Aktuelles

Evga Rtx 3090 ftw3 Ultra zu wenig Luft wakü erforderlich?

Hildegard

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
162
Hi ich habe ein sehr spezielles Problem weswegen ich jetzt 2 Systeme besitze.

Angefangen hat es mit folgendem System das ist der 1. Pc

Asus crosshair VIII formula

32gb corsair vengeance rgb pro 3600mhz

Damals noch eine Gigabyte aorus gtx 1080ti

850w be quiet dark Power 11 pro

Phanteks enthoo elite

Für 4k wurde die 1080ti zu schwach und ich wollte raytracing nutzen. Kaufte ein Msi rtx 2080ti lightning z.

Anfangs total begeistert ließ die aber schnell nach die Karte wurde sehr laut und hatte Temperaturen von 83° dann fing sie ab 75° an die Lüfter auf vollspeed drehen zu lassen und das dann ständig immer wieder kurz.

Gehäuse Lüfter waren 3 in der Front für frische Luft einer hinten und 3 oben die aus dem Gehäuse pusten. Eingestellt waren die auf 800rpm beim spielen.

Habe dann die wärmeleitpaste getauscht und per afterburner undervolting versucht. Leider drehte die Karte immer noch auf.

Eine wakü scheiterte dann mangels Kühler. Da ich die einem abgekauft hatte ( war wirklich unbenutzt und die ganze Folie noch dran ). Also habe ich die Karte als defekt verkauft und noch mal 2 andere getestet.

Gigabyte rtx 2080ti gaming oc auch laut das es keinen Spaß machte und ein Lüfter schleifte auch noch.

Dann kam mir die Idee eine Wasserkühlung und kaufte eine palit rtx 2080ti gaming oc. Die läuft jetzt mit einem aquacomputer kryographics next und ist lautlos.

Das Problem ist jetzt nur ich habe eigentlich kaum Zeit zu basteln und die wakü ist in einem Urlaub gebaut worden dazu noch mit hardtube ist ein Kampf die Flüssigkeit abzulassen und was daran zu ändern.

Daher wollte ich ursprünglich wieder weg von einer Wasserkühlung und habe mir jetzt ein 2. System gekauft und zusammen gebaut um den geht es hauptsächlich bzw. die Grafikkarte.

Folgendes ist drin

Msi x570 ACE

Ryzen 3700x der wird die Tage noch gegen einen 5900x getauscht

64gb gskill trident neo z 3600mhz

Evga rtx 3090 ftw3 Ultra

1200w asus thor Netzteil

Noctua NH-D15 kühler

Phanteks P600S Gehäuse mit Meshfront und Deckel

Lüfter habe ich vorne 3 Stück die Luft ansaugen hinten einer der Luft raus befördert und oben noch 2 die raus pusten

Anfangs hatte ich die Lüfter auf 750rpm max drehen. Spielte dann ein paar Tage und bei fordernden games wird die 3090 schon sehr laut und es nimmt einem ein bisschen den Spaß auch wenn ich mit der Leistung sehr zufrieden bin und auch benötige. Die Karte fing dann auch wieder an die Lüfter in den Panik Modus zu setzen bei 80°

Das konnte ich momentan verhindern indem ich die Gehäuselüfter auf 1000rpm gestellt habe sobald die Grafikkarte belastet wird

Ist natürlich recht laut .

Nun überlege ich gerade was ich machen soll die Grafikkarte läuft sonst einwandfrei und hat auch bei 400fps kein nennenswertes spulenfiepen

Eine andere 3090 wird wohl nichts bringen und Gehäuse tausch wohl auch nicht oder?

Undervolting habe ich auch schon versucht bringt aber nicht den gewünschten Effekt.

Jetzt überlege ich eine wakü zu bauen die so wenig Aufwand wie möglich benötigt.

Heißt ich möchte keine internen Radiatoren verbauen und alles was möglich ist außen neben dem pc aufbauen selbst den AGB möchte ich draußen haben. Dazu dann schwarze Weichmacher freie Schläuche

Eine andere Möglichkeit Ruhe zu bekommen ist nicht gegeben oder? Ich meine die Grafikkarte verbraucht über 400w Strom und das ist alles im Gehäuse

PS: wenn es hilft im Gehäuse habe ich beim spielen in der Nähe der Grafikkarte 50° Lufttemperatur habe extra einen Fühler montiert:)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
32.728
Ort
Porzellanthron
Du könntest bei EVGA anfragen, ob ein Stepup Deiner Karte auf den Hybrid Kühler möglich ist, oder halt den Hybrid Kühler für Deine Karte bei EVGA erwerben.


 

Hildegard

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
162
Danke tendiere aber eher zur costum Wasserkühlung weil ich schon einen mora besitze.

Und wenn ich den kühler tauschen muss kann ich gleich einen wasserblock nehmen

Aquacomputer macht ja einen für die ftw3 und watercool auch
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.998
Dann mache es so.

Ich habs auch so. Mora 420 @ HK Tube D5 extern.

EPDM Schlauch und DP Ultra Clear . Zwei Schnelltrenner.

DFM und Tempsensoren.

Watercool Schlauchdurchführung , CPU und GPU Kühler.

Trotzdem paar Lüfter im Case für Ram , VRM , M2 SSD etc.

Dann hast deine Ruhe .

Man muss dann nicht bei jedem Wechsel Mora und AGB leer machen.

Im Hochsommer hast auch deine ruhe.

Mora braucht nur ein leichte Belüftung
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
32.728
Ort
Porzellanthron
Danke tendiere aber eher zur costum Wasserkühlung weil ich schon einen mora besitze.

Und wenn ich den kühler tauschen muss kann ich gleich einen wasserblock nehmen

Aquacomputer macht ja einen für die ftw3 und watercool auch

Deine Aussage war halt, weniger Basteln/Zeitaufwand erwünscht.

Das mit der Hybrid Kühlung lässt sich deutlich schneller/einfacher umsetzen, als eine Custom Wakü.

Und günstiger ist es natürlich auch, zumal ein Ryzen nur wenig von einer Custom Wakü profitiert.
 

tim_s007

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
502
Ort
Essen
Einfache Lösung .
Undervolte die 3090 soll ja viel bringen
Mach vertical sync in Games an, kein Mensch braucht mehr fps als das Display kann, das entlastet die Gpu auch.
In WOT läuft mei e 3080 gerade mal auf 1200 Mhz bei 4k max. Details und 60 fps. Ohne Vertical sync gehts an Limit aber wozu, mehr als 60 fps bringen nix bei meinem Display....
 

Twister1234

Experte
Mitglied seit
12.02.2012
Beiträge
315
Wenn der Mora vorhanden ist, wie MS1988 schrieb, mit Schnelltrennern einfache und schnell aufgebaute Sache...
 

Hildegard

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
162
Danke ich habe mich jetzt für eine costum wakü entschieden ich habe eigentlich eh schon alles da bis auf Schlauch und den Block für die Grafikkarte

Mit Schlauch ist es ja wesentlich angenehmer als mit Hardtube

Vsync mit 60fps habe ich schon aktiv aber cyb 2077 usw. Belasten die Karte dennoch stark in 4k

Hätte folgendes schon hier

Heatkiller tube 200, cuplex kryos next mit vision, highflow next, mora mit 4 noctua a20, 2 D5 next und 2 normale D5 Pumpen, 3 calitemp Sensoren, schnelltrenner sind auch schon da

Radiatoren werde ich im Gehäuse dann nicht verbauen.

Bei meinem jetzigen Loop ist es so das ich nur um einen Lüfter zu tauschen alles zerlegen müsste leider sind auch 2 etwas defekt die Rattern etwas aber drehen noch
 

Infin1tum

Semiprofi
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
669
Du hast ne 450W (potenziell 500W) GPU und wunderst dich, dass sie unter Vollast laut wird? :confused: Die Abwärme verschwindet nicht einfach, airflow hin oder her. Es ist völlig normal was die Karte macht. Klar könnte man undervolten und den boost limitieren, aber wozu dann ne FTW3 kaufen? Ist mir wirklich schleierhaft...
 

Froit

Semiprofi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
198
Könnte auch Wärmestau im Gehäuse Inder Nähe der graka sein. Ich würde Mal einen der decken Lüfter unten auf den offenen(?) Boden setzten, unter die Grafikkarte. Der soll die schon anpusten.
 
Oben Unten