Gigabyte und ASRock zeigen Mainboards mit X670-Chipsatz zur Computex

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.850
amd-am5.jpg
Die Spatzen pfeifen es von den Dächern und dass AMD zur diesjährigen Computex Neuheiten rund um den Sockel AM5 haben wird, ist durch die eigenen Ankündigungen auch keine wirkliche Überraschung mehr. Bereits gestern bzw. heute wurden erste Details zu einem neuen Extreme-Chipsatz X670E bekannt, zu dessen technischen Neuheiten es aber noch viele Fragezeichen gibt. Gigabyte bestätigt in seiner Ankündigung (via Videocardz) zur Computex nun, dass man dort Mainboards mit X670-Chipsatz präsentieren wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.306
Ort
Köln
Wenn ihr genau hinseht meine Kinder wisst ihr warum man die Ryzen 7000er nach dem berühmten Ninja Turtle "Raphael" bennant hat 🐢.
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
2.161
Ort
Hannover
Ich glaube lieber an einen biblischen Zusammenhang. Schildkröten haben in meinem neuen AM5-PC nichts verloren 😄
 
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
195
Bestimmt nicht die CPU. Der Preis wird eher dafür sorgen, dass sich ganz langsam (oder auch gar nicht) deine Kröten (hart verdient) in Richtung AMD bewegen.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
695
Die spannendste Frage wurde noch nicht gelüftet... Wird der Chipsatz per PCIE5.0 oder 4.0 mit der CPU verbunden sein...
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.679
Ort
Oberbayern
Kann ich mir nicht vorstellen. Die AM5-Prozessoren sollen generell 28 PCIe-5.0-Lanes mitbringen: 16 Stück für die GPU und acht Stück für NVMe-Storage. Bleiben also vier Lanes übrig. Es kann aber sein, dass nur die X670(E)-Mainboards ein CPU-PCH-Interface mit PCIe 5.0 x4 bieten und die B650-Mainboards nur mit PCIe-4.0-x4-Interface ausgestattet sein werden. Aber das sind derzeit noch zu viele Fragezeichen. Demnach warten wir mal nächste Woche ab. ;)
 

Oldathen

Profi
Mitglied seit
25.05.2020
Beiträge
31
hmm Asrock auf dem NFT Zug? Der Zug ist schon so lange abgefahren und bereits entgleist das müsste selbst bei Asrock angekommen sein... Wenn nicht spricht das nicht für Asrock..
 

Gejmar

Profi
Mitglied seit
19.07.2021
Beiträge
38
"Z690 PG Riptide NFT Edition"

Muss jetzt schon kotzen...
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.800
hmm Asrock auf dem NFT Zug? Der Zug ist schon so lange abgefahren und bereits entgleist das müsste selbst bei Asrock angekommen sein... Wenn nicht spricht das nicht für Asrock..
Grosse firmen sind träge, deshalb auch der gsngnamstyle dance in doom eternal (glaube ich)
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
825
ChipsatzGPUerster M2 SSD Anschlußzweiter M2 SSD Anschlußß über Chipsatz
B650PCIe 5.0PCIe 4.0PCIe 4.0
X670PCIe 5.0PCIe 5.0PCIe 4.0
X670EPCIe 5.0PCIe 5.0PCIe 5.0 oder PCIe 4.0 mit 8 Lanes

Ich korrigiere mich: Das ist meine neue Vermutung! Die Anbindung des Chipsatzes an die CPU erhält mehr Lanes, z.B. 8 anstatt 4 oder gleich PCIe 5.0!:unsure:
 
G

Gelöschtes Mitglied 338894

Guest
Ungewohnt, AMD-Boards für den Desktop mit diesem Sockel...
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
695
ChipsatzGPUerster M2 SSD Anschlußzweiter M2 SSD Anschlußß über Chipsatz
B650PCIe 5.0PCIe 4.0PCIe 4.0
X670PCIe 5.0PCIe 5.0PCIe 4.0
X670EPCIe 5.0PCIe 5.0PCIe 5.0 oder PCIe 4.0 mit 8 Lanes

Ich korrigiere mich: Das ist meine neue Vermutung! Die Anbindung des Chipsatzes an die CPU erhält mehr Lanes, z.B. 8 anstatt 4 oder gleich PCIe 5.0!:unsure:
Ryzen 7000 kann zwei M.2 direkt an die CPU anbinden !
Über den Chipsatz wäre dann die dritte M.2 angebunden.

