Aktuelles

Hate-Speech: Deutschlandweite Durchsuchungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
65.733
bundesnetzagentur.png
ass-Postings beschäftigen die Behörden bereits seit Jahren. Unter anderem wird von den Betreibern der Social-Media-Plattformen ein härteres Vorgehen gegen solche Nutzer gefordert. Allerdings scheint dies nicht zu verhindern, dass Beleidigungen oder wüste Beschimpfungen immer wieder im Internet auftauchen. Dabei stellt dies kein Kavaliersdelikt dar und kann zu Gefängnisstrafen führen. Um jetzt gegen die toxischen User vorzugehen, wurden heute in der Bundesrepublik diverse Durchsuchungen vorgenommen. Laut dpa kam es nach aktuellen Angaben bislang zu 90 Einsätzen durch die zuständigen Staatsorgane. Dabei ist man allein in Bayern bei 23 Verdächtigen vorstellig geworden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.592
Ort
FFM
gefängnisstrafe weil ich jemandem im internet beleidige? :fresse:

als hätten wir echt keine anderen probleme...
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.603
Ort
Im sonnigen Süden
gefängnisstrafe weil ich jemandem im internet beleidige? :fresse:

als hätten wir echt keine anderen probleme...
Jemanden im Internet zu beleidigen muss einfach gleichwertig mit Beleidigung irl sein. Nichts mehr und nichts weniger. Das ist sie leider aufgrund der Anonymität (die zusätzlich die Hemmschwelle senkt) in der Praxis nicht...

Hate speech ist aber sowieso eher was anderes. Wohin eine völlig unkontrolierte Umgebung in der Hinsicht führen kann sieht man ja an den USA und Trump :/

@Botcruscher
Wovon zum Fuu redest du? o.o'
 
Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
293
Jemanden im Internet zu beleidigen muss einfach gleichwertig mit Beleidigung irl sein. Nichts mehr und nichts weniger. Das ist sie leider aufgrund der Anonymität (die zusätzlich die Hemmschwelle senkt) in der Praxis nicht...

Hate speech ist aber sowieso eher was anderes. Wohin eine völlig unkontrolierte Umgebung in der Hinsicht führen kann sieht man ja an den USA und Trump :/

@Botcruscher
Wovon zum Fuu redest du? o.o'
Soll wohl ne Anspielung auf Twitters Accountsperren von diversen Personen, aber eben nicht der Taliban, sein. Hat aber absolut nichts mit der behördlichen Arbeit der deutschen Polizei zu tun. Dazu müsste man sich halt aber den Artikel durchgelesen haben um zu verstehen, das es sich hierbei um z.B. Morddrohungen etc. handelt und nicht einfach nur ein "Du Arschloch".

Allerdings sollte der Artikel echt mal korrigiert werden damit "ass-Postings" nicht defamiert werden, daraus besteht immerhin 90% des Internets :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.007
Ich rede von den frei verfügbaren Aktivitäten in muslimischen Ländern auf Plattformen die durch solche Gesetze betroffen sind und 1:1 dem Publikum hier angeboten werden. Durch solche schön schwammigen Gesetze soll doch nur die politische Doppelmoral gefördert werden. Zugleich wird da alles rein gemixt.
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
77
gefängnisstrafe weil ich jemandem im internet beleidige? :fresse:

als hätten wir echt keine anderen probleme...

Deiner Aussage nach ist das also okay andere zu beleidigen und man sollte sich lieber um andere Dinge kümmern?

Oder was wolltest du aussagen?

EDIT: Was meine Erziehung angeht, und insbesondere der Umgang mit anderen Menschen, sind Beleidigungen mal überhaupt nicht okay.
 

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
Deiner Aussage nach ist das also okay andere zu beleidigen und man sollte sich lieber um andere Dinge kümmern?

Andere zu Beleidigen , wenn nen Grund dafür besteht bzw. das nicht in Richtung Mobbing/Drohung/Ankündigung von Gewalt bzw. Mord etc. geht , ist Richtig.
Selbst auffe Arbeit/Alltag ist das OK.

Bzw eine Beleidigung ist kein Verbrechen . Wenns so wäre hätten sich wohl die meisten sich deswegen schon angezeigt xd.

Eine Person ohne Grund zu beledigen ist NICHT OK.
Hörst täglich irgend ne perssn sagen : Der ist nen idiot.. nen Arschloch ..volidiot etc.
 

denzop

Profi
Mitglied seit
02.06.2020
Beiträge
183

xenoshin

Profi
Mitglied seit
08.12.2019
Beiträge
22
Deiner Aussage nach ist das also okay andere zu beleidigen und man sollte sich lieber um andere Dinge kümmern?

Oder was wolltest du aussagen?

EDIT: Was meine Erziehung angeht, und insbesondere der Umgang mit anderen Menschen, sind Beleidigungen mal überhaupt nicht okay.
beleidigungen sind nicht ok, aber vllt sollte man sich erstmal darüber gedanken machen, was dazu führt und wie man das selber bewältigt, als staatliche gewalt dagegen einzusetzen, die nur kapazitäten unnötigt besetzt..
 

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
@Sweetangel1988 Es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen.

Gibts wohl . Wenn nen Grund dafür besteht. Wenn dich jemand zb bestiehlt und du das mit bekommst oder dich Körperlich verletzt , was kommt dir im kopf ? Oder dich bei der Arbeit mobbt /schikaniert?.
Bzw. sag nicht dir keine Beleidigung raus rutscht oder im kopf hast, das würd nicht stimmen.

Bzw. musste mir in meiner Kindheit auch viele Beleidgung anhören von Mitschülern /Bruder etc . Freunde..ex freunde..etc.

Das ist nunmal das alltägliche leben , in der realität.

Das man im Alter bzw. jetzt damit zwiscchen Sehr Wenig -Garnichts mehr zu tun hat, ist ne andere sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.592
Ort
FFM
Deiner Aussage nach ist das also okay andere zu beleidigen und man sollte sich lieber um andere Dinge kümmern?

Oder was wolltest du aussagen?

EDIT: Was meine Erziehung angeht, und insbesondere der Umgang mit anderen Menschen, sind Beleidigungen mal überhaupt nicht okay.
dieses thema ist einfach dermaßen unwichtig aktuell. wir sollten uns eher mal drum kümmern dass wir überhaupt mal wieder aus dem internet rauskommen. das ist ja seit 2 jahren ein deutlich gravierenderes problem
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
77
@Sweetangel1988 Es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen bzw verbal zu verletzen. Wer meint, dass solche Verhaltensweisen bzw der eigene Kontrollverlust okay sind, hat ganz gering ausgeprägte Sozialkompetenzen. Zur Sozialkompetenz gehört auch, Konflikte zu meistern, ohne dabei seine Mitmenschen bzw das Umfeld durch Wörter und Ausdrücke zu verletzen und zu beleidigen.

@Scrush Wenn man sich die Diskussionen in den asozialen Netzwerken anschaut, ist das Thema mal so gar nicht unwichtig.
 

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.177
oder dich Körper verletzt , was kommt dir im kopf ?
Wtf am I reading :fresse:

Zur Sozialkompetenz gehört auch, Konflikte zu meistern, ohne dabei seine Mitmenschen bzw das Umfeld durch Wörter und Ausdrücke zu verletzen und zu beleidigen.
Sehe es auch als Kompetenz, dass man über Wörter hinwegsieht... Wenn mich jemand beleidigt denk ich mir "Ok Großer, sonst noch etwas?" :d Klar ist es nicht schön und irgendwann wäre es auch zu viel. Aber wegen jedem sch*** gleich rumzuheulen würde mich nicht weiterbringen im Leben.
 

xenoshin

Profi
Mitglied seit
08.12.2019
Beiträge
22
gewalt ist immer nur die konsequenz von etwas das man geistig nicht anders bewältigt bekommt..
 

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
@Sweetangel1988 Es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen bzw verbal zu verletzen. Wer meint, dass solche Verhaltensweisen bzw der eigene Kontrollverlust okay sind, hat ganz gering ausgeprägte Sozialkompetenzen. Zur Sozialkompetenz gehört auch, Konflikte zu meistern, ohne dabei seine Mitmenschen bzw das Umfeld durch Wörter und Ausdrücke zu verletzen und zu beleidigen.

Als Kind oder inne Kindheit ,hat man keine Sozialkompetenz.
Bzw. es ist nunmal im realen alltag, das leute sich aufregen bzw. leute beleidigen.
Das ist seit XXXX Jahren schon der Fall , muss man halt mit leben.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.603
Ort
Im sonnigen Süden
Gibts wohl . Wenn nen Grund dafür besteht. Wenn dich jemand zb bestiehlt und du das mit bekommst oder dich Körperlich verletzt , was kommt dir im kopf ? Oder dich bei der Arbeit mobbt /schikaniert?.
Bzw. sag nicht dir keine Beleidigung raus rutscht oder im kopf hast, das würd nicht stimmen.

Bzw. musste mir in meiner Kindheit auch viele Beleidgung anhören von Mitschülern /Bruder etc . Freunde..ex freunde..etc.

Das ist nunmal das alltägliche leben , in der realität.

Das man im Alter bzw. jetzt damit zwiscchen Sehr Wenig -Garnichts mehr zu tun hat, ist ne andere sache.
Das mag realität sein, aber wenn alle Welt das für "ok" hält haben wir als Menschheit keine Chance über sowas primitives hinaus zu wachsen...
Und bei der Arbeit bzw. generell im nichtwitzelnden Tonfall sorgt das definitiv nicht für ein schönes Miteinander. Bzw. es wird garantiert nichts dadurch besser. Denn seien wir ehrlich: Wer wurde schon mal beleidigt und sagte sich dann "oh nein, ich werde ab jetzt in X besser werden/anders handeln damit die Person in Zukunft besser über mich denkt". Agression sorgt meist eher für Gegenagression oder Abschottung.

@Scrush
Ach komm, Corona (nehme an das meinst du bzw. Lockdowns, HO etc.) dominiert das politische Leben schon mehr als genug. Und die Justiz zum Teil auch. Will garnicht wissen was deswegen schon alles unter den Tisch fallen musste...
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
77
@Sweetangel1988 Also entweder war deine Kindheit problematisch, oder du hast anderweitig Konflikte gehabt, dass du das so siehst, keine Ahnung.
 

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
@Sweetangel1988 Also entweder war deine Kindheit problematisch, oder du hast anderweitig Konflikte gehabt, dass du das so siehst, keine Ahnung.

Bin Halt mit nen älteren Bruder aufgewachsen der mich geärgert hat bzw. provoziert hat. Wurd inne Kindheit wegen meiner persönlichkeit , gemobbt (Bzw. war selbst opfer davon).
Wurd sogar inen Schule damals geschupst bzw. hab mir anne steintreppe auf den schulhof wegen Leuten die 1ne klasse/stufe über mir waren 1 Schneidenzahn verloren. Was sogar zum Gericht ging Ich bin damit aufgewachsen und habs am eigenen Körper gespürt. Bzw. inne Schule war das auch alltag das inne kindheit irgendwenn wer beledigt hat bzw. alltag bzw bin seit 2006 ausse Schule raus.
Ich weiß aus eigener erfahrung das die Welt so ist, wie ich gesagt habe. Das ich seitdem ich alleine lebe /ausse schule bin persönlich nicht mehr was damit zu tun habe nur bei der arbeit , hin und wieder mal was höre von anderen, die jemanden beleidgen oder scheisse sagen. Weil die was tollpatschiges/duummes gemacht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
2.021
Ort
Zuhause
Bzw eine Beleidigung ist kein Verbrechen
Richtig, aber per Definition ein Vergehen, was sehr wohl angezeigt werden kann und strafrechtlich eben verfolgt wird.
(Verbrechen= Mindestmaß 1 Jahr)
Selbst üble Nachrede ist kein Kavaliersdelikt und kann empfindliche Strafen ( und natürlich Unterlassung) nach sich ziehen.
Nur weil man in seinem Umfeld gewohnt ist sich übelst zu dissen, ist das nicht unbedingt straffrei ;)
Und das ist gut so (!)

Noch ein kleines Edit:
Bei Beleidigung (persönliche) geht es vor allem um Verunglimpfung gegenüber 3. - mehr oder weniger glaubhaft und zur Benachteiligung des Beleidigten.
Wenn du jemanden als Drecksack titulierst ist das schon schwer da was zu bekommen ( bei Polizei vielleicht nicht zu empfehlen)
....aber Todesurteile mit Vollstreckungssuche, naja :rolleyes2:
Da bewegt man sich schon auf sehr dünnem Eis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
@Joker (AC) Es kommt auf den Kontext an hier nen Video von nen Anwalt ders sogar erklärt. Eine Beleidigung wennse stimmt zb ist keine Straftat. Ich meine wenn ich zb. zu jemanden sagen würde weil der WIRKLICH NE GLATZE Hat , Glatzkopf sagen würde. würds stimmen bzw. wäre keine beleidigung.Weils nen fakt ist . Auch wenn die person Körperlich Behindert ist oder seelisch also wirklich und sagst die perosn, ist behindert. Oder psychisch krank etc.. genau das selbe. Bzw. manche wörter wie der Anwalt youtube sagt:Fi...k d...h kann nach Ort/definition auch keine beledigung sein. Bzw. kann als *Lass mich in ruhe* auch interpritiert werden .

Bzw. laut Google gibts auch Körperliche beleidgung wie : Anspucken /Schupsen



Üble nachrede ist Natürlich ne Straftat
 
Zuletzt bearbeitet:

jk1895

Experte
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
140
Dann sollten die als erstes ALLE Psychopathen-Politiker verhaften! Die Lügen, Betrügen, Beleidigen und hetzten gegen Minderheiten! Was für eine kranke Scheiße in diesem Land vor sich geht, das ist schier nicht auszuhalten! Und der deutsche Michl checkt mal wieder nix.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten