Aktuelles

Gigabyte B450 I AORUS PRO WIFI (rev. 1.0) Bios problem?

Sc4rem4n

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.07.2017
Beiträge
15
Guten Tag zusammen,

gestern war ich dabei den LAN Rechner upzugraden.

Installiert ist ein R5 1600 auf dem Gigabyte B450 I AORUS PRO WIFI Mainboard mit 2x8GB Corair Vengence 3000mhz

Das Mainboard hat die Bios Rev F51

Ich wollte nun auf einen 3700x upgraden, den ich von einem guten Freund erstanden habe. Ich habe Ihn vorher selbst ausgebaut.

Jedoch passiert nichts wenn ich den Rechner anschlalte. Der CPU Lüfter dreht sich und das wars.
Es gibt auch keine Reaktion, wenn ich auf den Reset Switch drücke.

Was ich bissher getan habe:

Bios Reset => kein Ergebnis

Test des 3700x in meinen Hauptsystem (siehe Signatur) => Die CPU wird ohne probleme erkannt und läuft ohne Probleme.

Rückbau des R5 1600 => LAN Recher läuft wie zuvor ohne probleme.

Runterladen des Bios F60 und extrahieren, anschließen auf einen USB-Stick kopiert.
Im Bios unter Qflash wurde mir mitgeteilt das es sich um eine ungültige Datei handelt.
Neustart in WIN10 und die gleiche version F51 runtergeladen. Das Problem mit der ungültigen Datei bleibt.

Eig sollte die F51 Version aussreichen damit der 3700x läuft.

Ich habe noch die Option den 2700x meines Bruders zu nehmen und dann das F60 Bios auszuspielen.
Ich hoffe nur das, dass Problem mit der ungültigen Datei nicht auftritt.

Hat jemand sonst noch eine Idee warum der 3700x nicht läuft?
Die Tatsache, dass im Bios "Invalid Bios Data" geschrieben wird wundert mich sehr.

Vielen Dank für eure Bemerungen und Ideen im voraus.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.706
Ort
Kiel
Ich habe die Version F60 C mit einem 2700x und 5600x problemlos betrieben. Der 3700x sollte da eigentlich auch unterstützt werden.

Gibt es nicht eventuell eine ältere Bios Version, irgendwo zwischen F51 und F60? Die Fehlermeldung resultiert wahrscheinlich aus der
Inkompatibilität des F60 Bios mit dem R5 1600. Die Unterstützung wurde meines WIssens nach gestrichen, aufgrund des zu kleinen
Bios-Speichers.

Wenn du umbedingt ein aktuelles Bios benutzen willst, kommst du wohl um den temporären Einbau eines 2000er Ryzens nicht herum.
 

Vincy

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2007
Beiträge
3.782
Ort
GT (OWL)
Die älteren CPUs werden da weiterhin unterstützt. Daran liegt's nicht.

Screenshot 2021-09-09 161547.png
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
1.178
Ort
Münster/ Osnabrück
Neustart in WIN10 und die gleiche version F51 runtergeladen. Das Problem mit der ungültigen Datei bleibt.
Schon mal den USB-Stick formatiert, ggfs in einem anderen Datei-Format gewandet? Probiere mal mit FAT32. Das nimmt der Q-Flash normalerweise immer.

Ich hatte auf dem gleichen Board ein 3400G und hatte von Bios Version F50 bis F61 jedes BIOS drauf und nie Probleme. Das einzige Mal, wo ich eine Fehlermeldung hatte, war, als ich vergessen hatte die Datei zu extrahieren.
 

Sc4rem4n

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.07.2017
Beiträge
15
Soo, jetzt hat es geklappt. Batterie raus und gut war.

ich danke für eure Hilfestellung :)
 
Oben Unten