Aktuelles

Gaming-/Bürostuhl

mydayy

New member
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2012
Beiträge
7
Hallo Luxxe,

ich suche derzeit nach einem Büro-/Zockerstuhl.
Ich bin 181 cm und schmal mit 67kg.

Wegen der Lordosenstützen bin ich an zweien hängen geblieben:

https://secretlab.eu/collections/titan-series#titan_2020-black
Hier habe ich aber Angst das er doch zu groß ist trotz Eignung von 175 bis 200cm. Dafür scheint die Qualität überzeugend.
Höhe der Sitzfläche 50-59cm.

QUERSUS Gaming Stuhl V502/XG - VAOS 502
Scheint etwas schmaler und besser geeignet für die Größe aber relativ unbekannter Hersteller.
Höhe der Sitzfläche 43-50cm was dann doch ein großer Unterschied ist zum Titan.

Ursprünglich hatte ich den Steelcase Please im Blick aber das sprengt mein Budget. Ich sitze 8 Stunden täglich auf diesem Stuhl. Schade finde ich das eine höhenverstellbare Rückenlehne leider in dem Preissegment nicht aufzufinden war.

Auf was muss man dann bei den Größen genau achten damit die Lordosenstützen auch richtig liegen und was die Höhe angeht?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Für 450€ + Versand könnte ich Dir eventuell einen Steelcase Gesture besorgen.

Kostet in der Ausstattung normal ~860€.

Wenn das was für Dich wäre kannst mir ja eine PN senden.
 

Syrokx

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
9.128
Persönliche Meinung:

Diese ganzen (günstigen) Kunstleder Stühle sind widerlich... schweiß wird ned gscheid transportiert, sie stinken, die qualität ist naja...
also zumindest von diesen ganzen gängigen bis 350€ gaming chairs würde ich die finger lassen.

n anständiger "chef sessel" aus echtem leder geht schon für gute 500€ über den tisch und hält dir wahrscheinlich länger.

nur als denkanstoß ^^
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Gasfedern geben oft auch schon nach wenigen Monaten nach, der Austausch macht nicht wirklich Laune.
 

PayDay

Well-known member
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.223
Für 450€ + Versand könnte ich Dir eventuell einen Steelcase Gesture besorgen.

Kostet in der Ausstattung normal ~860€.

Wenn das was für Dich wäre kannst mir ja eine PN senden.
kannst du mir mal nen link schicken, wo man dein genanntes modell konfigurieren kann, bzw wo man sieht, was man so alles dazubasteln kann inkl. stoffauswahl, bla bla bla...
danke :)
 

magi

New member
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
24
Ort
Delmenhorst
Oh, dass ist ja interessant. Ich habe mich in letzter Zeit öfter mit dem Thema beschäftigt. Ich wollte mal schauen, wo ich einmal den Steelcase Gesture und den Herman Mills Aeron probesitzen kann. Ich denke für Unsereins ist ein Bürostuhl wie Schuhe. Eine sinnvolle Investition in die Gesundheit. Ich weiß nicht, in welcher Hinsicht das Gamingstühle bieten.
 
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
975
Ort
Hamburg
Auf was muss man dann bei den Größen genau achten damit die Lordosenstützen auch richtig liegen und was die Höhe angeht?
Da die Lordosenstütze in der Rückenlehne verbaut ist, sollte die Lehne natürlich höhenverstellbar sein. Eine Sitztiefenverstellung sollte ebenfalls dabei sein, damit man dann auch ergonomisch sitzt und nicht wie ein nasser Sack.

Ich selbst habe einen Interstuhl Yoster iS3 mit komplettem Ergopaket, der liegt, je nach Shop, bei unter 450€ und hat 10 Jahre Garantie.
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Der Gesture ist halt schon eine eigene Liga, ich habe davor schon Wagner Alu Medic,und die günstige Version davon den Topstar Open Art gehabt.

Finden den Gesture bisher am besten, was vor allem bzw auch an den 4D Armlehnen liegt, außerdem ist der Stuhl sehr schnell auch zwischen drin anpassbar, und man benötigt keine zwei Stunden für den Aufbau. ;)

Habe die Ausstattung hier gecheckt, kostet dann in der Konfig 940€ + Versand.

https://www.buerostuehle-4u.de/steelcase-gesture

Das Teil ist aber kein Leichtgwicht, der Stuhl wiegt fast 30kg, weil viele Teile aus massivem Metall sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

mydayy

New member
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2012
Beiträge
7
Da die Lordosenstütze in der Rückenlehne verbaut ist, sollte die Lehne natürlich höhenverstellbar sein. Eine Sitztiefenverstellung sollte ebenfalls dabei sein, damit man dann auch ergonomisch sitzt und nicht wie ein nasser Sack.

Ich selbst habe einen Interstuhl Yoster iS3 mit komplettem Ergopaket, der liegt, je nach Shop, bei unter 450€ und hat 10 Jahre Garantie.
Ja das ist mein Problem damit. Aber genau diese beiden Einstellungen findet man bis 400€ einfach nicht. Dann ist die Frage da man ja nichtProbesitzen kann ob das mit meiner Größe hinhaut mit der integrierten Lordosenstütze.
Der YOSTERis3 sieht interessant aus aber auch nicht ganz so gemütlich wie meine beiden Ideen. Hach blöd das man die nicht Probesitzen kann oder man genau weiß das das so richtig ist.
 

Digi-Quick

Active member
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.188
Ich bin gerade erstaunt - der Quersus hat tatsächlich eine richtige Synchronmechanik - zumindest wenn man dem Video glauben schenken darf.
Die sonst üblichen "Gaming-Chair"-Kandidaten haben allenfalls eine Wippmechanik (Rückenlehne und Sitzfläche sind "starr" zueinander verbunden) oder gar nur eine neigbare Rückenlehne, wie der Titan.

Wer einmal auf 'ner Synchronmechanik gesessen hat, will nix anderes mehr - ausser die Steigerung davon >> "Dondola", "Ergo Top" oder ähnliches (jeder Hersteller hat da sein eigenen Namen dafür).
Wobei das Sitzen auf diesen dynamischnen Stühlen durchaus gewöhnungsbedürftig /anstrengender ist - Muskelkater am Anfang inklusive.

Rein optisch machen die "Gaming-Chairs" ggü. den "normalen" Bürpstühlen schon was her. Aus ergonomischer Sicht sind diese i.d.R. eher als Katastrophe zu bezeichnen, der Quersus scheint tatsächlich mal eine Ausnahme zu sein. Wobei man da sicherlich mehr für die Optik als die Qualität und Haltbarkeit der Technik bezahlt.
Der Gesture ist mit Sicherheit eine andere Liga :
8 Jahre statt 2 Jahre Herstellergarantie sollte da eine gewisse Aussagekraft haben.
 

mydayy

New member
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2012
Beiträge
7
Ja zum Quersus findet man auch kaum etwas. Nur einen deutschen Artikel ansonsten habe ich nur Englische Tests gesehen die durchaus positiv waren aber wer weiß was man davon halten kann.

Die Synchromechanik war mir auch wichtig und der Quersus hat dieses "Mittelmaß" und sollte für mich besser passen als der Titan nehme ich an der mir wohl zu groß sein wird. Man siehe auch meinen Eingangspost mit der unterschiedlichen Sitzhöhe.

Natürlich sind die Steelcase eine andere Liga aber auch vom Preis her. 400€ kann ich schaffen und sind mir auch wichtig bei 8 Stunden Arbeit vorm PC.

Die Qualität macht mir auch Sorgen. Und natürlich ob der wirklich für mich passt aber ich befürchte ich habe keine Wahl als den zu bestellen und zu hoffen. Besser als das was ich jetzt habe ist es auf jedenfall. Die Form sieht vielleicht besser aus aber scheint mir auch gemütlicher als die Standard Bürostuhloptik. Wegen dem Aussehen kaufe ich den jedenfalls nicht.

Trotzdem habe ich Zweifel da ich mich auch nciht damit auskenne Welche Maße für welche Größe passend ist. Bin mit 181 genau in der Mitte aber sehr schlank und der Titan scheint da zB. zu groß. Dazu habe ich Recht lange Beine so das ich mal messen muss wie weit der Weg vom Boden her sein müsste.
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Beim Gesture kann die Syncronmechanik gut eingestellt werden.

Wobei das Dondola beim Wagner Alu Medic schon auch sehr gut war.

Aber ich wollt nicht wieder einen Tausender ausgeben.

Beim Open Art von Top Star 2010 hat mich die fehlende Stütze durch die Rückenlehne im Schulterbereich und die Tiefe der Sitzfläche irgendwann gestört.

Da kam der Tip für den Gesture hier aus dem Forum und das Angebot für den Gesture genau zur rechten Zeit. ;)

Gesture – Einstellmöglichkeiten - YouTube
 

mydayy

New member
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2012
Beiträge
7
Ja der scheint auch echt Klasse aber übersteigt meine 400€ die ich über habe :d
 

PayDay

Well-known member
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.223
schon nicht schlecht, aber 1000 flocken ? viele dieser einstellungen bieten auch andere bürostühle. armlehnen werden auch überbewertet. wer nutzt die denn ernsthaft bei büroarbeiten? ich habe im büro einen ohne armlehnen.
gibts den gesture auch in leder? finde dazu nix. und du kannst den stuhl günstiger verkaufen ?
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Ich habe jetzt Zugriff maximal1-2 Gesture aus Personalverkauf.(einer ist ja vergeben)

Zur etwa Hälfte des normalen Preises im Handel.

Auswählen was kommt kann ich nicht, Farbe, Fußkreuz aus Metall, 4D Armlehnen etc. sind vorgegeben.

Die Armlehnen sind ein Vorteil weil sie sich sehr einfach sehr flexibel verstellen lassen.

Das hatte ich in der Art bisher bei noch keinem anderen Stuhl und ich möchte es nicht mehr missen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hypocrisy

Active member
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.471
Ikea Markus. Kissen drunter und in den Rücken - wie es grad angenehm ist.
Ich hab schon auf vielen Stühlen gesessen...teuer wie billig. Wichtig ist, nicht zu lange zu sitzen. Sich zu bewegen.
Von daher bin ich weg von Hypermarketing-geschwängerten Stühlen. Ich bin der Meinung keep it simple ist auch in dem Bereich #1.

Einen elektrisch höhenverstellbaren Tisch solltest du dir gönnen, wenn´s dir wirklich um den Rücken geht.

Ansonsten, kauf was du willst - ist eh jeder anders drauf ;)
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Du kannst es Dir auch auch auf einer Obstkiste/Baumstamm und auf einem ballen Stroh bequem machen.

Mit einem orthopädischen Stuhl, der sich dem Sitzenden anpasst, hat das fast so viel zu tun wie der Ikea Markus. ;)
 

PayDay

Well-known member
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.223
es gibt da schon große unterschiede :) ich habe nen billig ikeastuhl hier, auf der arbeit nen richtigen bürostuhl von sedus. der richtige bürostuhl ist schon ein unterschied. häufig liegt das fehlen der unterschiede darin, das keiner so sitzt wie die gesundheitstypen immer vorschwatzen.

Auswählen was kommt kann ich nicht, Farbe, Fußkreuz aus Metall, 4D Armlehnen etc. sind vorgegeben.
was ist mit der kopfstütze? man kann also im prinzip nix auswählen ? was mit der stütze, diesen stoff top oder was auch immer das ist und farbe halt irgendeine? naja ist ja auch recht lotterie ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.240
Ort
Porzellanthron
Farbe des Bezugs ist Atlanic Blue, und das Gestell ist Platingrau, Kopfstütze gibt es auch nicht.

Der Gesture mit Kopfstütze mit der selben Ausstattung kostet online schon 1379€.

Der würde auch im Personalverkauf über 900€ kommen.

Was ich auch noch ganz geil finde sind die Rohde und Grahl Duo Back mit der geteilten Rückenlehne.

Preislich spielen die aber auch in der Liga wie der Gesture bzw. noch leicht darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Napsterkiller

Active member
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
3.883
hab gestern einen noble chair hero auf gebaut.... top teil... ist sein geld wirklich wert

aber viel wichtiger ist das was hypocrisy gesagt hat
 

ChrisM243

Member
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
534
Ort
im sonnigen Süden Deutschlands
Die Steelcase Stühle sehen toll aus, aber wenn man einmal eine Kopfstütze gewohnt ist, will man die auch wieder. :)

Ich habe auch derzeit nur einen billigen Stuhl aus dem Baumarkt, da muss auch was besseres her, ich lese daher gerne mit, und sammle Ideen.
 
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
975
Ort
Hamburg
Vom Yoster iS3 gibts grad einen in der Bucht für 300€ inkl. Versand.
Der hat, soweit ich das sehen konnte, Vollausstattung:
- Synchronmechanik
- höhenverstellbare Rückenlehne mit einstellbarer Lordosenstütze
- Sitztiefen- und Neigungsverstellung

Ob die Armlehnen 4D sind, steht da nicht, müsste man beim Verkäufer mal abfragen.
Interstuhl  Model Yoster Drehstuhl | eBay
 

-T0N1-

Active member
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
1.690
System
Desktop System
Karl-Heinz
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel® Core™ i7-9700K
Mainboard
ROG Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D14 - Chromax NFA15
Speicher
16GB Trident Z 4133MHz CL17
Grafikprozessor
Gainward 2080Ti Phoenix GS
Display
AOC Agon AG271QG
Gehäuse
Silverstone PM01
Netzteil
Be quiet! Dark Power Pro 11 650W
Keyboard
Logitech G910
Mouse
Logitech Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10
Sonstiges
Audeze LCD-GX - RME ADI-2 DAC
Ich benutzte bis letzte Woche privat einen Steelcase Please (jetzt den Recaro Exo Fx). Dieser kostete neuwertig 250€ auf Kleinanzeigen. Dort findet man den häufig. Für den Rücken wirklich sehr gut das Teil durch die dynamische Lordosenünterstützung.

Bei Dingen die man so häufig benutzt, wie auch ein Bett / Matratze, kann man schon mehr investieren. Es lohnt sich ja auf lange Sicht.
 

Hypocrisy

Active member
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.471
Du kannst es Dir auch auch auf einer Obstkiste/Baumstamm und auf einem ballen Stroh bequem machen.

Mit einem orthopädischen Stuhl, der sich dem Sitzenden anpasst, hat das fast so viel zu tun wie der Ikea Markus. ;)
OK. Hast mich überzeugt.
 
Oben Unten