Aktuelles

G.Skill Trident Z Royal Elite im Test: Potenter DDR4 Speicher

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.846
preview_gskill_trident_z_royal_elite.jpg
DDR5-Speicher ist zwar in aller Munde, jedoch ist der neue Speicher aktuell nur auf einer Intel-Plattform einsetzbar und noch dazu sehr teuer. AMD-User müssen aktuell noch mit DDR4-Arbeitsspeicher vorliebnehmen, was aber für viele in Anbetracht der Verfügbarkeit und des Verkaufspreises nicht unbedingt das Schlechteste sein muss. Mit dem G.Skill Trident Z Royal Elite stellen wir ein High-End-Kit mit Samsung B Dies auf den Prüfstand.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.644
ich fände heatapreader im "servermainboard kein bling-bling alukühlkörper" look mal was tolles.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.438
Hab dieses Kit seit vielen Monaten im Einsatz und bin immer noch begeistert, es hat massiv Potenzial für Übertaktung und die Timings lassen massiv senken,das alles ohne die Spannung weiter erhöhen zu müssen 1,55v.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.725
Ort
München

GeleeBlau

Profi
Mitglied seit
24.08.2021
Beiträge
111
Ist der 100€+ Unterschied zu den Ripjaws V nur das RGB bling-bling?
 

.maSk

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
974
Ort
Bei Bremen
Was ich schade finde ist, dass man die Software im Autostart haben muss, damit die RGB Einstellungen geladen werden.
Auch gibt es oft Probleme mit anderer RGB software z.B. für das Mainboard oder die GraKa. :)
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.438
Was ich schade finde ist, dass man die Software im Autostart haben muss, damit die RGB Einstellungen geladen werden.

Muss man nicht, zudem lässt sich das RGB auch über andere Software steuern zb. Armory Crate.
 

coolhead

Enthusiast
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
546
Kann bei so viel Speicher noch spiele-benchmarks(apu) nachgereicht werden?
 

.maSk

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
974
Ort
Bei Bremen
Muss man nicht, zudem lässt sich das RGB auch über andere Software steuern zb. Armory Crate.

Ohne G.Skill Software läuft nur das Standard-setting im Regenbogen und Asrock's Polychrome was ich auch nutzen muss weil nichts anderes geht was ich probiert habe, kann auf den speicher nicht zugreifen bzw. kann die LED nicht einzelnd ansteuern und schmiert eh alle Nase lng ab.
Verstehe ich sowieso nicht warum jeder Hans & Franz seine eigene Software für den Quark schreibt, eine für alles wäre so ein Segen :)
 

Emosch

Profi
Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
379
Ort
NRW / OWL
Muss man nicht, zudem lässt sich das RGB auch über andere Software steuern zb. Armory Crate.

Habe das selbe Board und "nur" die Trident Z Neo als 3600er CL14-14-14-34.

Ich kann z.B in Armory Crate (ohne G.Skill Software) zwar RAM, Lüfter und MB einstellen, aber nicht je Hardware alleine.
(Bei meinem alten MSI Board ging es tadellos, jeden aHeader einzeln zu steuern)

Nur "Select all" oder nur Mainbaord. Dann laufen die nicht gesyncten auf Default. (MB ist nicht abwählbar)
aRGB Header 1 und 2 kann man nicht einzeln ansteuern:cautious:. Die werden zusammen als "Addressable LED Stip" angezeigt und wie erwähnt nur mit dem MB im sync.:ROFLMAO:

Ist das bei dir auch so?

Ich habe im Asus-Forum gelesen, das es damals ging, aber iwann mit Armory Crate nicht mehr.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.438
ne einzeln geht auch bei mir nicht /:
 
Zuletzt bearbeitet:

ro0ki

Redakteur & Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.04.2006
Beiträge
7.999
Ort
NDS
Habe das selbe Board und "nur" die Trident Z Neo als 3600er CL14-14-14-34.

Ich kann z.B in Armory Crate (ohne G.Skill Software) zwar RAM, Lüfter und MB einstellen, aber nicht je Hardware alleine.
(Bei meinem alten MSI Board ging es tadellos, jeden aHeader einzeln zu steuern)

Nur "Select all" oder nur Mainbaord. Dann laufen die nicht gesyncten auf Default. (MB ist nicht abwählbar)
aRGB Header 1 und 2 kann man nicht einzeln ansteuern:cautious:. Die werden zusammen als "Addressable LED Stip" angezeigt und wie erwähnt nur mit dem MB im sync.:ROFLMAO:

Ist das bei dir auch so?

Ich habe im Asus-Forum gelesen, das es damals ging, aber iwann mit Armory Crate nicht mehr.
Ist bei meinem auch so und bei meinem Apex Board genau das gleiche, finde ich auch sehr schade warum dies nicht einzeln geht und man immer nur einen Effekt auf alle geräte schmeißen kann.
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
2.082
Habe das selbe Board und "nur" die Trident Z Neo als 3600er CL14-14-14-34.

Ich kann z.B in Armory Crate (ohne G.Skill Software) zwar RAM, Lüfter und MB einstellen, aber nicht je Hardware alleine.
(Bei meinem alten MSI Board ging es tadellos, jeden aHeader einzeln zu steuern)

Nur "Select all" oder nur Mainbaord. Dann laufen die nicht gesyncten auf Default. (MB ist nicht abwählbar)
aRGB Header 1 und 2 kann man nicht einzeln ansteuern:cautious:. Die werden zusammen als "Addressable LED Stip" angezeigt und wie erwähnt nur mit dem MB im sync.:ROFLMAO:

Ist das bei dir auch so?

Ich habe im Asus-Forum gelesen, das es damals ging, aber iwann mit Armory Crate nicht mehr.

ich habe das mit Aura (alte RGB Software von Asus) problemlos hinbekommen, damit kann ich Mainboard sowie Gskill Ram separat regeln.
Einfach "nach Bereich" auswählen und einstellen, er speichert das auch und die Software ist kein Latenz fresser da man den Aura Service danach auch deaktivieren kann.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.697
mit icue gehts auch, zumindest auf Asus boards
 

Emosch

Profi
Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
379
Ort
NRW / OWL
Ist bei meinem auch so und bei meinem Apex Board genau das gleiche, finde ich auch sehr schade warum dies nicht einzeln geht und man immer nur einen Effekt auf alle geräte schmeißen kann.
OT:

Ich hatte auch Asus schon angeschrieben, diesbezüglich.
Denn in einem Asus-Forum Post, ging ein Member darauf ein, das es "damals" ja noch ging und die es einfach entfernt haben :d

Der Support ist leider, technisch vom Verständnis einfach ...:poop:
Ich habe alles perfekt und ausführlich erklärt und Links zum Post etc. gemacht und die wollen das ich von Armory Crate ein Video mache wie ich LEDs etc. einstelle.

Ich hoffe das es vielleicht mal wieder dazu kommt.
Ich meine, wofür hat man aRGB Header, wenn man diese eh nicht separat steuern kann:fresse:


ich habe das mit Aura (alte RGB Software von Asus) problemlos hinbekommen, damit kann ich Mainboard sowie Gskill Ram separat regeln.
Einfach "nach Bereich" auswählen und einstellen, er speichert das auch und die Software ist kein Latenz fresser da man den Aura Service danach auch deaktivieren kann.
Die Idee hatte ich auch schon; da es einer mal im Asus-Forum erwähnte.
Aber inzwischen ist mir das aktuell "egal" und ich hoffe einfach das die es "bald" wieder ändern.



Mit meinem alten ~180€ MSI Board ging es ja Tadellos, das vermisse ich schon :d

Schade, das die Hersteller sich da nicht mal zusammen tuen und eine einzige Software anbieten. *Träum*:hail:
 

Erisch

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
3.555
Ort
Stuttgart
Ich habe dieses Ram Kit auch und bin sehr zufrieden damit. Sind top Speicherriegel.

mit icue gehts auch, zumindest auf Asus boards

Ich hab zwar ein MSI Board, aber icue habe ich aufgrund meines Tastatur auch drauf. Jedoch sehe ich da mein Kit in der RGB Auswahl nicht, nur meine K95 Tastatur.
Muss ich da irgendwas beachten oder einstellen, damit die angezeigt werden?
 
Oben Unten