Aktuelles

Funktioniert meine Konfiguration?

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Hallo alle,

nach überraschend kurzer Wartezeit wird morgen mein Ryzen 5950x geliefert. Ich möchte einen neuen PC zusammenstellen, den ich für die Audioproduktion verwenden werde. Dafür sind ein starker Prozessor und viel Ram wichitg. Ziel ist es, einen möglichst leisen Rechner mit möglichst geringer Audiolatenz zu erstellen.

CPU: AMD Ryzen 5950x
Cooler: Noctua NH-D15
RAM: Crucial Ballistix 64 GB (2 x 32 GB) DDR4-3600 CL16
Graphics Card: Gigabyte Radeon RX 5700 XT 8 GB GAMING OC*
Case: Fractal Design Define R4
PSU: Corsair RMx (2018) 850W
Mainboard: Gigabyte x570 Aorus Pro Wifi (rev. 1.1)


* Als Grafikkarte wird vorerst meine alte NVIDIA Geforce GTX 760 bis die Radeon RX 5700 zu einem vernünftigen Preis verfügbar ist.

Zu obigen Komponenten kommen noch 5 SSDs (SATA). Eine NVME SSD werde ich wahrscheinlich noch dazukaufen (Samsung EVO 970). Am Mainboard sind mir möglichst viele PCIe -Schnittstellen wichtig für Soundkarte (RME Aio Pro) und andere Audio-Geräte (UAD 2, Thunderbolt PCIe-Karte usw.).

Wird diese Konfiguration funktionieren? Nicht ganz sicher bin ich mir zum Beispiel, ob alles so in das Fractal Define R4 passen wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.851
Ort
Rhein-Main
Gesammelte Gedanken:
1) DPC Latenzen, also Bus-Latenzen auf dem Mainboard - da nimmt man eher die sparsam ausgestatteten boards und deaktiviert alles was man nicht braucht im Bios oder auf der Windowsebene. Was ich sagen will: kein Ballermann Board, sondern eher ein Sparbrötchen.

2) SSDs. Wenn ich lese "5x SATA SSDs" frage ich mich: Aber warum? Im Zeitalter wo man ne 2 TB Crucial MX500 für unter 170€ bekommt (immer mal wieder, Preisalarm setzen!) bzw. ne Samsung 970 Evo Plus 2TB für 250€ würd ich die SSDs konsolidieren und die kleinsten SSDs auf eine große zusammenführen.

3) Die Konfig sieht ansonsten gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Danke 2k5lexi! Die SSDs zu konsolidieren ist eine gute Idee. Wahrscheinlich komme ich dann mit 2 bis 3 SSDs hin. Sample Libraries fressen ganz schön Platz, aber Optimierungspotential gibt es hier auf jeden Fall.

Was wären Alternativen beim Mainboard? Wenn es mehrere PCIe Schnittstellen haben soll und vorzugsweise Wifi mit an Board dann fallen viele Sparbrötchen schon weg.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.851
Ort
Rhein-Main
vorzugsweise Wifi mit an Board
Würd ich nicht machen. Wenn du nen Scheiß Wlan erwischst mit nem Scheiß Treiber der dir die DPCs zerschießt hast du nix gekonnt.
Mit nem Stick kannste wenigstens den Stick tauschen wenn du Scheiß erwischt hast.

Und wegen PCIe:
Welche brauchst du exakt und wieviele von jedem Typ? x1, x4, x8, x16?
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
ürd ich nicht machen. Wenn du nen Scheiß Wlan erwischst mit nem Scheiß Treiber der dir die DPCs zerschießt hast du nix gekonnt.
Mit nem Stick kannste wenigstens den Stick tauschen wenn du Scheiß erwischt hast.

Stimmt, danke für den Hinweis. Einen USB-Stick habe ich im Moment. Den müsste ich dann testen und gegebenenfalls auf eine PCIe-Wlankarte umsteigen.

Für PCIe brauche ich mindestens gen 3. Einmal x16 für die GraKa, und mindestens drei, besser vier weitere Slots bei denen es auf x nicht draufankommt.
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Gerade kommt mir noch in den Sinn dass ein Thunderbolt-Header gut wäre damit ich meine TC Powercore weiter benutzen kann.
 

marcus_zenki_s14

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2021
Beiträge
60
Warum eine 5700 XT? Ich mein, das ist jetzt auch schon eher ne alte Karte, welche schon abgelöst wurde und die Restbestände werden sicher nie mehr für UVP kommen.
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Warum eine 5700 XT? Ich mein, das ist jetzt auch schon eher ne alte Karte, welche schon abgelöst wurde und die Restbestände werden sicher nie mehr für UVP kommen.

Gaming steht bei mir nicht im Vordergrund. Als Gelegenheitsspieler möchte ich aber doch einigermassen ordentlich auch neue Spiele spielen können. Als ich mir die 5700 XT herausgesucht habe hatte sie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ich bin aber für Alternativen unter 400€ durchaus offen.

Beim Mainboard werde ich wahrscheinlich das Gigabyte X570 Aorus Pro ohne Wifi nehmen, und mindestens rev. 1.1.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus_zenki_s14

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2021
Beiträge
60
Momentan gibt es da gar nix. So bald die Preise wieder normal sind evtl ne 3060 oder vielleicht kommt auch noch ne 6700 oder 6600XT. Da hat man über den AMD shop wenigstens eine Chance was zu bekommen.
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Danke Marcus. Die 3060 wäre ideal, auch wenn es realistischerweise Monate dauern wird bis ich eine bekomme. Aber bei der 5700 ist das ja auch nicht anders. Von da her gehe ich besser auf die 3060. Danke für den Tipp.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
503
Ort
Mannheim
Evtl. Tut's auch eine rtx 2060 ?


Wenn du eine 3060 um 600 bekommen kannst wäre die natürlich besser.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.300
Ort
Koblenz
Würd ich nicht machen. Wenn du nen Scheiß Wlan erwischst mit nem Scheiß Treiber der dir die DPCs zerschießt hast du nix gekonnt.
Mit nem Stick kannste wenigstens den Stick tauschen wenn du Scheiß erwischt hast.
Normalerweise sind die Wifi Boards mit mPCIE Karten ausgestattet, er könnte also notfalls eine andere Wifi Karte in den entsprechenden Slot stecken, falls die verbaute bescheidene Treiber hat.

Wenn du eine 3060 um 600 bekommen kannst wäre die natürlich besser.
Uff. Schon traurig das diese Karte an sich eigentlich nur die Hälfte wert ist... :( Er hat ja eine GTX 760, mit der würde ich es bis 2022 aussitzen wenn das überhaupt in Frage kommt.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
503
Ort
Mannheim
Oder beim AMD drop versuchen eine 6700 xt zu ergattern.
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
Danke an alle, ich habe die Konfiguration am Freitag bestellt. Beim Mainboard habe ich die Aorus Pro ohne Wifi genommen weil die 128Gb Ram max und 4 Ram Slots hat und die Wifi nur 64 mit zwei Slots. Für Musikproduktion ist Ram wichtig und so kann ich in Zukunft Bei Bedarf ausbauen.

Beim Ram musste ich auf HyperX Fury mit den selben Spezifikationen wie oben genannt umsteigen weil die Ballistix im Moment nicht erhältlich sind.

Bleibt die Grafikkarte. Die Preise im Moment sind mir zu hoch. Ich werde mit meiner GTX 760 aussitzen bis ich mir eine neue Mittelklasse-Karte (3060 oder 6700 XT) nahe am UVP kaufen kann.
 

marcus_zenki_s14

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2021
Beiträge
60
6700xt kannst du auch jetzt zur UVP kaufen. Da musst du nur mal hier im forum in den Thread schauen, wie das geht. Ist mit etwas Arbeit verbunden. Hab auch nur durch das forum eine bekommen können und bin dann jetzt hier irgendwie auch hängen geblieben.
 

goodkeys

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
35
6700xt kannst du auch jetzt zur UVP kaufen. Da musst du nur mal hier im forum in den Thread schauen, wie das geht. Ist mit etwas Arbeit verbunden. Hab auch nur durch das forum eine bekommen können und bin dann jetzt hier irgendwie auch hängen geblieben.

Danke Marcus. Das ist interessant für mich. Leider kann ich den Thread nicht finden, den Du erwähnst. Meinst Du diesen Verfügbarkeitsthread hier?

 

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
543
Oben Unten