Aktuelles

[Sammelthread] Fallout 76

Pinnback

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
325
LVL 51 ebenfalls 1st.
Ingamename Pinnback. Macht sich ganz ganz gut mit 1st, da nervt keiner rumm der deine Munifabrik oder dein Kraftwerk übernehmen will oder deine Viecher die du suchtst längst tod sind und wiederspammrate ewwwwig dauert. Wer in der friendlist ist des jeweilgen 1st Besitzers kann einfach dessen Server joinen und dort ohne props mitmachen. Keine bösartigen Überaschungen das von einer sec auf die andere deine lvl 20 Gegner zu lvl 62+ Gegnern werden und du da stehst und nix mehr tod kriegst.

Pass aber auf 1st Bethesda ist nicht auf 1st Steam übertragbar. Bleib bei der Bethesda Version um atoms und 1st weider nutzen zu können. Zusammenspielen kann mann aber Steam/Bethesda.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Racus

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
3.316
Ort
Duisburg -NRW-
Danke, dass mit Steam / Bethesda wusste ich - hatte allerdings nicht damit gerecht, dass ich das Game noch für Steam bekomme.

Nach langem Überlegen, unabhängig von deinem Post, habe ich mich auch für Power Armor mit Heavy Gun entschieden.
Freut mich umso mehr, dass du den gleichen Tipp gegeben hast.
Warum PA mit HG? Weil ich Abwechslung will.

Stärke bietet mir Heavy Gun, Melee und Shotgun -> Klar Fokus ist HG, aber wenn ich mal keine Lust auf HG habe, dann wechsle ich hinterher die Karten für Melee oder Shotgun aus. Fertig.
Natürlich weiß ich, dass die Shotgun nicht Damage dealt, wie ein richtiger DOOM-Build, allerdings geht es nur um die Abwechslung bzw. um den FUN Faktor.

Aktuell farme ich nebenbei Fusion Cores, da ich mit denen quasi unbegrenzt Muni habe (Gatling Laser).

Bin jetzt lvl 35 und werde mit 50 nicht den Build ausgebaut haben, was aber für mich okay ist.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nutzt du Mods von Nexus? Hätte gerne das Better Inventory und den Perk-Loadout Manager. Möchte aber auch nicht als Cheater geflaggt werden.
Habe bisher erfahren, dass man bloß nicht, Nuclear Winter spielen soll mit denen, normaler Modus sei angeblich in Ordnung.

Was mich verblüfft, bei anderen MMOs sind teilweise sogar Mods erlaubt. Selbst bei ESO gibt es zig geile QoL Mods.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinnback

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
325
Nein keine Mods. Bethesda hat mal klar angesagt Mods können zum Sperren des Accounts führen. Haben bisher nie was gegenteiliges kommunizierrt.
 

Racus

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
3.316
Ort
Duisburg -NRW-
Habe auch keine installiert und verkneife es mir...
Ein Perk-Loadout Manager soll bald kommen und automatisch andere Perks laden, wenn man die Waffe wechselt.
 

Hoto

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.900
Ort
Aincrad
System
Desktop System
Chii
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7-8700K
Mainboard
AsRock Z370 Extreme4
Kühler
Corsair AiO Watercooling
Speicher
4x G.Skill 3200er 8GB
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Strix Gaming OC
Display
Samsung U28D590 (4k)
SSD
Samsung 970 Evo 500GB / 850 Evo 250GB
HDD
WD 1GB / 2GB / 4GB
Opt. Laufwerk
BluRay
Soundkarte
OnBoard (Realtek 5.1)
Gehäuse
Revoltech Sixty 3
Netzteil
bequiet 700w
Keyboard
Wooting One
Mouse
Logitech G9
Betriebssystem
Window 10
Sonstiges
Oculus Rift DK2 / CV1 / S, Tobii EyeTracker 4C, Leap Motion
Bei ESO sind Mods aber quasi dank Mod Schnittstelle auch gewollt, aber auch da gilt: alles außerhalb dieser, also z.B. Texture Mods, können zum Bann führen (spiele gerade ESO). Unproblematisch ist lediglich Reshade und Ini Tweaks, was beides noch mal deutlich die Grafik aufpoliert hat, allerdings ist ESO auch etwas älter als FO76.
 

Racus

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
3.316
Ort
Duisburg -NRW-
Ich bin mittlerweile lvl 113 und habe das Endgame gemeistert durch gute Waffendrops.
Aktuell spiele ich Bloodied mit halber T-65 Rüstung (Restliche T-65 folgt). Die Queen ist bereits jetzt schon keine Herausforderung mehr.

Bei Rusty Pick hole ich gelegentlich eine Waffe, da hatte ich bereits 2mal Glück:
Ultracite Gatling Laser mit Vamp / Firerate25% / +1 Wahrnehmung

Mit dieser Waffe bin ich unsterblich.


Mods von Nexus nutze ich auch:

Perk Loadout Manager
BetterInventory
Unstretched Ultrawide
Power Armor HoloHUD
 

Spike991

Enthusiast
Mitglied seit
29.04.2007
Beiträge
9
Hallo zusammen, ich hoffe das ist das richtige forum, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.



Ich habe mir vor kurzem Fallout 76 gekauft aber leider habe ich extreme Minilags. Die FPS fallen kurzzeitig auf 0-10 FPS und gehen dann wieder auf 50-80.

Ich habe schon einiges probiert aber nichts hat geholfen.



Laut Taskmanager fährt bei den Rucklern die CPU auf 100% sonst bei ca 40% auslastung. Alle Kerne werden ausgelastet.

Virenschutz usw. ist ausgeschalten. Während des Tutorials hatte ich keine LAGs. Auch im Menü, Karte usw. keine LAGs.

Fallout 4 läuft bei mir trotz HD Mods durchgehend flüssig auf 60 FPS.



Kann mir vielleicht einer von euch einen Tipp geben?



Prozessor: AMD FX 8350 4Ghz

RAM: 16GB

Grafikkarte: GTX 1060 6GB

Spiel ist auf einer SDD installiert.



Gruß und Danke
 

HomerJay

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
11.358
Ort
OWL
Puh, ist nicht gerade die flotteste CPU, die du da hast.
Versuch mal zu beobachten welcher Prozess die Ressourcen verbraucht, wenns wieder ausgelastet ist. Sieht man ja auch im Task Manager.
 

Hoto

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.900
Ort
Aincrad
System
Desktop System
Chii
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7-8700K
Mainboard
AsRock Z370 Extreme4
Kühler
Corsair AiO Watercooling
Speicher
4x G.Skill 3200er 8GB
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Strix Gaming OC
Display
Samsung U28D590 (4k)
SSD
Samsung 970 Evo 500GB / 850 Evo 250GB
HDD
WD 1GB / 2GB / 4GB
Opt. Laufwerk
BluRay
Soundkarte
OnBoard (Realtek 5.1)
Gehäuse
Revoltech Sixty 3
Netzteil
bequiet 700w
Keyboard
Wooting One
Mouse
Logitech G9
Betriebssystem
Window 10
Sonstiges
Oculus Rift DK2 / CV1 / S, Tobii EyeTracker 4C, Leap Motion
Ja, die CPU ist 7 1/2 Jahre alt und 4Ghz sind halt nicht gleich 4Ghz. Verglichen mit einem aktuellen Ryzen 5 3600, der ebenfalls mit 4,2 Ghz im Turbo taktet, schafft die alte CPU nur 44% der Single Core Leistung. Leider schauen noch immer zu viele nach der Ghz Angabe und denken dann "die alte CPU ist ja noch schnell genug", nö, ist sie nicht, die kommt immer öfters an ihre Grenzen.


Nur 40% Auslastung auf alle Kerne gesehen sagt wenig aus, denn das kann auch bedeuten, dass sich einfach 4 Kerne langweilen, während 3 Kerne auf 100% laufen und keine Reserven mehr für die Tasks hat, die sie gerade auf einem 100% ausgelasteten Kern ausführt. Darum schaut man auch heute bei einem CPU Kauf nicht nur auf die Multi Core Leistung sondern immer auch auf die Single Core Leistung. Beides sollte stimmen. Nur viele Kerne allein bringen nichts, wenn die Single Core Leistung für den Eimer ist und das ist heute bei der alten CPU leider der Fall.

Laut Steam ist die Mindest CPU Anforderung ein AMD Ryzen 3 1300X, im Vergleich zu dem ist die alte CPU immer noch nur 58% so schnell, liegt also deutlich unter den Mindestanforderungen. Da sollte man beim Kauf eines Spiels immer drauf achten, wenn man mit einem deutlich älteren System unterwegs ist.

Es kann also sein, dass diese Ruckler nicht zu beheben sind, weil schon ganz normale Windows Hintergrund Tasks diese verursachen, welche Windows zwingend für den Betrieb braucht. Vielleicht kann man diese aber auch noch abschalten und es wird dadurch besser, falls es nicht eh von einem Dritthersteller Task kommt.
 

Pinnback

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
325
F76 ist speziell was die Kernnutzung angeht. Zur Veröffentlichung vor 1 1/2 Jahren lief F76 nicht mit der Ryzen Reihe von AMD und man muste mit Hilfe einer Batchdatei die virtuellen Kerne Abschalten. Effekt der selbe wie oben bei dir. FPS Einbrüch auf Null bis zum Disconnect. Vielleicht hilft das auch hier weil die FX nicht eingepflegt wurden als Unterstützung.

PS: Das Spiel ist mit Fallout 4 nicht Vergleichbar. Ja es ist die Selbe alte Engine aber die Programmierung kommt von einer komplett andern Softwaresschmiede von Bethesda in Austin. Die haben zuvor noch nie ein Spiel gemacht. Das Erklärt wohl auch den desaströsen Start.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoto

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.900
Ort
Aincrad
System
Desktop System
Chii
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7-8700K
Mainboard
AsRock Z370 Extreme4
Kühler
Corsair AiO Watercooling
Speicher
4x G.Skill 3200er 8GB
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Strix Gaming OC
Display
Samsung U28D590 (4k)
SSD
Samsung 970 Evo 500GB / 850 Evo 250GB
HDD
WD 1GB / 2GB / 4GB
Opt. Laufwerk
BluRay
Soundkarte
OnBoard (Realtek 5.1)
Gehäuse
Revoltech Sixty 3
Netzteil
bequiet 700w
Keyboard
Wooting One
Mouse
Logitech G9
Betriebssystem
Window 10
Sonstiges
Oculus Rift DK2 / CV1 / S, Tobii EyeTracker 4C, Leap Motion
Bringt nichts, weil der FX keine Hyperthreading hat, 8 Kerne, 8 Threads, aber nur eine Leistung von grob 2Ghz zu heutigen CPUs.
 
Oben Unten