Fließrichtung

Alu Card

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2023
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich habe meine CPU schon vor zwei Jahren unter Wasser gesetzt - nun will ich auch die GPU in den Kreislauf einbeziehen. Da ich ohnehin etwas mehr Rechenpower brauche, habe ich mir neulich eine gebrauchte ASUS RTX 3090 EK gekauft; sie kommt ab Werk mit einem vormontierten Wasserkühler (siehe Anhang). Meine Frage ist nun: Ist die Fließrichtung inerhalb des GPU-Kühlers egal? Zu- & Ablauf sind nicht gekennzeichnet. Den Hersteller-Bildern kann man aber entnehmen, dass die Seite mit nur einem Durchlass der Zulauf sein soll - die Seite mit dem Y-förmigen Durchlauf soll der Ablauf sein. Würde es einen Unterschied machen die Seiten zu tauschen? Das würde nämlich besser zu meinem geplanten Schlauchverlauf passen... Das Handbuch schweigt sich hierzu leider aus.
 

Anhänge

  • rtx3090ek.png
    rtx3090ek.png
    296,1 KB · Aufrufe: 50
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Also ideal wäre es wenn die Fließrichtung des Bildes eingehalten wird. Über das Plättchen in der Mitte wird das Wasser verteilt. Wenn du es jetzt anders rum machst dann fehlt dieser Effekt halt. Die Temperaturen werden etwas hoch gehen, aber ehrlicherweise nicht dramatisch hoch. Habe meine 4090 jetzt auch eine Zeit lang falsch rum betrieben und dadurch rund 6 Grad höhere Temperaturen, das ist ehrlicherweise zu verkraften.
 
Hmm, dann werde ich mich an die vorgegebene Flußrichtung halten - so schlimm ist es nicht die Schläuch so herum zu verlegen.

Vielen Dank Euch beiden!
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh