[hardwareLUXX Modding-Contest 2023] "Mario's World" - Robert_JJ4

Robert_JJ4

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2023
Beiträge
74
Ein herzliches "Servus" aus dem Süden Deutschlands, Bayerischen Wald.

Den 08.11.2023 werde ich so schnell nicht vergessen. Zuerst einmal Vielen Dank, dass ich bei dem Contest teilnehmen darf.
Als Modding-Neuling/-Lehrling liegt mein Ziel natürlich auf dem "Treppchen" :giggle:

Wobei ich echt gespannt auf die Kunstwerke der "Gegner" bin. Auf "Ocean Gate" und "Magic Winter" bin ich echt neugierig.
Natürlich auch auf die Retro-Gaming Geschichte. Die alten Spielautomaten wecken Erinnerungen an die Jugend. :-)
Auf jeden Fall wünsche ich uns allen viel Spaß beim Umsetzen der Ideen :-)

Und weil wir gerade bei den Ideen sind, wird es auch Zeit meine Vision kurz vorzustellen. Einen konkreten Plan gibt es zwar noch nicht, aber eine bestimmte Vorstellung.
Die Bewerbung für diesen Contest war ziemlich spontan, sozusagen auf den letzten Drücker. Ohne mir vorher groß Gedanken darüber zu machen schrieb ich dann ein paar Zeilen über meine Vorlieben zu RC Modellen, Modellbau und 3D Druck. Und als ich dann an den Punkt kam, was man gerne umsetzen möchte, da fiel mir der Film "Super Mario Brothers" ein, und wie cool es eigentlich wäre, in der Mittagspause ein Rennen auf der Super Mario Kart Rennstrecke im Rechner zu machen :-)

Die ersten Hauptdarsteller für meinen Build hab ich bereits gefunden.

1699398857337.jpg


Diese Karts müssen natürlich auch noch motorisiert werden. :geek:

Es gibt auf jeden Fall viel zu tun. Konkreter wird es, wenn die Hardware vor mir steht. Dann kann man einfach besser planen.

Was ich auf jeden Fall verbauen möchte ist so eine Regenbogenbahn wie im Film zu sehen ist :LOL:

1699398857353.jpg


In diesem Sinne, wünsch ich allen viel Spaß beim Umsetzen der Projekte und lasst der Fantasie freien Lauf :giggle:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Bin gespannt wie du die Regenbogenbahn verbauen wirst. Da kann man kreativ sein und etwas um die ganzen Komponenten macht.
Viel Erfolg! Ich freue mich auf die Updates.
 
Bin gespannt wie du die Regenbogenbahn verbauen wirst. Da kann man kreativ sein und etwas um die ganzen Komponenten macht.
Viel Erfolg! Ich freue mich auf die Updates.
Danke. Da bin ich auch gespannt :unsure:
Vorallem, ich möchte ja die Karts darauf fahren lassen 😅

Wird auf jeden Fall spannend.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die einzig wahre regenbogenbahn ist die aus Mario Kart auf dem N64 🙈
Ich muss zugeben, ich hatte nie eine N64. Aber Bildersuche hilft. Und ja, die Bahn hat auch was 😃
 
Zuletzt bearbeitet:
Uh. Mit Motor. Klingt spannend.
 
Mein Modus Operandi für die Umsetzung wäre Carrera Go! Nintendo Starterset plündern für die Karts und Selbstbau-Schienen mit Kupferband als Leiter nutzen ;)
Muss quasi nur die Nut für den Leitkiel gefräst werden. Wenn du noch einen Digitaldekoder einbaust, kannst du sie auch mit der Ghostcar Funktion fahren lassen...
Der Digitaldekoder passt da rein, gerade bei Mario und Luigi kein Problem... Ich hab sogar einen in den Yoshi reinbekommen :fresse:

Bin gespannt, was hier kommt :)
 
Bin mal gespannt was da am Ende rauskommt, werd das mit meinen beiden Jungens (13 und 10 ) verfolgen, die sind so was auf Mario Kart fixiert. Viel Erfolg !!!
 
Der Tipp mit Carrera Go ist gar nicht mal so schlecht. Muss ich mir merken.
Momentan hätte ich eher an noch kleiner gedacht. Carrera hat einen etwas größeren Maßstab. Dann muss die Bahn größer werden und ob dass dann gut aussieht? 🤔

Lassen wir uns überraschen 😅
 
Als Fan von HotWheels und MarioKart war ich jetzt direkt etwas angefixt, wobei ich selbst die Schwierigkeit kenne HotWheels Track Builder und Casemodding zu kombinieren :d , weshalb ich das auch noch nie final umgesetzt habe.
Daher bin ich auf deine Umsetzung natürlich sehr gespannt, vor allem wenn es "ein Rennen auf der Super Mario Kart Rennstrecke im Rechner" werden soll.
Gutes Gelingen! :)
 
HotWheels hat 1:64 scale und CarreraGo! 1:43... sooo arg viel ist das nicht. Wenn du die 1:64er irgendwie motorisieren willst, musst du das ja auch schaffen. Nicht unbedingt die Schienenbreite vor Augen haben, sondern die Größe des Fahrzeugs ;)
Die Startersets findet man gern für nen Zwanni bei Kleinanzeigen. Wenn man das digitalisieren möchte, gibts auch die große 1:32 CarreraDigital ECU meist für um die 20€ ebenfalls bei KA, die Go! Controller kann man zu Digitalcontrollern umbauen; einzig der Digitaldecoder kostet quasi immer um die 30€, die gibts nie günstiger.
So, jetzt halte ich mich aber mir Thread-HiJacking zurück xD
Wobei es ja immerhin ontopic ist.
 
Die Ghost Car Funktion der Digital Carrera Bahn, die @error126 erwähnt hat wäre ziemlich episch :d Bin gespannt wie sich das Projekt hier entwickelt.
 
So Leute, es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update.

War natürlich nicht untätig die letzten Tage. Wie bei den anderen Teilnehmern wurden auch hier die ersten Teile angeliefert.

1700083168020_.jpg


Angekommen sind bis jetzt:
- GPU
- Monitor
- RAM
- SSD
- und die CPU

Der Monitortest hat zumindest schon mal funktioniert 😅

Den Tipp mit der Carrera Go Bahn hab ich befolgt und sie ist auch schon geliefert worden 😍
Eigentlich ja viel zu Schade um diese zu "modifizieren", aber hilft nicht 🥲

1700083167962_.jpg


Ein bisschen Filament für den 3D Drucker wurde heute auch schon geliefert 🤣

1700084573370_.jpg


Das Bauen kann also bald losgehen.

And last but not least, das Konzept des Mods wurde auch verfeinert. Ich hab jetzt schon eine ziemlich gute Vorstellung, wie das fertige Projekt aussehen soll.
Das will ich natürlich mit euch Teilen, aber wie sag ich das jetzt am Besten?

"Kunst hat viele Gesichter"
"Schönheit liegt im Auge des Betrachters"
"Die Geschmäcker sind verschieden"
usw. 😅😅😅

So in etwa solls werden. Mein Masterplan 8-)

1700083168033_.jpg


Das gestrichelte stellt keine Schlange dar, sondern die Rennstrecke 🤣

Ich geh allerdings davon aus, dass das fertige Projekt noch ein paar mehr Details beinhalten wird.


Bzgl. der Regenbogenbahn gibt es noch ein paar Überlegungen:
- Das Shadow Base 800 Gehäuse hat ähnliche Maße wie mein NV5. Von daher dürfte es schwierig werden eine Doppelspur unterzubringen.
- Die Bahn muss leuchten. Dafür sind 30 Meter adressierbare LED Strips (WS2812B) bestellt. Die max. Bahnlänge ist also auf ca. 5m begrenzt. Dürfte aber sowieso kürzer ausfallen um auf den Tisch zu passen.
- Carrera Fahrbahn zerschneiden/halbieren und neu zusammenfügen oder die Bahn selbst in 3D gestalten und drucken?

Der nächste Schritt ist, die ersten 3D Druckteile fertig zu stellen.

