[Sammelthread] Elden Ring

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Alter. Das "angenommene" Releasedate für den DLC vom 25.2. stand schon vor einem Jahr hier im Thread. Da bin ich ziemlich sicher. Oder sogar vor 1.5 Jahren. Bevor ich den Artikel geöffnet habe - und ich habe seit Monaten nicht nach ER gesucht - hatte ich den 25.2. im Kopf... und wurde "bestätigt". Ich meine das kam kurz nach dem ersten Gerüchten zu einem DLC hoch. Damals haben noch alle gekotzt "weil solange hin" und dann wurde diskutiert, wie lange die DLCs von DS3, BB usw. nach dem Release des Spiels veröffentlicht wurden. Dabei kam raus.. könnte zeitlich passen..........
 
Alter. Das "angenommene" Releasedate für den DLC vom 25.2. stand schon vor einem Jahr hier im Thread.
Ja, aber das ist halt keine offizielle Ankündigung. Außerdem hatte ich das Datum total ausgeblendet gehabt. Finde das jetzt doch recht kurzfristig mit dem Release ohne offizielle Ankündigung.
Nicht falsch verstehen, ich freue mich total :d
 
Wenn du aber mehr Souls suchst ist Sekiro eventuell nicht das richtige. Für mich war das Spiel etwa nix, mit hat der rpg Teil gefehlt.
Nachtrag: Hab es mir geholt und gestern abend die Schmetterling Dame nach etlichen Versuchen bezwungen.
Mal abgesehen vom fehlenden RPG Anteil, der mir persönlich ehrlich gesagt gar nicht mal so sehr fehlt, ist das Game durch und durch ein Soulsborne, aber halt nur mit einem Katana.

Es entwickelt jedoch bei mir exakt den selben Dopamin-Rausch wie bei den anderen Soulsbornes. Der Kampf gegen die Schmetterlingsdame (meines Erachtens der erste wirklich herausfordernde Kampf) hat schon einiges gefordert und ich glaube, dass da noch viel härtere Brocken auf mich warten. Aber der Sieg war soo ein gewaltiges Gefühl von Erleichterung!
Bin wirklich gespannt, was mich da noch erwarten wird.

Ich liebe aber auch dieses ganze Dark Fantasy Samurai Setting und Ästhetik des Games!
 
Es entwickelt jedoch bei mir exakt den selben Dopamin-Rausch wie bei den anderen Soulsbornes. Der Kampf gegen die Schmetterlingsdame (meines Erachtens der erste wirklich herausfordernde Kampf) hat schon einiges gefordert und ich glaube, dass da noch viel härtere Brocken auf mich warten. Aber der Sieg war soo ein gewaltiges Gefühl von Erleichterung!
Um es kurz zu machen, mit den Worten von Burt Reynolds aus Boogie Nights: "Allerdings"
:d
Aber wart mal den Genichiro Kampf ab oder wann auch immer das Kampfsystem plötzlich "klickt" und alles irgendwie Sinn macht... Das ist nen schöner Moment. Danach spielt es sich gefühlt anders (auch wenn es real genauso weitergeht).

Mir fehlt das Leveln der Ausrüstung irgendwie. Bei Sekiro kannst du halt nur Skills dazu "kaufen" / lernen / leveln. Nenn es, wie du willst. Und auch dafür kann man farmen, wie in anderen Souls Titeln, aber es fehlt mir etwas, dieses Ausrüstungs und Waffen Wechselspiel. Gut, wenn ich in den diversen Soulstiteln meine Lieblingswaffe / Ausrüstung gefunden hatte, dann blieb die meist bis zum Ende da. Zum Teil auch Style over Function.
Davon ab fand ich das Setting von Sekiro ziemlich cool. Feudales Japan mit z.T. Winterbereichen? Holt mich direkt ab.
 
Wobei ich auch in Elden Ring mit der Katana viel gekämpft habe, daher ändert sich für mich nicht viel^^

Um ehrlich zu sein gefällt es mir gerade sehr, dass Sekiro sich nur auf das tolle Artdesign, die Inszenierung und knackigen Schwierigkeitsgrad konzentriert und dabei die weitere Komplexität von verschiedenen Waffen, Fähigkeiten etc außer Acht lässt.

Nur eine Sache stört mich: Dass man nur einzelne Spezialattacken belegen kann.

Ich sehe aber Sekiro gerade auch als ein schönes Vorspiel zum Fit bleiben für den kommenden Elden Ring DLC :)
 
Ist nicht mal unbedingt schlimm, auf das Gefarme hab ich ohnehin kein Bock mehr, drum werd ich auch nix mehr von Blizzard spielen.

Hab ja anfangs gemeckert, dass mir Elden-Ring zu Kiddi-WoW-bunt war, hab mich aber dann ganz gut eingefunden und habs sehr gern gespielt.
Ein paar Gebiete waren zwar zum Abgewöhnen (am Anfang die Äste im Haligtree, diese Schneesturmgegend...), aber ich glaub, das gehört irgendwie zu den Souls-Spielen dazu (DS2 The Gutter, Frigid Outskirts :d ...).

Ich hab DS3(+DLCs) - DS2(+DLCs) - ER gespielt in dieser Reihe (am PC).
Fand in ER die Movesets der (Ultra-Great) Waffen im Vergleich zu DS2 nicht so toll. Sind irgendwie langweiliger und nicht so nett kombinierbar geworden, finde ich.

Im übrigen, als frühen Nahkampfbuild in ER finde ich den Zweihänder gut, hat imho ein gutes Moveset, und obwohl er etwas schwächer ist als andere Ultra-Greats wirkt sich das eigenltich kaum aus, und auch wenn ich mal so ne Highlevel Hack&Slay Runde beim Podcast höreh mach, verwend ich ihn gern, spielt sich imho sehr gut (wenn man diese Spielweise mag).

Von DS1 gibts ja jetzt dieses "remake" auf Steam (leider sehr preisstabil). Wie is denn das so, meint ihr, das ist was für mich (vor allem am PC)?
 
von DS1 gibt es nur ein Remaster. Ist das Original mit 60FPS etc. ohne Mods. Absolut großartig, ein Meisterwerk, ist nur sehr viel älter und nicht so zugänglich.

Muss man DS1 spielen? Aber sowas von!
 
@AzRa-eL

Eigentlich braucht man sich gar nicht drüber streiten, denn Sekiro ist definitiv kein Souls. Das sieht selbst Miyazaki so. Es hat lediglich ein paar Elemente, das haben andere Spiele aber auch und sind keine Souls-Spiele.
 
Darüber könnten wir jetzt glaube ich lange streiten^^

Für mich beweist jedoch Sekiro, dass ein Souls nicht zwangsweise einen RPG Anteil braucht, um ein Souls zu sein ;)
@AzRa-eL

Eigentlich braucht man sich gar nicht drüber streiten, denn Sekiro ist definitiv kein Souls. Das sieht selbst Miyazaki so. Es hat lediglich ein paar Elemente, das haben andere Spiele aber auch und sind keine Souls-Spiele.
sehe ich ähnlich, irgendwann ist gut. Nicht alles wird Souls weil es ein 3D Action Spiel ist und ein vergleichbares Speichersystem hat. Souls ist merklich anders als Sekiro.

Abgesehen davon freut es mich natürlich, dass du Spaß hast @AzRa-eL! Ist ja auch ein klasse Spiel wenn einem sowas liegt (y)
 
Souls hin oder her.. Sekiro ist das 2. Meisterwerk was ich aus dem Hause FromSoft spiele. Großartiges Design. Perfektes Skillsystem, denn nix mit Leveln. Für stärkere Gegner muss man eben besser werden oder/und wissen was man für Hilfsmittel einsetzen kann. Katana bleibt also immer gleich. Einzig die Angriffskraft über die Erinnerung der Mainbosse zu erhöhen find ich super. Könnte noch so viel mehr aufzählen 😅
Nach dem ich bei den ersten beiden Durchgängen immer knapp ne Stunde für UHU gebraucht habe, brauchte ich im 3. nur noch 20min. Auf den komm ich einfach nicht klar. Und am Endboss häng ich immer noch hart. Da ist an nen speedrun noch nicht zu denken wie bei Elden Ring.
Hab mich auch schon böse in der Nexus Mod Sektion verloren. Hab mal schnell n handyfoto gemacht. Geilste Outfit was ich zusammenstellen konnte aus verschiedenen Quellen ohne gamecrash.
Ps.: hätte es nice gefunden hätte man das Katana auch wegstecken bzw ziehen können.
 

Anhänge

  • IMG_7459.jpeg
    IMG_7459.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin jetzt bei level 102 und knapp 80 Stunden Spielzeit. Was für ein game. spiele eine Mischung aus magier und mondschleierkatana, ab und zu hätte ich aber doch gerne ein Schild.

Was mich aber nervt, sind die quests, die man niemals ohne guides schaffen, bzw überhaupt erst entdecken würde. Es hat zwar seinen Reiz, wenn einem nichts erklärt wird, aber das ist definitiv zuviel des Guten.

Ich frage mich, woher die Seiten im Internet die ganzen Infos haben.

war jetzt zuletzt in der Hauptstadt, völlig überfordert. würd mir ein Navi wünschen für den nächsten Titel, auch für die quests.
Ich spiel jetzt weiter :d
 
Viele der Quests kann man lösen, wenn man sich Zeit nimmt und aufmerksam die Gegend erkundet. Den Wolftyp oben auf der Mauer z.B. man hört ihn von unten, und mit Infos von dem einen oder anderen Charakter.. Was man aber nur durch Zufall mitbekommt ist, wenn z.B. eine Interaktion mit Charakter X nur bis zum Besiegen eines bestimmten Boss-Gegners möglich ist. Da hatte ich gerade in Last Faith. Ich hab den Boss nicht mal besiegt, aber nachdem ich bei ihm war, war der Charakter aus meinem Hub flöten.... Sowas merkt man dann halt ggf. erst später, teilweise viel später.
 
Puh ich hatte im ersten Durchlauf durchaus so meine Probleme mit den Quests. Trotz Notizblock und eifrigen aufschreiben und erkunden. Dadurch das man sehr viele verpassen kann in dem man vllt schon in einem anderen Gebiet ist oder etwas erledigt hat ohne mit wem zu sprechen war das schon mies. Magic Scorpion Charm ist zB so ein Item das man easy verpassen kann wenn man bloß Rannis Quest verfolgt, erstmal. And so on. Und bei der Hälfte dachte ich mir dann immer WTF, wie sind die dadrauf gekommen!! :d vllt lag es auch mit daran, dass ER mein erstes Soulsgame war. Gibt es Quests auch in Bloodborne und DS3? DS3 werde ich bald mal beginnen wenn ich mit Sekiro Speedruns durch bin. Und dann auch rechtzeitig wieder abschließen bevor irgendwann im Jahr dann: Phantom Blade Zero erscheint. Puh was ein abgefahrener Trailer. Bin schon Mega auf die Demo gespannt.
 
Mich hat es sehr geärgert, dass ich die Aufträge im Schloss des Schlangenbosses nicht zu Ende ausgeführt habe und somit eine der coolsten Rüstungen des Games verpasst habe :mad:
Konnte aber auch nicht wissen, dass die Auftragsreihe nach dem Boss nicht mehr weitergeführt werden kann. Richtig ärgerlich!
 
Hab mir sagen lassen, FromSoft Spiele zockt man eh bis NG+7. von daher noch easy einzusammeln das ganze 😜 ab NG+3 kennt man auch so ziemlich alle Questreihen auswendig oder weiß wodrauf zu achten wenn man nicht ins Wiki schaut. In NG+24 renn ich auch nur noch zu den Bossfights. 😅
 
Hab das Spiel nun durch nach 98std.

was sollte ich noch tun, bevor ich das ng+ starte?

will die blasphemische klinge im nächsten run probieren, farme mir dafür jetzt noch alles zusammen.

habe auch alle uralte schmiedesteine und dunkelschmiedesteine.
 
Hab mir im ersten run alle Klangperlen besorgt, für Geister und Waffen. Einmal abgegeben kannst du auch im NG+ alles in der Tafelrunde kaufen falls benötigt.
Evtl würde ich mir noch n paar Waffen besorgen die es nur 1x pro Durchgang gibt. Falls man doch mal andere Builds ausprobieren möchte. Oder für welche man eben 2x die gleiche Waffe benutzt. Wie zB Giant Crusher or so. Ebenso würde ich mir soweit es geht, alle Larventränen besorgen, zwecks umskill Möglichkeit. Ansonsten viel Spaß im NG+ 💪
 
Zuletzt bearbeitet:
Jips, hat richtig Bock gemacht. Sehr gute Mod. Aber am besten war das Autolooting 😂 ne Mod die ich am WE mal ausprobiere, die bringt das Deflect System von Sekiro nach ER
 
Ich spiel grad mal wieder Dark Souls auf dem Deck. Irre wie das mal angefangen hat (und das ist nicht mal der Anfang)
 
Nach 300std Sekiro fühlt sich das ER Gameplay extrem langsam an.
hat das game mitlerweile einen fps unlocker?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nach 300std Sekiro fühlt sich das ER Gameplay extrem langsam an.
vll ist das was

 
Zuletzt bearbeitet:
hat das game mitlerweile einen fps unlocker?
Jips, Sekiro und ER ja auch. Ist einfach das Gameplay an sich. ER wirkt zu Sekiro extrem träge. Hat gar keinen Fun gemacht die Mods auszuprobieren. Werde zwischen den Games ne dicke Pause machen bevor der DLC für ER kommt (wenn) 😅


Leider sieht es bei WWM so aus, als ob die „coolen“ Combos ein tasten Druck sind. Diese Anvisier Animation die das Bild einfriert bei aktionsauswahl stört ein wenig den schnellen Ablauf vom Spiel, evtl. Aber sieht auf jeden Fall sehr spannend aus. Danke dir. Hatte ich noch nirgends gesehen.
Bin schon schwer auf die Demo zu Phantom Blade 0 gespannt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh