Aktuelles

Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cowfarmer

Neuling
Mitglied seit
19.06.2021
Beiträge
1
Mining für Ethereum ist doch bald nicht mehr möglich/sinnvoll, da das Konzept von Proof of Work auf Proof of Stake geändert wird. Entsprechend benötigt man kaum mehr Strom/Rechenleistung/Hashrate um Transaktionen zu tätigen oder zu minen.
Entsprechend ist es konplett klar dass dir hash rate sinkt und es so viele Rigs auf ebay gibt, oder würdet ihr nicht versuchen noch Profit aus der Grafikkarte zu ziehen, bevor der Markt überschwemmt wird? (Angenommen ihr würdet sie sonst nicht benötigen)
Ist mir unverständlich warum das nicht im Text und auch nicht in den Kommentaren zu lesen ist.

Bei Sätzen wie "Ob der Miningboom damit beendet ist bleibt fraglich" (bezogen auf Ethereum) zeigt einfach nur, dass der Autor keine Ahnung hat?! Bitte korrigiert mich falls ich falsch liege!
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
Soll der Markt mit Minigkarten überflutet werden. Neupreise und Gebrauchtpreise sollen in den Keller fallen. Hoffe, dass paar Scalper richtig auf die Fresse fliegen.
Meine Liste ist in den letzten Monaten kräftig gewachsen (mehr als sonst) :shot:
 

genzo

Enthusiast
Mitglied seit
23.04.2008
Beiträge
697
Ort
WW
Mining für Ethereum ist doch bald nicht mehr möglich/sinnvoll, da das Konzept von Proof of Work auf Proof of Stake geändert wird.
Mich würde es sehr überraschen, wenn wir diesen Wechsel vor Q4/2022 sehen.


10% weniger Hashrate würde ich, im Kontext der aktuellen Entwicklung, auch nicht unbedingt als starken Rückgang bezeichnen. ETH ist von seinem Höchststand fast 50% gefallen und in China machen sie jetzt tatsächlich Mining-Farmen dicht. Da hatte ich persönlich mit einem deutlich größeren Rückgang gerechnet.

Ich rechne allerdings über den Sommer auch mit weiter leicht fallenden Preisen auf dem GPU Markt. Man sollte aber hier den Effekt der Miner auch nicht zu stark gewichten. Im Sommer hat halt einfach auch der Retail-Käufer weniger Interesse an Grafikkarten bzw. Hardware im Allgemeinen. Wenn sich im Herbst allerdings die Menge der Retail-Käufer und der ETH Kurs wieder deutlich Richtung Norden bewegen sollten, wovon ich ausgehe, geht's auch ganz schnell wieder mit den GPU Preisen nach oben.

Ich würde derzeit keine gebrauchten Karten kaufen, die gut fürs Mining sind.
Einfach eine Karte mit Wasserkühler kaufen :d Der Aufwand/die Mehrkosten machen die für Miner normalerweise eher uninteressant. Und für den Sommer sowieso die bessere Wahl :xmas:
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.155
Den wirtschaftlichen Zusammenhang musst du mir mal erklären. Vermutlich glaubst du auch, dass wenn die Zentralbanken noch mehr Geld drucken, davon was für die Entlohnung deiner Arbeit rausspringt.
Wunderbare Zeiten für die Eliten, wo die Nutztiere sich selbst zur Schlachtbank führen.
..
Was denkst du, wo der reale Gegenwert herkommt, wenn wo durch Nichtleistung Geld "verdient" wird? Den leisten immer die Ärmsten der Gesellschaft, denn das ist was am Ende herauskommt, wenn gleichzeitig Produkte teurer werden, und nur für Bestverdiener ein Ausgleich geschaffen wird.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.878
Ort
Hoywoy(heimat)

druckluft

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
402
Was denkst du, wo der reale Gegenwert herkommt, wenn wo durch Nichtleistung Geld "verdient" wird? Den leisten immer die Ärmsten der Gesellschaft, denn das ist was am Ende herauskommt, wenn gleichzeitig Produkte teurer werden, und nur für Bestverdiener ein Ausgleich geschaffen wird.
Auf denn wohlgetan, ran an die Mistgabeln und ab zur Animal Farm!
Anscheinend muß es den Leuten erst richtig dreckig gehen bevor sie erkennen, was ein sichere Transaktionssysteme an gesellschaftlichem Potenzial zum Guten haben, insofern sie richtig genutzt werden. Und das eben genau für diejenigen, die derzeit eher wenig verdienen. Wen wundert es da, dass unabhängige Kryptowährungen von Kreisen der Elite als bedrohlich angesehen werden. Natürlich fällt das Nutzvieh auf die Propagada rein. Ob sich allerdings Ethereum in die richtige Richtung bewegt ist fraglich, evtl aber auch irrelevant.

Und weil alle die Renatbilität von @RNG_AGESA's 3080 anzweifeln. Er hat doch geschrieben, dass die Zahlen vom 12.05 sind. Wenn man sich die damaligen Gasfees anschaut, ist das vollkommen plausibel.
Die Gasfees werden wohl soweit unten bleiben.
Vermutlich gehts kurz- bis mittelfristig auch nochmal mit den Kursen nach unten, bevor sie dann wieder richtig anziehen. Derzeit erwartet so ziemlich jeder eine straffere Geldpolitik (das wurde ja offiziell angekündigt), aber dafür steht die Wirtschaft auf zu wackeligen Beinen. In Folge rechne ich auf breiter Front erstmal mit sinkenden Assetpreisen und das trifft dann sehr wahrscheinlich auch die Kryptos. Irgendwann realisiert man aber, dass die lockere Geldpolitik doch erhalten und ggf sogar noch ausgeweitet werden muß, wenn man die Wirtschaft nicht implodieren lassen will und dann gehts mit den Kursen in ganz andere Regionen. Nicht dass ich das alles gut finde und sowieso abwarten obs wirklich so kommt.
Wie auch immer: ran an die Grafikkarten solange sie die nächsten Wochen billiger werden. Dann wird hoffentlich das Krypto-Gehate weniger wenn die Leute am Rechner beschäftigt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.594
Ort
Im sonnigen Süden
Wen wundert es da, dass unabhängige Kryptowährungen von Kreisen der Elite als bedrohlich angesehen werden.
Kannst du das in irgendeiner Form belegen oder ist das einfach nur Stammtischgelaber wie meistens von dir, weil du jeden mit Bildung im Finanzsektor oder einfach nur mit Vernunft, als "Elite" bezeichnest?

Was Propaganda angeht, ist meine Wahrnehmung genau das Gegenteil. Weil ich ein paar mal aufgrund der Diskusionen hier, über Kryptos recherchiert habe, bekomme ich (noch immer) ads ala "Investiere JETZT in Bitcoin" und "Experten sagen, Ethereum könnte 10k erreichen":wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

druckluft

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
402
Kannst du das in irgendeiner Form belegen oder ist das einfach nur Stammtischgelaber wie meistens von dir, weil du jeden mit Bildung im Finanzsektor oder einfach nur mit Vernunft, als "Elite" bezeichnest?
Wieso fühlst du dich denn von dem Begriff getriggert?

Zugegeben, ich habe das leider etwas ungenau und undefiniert verwendet und ‚Elite‘ einfach so runtergeschrieben.
In der Sache stimmt es aber vollkommen wenn ‚Elite‘ durch einen Großteil der Regierungen, Zentralbankern, tw auch Privatbankern sowie den sich verbunden fühlenden Wirtschaftswissenschaftlern und Medien ersetzt. Da muss ich nix belegen, ein Google-Klick nach der jeweilig von mir genannten Gattung + ‚Kritik‘ sollte reichen um fündig zu werden.
Es ist auch vollkommen logisch dass denen unabhängige Kryptos ein Dorn im Auge sind, denn falls sich das durchsetzt geht es mit Machtverlust einher.

Und ich glaube, dass ich zu diesen Themen üblicherweise weit mehr als ‚Stammtischgelaber‘ verfasse. Bin immer für gute Argumente offen, aber es fällt mir schwer so primitives Ad hominem ernst zu nehmen. Habe von dir schon einiges besseres hier gelesen 😇
 

Streifi

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
570
Ort
Braunschweig
Auf den Punkt 536,- @35,- für Strom.
1,- Differenz.. :wayne:
Nur das du mit n er 3080 niemals 536 Euro erminest mit Ethereum im Monat. Totaler Unfug.

Ich rechne mit ner sehr gut eth optimierten 3090 mit 140-145 mh/s was beim momentanen Preis um die 220 Euro sind (und davon gehen noch Stromkosten ab) - biste bei bestenfalls noch 175 Euro Im Monat/Pro 3090. Verschleiß der Karte + restlicher Hardware ist hierbei noch nicht mal beachtet - ebenso Steuerabgaben.

Das deine 3080 mehr als doppelt soviel Hashrate liefert als eine meiner 3090er ist halt einfach Gelaber.
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.893
Ort
ganz im Westen
@RNG_AGESA

Ich habe mal eine Frage, dazu etwas sehr Offtopic.
Wann oder in welcher Situation warst du das letzte mal traurig?

Sollte die Frage zu privat sein, vergiss es…….
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
864
Ich habe mal eine Frage, dazu etwas sehr Offtopic.
Wann oder in welcher Situation warst du das letzte mal traurig?

Sollte die Frage zu privat sein, vergiss es…….
Beim Betreten eines Rasens mit meinem Hund bei mir ums Eck, habe ich das Schild "Rasen betreten verboten" übersehen. Das Ordnungsamt hielt mich fest bis die Polizei eintraf. Mir werden nun gleich mehrere Straftaten vorgeworfen mit einer Rechnung über 10k,-
Geht um diesen Rasen
Kleistpark_Berlin_1.jpg
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.893
Ort
ganz im Westen
Danke für die Antwort :giggle:
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
864
Geht es dir jetzt besser?
 

c4rD1g4n

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
1.170
Ort
Brandenburg nördl. Berlins
Die momentan aufgrund des hohen Energieverbrauches geführte Debatte lässt sich zwar nicht innerhalb kürzester Zeit lösen, jedoch würde die Verwendung erneuerbarer Energien den Gegnern von Kryptowährungen hier ganz schnell den Wind aus den Segeln nehmen.

Was für eine Arroganz!
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.158
Ort
Berlin
Wieso sollte Energieverschwendung bei Nutzung erneuerbarer Energien toleriert werden?
Egal ob PV, Wind oder Kohle, die kWh ist gescheit zu nutzen und nicht in ein digitales Spekulationsobjekt gesteckt werden (hello NFTs).

Das gleiche gilt meiner Meinung nach für die schnellen Algorithmierten Handelsvorgänge an der Börse.
Energie einsetzen um ohne realen Gegenwert einfach nur auf Kosten anderer Geld zu machen ist nichts, was in meiner Utopie vorkommt.
ich bin für einen volltransparenten Energiepass und nen CO2 Zaehler für jeden bei Mehrverbrauch ab nen bestimmten limit wird draufgezahlt. Hatte letztens ne tolle Diskussion mit nen Kollegen für den das alles schon fast ne Religion geworden ist.

Auf die Frage und was erzählst du mal deinen Kindern, wenn sie im Sommer nicht raus dürfen weils zu warm ist?
Keine Antwort, eher ala putin, einfach ausweichen. wird doch alles teuerer ich muss wo ich bleibe😂

2021 ist ein neues Rekordjahr im strom und co2 verbrauch. der mensch schafft sich selber ab😂

Das einzige was ich moralisch vertreten kann wenn nen privatkonsumer nen bissl mit seiner karte am minen ist, dann nimmt er den anderen nicht die graka weg und der elektroschrott wird noch produktiv für andere sachen genutzt
 
Oben Unten