Aktuelles

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.408
Ort
Leipzig
<p><img width="100" height="100" style="margin: 10px; float: left;" alt="Alphacool Eisbaer 240" src="/images/stories/galleries/reviews/Alphacool_Eisbaer_240/Alphacool_Eisbaer_240_Logo.jpg" /><strong>Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann.</strong></p>
<p>Wer sein System wasserkühlen möchte, hat typischerweise zwei Möglichkeiten. Er kann sich für eine flexible Eigenbaulösung entscheiden, die aber Aufwand und Kosten verursacht und einige Risiken mit sich bringt. Oder er greift einfach zu einer geschlossenen AiO-Kühlung, bei der man...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/kuehlung/39519-erweiterbare-aio-kuehlung-alphacool-eisbaer-240-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

immortuos

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
4.160
Ort
München
Schade dass hier nicht der Durchfluss gemessen wurde, bei CB kommt da ja anscheinend selbst bei 12V nur knapp 50 Liter/Stunde rum, da ist nicht mehr viel mit erweitern, eine GPU + weiterer Radi würde ich der Pumpe nicht mehr zumuten, da sackt der Durchfluss dann wahrscheinlich ins bodenlose...
 

fideliovienna

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.968
Ort
Wien
Ich verstehe den Satz überhaupt nicht:
Wie auch bei den anderen einbezogenen AiO-Kühlungen haben wir für die Kühlleistungstests die Abdeckung des NZXT H630 entfernt. Der schallgedämmte Deckel reduziert sonst die Kühlleistung von AiO-Kühlungen unverhältnismäßig stark. Die Lautstärkemessungen wurden hingegen für bessere Vergleichbarkeit mit geschlossenem Deckel durchgeführt.

Ihr habt also die Kühlleistung mit offenem Deckel gemessen, was der Realität entspricht.
Aber bei der Lautstärke mit geschlossenem Deckel gemessen, also irreale Verhältnisse bei der Lautstärkemessung.
Wenn schon, denn schon, also Deckel bei allen Messungen offen lassen. Tests sollten reale Bedingungen widerspiegeln
 
H

HW-Mann

Guest
Ich wollts gerade sagen -> erweiterbar JA, Durchluss gecheckt NEIN.

Danke für den Test!

Für den AiO-Markt geht das in eine sehr gute Richtung! :)

Kenn nun einige die eine AiO haben und damit extrem zufrieden sind. Gute Kühlleistung, relativ leise, OC möglich und im Sommer reicht auch zu.

Was will man mehr ohne viel zu basteln.
 

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.408
Ort
Leipzig
@fideliovienna: Das Problem hat sich leider erst spät gezeigt. Ich habe anfangs nur Luftkühler getestet, bei denen der Deckel nicht das Problem ist. Die Messungen sind also mit geschlossenem Deckel entstanden. Als ich dann auch AiO-Kühlungen übernommen habe, wurde der Deckel aber zum Problem und hat die Kühlleistung massiv beeinflusst. Der Einfluss auf die Lautstärke ist eher gering bzw. steigt die Lautstärke bei geschlossenem Deckel sogar teilweise noch - der Schall wird dadurch nämlich seitlich zum Messgerät geleitet. Wenn das Testsystem in ferner Zukunft umgestellt werden sollte, muss wohl ein anderes Gehäuse her. Zum Testen von AiOs ist das H630 nicht optimal. Neben dem Deckel stört auch der geringe Versatz zw. Mainboard und Radiator, der gerade bei tiefen Radiatoren, 280ern oder Push-Pull-Konfigurationen zum Problem wird.

@immortuos: Für die Durchflussmessungen fehlte es mir leider an Zeit und Equipment.
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
Ich sehe da jetzt mMn bei den negativen Punkten nicht so ganz, was einen Exczellent Hardware Award rechtfertigen würde...
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.268
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Mich würden die Nebengeräusche der Pumpe in Verbindung mit den Noctua Lüftern interessieren da die Serienlüfter ja die Pumpe übertönen.
 

Eddy@Aquatuning

Neuling
Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
475
Ort
Sennestadt, Bielefeld
Schade dass hier nicht der Durchfluss gemessen wurde, bei CB kommt da ja anscheinend selbst bei 12V nur knapp 50 Liter/Stunde rum, da ist nicht mehr viel mit erweitern, eine GPU + weiterer Radi würde ich der Pumpe nicht mehr zumuten, da sackt der Durchfluss dann wahrscheinlich ins bodenlose...

Der Durchfluss ist relativ irrelevant. Wichtig ist die mögliche Förderhöhe, denn nur die sagt dir am Ende wie weit der Kreislauf erweitert werden kann. Ob du 50L/h oder am Ende 30L/h Stunde hast, hat auf die Leistung keinen sonderlichen Einfluss. Die französische Seite Comtoir-Hardware hat einen zweiten 240mm Radiator + Asus Poseidon an die Eisbaer gehängt und hatte keinerlei Probleme: Test • Alphacool Eisbaer 240 - Le comptoir du hardware
 

cesium137

Banned
Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
2.070
Ich sehe da jetzt mMn bei den negativen Punkten nicht so ganz, was einen Exczellent Hardware Award rechtfertigen würde...
Wie ein Produkt mit durchschnittlichen Lüftern eine excellente Gesamtwertung erlangen kann, wird mir auch ein Rätsel bleiben.

Andere waren da nicht so großzügig:
Wären da nicht die Mittelklasse-Lüfter, die Eisbaer hätte möglicherweise einen PCGH-Top-Produkt-Award erhalten.
http://www.pcgameshardware.de/Wasse...s/Alphacool-Eisbaer-Eisberg-2-Review-1199697/
 
Zuletzt bearbeitet:

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.408
Ort
Leipzig
@Knoddle: Mir ist gestern mit den Noctuas und zwei Gehäuselüftern bei einem Umbau der Stromanschluss der Pumpe aus der 3-Pin-Buchse gerutscht und ich habe es trotz des offenen Gehäuses nicht gehört, sondern mich dann etwas später erst über das massive Throttling gewundert... .
Wenn ich die Gehäuselüfter abklemme und nur die Noctuas@600 rpm + GPU/NT-Lüfter habe, ist bei offenem Gehäuse ein kleiner Unterschied zwischen Pumpe an und Pumpe aus zu hören. Das ist aber ein ganz dezentes Summen, dass imho fast alle Anwender verschmerzen dürften und deutlich dezenter als im Schnitt bei den zuletzt getesteten AiO-Kühlungen.
 

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.408
Ort
Leipzig
@cesium137: Ich kann mich vor Samples kaum retten, das wäre nun wirklich gar keine Motivation. Ganz davon abgesehen finde ich eine solche Unterstellung unangemessen.
Der Award sollte sich eigentlich aus dem Fazit erklären. Etwas Kritik haben imho nur die mitgelieferten Lüfter verdient - und das ist nun gerade der Teil der Kühlung, wo man am einfachsten selbst für Abhilfe sorgen kann. Eine laute Pumpe - bei AiO-Kühlungen ja oft genug ein Problem - wäre da wesentlich problematischer.
 

cesium137

Banned
Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
2.070
Etwas Kritik haben imho nur die mitgelieferten Lüfter verdient - und das ist nun gerade der Teil der Kühlung, wo man am einfachsten selbst für Abhilfe sorgen kann.
Ja natürlich, bei einem nagelneuen Kühler für 115€ wechselt man als erstes mal die Lüfter:wall:
Bei einem "excellenten" Produkt muß nirgendwo Abhilfe geschaffen werden - sonst wäre es nicht excellent!
 
Zuletzt bearbeitet:

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.268
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Ok super danke für deine Antwort.
Also wäre dies die erste richtige AiO-Wakü welche man empfehlen kann.

@ Cesium137

Ich hatte auch schon bei vielen Luftkühlern Lüfter mit Nebengeräuschen in allen Preisklassen (20-80€).
Ich glaube nicht das diese Geräusche die Redphil hatte bei allen Eisbär Kühlungen auftreten sondern nur ein eine Ausnahme sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrMorgan

Experte
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
3.366
naja aber gerade das ich hier nochmals 40-45€ (was ja immerhin ein drittel des Gesamtpreises ist) mal wieder in gute Lüfter stecken muss macht die Sache gerade nicht attraktiver. und ich vermute viele wollen den Kreislauf nicht unbedingt erweitern.

Dazu muss ich jetzt abschließend doch sagen, das mich die Optik der Pumpen/AGB Einheit nicht überzeugt..
 

cesium137

Banned
Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
2.070
@ Cesium137
Ich hatte auch schon bei vielen Luftkühlern Lüfter mit Nebengeräuschen in allen Preisklassen (20-80€).
Hatte ich in hohen Preisklassen>50€ noch nie! Ein Noctua Kühler wäre auch kaum exzellent, wenn lediglich der Kühlkörper taugen würde und die Lüfter getauscht werden müssten.
Ich glaube nicht das diese Geräusche die Redphil hatte bei allen Eisbär Kühlungen auftreten sondern nur ein eine Ausnahme sind.
Mehr als eine auf jeden Fall:
Auf nicht ganz so hohem Niveau bewegen sich die beiliegenden Serienlüfter. Deren Lager kann von 1.000 U/min an abwärts klar herausgehört werden und auch wenn die ratternde Geräuschcharakteristik stark der Pumpe ähnelt und somit kein zusätzliches Störgeräusch darstellt, schmälert sie doch das Förderleistungs-Lautheitsverhältnis der Lüfter weiter.
Wären da nicht die Mittelklasse-Lüfter, die Eisbaer hätte möglicherweise einen PCGH-Top-Produkt-Award erhalten.
Alphacool Eisbaer: Silent-Kompaktwasserkühlung im PCGH-Test
 
Zuletzt bearbeitet:

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.268
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Ok dann hat die Eisbär definitief ein Problem mit den Lüftern und Alphacool sollte dies ausbessern.
Da ich in einem Computerladen arbeite habe ich schon etliche Lüftkühler verbaut und kann dir ein Lied davon singen. Auch bei Noctua Kühler hatte ich schon 3 welche mit Nebengeräuschen zu kämpfen hatten.

@Redphil
Kannst du bei Alphacool anfragen ob die Lüfter ausgebessert werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

crackett

Neuling
Mitglied seit
21.02.2009
Beiträge
927
Exczellent Hardware Award??? Kühlt nicht besser, als ein guter Luftkühler; ist nicht lautlos zu bekommen, aber dafür teurer als der gute Luftkühler? Da kann das Fazit einzig und allein "Schrott ab Werk" lauten! Alles andere ist Augenwischerei oder Dummfang oder aber bezahlte Werbung. Man muß schon ziemlich ahnungslos sein, um Wasser und Krach in einen PC zu bringen, wenn's mit Luft sogar laulos und preiswerter geht. Irgendwie hat der Tester einen Narren an den Billig-WaKüs gefressen, daß er so gänzlich ignoriert, daß so ein Teil immer nur eine Notlösung sein kann und auch sein sollte. AiO-Kühlertest: "Unter den Blinden ist der Einäugige König."
 
Zuletzt bearbeitet:

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.268
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Naja Schrott ist anders.
Kannst du mit deinem Luftkühler noch deine Grafikkarte zusätzlich kühlen?
Der genannte Lüftkühler welcher besser ist ist auch ein 140mm Dual Modell. Fairerweise sollte man dann auch eine 280mm AiO damit vergleichen und nicht die oben genannte 240mm.

Ich stimme dir aber zu das man auch mit weniger Geld seine CPU kühlen kann. Jeder hat seine Vorlieben ob das jetzt Luft oder Wasser ist muss jeder selbst entscheiden.
Sollte die Pumpe wirklich so leise sein dann ist diese AiO wirklich ein günstiger einstieg in die Wakü-Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.716
Exczellent Hardware Award??? Kühlt nicht besser, als ein guter Luftkühler; ist nicht lautlos zu bekommen, aber dafür teurer als der gute Luftkühler? Da kann das Fazit einzig und allein "Schrott ab Werk" lauten! Alles andere ist Augenwischerei oder Dummfang oder aber bezahlte Werbung. Man muß schon ziemlich ahnungslos sein, um Wasser und Krach in einen PC zu bringen, wenn's mit Luft sogar laulos und preiswerter geht. Irgendwie hat der Tester einen Narren an den Billig-WaKüs gefressen, daß er so gänzlich ignoriert, daß so ein Teil immer nur eine Notlösung sein kann und auch sein sollte. AiO-Kühlertest: "Unter den Blinden ist der Einäugige König."

Lautlose Luftkühlung? Solltest du ein Patent drauf anmelden. Die Eisbaer ist auf maximum leiser und stärker als ein NH-D15, was will man mehr?
AiOs sind keine Notlösung, sie laufen normalen Luftkühlern momentan gnadenlos den Rang ab (verkaufstechnisch gesehen).
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.646
Ort
Niederösterreich
Gibt es 280er oder 360er Modelle in Planung?

Damit wäre ein AiO dann mal deutlich besser als der NH-D15, und damit hätten sie auch ein gutes Kaufargument.
Die Pumpe scheint ja ganz ordentlich zu sein.
 

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.408
Ort
Leipzig
@cesium137: Spannender im Test der Konkurrenz ist doch imho: "So ist sie "nur" der neue Spitzenreiter in unserer Testtabelle - und vor allen Dingen die erste Kompaktwasserkühlung, von der wir Silent-Enthusiasten nicht abraten müssen."

Ich orientiere mich bei der Awardvergabe auch daran, was Konkurrenzprodukte bieten. Imho ist das Gesamtpaket bei der Eisbaer so überzeugend - gerade mit Blick auf die AiO-Konkurrenz - dass der Award gerechtfertigt ist.

- - - Updated - - -

Gibt es 280er oder 360er Modelle in Planung?

Damit wäre ein AiO dann mal deutlich besser als der NH-D15, und damit hätten sie auch ein gutes Kaufargument.
Die Pumpe scheint ja ganz ordentlich zu sein.

Zitat aus unserem Test: "Neben dem von uns getesteten Modell mit 240-mm-Radiator gibt es die Eisbaer 120, die Eisbaer 280 und die Eisbaer 360."
 

Xukii

Experte
Mitglied seit
22.01.2012
Beiträge
951
Ort
Schwarzenbek ( S-H )
Ich habe wenig Ahnung, die Erweiterungen. Gibt es die mit den Schnellverschlüssen zu kaufen? Oder muss man sich GPU Kühler mit den Nötigen Sachen selber zusammen bauen?
 

Eddy@Aquatuning

Neuling
Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
475
Ort
Sennestadt, Bielefeld
@ Xukii
Die GPX-Pro GPU AIO welche kommen wird, hat den selben Anschluss, da kann man einfach beides zusammen führen. Ansonsten ird es ein Extension Kit geben, zwei Schläuche, zwei Schnellverschlüsse und zwei 90° Winkel vormontiert um z.B: einen GPU Kühler schnell dazu zu bauen. Wasser ist bei dem Set auch dabei.
Oder man kauft einfach einen Alpahcool HF Schnellverschluss und eben das was man noch dranhängen möchte.
 

patrock84

Das was m@tti sagt, Mäkeltante
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
26.904
Nun ja, gerade bei kleinen Spielerechnern im Mini-ITX-Format ist meist Platz für eine AiO Wakü, aber nicht mal ansatzweise für einen Dual-Tower-Kühler.
Im Allgemeinen sehe ich den Vorteil von AiO Wakü Lösungen in kleinen Gehäusen gegenüber den Top-Luftkühlern. Denn gerade wenn man diese Systeme leise kühlen möchte, bricht die Kühlleistung bei Luftkühlern gern ein, da die Kühler lediglich mit der aufgeheizten Luft im Rechner arbeiten können.
In normalen ATX-Gehäusen und größeren Modellen kommt jener Nachteil eben weniger bis gar nicht zum Tragen.
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.646
Ort
Niederösterreich
Mal eine kleine Noob Frage:
Kann man die Lüfter im Idle abschalten, so dass nur noch die Pumpe werkelt, ohne dass die CPU überhitzt?
Gibt der Radiator da noch genug Wäre an die Umgebung ab? Groß genug wäre er ja.

Damit wäre das Problem der Lüfternebengeräusche beseitigt im Idle, und man hätte genug Luft und Power nach oben.
Ich kaufe nicht noch 2x20€ Lüfter, um dann am Ende ganz nach oben hin sogar weniger Performance zu haben, als mit den Originallüftern.
 

HLuxx

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
2.224
Mal eine kleine Noob Frage:
Kann man die Lüfter im Idle abschalten, so dass nur noch die Pumpe werkelt, ohne dass die CPU überhitzt?
Gibt der Radiator da noch genug Wäre an die Umgebung ab? Groß genug wäre er ja.

Damit wäre das Problem der Lüfternebengeräusche beseitigt im Idle, und man hätte genug Luft und Power nach oben.
Ich kaufe nicht noch 2x20€ Lüfter, um dann am Ende ganz nach oben hin sogar weniger Performance zu haben, als mit den Originallüftern.

Das hängt immer von der CPU und deren Verlustleistung ab, die du damit kühlen willst. Einen 25 Watt i3/Pentium wirst du eventuell noch passiv kühlen können. Aber sobald du einen normalen 80 Watt i5/i7 oder gar einen 140 Watt X99 i5/i7 hast, dürfte das nicht mehr möglich sein. Kannst die Lüfter ja auf minimal Drehzahl laufen lassen.
 
H

HW-Mann

Guest
Er redet vom Idle ...

Da verbrät kleiner CPU 30/45/80/140 Watt!
 
G

Gelöschtes Mitglied 193692

Guest
Interessante AIO aber gibt es schon Tests gegen andere AIOs? Habe eine Corsair H115i mit 2x 140mm Noctua Redux und bin mit der Leistung sowie der Lautstärke sehr zufrieden, würde aber gern mal ein Vergleich der beiden sehen!
 
Oben Unten