Günstige 4K-Monitore mit IPS-Panels: AOC U27B3A und U27B3AF

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.160
Display-Hersteller AOC hat zwei neue 27-Zoll-Ultra-High-Definition Monitore vorgestellt. Diese laufen unter der Bezeichnung AOC U27B3A und AOC U27B3AF. Beide bieten laut Hersteller außergewöhnlich detaillierte Bilder mit einer Pixeldichte von 163 PPI sowie lebendige Farben. Sie sind sowohl für Heim- als auch Büro-Anwender ausgelegt.

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hat jemand Erfahrungen mit 27" in 4K als Office-Lösung ?
Hab einen Kumpel der an einem 4K 55" Fernseher zockt, Windows hat dann eine 350% Skalierung was viele Programme durcheinander bringt (Fenster zu groß für den Bildschirm).

Denke mal in ein paar Jahren werden wohl Büros teilweise mit 4K Bildschirmen ausgestattet sein.

Für mich fehlen bei diesem Bildschirm nur noch die 144hz+.
Dann kann ich Shooter in FullHD@144 zocken und RPGs und vergleichbares in 4K.
Mehr als 400€ ist mir ein Bildschirm aber auch nicht wert.
 
Die IPS-Panel-Technologie bietet weite Betrachtungswinkel und eine akkurate Farbwiedergabe.
Werbetext. Die Farbwiedergabe ist primär nicht von IPS abhängig.
Aber interessante Monitore! Die Auflösung zu dem Preis, das ist nicht schlecht.
 
Werbetext. Die Farbwiedergabe ist primär nicht von IPS abhängig.
Doch, sowohl TN als auch VA sind wegen der starken Blickwinkelabhängigkeit (Gamma Shift bei VA) für farbkritisches Arbeiten ungeeignet. Natürlich muss die Signalverarbeitung noch stimmen, aber Grundvoraussetzung bleibt das IPS-Panel.
 
Ähm... gerade VA-Panels kann man sehr farbgenau hinbekommen, und da diese prinzipbedingt eine sehr gute Schwarzwiedergabe haben, auch mit extrem guten Kontrastwerten.

Mir ging es nur darum, daß IPS nicht automatisch gute Farben bedeutet. Gerade in solch einer Preisklasse. Und der Text kam eindeutig vom Hersteller selbst.
 
Ähm... gerade VA-Panels kann man sehr farbgenau hinbekommen, und da diese prinzipbedingt eine sehr gute Schwarzwiedergabe haben, auch mit extrem guten Kontrastwerten.
Ja aber das bringt nichts, wenn schon leichteste Abweichungen des Blickwinkels von 90° die Gamma-Kurve komplett verschiebt, sodass du in der Bildmitte ganz andere Grautöne hast als in der Mitte. Ich nutze doch selber VA, es sind super Entertainment-Panels, deshalb kommen sie zu 90% in Fernsehern vor, aber als Farbtreue Monitore kommen sie aus diesem Grund nicht infrage. In keinem echten Profi-Bildbearbeitungsmonitor wirst du ein VA-Panel finden.

Siehe: https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=12077_Hardware-Kalibrierung
Monitore mit Hardware-Kalibrierung: 70 Stück IPS, 3 Stück VA, 4 Stück OLED. Gibt sogar mehr OLEDs als VA also.

Eizo? https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11938_Eizo
Nix mit VA im Angebot.

Hier, wenn du mehr zu dem Problem erfahren willst: https://steemit.com/displays/@ncx/ips-tn-va-gallery-2-gamma-shift-mountain
Und ja, gilt auch heute noch, kann es von meinem QN90A bestätigen.
Und der Text kam eindeutig vom Hersteller selbst.
Tut er sowieso fast immer, was soll man zu den Geräten denn auch sonst schreiben, wenn man die nicht selbst vor sich stehen hat?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh