Aktuelles

ESXi 7 CBT Problem mit Windows Server 2019 VM

scimob

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
364
Ort
Oberfranken
Eine Frage an die VMWare Spezialisten hier:
Ich betreibe privat einen ESXi 7 Free (noch nicht die U1). Auf diesem laufen 6 VMs, unter diesen eine VM mit Windows Server 2019.
Dieser ist meine Fileablage und noch ein paar andere Dienste.
Seit VMWare 7 habe ich exklusiv mit dieser VM das Problem, das sobald ich eine große Datei (größer 1-2Gb) auf einem Share der von der Server 2019 VM bereitgestellt wird lösche, die Diskaktivität des VMWare Hosts irrsinnig nach oben geht. Das hört auch nicht mehr auf, bis ich entweder die VM komplett herunterfahre (ausschalte) oder das Backup (Nakivo) dieser VM anstosse, so das wohl das CBT zurückgesetzt wird.
Ich bekomme das einfach nicht in den Griff. Bei den anderen VMs die ich auf dem ESXi laufen hab, absolut keine Probleme.
In den Logs ist nichts ersichtlich das hier irgend etwas schief läuft.
Vielleicht hat jemand ein paar Tips wo man hier ansetzt.
Danke!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

JeriMind

Semiprofi
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
15
ich würde erstmal alle VMware updates einspielen bevor weiter Fehlersuche gemacht wird
 

scimob

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
364
Ort
Oberfranken
Nach diversen Versuchen meinen ESXi auf das aktuellste Release zu bringen, bin ich genau so weit wie vorher.
Aktuelles ISO gibts nicht. Somit muss ichs mit ESXCLI versuchen:
Code:
esxcli software profile update -p ESXi-7.0U1a-17119627-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml
Leider funktioniert das auch aus mir nicht ersichtlichen Gründen nicht, da sich mein ESXi einfach nicht upgraden lassen will.
Das ESXUpdate.log sagt, das alles super ist, wenn ich dann reboote habe ich trotzdem wieder die alte Version.
 

scimob

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
364
Ort
Oberfranken
So. Update auf die 7.0 U1 ist drauf.
Ich dachte immer das die ISO von der Free und dem Kauf-ESXi unterschiedlich sind.
Sind sie nicht. Somit konnte ich meine ESXi Free nun mit dem ISO upgraden.
Mal sehen ob der doofe Fehler jetzt noch da ist.
Nur kann man als Free-Benutzer nicht die alleraktuellste Version des ESXi ISO laden.
Mit meinem Account auf Arbeit, kein Problem.
 

Seelbreaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
601
Was für Platten sind in deinem ESXi? Seit Windows Server 2012 R2 wird mit dem normalen löschen auch ein Unmap auf dem VMFS ausgeführt.
 

scimob

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
364
Ort
Oberfranken
Eine Sata SSD und eine Sata HD (WD Red 8TB). Letztere ackert auch wie verrückt. Deutlich Hörbar.
Der Fehler ist übrigens immer noch da. W2019 VM aus, wieder an, alles wieder gut.
 
Oben Unten