Monaten wirkt der wie alteisen ?!
Naja, klar nicht so schlimm, aber AM5 kommt, Neuer Threadripper Sockel, PCI-E 5.0, DDR5 als Hauptspeicher, da fragt man sich später warum man jetzt noch die letzte DDR4 Generation geholt hat.

Keine Ahnung was dein jetziger PC ist, aber viele meiner Kollegen warten auch auf DDr5 und die die noch einen alten 3770k mit ner 2080 haben, ham sich einfach n Ryzen 3 3300x mit 16gb ram und kleines B550 Board geholt, 400 € ausgegeben und wird locker halten(solange man ne Grafikkarte hat) bis der ganze neue DDR5/PCI-E 5.0/Am5 Kram sich entfaltet, dann werden viele zuschlagen und sich was ordentliches bauen.

Und Grafikkarten ist ja grade leider leidiges Thema, klar, wenn man nix brauchbares hat, muss man was besorgen, Kollege hat sich grad erst ne gebrauchte 1070 für 320 € geholt...meine gabs noch für 170 €...vor 12 Monaten... tut echt weh für ne 4 Jahre alte Karte soviel hinzublättern, selbst ne 1050ti kostet ja 150 € - evt entspannt sich das bald etwas mehr...vielleicht auch nicht :(
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.223
Ort
Rhein-Main
Hätte ich nicht auf 2x PCI-E 4.0 SSD gesetzt, würde ich bei meinem board bleiben ^^
Würdest du verstehen dass sequenzielle lese und Schreibwerte zwar tolle große zahlen machen, aber keine Praxisrelevanz haben, würdest du auch beim vorhandenen Board bleiben anstatt 500€ zu verbrennen. :shake:
 
Zuletzt bearbeitet:

xXCalusXx

Neuling
Mitglied seit
14.07.2021
Beiträge
21
Du sagst es doch ganz richtig: ein gutes, nicht ein teures.. Das korreliert zwar in einem gewissen Rahmen, aber bei MBs kannst du ab 150€ schon was ordentliches (VRMs, etc.) bekommen.. Darüber zahlst du halt die Extras, die du brauchst (oder halt nicht)..
Jo ok
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
Wenn man mit seinem System gerne schnell unterwegs ist @2k5lexi dann verbrennt man kein Geld. Zum anderen bin ich Nerd seit über 28 Jahren.

Ne SSDs um die Hälfte zu bremsen bzw deren Temperatur unter meinen Bedingungen auf über 70°C kommen zu lassen ist nicht mein Fall.. Wenn mit dem eigenen System nur spielen würde, könnte ich deine Aussage verstehen. Zum anderen hab ich vor dem Upgrade mein pc alle 2 bis 3 Jahre mit nem Upgrade versehen, jetzt hab ich das Geld und baue mir was zusammen mit dem ich locker die nächsten Jahre easy laufen kann. Bis vorletzten Freitag hatte ich noch nen 3900x im PC.

Meine stuff jedoch sollte jedoch aufzeigen, dass der TE kein!!! teures Board für seinen 5900x + 32 GB DDR4 3600 braucht.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.223
Ort
Rhein-Main
Wenn man mit seinem System gerne schnell unterwegs ist @2k5lexi dann verbrennt man kein Geld. Zum anderen bin ich Nerd seit über 28 Jahren.
Dann aber Intel optane 905p und nicht sinnlose pcie4 SSDs.
Es sei denn du kopierst mehrfach täglich hunderte Gigabyte BluRay Rips von einer SSD auf ne andere.

Deine Begründung kann ich nicht nachvollziehen, die macht keinen Sinn.
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
Ich muss mich nicht begründen für meine hardware. aus diesem alter bin ich raus.

Einfach die Meinungen von anderen Menschen akzeptieren und nicht sagen, dass sie keinen Sinn machen. Weil sie für Dich keinen machen.
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.343
Für Diablo 3 zocken und AVM Kundensupport (im Homeoffice?) braucht man eine Million IOPS und 7 GB/s.

Oder betreibst du in deiner Freizeit noch mehrere Machine Learning Algorithmen parallel?

Sieht in der Systemauflistung gut aus, aber das war es auch schon mit dem Vorteil einer PCI-E 4.0 Platte.
 
Zuletzt bearbeitet:

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
Interessant wie Oberflächlich die Welt geworden ist. PS ich bin nicht im HomeOffice

Wie gesagt ich muss mich nicht rechtfertigen

PS ihr ignoriert weiterhin die Fragen vom TE. Ich bin hier nicht der jenige der Hilfe sucht.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.223
Ort
Rhein-Main
PS ihr ignoriert weiterhin die Fragen vom TE. Ich bin hier nicht der jenige der Hilfe sucht.
Erst über die eigenen Upgrade-Wünsche berichten die nix mit dem Thema zu tun haben, dann zweifelhafte Begründungen formulieren die zumindest eines Kommentars bedürfen damit der TE nicht auch Geld verbrennt und wenn dann erfolgreich die Diskussion von eigentlichen Thema abgelenkt wurde BTT fordern... Glanzleistung :bigok:
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.655
Ich schrieb am Anfang

mein 5950x läuft derzeit noch auf dem Gigabye B550 Aorus Pro und er hat keine Probleme damit seine Werte zu erreichen.

Das war zum Thema denn einige schrieben, dass das Board vom TE nicht preislich okay wäre.

PS meine Wünsche sind keine Wünsche. Ich setz das auch um. Wünsche sind Sachen die man gerne haben möchte und sich nicht kauft. Bei mir ist es das Gegenteil.


PS 2 Die Begründungen sind nur für euch zweifelhaft.

Zudem verbrenne ich kein Geld, denn das nennt sich Hobby. Hab Freunde im Freundeskreises die haben ihr Auto verbessert zum Teil als was mich meine upgrades gekostet haben. Zum andren baue ich mir nen system welches 5 jahre und mehr läuft, dann rentiert sich der von selbst.

Frag mal User welche sich für 2k ne gpu kaufen


Bin somit raus. Für diesen Kindergarten spare ich mir die Zeit
 

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.523
Ort
Heidelberg
Mal wieder ganz großes Kino hier...

Auf der einen Seite geht es um das OP bling-bling Gaming System schlecht hin welches P/L mäßig weit ab vom schuss ist. Dann wird aber user xyz in der Luft dafür zerrissen weil er mehrere NVMEs betreibt.

:popcorn:
 
Oben Unten