Ich halt euch natürlich auf dem Laufenden 😁😁

PS: Falls ihr noch mehr so kunstvolle Zeichnungen sehen wollt, einfach Bescheid geben 😅😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bzgl. der Ghost-Funktion der Karts:
Die Karts, bzw. das Kart, sollen natürlich fahren. Sonst wäre es keine Herausforderung und irgendwie langweilig 😅

Wie ich das realisiere hab ich noch nicht beschlossen. Derzeit scheint es zwei Optionen zu geben:
- Ghost Funktion. Hier muss ich mich noch schlau machen was man dafür braucht und wie das funktioniert. Falls jemand eine gute Seite dafür kennt, wäre ich Dankbar.
- Modifizierung des Carrera Go Reglers mit einem µController und ein paar Lichtschranken auf der Strecke um "Tempolimits" zu aktivieren. Die Teile hätte ich alle hier.

Dieser Punkt wird aber vermutlich einer der letzten auf der Liste sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz ehrlich, so groß wollte ich es auch eigentlich gar nicht machen.
Die Größe ist mehr den Karts geschuldet. Dadurch ergeben sich die minimal möglichen Kurvenradien für die Strecke.
Z.B. eine 180 Grad Kehre würde nicht ins Gehäuse passen.

Dann lieber das Gehäuse als "Tunnel" verwenden 😅

Als zusätzliches Highlight hab ich noch überlegt, ob ich den/die Ausgleichsbehälter nicht als Rucksack für Mario oder Luigi ausführe :unsure:
Donkey Kong muss auch noch was "arbeiten", ...

Ideen hab ich einige, ein paar sind aber zu verrückt 😅
 
Bin echt gespannt... ich glaub Captain Toads Treasure Tracker wäre einfach in einen PC Mod zu verwandeln.
Mario Karte wird spannend, bin auf die Regenbogenfahrbahn gespannt :bigok:
 
wenn ich du wäre und das mein Projekt, würde ich mir die Bahn aus Acrylglasplatten selbst bauen, die leicht anschleifen / satinieren und hätte mit LED Strips darunter dann die perfekte Rainbow Road ;)
Die normalen Go! Schienen wären mir zu piefig und sind letzten Endes von den Radien her auch nicht so geil. Du brauchst ja letzten Endes nur eine Oberfräse oder einen Dremel mit dem Oberfräsenaufsatz, wo du den Schlitz für die Leitkiele fräsen musst. Die Leiter links und rechts des Schlitzes sind gut mit CU Litzenband zu realisieren. Weiterer Vorteil: du kannst nur eine Spur machen und die Radien so wählen, wie es beliebt.
Ich empfehle für allerlei Anleitungen und Basteleien das Carrera Go Forum https://www.carrera-go.info/forum/
Kleiner Denkanstoß am Rande:
132er ECU und Digitaldecoder für die Ghostfunktion kannst du dir sparen, wenn die Karts "nur" mit konstanter Geschwindigkeit fahren sollen... da brauchst du ja nur die entsprechende Spannung an die Strecke legen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

kleiner Nachtrag noch:
Das Nachrüsten der Mario-Go-Karts (im wahrsten Sinne des Wortes) auf Digitaldecoder ist sehr, sehr fummelig und du musst gucken, dass du den entsprechenden Decodertypen bekommst (es gibt sie in verschiedenen Formen, ich hab die keilförmigen genommen und du musst das Kart komplett zerlegen und viel (aber nicht zu viel) vom Plastik des Chassis und der Figur wegnehmen, dass der reinpasst sowie die Dioden direkt anlöten.
Würde ich hierfür eher nicht machen, man verzettelt sich sonst zeitmäßig... kannste am Schluss machen, wenn sonst alles fertig ist; vorher erstmal die Lösung mit Konstantspannung, kannste ja noch mit Poti / Mikrocontroller regelbar machen, um den Speed ändern zu können.
Das Andere würde ich nur machen, wenn du angefixt bist und dir ne 143er Bahn mit Digitaltechnik von der 132er ausstatten möchtest (hab ich hier alles gemacht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich soll von meiner Frau fragen, nach welcher von den Regenbogenstrecke du dich orientierst :)
Sie is der Mario Kart Regenbogenstrecken-Profi xD
 
Ich soll von meiner Frau fragen, nach welcher von den Regenbogenstrecke du dich orientierst :)
Sie is der Mario Kart Regenbogenstrecken-Profi xD

Also derzeit hab ich noch ein Auge auf die SNES Version geworfen. Mit den digitalen LEDs kann man aber auch viele verschiedene Muster hinterlegen.

Aber wenn sie ein Profi ist, dann frag ich vielleicht in ein paar Wochen mal, ob du mir sie ausleihen kannst xD
 
Mal wieder ein neues Update von meiner Seite, was in den letzten Tagen alles passiert ist.

Weitere Teile wurden angeliefert.
Das wirklich schöne Shadow Base 800 FX in weiß.
1700955368177.jpg


Donkey Kong zeigt sich auch schon begeistert davon
1700955368165.jpg


Netzteil und weitere Gehäuselüfter "Silent Wings Pro 4" waren ebenfalls enthalten. Ich war echt überrascht wie "schwer" die Lüfter sind.

1700955368098.jpg


Des weiteren die edel verpackte Tastatur und Maus von Mountain. Wenn man auf Verpackungen steht, dann ist diese Kombi echt was für euch. 😅 😅
Aber seht selbst:

1700956606814.jpg

1700956606799.jpg


Soviel zum Thema Produkte.

Wir sind ja alle hier um die Fortschritte des Build zu sehen.

Die ersten Deko-Objekte laufen in den 3D Druckern.
Donkey Kong habt ihr ja schon gesehen. Die Größe könnte noch etwas variieren, aber er wird auf jeden Fall seinen Platz im Gehäuse finden.
Und bei der ganzen Aufregung ums Gehäuse hat er seine Krawatte schon verloren und er ist noch ein bisschen weiß 😅
1700955368120.jpg


Die restlichen Objekte kann ich leider noch nicht zeigen, die dauern echt ewig. :rolleyes2:
Kann mir jemand einen Tipp geben, welcher 3D Drucker momentan der schnellste aufm Markt ist? 30x30x40cm Bauraum wäre nice 😅

1700955368019.jpg

1700955367998.jpg


Während die Teile drucken, es ist echt beruhigend denen zuzusehen wie sie ihre Bahnen ziehen, hab ich mich mal ans Gehäuse begeben.

Eins vorweg, es ist echt ein komisches Gefühl ein nagelneues Gehäuse zu zerlegen mit der Absicht Blecharbeiten daran durchzuführen. 🥲
Aber wie heißt es, "wer schön sein will muss leiden" 😅

Leider sind meine 3D Design Kenntnisse sehr weit weg von meinen Kollegen hier, von daher ein bisschen "old school" mit Pappe und sehr viel Klebeband :rofl:

Also zuerst mal die Seitenteile und Frontblende entfernt...
1700955368064.jpg


...und über den Streckenverlauf nachgedacht. Die erste Idee war, ein Looping muss her...

1700955367988.jpg


... was aus Platzgründen schwer zu integrieren sein könnte. Und ganz ehrlich, es sieht auch nicht wirklich spektakulär aus :ROFLMAO:

Also nochmal darüber nachgedacht, und mit dem mitgeschicktem Baumaterial, der Verpackung, ein bisschen gebastelt.
Die finale Lösung wird definitiv weniger Klebeband enthalten, versprochen :ROFLMAO:

1700955367929.jpg


1700958985307.jpg


Der Streckenverlauf ist noch nicht 100%ig fertig, aber ich denk, im/am Gehäuse dürfte der Teil schon so umsetzbar sein.

Bzgl. der "Einfahrt" ins Gehäuse hab ich noch zwei Konzepte offen.
- Die Netzteil/Kabelabdeckung im Gehäuse wird als Tunnel verwenden und der Ausschnitt fürs Netzteil wird als Tor verwenden. Die Abdeckung würde ich dann aufschneiden und ein "Fenster" integrieren, damit man auch die Bahn sehen kann. Allerdings hab ich noch keine gute Idee, wo das Netzteil hinwandern soll.
- Konzept zwei, und einfacher umzusetzen, ist, die Fahrbahn durch das Seitenteil wieder ins Freie zu führen.

1700959297900.jpg


Die Strecke selbst soll dann über zwei Kreisel durch die Front auf die "obere" Ebene führen, welche dann Richtung Monitor weitergeführt wird. Durch die oben liegende Bahn soll der Blick auf die Wasserkühlung nicht beeinträchtigt werden.

Soweit zum aktuellen Fortschritt. Es liegt auf jeden Fall noch eine Menge Arbeit vor mir. :giggle:

Der nächste Schritt wird sein, die Komponenten der Wasserkühlung auszuwählen, damit diese bestellt werden können.
Hab schon überlegt ob ich diese Komponenten auch mit Pappe vorab platziere, aber dann müsste ich mehr Klebeband bestellen :rofl::ROFLMAO:
 

Anhänge

  • 1700955367967.jpg
    1700955367967.jpg
    696,2 KB · Aufrufe: 51
  • 1700955368052.jpg
    1700955368052.jpg
    487,8 KB · Aufrufe: 52
Wo kommt denn das Netzteil hin, wenn da ne Strecke er geht? 🙈
 
Das Problem ist halt die Dimension der Rennbahn mit Case und Hardware in Einklang zu bringen, bei nem kleineren Maßstab der Bahn wäre das durchaus besser möglich gewesen denke ich. Vielleicht solltest du aber erst mehr Hardware testweise einbauen um dann wirklich zu sehen wo passt was hin und wo hakt es.
Neben den Komponenten wollen die Kabel ja auch alle noch irgendwo untergebracht werden. Vielleicht solltest du das Case auch verlängern so wie Raceface es macht. :d Dann passt sogar ein Looping rein. ;)
 
Also der aktuell schnellste 3D Drucker ist ein Voron, wobei ich das nicht empfehlen kann. Alternativen sind von Bambulabs der X1 Carbon oder der P1, wobei ich persönlich kein Fan von Bambulabs bin, da ich die Cloud Funktionalität nicht mag, ihre Ersatzteil Politik nicht so toll ist und man nicht „Herr“ über das Gerät ist (z.B. wegen Regional Branding 🙄). Ich persönlich fahre sehr gut mit Prusa Druckern, da gibt es den MK4, der ist richtig gut, oder den Prusa Mini, der ist auch ein zuverlässiges Arbeitstier. Für beide gibt es gerade Black Friday Angebote 😬 ich verwende aktuell den Mini und den Mk3S und bin extrem zufrieden, die haben jetzt fast zwei Jahre durchgearbeitet ohne größere Probleme
 
Wo kommt denn das Netzteil hin, wenn da ne Strecke er geht? 🙈
Ich denke, ich werd mit Konzept 2 weiter machen. Also durch die Front rein und dann 90 Grad Kurve und durch die Seitenwand wieder raus.
Dann kann auch das Netzteil ganz normal montiert werden.
:unsure:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So weit sieht es echt gut aus, und Punkte für die kreative und schnelle Lösungen zur Konzeption 😜

Ich dachte das Netzteil geht auf die Gegenseite 🤔
Mit deinen 3D Künsten hätte ich natürlich alles am PC modelliert 😅😅
 
Schonmal eher an Carrera Strax bahn gedacht? Die Strecken sind schon bunt und sehr flexibel?!

Kann mir nicht vorstellen das die breite Carrera da so gut reingeht wie die Pappe es zeigt
 
Schonmal eher an Carrera Strax bahn gedacht? Die Strecken sind schon bunt und sehr flexibel?!

Kann mir nicht vorstellen das die breite Carrera da so gut reingeht wie die Pappe es zeigt
Wäre ja zu einfach 😅😅
Aber ich denk das wird schon passen.

Der 3D Drucker braucht ja auch arbeit 😅
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh