Aktuelles

[hardwareLuxx Modding Contest 2021]: "Abandoned reactor" - Pipoi

Pipoi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
78
Ort
Hessen
Update #9 30.01. - Gehäusefront & Kühlrohr


An der Front habe ich mit schwefelgelben Akzenten einige Details hervorgehoben. Hierzu habe ich in drei Schritten die jeweiligen Partien abgeklebt und lackiert.
l1.jpgl2.jpgl4.jpgl5.jpgl6.jpg


Danach habe ich alles noch etwas an das verwitterte Thema angepasst. Erstmal recht dezent, nacharbeiten geht zum Schluss immernoch…
l7.jpgl8.jpg




Sodann war das Kühlrohr dran und ich habe ich mir erstmal ein passendes Stück Rohr fürs Mittelstück abgesägt.
1.jpg


Dann wurden alle Teile gestrahlt – das macht sich beim Schweißen besser.
2.jpg


Schließlich wurde alles geheftet und auf die Frontabdeckung draufgelegt – passt.
3.jpg5.jpg6.jpg


Hier sieht man auch, wo der Nebler hinkommt. Dieser steht dann auf dem geschlossenen Flansch und der offene wird darübergestülpt. Zwischen die Flansche kommt dann eine Dichtung und es wird verschraubt.
4.jpg


Nun wurde wieder alles verschweißt und die Aufnahme für das Manometer angebracht.
8.jpg9.jpg10.jpg





Jetzt ging es an die Schadstelle des Rohres bzw. den Platzer aufgrund des zu hohen Drucks. Ich habe mir zunächst die Stelle mit Edding markiert.
12.jpg


Danach wurde geschnitten…
13.jpg14.jpg


Die Ecken mussten noch mittig etwas aufgebogen werden. Hierzu habe ich das ganze mit Gas-Sauerstoff erhitzt und bearbeitet.
15.jpg





Die benötigten Schrauben für die Flansche habe ich erhitzt, damit sie dunkler werden.
16.jpg17.jpg18.jpg


Dann wurden die entsprechenden Bohrungen auf der Frontabdeckung gemacht.
19.jpg


Mittig sitzen die Kippschalter. Wobei ich mit der Optik noch nicht ganz zufrieden bin.
20.jpg


Damit nichts tropft, habe ich mir eine Dichtung passend geschnitten und gestanzt.
21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg





Endlich wurde mal alles zusammengesteckt.
25.jpg26.jpg27.jpg28.jpg


Ich muss noch ein paar Anpassungen vornehmen. Testlauf erfolgt demnächst!

Ursprünglich wollte ich das Rohr rosten lassen. Aber irgendwie ist es dann etwas viel von dem Rost und mir fehlt der Kontrast. Ich überlege daher wirklich das Rohr sozusagen im Used-Edelstahl-Look zu belassen. Solche Leitungen werden ja nicht selten aus Edelstahl gefertigt…
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TjArden

Enthusiast
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.408
Ort
Bremen
Das sieht echt hammer aus!

Handwerklich und Ideen-technisch auf sehr hohem Niveau 😎

Ich glaube statt Kippschalter würden der Front „richtige“ Anlagenschalter gut stehen.
Entweder Taster mit Bezeichnungsschild oder sogar ein typischer altbackener Drehregler :)
 

Anhänge

  • 392AC198-AA27-4F9F-B123-2CA7533F0EB7.jpeg
    392AC198-AA27-4F9F-B123-2CA7533F0EB7.jpeg
    57,3 KB · Aufrufe: 74
  • AA76F9C0-5B94-442C-B0B2-F31D7DF40548.jpeg
    AA76F9C0-5B94-442C-B0B2-F31D7DF40548.jpeg
    67,3 KB · Aufrufe: 77
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
753
Ort
Um und bei Hamburg
Sehr sehr geil. Handwerklich echt top, was du da lieferst. Insgesamt finde ich das Case für die Story sehr "heile" in seiner Gesamtheit. Ist das Absicht, sprich möchtest du, dass das Gehäuse als solches erkennbar bleibt?
 

Pipoi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
78
Ort
Hessen
Ich glaube statt Kippschalter würden der Front „richtige“ Anlagenschalter gut stehen.
Entweder Taster mit Bezeichnungsschild oder sogar ein typischer altbackener Drehregler :)
Danke für die Inspiration! :bigok:Diese Nockenschalter hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm und würden tatsächlich viel besser passen!
Ich schau mir das mal genauer an, denn die Schalter dürfen nicht tiefer als 30-35mm sein, da er sonst im Lüfter hängt.


Insgesamt finde ich das Case für die Story sehr "heile" in seiner Gesamtheit. Ist das Absicht, sprich möchtest du, dass das Gehäuse als solches erkennbar bleibt?
Das Case soll als modifiziertes Gungnir erkennbar bleiben, dabei habe ich mir fest vorgenommen die sehr hochwertigen Glasscheiben beizubehalten. Mir würde das Herz bluten, wenn ich diese gegen billiges Acryl tauschen würde, nur weil ich das besser "kaputt/alt" machen kann. Und den Blick in den gestalteten Innenraum möchte ich auch nicht unbedingt verbauen.
Das Schwere ist jetzt diese Scheiben irgendwie noch etwas zu integrieren. Hierzu plane ich noch ein Experiment aus mit Rissen bedruckter transparenter Folie - könnte gut oder total billig aussehen.

Irgendeiner hat hier anfangs mal geschrieben, dass er auch mal ein Projekt mit Rost machen wollte, sich dann aber davon distanziert hat, weil er es ja auch jeden Tag neben sich stehen hat und das zu düster ist. Ein Gedanke, den ich seit dem auch im Hinterkopf habe und versuche eine Balance zwischen "Schrotthaufen" und "Zierelement" im Zimmer zu finden. Wobei da die Grenze natürlich Geschmackssache ist...
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
753
Ort
Um und bei Hamburg
Das Case soll als modifiziertes Gungnir erkennbar bleiben
Hat sehr viel für sich. Ich mag Mods, bei denen erkennbar bleibt, wo sie drinstecken. Es darf noch ein Computer sein.


Irgendeiner hat hier anfangs mal geschrieben, dass er auch mal ein Projekt mit Rost machen wollte, sich dann aber davon distanziert hat, weil er es ja auch jeden Tag neben sich stehen hat

Das war ich:d
 

mudziemodz

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
133
Ort
Deutschland
Zweifellos erstaunliches handwerkliches Geschick, hands down 🙌 Bin sehr gespannt wie das Ganze mit den eingebauten Komponenten aussieht.
 

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
2.050
Ort
Zuhause
Entweder hast du Routine beim Wig bekommen (erste Pics zu letzte Pics) oder der Bruder kanns besser^^
Spaß beiseite, echt gut.
 

Burnz84

Experte
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
400
Ps. Das Barometer muss mit dem Loch im Rohr gegen 0 gehen. Der Druck entweicht ja :)
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.132
Ort
Bayern
und die Front hält das Rohr ? hat ja schon bissi Gewicht ;) sieht auf jeden Fall mega aus ! Mir gefällt auch neben dem Können die Liebe zum Detail !
 

Pipoi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
78
Ort
Hessen
und die Front hält das Rohr ? hat ja schon bissi Gewicht ;)
War auch meine große Befürchtung, da die Front ja auch einfach nur draufgeklickt wird. Aber es sitzt wirklich richtig stramm, da wackelt nichts.
Der PC ist leer allerdings so hinten etwas leicht und kurz vorm Kippen :LOL: Aber wenn die Innereien drin sind, sollte auch das passen.

Zumal ich noch neue Standfüße bauen will.
 

ktmeintopf

Semiprofi
Mitglied seit
15.12.2021
Beiträge
77
Okay, ich wollts mir die ganze Zeit eigentlich verkneifen aber muss jetzt doch meinen Senf dazu geben :fresse2:

Ich arbeite in einem Bereich in dem ich viel mit Chemie, Rohren und Manometern also Drücken zu tun habe.
Zum einen ist es tatsächlich so dass alte Manometer, gerade welche, deren Funktion über ein Bi-Metall gewährleistet wird d.h. dort ist eine Art Spirale aus Bi-Metall verbaut die sich je nach Druck ausdehnt und somit den Druck über den Zeiger anzeigt. Wenn nun eine Leitung platzt oder drucklos gemacht wird und der dort verbaute Manometer defekt ist, ist es gar nicht so unüblich dass der zuletzt angestandene Druck dort angezeigt wird.
So Hollywood abwägig ist das gar nicht :bigok:

Außerdem, nur ums Rund zu machen. Bei uns beispielsweise wird in den Chemie führenden Leitungen ausschließlich Edelstahl (2VA) verwendet, da sich dort, wie wir Saarländer sagen würden, der HGW - Stahl (Hunds-gewöhnlicher-Stahl also Baustahl-S235JR) nicht bewehrt. Rostet viel zu schnell oder ist gar nicht erst für das zu führende Medium geeignet.
Nur ergänzend da @Pipoi das kurz erwähnt. Wegen der Auswahl von Edelstahl:d
Ich geh da also voll mit :sneaky:

Soooo, ich weiß, Klugscheisser mag niemand:d Dachte vllt ist es für den ein oder anderen mal interessant zu hören.

Nun aber :btt2:

Finde das Projekt einfach nur stark. Gefällt mir ausgesprochen gut. Vor allem dass das Case noch klar zu erkennen ist und trotzdem schön modifiziert ist.
Auch dass du die Glasscheibe erhalten lässt finde ich klasse, wenn ich da so an unsere Anlagen denke gibt es oft dass mal ein Teil repariert wurde also sehr neuwertig aussieht und ein Zentimeter daneben gehts mit dem allten dreckigen Zeug weiter. Sprich - der Kontrast zwischen alt/neu wirkt für mich sehr authentisch :love:

Bin wirklich auf mehr gespannt:hail:
 
Zuletzt bearbeitet:

TjArden

Enthusiast
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.408
Ort
Bremen

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.859
Ort
Koblenz
Spontane Idee, man könnte die Skala auf dem Manometer noch anpassen, so das der Zeiger knapp über 9000 steht. Also, wenn man ein Freund von Memes ist... :bigok:

Für die, die jetzt auf dem Schlauch stehen:
1643811628189.png
 

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Ich hab in Leuna gelernt! Ich steh auf solche Industriebrache. Überall Rohre Dampf es zischt, Rost , Wasser oder wer weiß was Tropft!
Klar auch jede Menge V2A Rohre, ABER wenn von Oben rostiges Wasser tropft ... gibt es auch Rostflecke auf V2A !!! Also Orange/Braune Tropfen.
Also voll Geil dieser Mod hier! Für mich schon #1 . Einfach 1. Sahne Gruß Harry
 

djrobinson

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2011
Beiträge
1.080
Ort
München Landkreis

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Ich habe in der Großschmiede 1979 Industrieschmied gelernt! Die Schmiede sind zum Frühstück gegangen, wir Lehrlinge an die frische Luft zum :kotz:
Aber 12h Schichten im Tages Wechsel war mir zu viel, darum Waggongbau Ammendorf Schmiede. Später dann nach NRW...Gruß Harry
 

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.498
Ort
Nußloch
@Pipoi, immer wenn ich denke der Kerl ist bekloppt und kann das nicht mehr toppen, belehrst du mich eines Besseren. Dazu noch handwerklich so genial umgesetzt das mir von Mal zu Mal der Unterkiefer weiter runterhängt. Damit will ich die Arbeit der Anderen nicht schmälern, ihr seid alle totale "Druffies" im positiven Sinn.
 

PC User

Experte
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
964
Aus Sicherheitsgründen werden Schutzscheiben in solchen Objekten verbaut. Vielleicht Folie? Wenn der Reaktor alt sein soll, dürfen die "Fenster" , Front ,nicht zu NEU sein. mfg
1644558713790.png
 

Pipoi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
78
Ort
Hessen
Update #10 11.02.22 – Standfüße & Netzteilabdeckung


Für die Standfüße sollte was Massives her, daher wurden diese aus 25mm dickem Vollstahl ausgebrannt. So bekomme ich einen tiefen Schwerpunkt und das Gehäuse steht auch mit all dem Gewicht stabil.
1.jpg2.jpg


Auf die abgeflachte Stelle soll dann die Platte angeschraubt werden, welche bereits beim Einbau des Linearmotors auf der Gehäuseunterseite zur Versteifung des Blechs angebracht wurde. Dazu mussten dort Löcher gebohrt werden, wo dann ein Gewinde reingeschnitten wurde.
3.jpg4.jpg5.1.jpg


Dann gings zum Strahlen, damit alles blank wurde.
5.jpg


In die bereits vorhandene Trägerplatte mussten nun noch Löcher für die Senkkopfschrauben gebohrt werden.
6.jpg7.jpg


Das Ganze sieht dann so aus…
8.jpg9.jpg16.jpg


Die Platte wird mit einer auf der Gehäuseinnenseite liegenden Platte, die auch gleichzeitig Halter für den Linearmotor ist, verschraubt. Wie ein Sandwich sozusagen…
Da ich die Textur für Mainboard & Co. auch außen nochmal sichtbar haben wollte, wurden die Standfüße bedruckt.
10.jpg11.jpg





Für die Netzteilabdeckung fehlten noch grüne fluoreszierende Acrylscheiben. Die wurden angepasst und in die Bohrungen wurden Gewinde geschnitten, sodass diese mit dem Blech verschraubt werden können. Hier seht ihr auch schon den stark verrosteten (Aluminium-)Linearmotor… :LOL:
12.jpg13.jpg


Schließlich wurden die Scheiben noch mattiert und „gealtert“. Die Beleuchtung erfolgt auch hier später mit UV-Licht. Die Schrauben wurden durch Erhitzen gebläut.
Das kleine Fenster unten links wurde nur sehr schwach mattiert, da das dahinterliegende Netzteil noch bedruckt wird und der Aufdruck erkennbar bleiben soll.
14.jpg15.jpg




Der Testlauf für den Nebler kommt noch. Es gab noch ein paar Hürden zu meistern:

Beim ersten Testlauf musste ich feststellen, dass der Nebler zwar nebelt, der Nebel aber nicht aus dem Rohr kam.
Also hab ich spßahalber mal eine Druckluftpistole von hinten an die Öffnung für die Kabel gehalten. Das Ergebnis war genial. Der Nebel schoss aus der Öffnung und es zischte leise...wie es eben bei einem Leck sein sollte.
Das soll also mein Ziel sein und ich bin auf dem Weg es zu erreichen mit einem mini 40mm Lüfter und einen mini Lautsprecher angetrieben von einem mini Mp3 Decoder Board mit einem "Zisch-Sound".o_O
 

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.017
Ort
Tralien
Kennt Ihr diese Filme mit Wissenschaftlern, die zwar genial, aber auch ein wenig verrückt sind?
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
753
Ort
Um und bei Hamburg
3kz948.jpg

Ach, der war Casemodder?
 

Pipoi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
78
Ort
Hessen
Update #11 20.02.22 – Testlauf Nebler


Dies mag ein kleines Update sein, aber dessen Umsetzung ist für mich ein riesen Erfolg gewesen. Ich will nicht wissen, wie oft ich das Rohr komplett zerlegt und wieder zusammengebaut habe, bis alles passte.

Wie schon erwähnt, nebelte der Nebler für sich in dem Rohr zwar, aber der Nebel kam nicht heraus. Inspiriert von einer Druckluftpistole wollte ich herausströmenden Nebel mit einem entsprechenden Sound von entweichendem Dampf. Da der Nebler kein Geräusch macht, wirkte es ohne den Sound irgendwie unrealistisch.

Also hab ich mich für einen kleinen Lautsprecher entschieden, den ich verdeckt eingebaut habe und mit einem kleinen MP3 Decoder Board antreibe. Das Board spielt die Datei auf dem USB-Stick automatisch im Loop ab, sobald es Strom bekommt. Hab mir dann einen entsprechenden Sound draufgezogen. Nebler und Sound werden dann zusammen mit einem Schalter bedient.
1.jpg


Damit der Nebel aus dem Rohr kommt, habe ich von hinten an die Kabelöffnung des Kühlrohres mittels angeschweißtem Gewindebolzen einen 40mm 5V Lüfter montiert.
2.jpg


Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden...

3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg


Ich habe versucht die Optik mit dem Handy und zusätzlicher Beleuchtung bestmöglich einzufangen, aber es gelingt kaum. Es sieht nie so gut aus, wie in echt… Die finalen Bilder werden dann mit einer hochwertigen Kamera gemacht, dann sollte es passen.





Die Standfüße habe ich auf den unbedruckten Stellen noch etwas rosten lassen…
7.jpg





…und auf dem Teil für die Netzabdeckung noch die Schottverschraubung angebracht.

8.jpg9.jpg
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
649
Deute das Folgende, wie du willst, aber: "du kranker Vogel!" :d Wie abnormal gut das mit dem roten Licht und dem austretenden Dampf kommt... bin völlig hin und weg 😱
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
753
Ort
Um und bei Hamburg
And the winner is....
 

ToppaHarley

Experte
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
1.167
Ort
@Home
Sehr geile Arbeit... der Dampf kommt gut 😍
 

mudziemodz

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
133
Ort
Deutschland
Ich weiß dass du die meiste Arbeit am Front reingesteckt hast, aber mir gefallen die Füße so sehr 😍 passen geschmackvoll zum gesamten Bild!
 
Oben Unten