Da B650 Mainbaords natürlich sehr günstig sein sollen, glaube ich eher an ein komplettes PCIe 4.0 Design.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Das Blockbild ist natürlich schon sehr alt. Mittlerweile wissen wir, dass die GPU und beide M.2 per PCIe5.0 angebunden werden können. Es bleibt spannend...
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyd

Banned
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.011
Ort
Traunstein
AMD macht exact den gleichen Mist wie Intel. Blendet mit PCIe 5.0.

Die Consumer / Desktop MoBos sind ein Witz. So macht DIY kein Spaß.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
695
AMD macht exact den gleichen Mist wie Intel. Blendet mit PCIe 5.0.

Die Consumer / Desktop MoBos sind ein Witz. So macht DIY kein Spaß.
Es gibt auch vernünftige Mainboards zu vernünftigen Preisen. Es muss eben nicht das Dark Hero sein um Spaß an seinem PC zu haben.
Aber PCIe-Gen5 bringt bei der GPU nichts. Wenn es nach mir ginge bräuchten nur die M.2 Slots Gen5. Aber die DIY Käufer vergleichen halt Schlagworte und wenn bei Intel "5" steht, dann muss das eben auch bei AMD eine "5" auf der Verpackung sein. So ist es leider.
 

freakyd

Banned
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.011
Ort
Traunstein
Es geht mir um die lächerliche Aufteilung / Gemuxe (Gemurkse) bei den PCIe Lanes :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Silberfan

Experte
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
428
Die spannendste Frage wurde noch nicht gelüftet... Wird der Chipsatz per PCIE5.0 oder 4.0 mit der CPU verbunden sein...
Es wird PCIe 5.0 sein , alles andere macht keinen Sinn. Und wenn man genauer auch woanders in anderen Quellen recherchiert findet man die Bestätigung .
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
695
Es wird PCIe 5.0 sein , alles andere macht keinen Sinn. Und wenn man genauer auch woanders in anderen Quellen recherchiert findet man die Bestätigung .
1653151185688.png

Hier bei Zen3 ! Mit dem B550 Chipset. Der war auch nur mit PCIe 3.0 angebunden... Obwohl die CPU 4.0 konnte...
 

Gerd Weller

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2002
Beiträge
693
Ort
Poppenweiler
Macht es denn wirklich einen Unterschied, ob die M2 über PCIe4 oder doch 5 angebunden ist? Ich sehe da keine nennenswerte Korrelation!
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
825
Macht es denn wirklich einen Unterschied, ob die M2 über PCIe4 oder doch 5 angebunden ist? Ich sehe da keine nennenswerte Korrelation!
Ja! Die heutigen PCIe 4.0 M2 SSD kratzen schon an der maximalen Bandbreite der Schnittstelle. PCIe 5.0 würde das Limit wieder nach hinten schieben.

In der Praxis merkt man zwar beim Laden der Games nichts, aber sobald Games wie FORSPOKEN mit der Unterstützung von DIRECTSTORAGE M2 SSD kommen,

macht sich die Überlegenheit der heutigen PCIe 4.0 gegenüber den alten SATA SSD bemerkbar! Siehe Link:


Beitrag automatisch zusammengeführt:

Video ab der 01:55 Minute wird DIRECTSTORAGE M2 SSD thematisiert!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Hoffnung besteht, dass die kommenden PCIe 5.0 M2 SSD Leistungen zu PCIe 4.0 ähnlich den Abstand von PCIe 4.0 zu SATA SSD entsprechend.

Wer eine PlayStation 5 sein eigen nennen darf, kennt die Vorteile der SSD Technik, wenn sie perfekt ausgereizt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.751
Ja! Die heutigen PCIe 4.0 M2 SSD kratzen schon an der maximalen Bandbreite der Schnittstelle. PCIe 5.0 würde das Limit wieder nach hinten schieben.

In der Praxis merkt man zwar beim Laden der Games nichts, aber sobald Games wie FORSPOKEN mit der Unterstützung von DIRECTSTORAGE M2 SSD kommen,

macht sich die Überlegenheit der heutigen PCIe 4.0 gegenüber den alten SATA SSD bemerkbar! Siehe Link:


Beitrag automatisch zusammengeführt:

Video ab der 01:55 Minute wird DIRECTSTORAGE M2 SSD thematisiert!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Hoffnung besteht, dass die kommenden PCIe 5.0 M2 SSD Leistungen zu PCIe 4.0 ähnlich den Abstand von PCIe 4.0 zu SATA SSD entsprechend.

Wer eine PlayStation 5 sein eigen nennen darf, kennt die Vorteile der SSD Technik, wenn sie perfekt ausgereizt wird.
3 Jahre nach der Ankündigung kommt DirectStorage nun endlich für den PC?
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
695
3 Jahre nach der Ankündigung kommt DirectStorage nun endlich für den PC?
Mit PCIe5.0 macht Direct Storage auch richtig Sinn... Es werden schließlich Texturen auf die M.2 ausgelagert und direkt in die GPU geladen. Man kann also unendlich große Texturen nutzen.
Einzig was noch fehlt sind die Gen5 NVMe Laufwerke, mit 14Gigabyte/Sekunde. Aber die kommen auch noch. Und bei AM5 kann man zwei davon direkt an die CPU anbinden. Bei einem Raid0 hätte man dann 28GB/sec. Das wäre ungefähr so schnell wie langsames DDR4 Ram heute :)
 

E_X_C_E_L

Banned
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
12
Leute. Bis DAS kommt (falls), vergehen min. 2-3 Jahre. D.h. min. 1x neue Gen. + 1x refresh.

Und dann benötigt man noch Games, die das Feature (sauber) implementiert haben.

Wie mittlerweile überall, wird mit sinnlosen Schnittstellen geblendet. 2,5GBit/s, geschweige 10GBit/s
LAN Anschlüsse sind immer noch nicht Standard. USB 3.x ... eine einzige Katastrophe.
rBAR, IMC / DDR5 ... lauter Kinderkrankheiten und leere Versprechungen.

Zu PCIe 4.0 / 5.0: die Vorgänger (Z490 / Z590), sowie manche aktuellen Z690 MoBos haben
Probleme mit PCIe 4.0. Diese Probleme wurden zum Teil garnicht behoben. Und jetzt giert
man nach 5.0 :wall:
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
825
Leute. Bis DAS kommt (falls), vergehen min. 2-3 Jahre. D.h. min. 1x neue Gen. + 1x refresh.

Und dann benötigt man noch Games, die das Feature (sauber) implementiert haben.

Wie mittlerweile überall, wird mit sinnlosen Schnittstellen geblendet. 2,5GBit/s, geschweige 10GBit/s
LAN Anschlüsse sind immer noch nicht Standard. USB 3.x ... eine einzige Katastrophe.
rBAR, IMC / DDR5 ... lauter Kinderkrankheiten und leere Versprechungen.
Also USB 3.? funktioniert prima, nur die Deklaration ist mies!

AMD Smart Access Memory bzw. Resizable BAR funktioniert einwandfrei!

Welche Probleme denn?
😁
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zu PCIe 4.0 / 5.0: die Vorgänger (Z490 / Z590), sowie manche aktuellen Z690 MoBos haben
Probleme mit PCIe 4.0. Diese Probleme wurden zum Teil garnicht behoben. Und jetzt giert
man nach 5.0 :wall:
Wir sind hier bei den zukünftigen AMD Chipsätzen und nicht bei INTEL !:poop:

Bis jetzt funktionieren PCIe 4.0 Anschlüsse bei AMD einwandfrei, was hat INTEL mit AMD zukünftigen Chipsätzen zu tun?:poop:
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.921
Weiß man eigentlich irgendwas davon ob AMD die Plattform so ähnlich pflegen wird wie sie es bei Sockel AM4 gemacht haben?

Immerhin kann man auf manchen x370 Boards Ryzen 5000er Serie drauf packen.

Denke ein gutes X670 E Board würde dann vielleicht ne gute investition sein .

Denke die Bandbreite mit PCI E 5.0 wird für viele Jahre ausreichen , sofern man halt auch in paar Jahren eine starke CPU mit mehr IPC verbauen kann .

Meine so ein Sprung von 1700X auf 5800X ist ja schon gewaltig .
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
35.029
Weiß man eigentlich irgendwas davon ob AMD die Plattform so ähnlich pflegen wird wie sie es bei Sockel AM4 gemacht haben?
Amd hat sich dazu noch nicht final geäußert.
Man munkelt aber so bis 2030.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.921
Hier in der News steht was das AM5 etwa so langlebig sein könnte wie Am4


Mainboards kosten auch immer mehr und denke die werden mit Win 11 auch jetzt vernünftig rennen (TPM) und Win 11 bleibt sicher auch erstmal viele Jahre.

Daher mein Gedanke mal von Intel weg und nicht jedesmal komplett ne neue Plattform kaufen , sondern dann in paar Jahren einfach ne dickere CPU drauf.

Klar von Anfang an gutes X670 E Board mit möglichst starken DDR 5 und möglichst schnellen und großer M2 SSD .

Ich peile da eine mit 4TB an für Windows und Games wegen direct Storage und die normalen SATA SSD´s sollen dann für Daten sein und von mir aus für ältere Games.

So mein Gedanke zum nächsten aufrüsten.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten