[Kaufberatung] DVB-T2 Receiver benötigt

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Moin.

Wir haben heute meiner Oma ihren TV ins Altenheim gebracht da sie diese Woche endlich ein Einzelzimmer bekommen hat.

Es handelt sich um einen Loewe Art SL.
IMG_20221001_162834~2.jpg

Der TV kann wohl nur DVB-S, DVB-C und DVB-T(1).

Zu Hause hatte sie einen Sat-Anschluss, den gibt es nicht. Kabelfernsehen gibt es auch nicht und DVB-T wurde abgeschaltet zwecks DVB-T2 Umstellung und das kann der TV nicht.

Ihr Schwager hat auch einen Loewe TV und müsste aus der gleichen Serie sein.
Er hat zusätzlich einen Sky-Receiver und ich meine rudimentäre Funktionen wie Kanalwechsel können über die Loewe Fernbedienung geschaltet werden. Ich denke es müsste ähnlich sein wie die Steuerung von Bluray-Playern über HDMI.

Gibt es da eine Empfehlung für einen Receiver mit dem zumindest die Kanäle über die Loewe FB geschaltet werden können?
Je komplizierter es wird mit den Geräte umso schlechter kommt sie damit zurecht.
Vor allem würde ich gerne vermeiden 2 Fernbedienungen nutzen zu müssen.
Generell hat sie sich früher schon mit einem externen Receiver schwer getan und heute kommt noch die Einschränkung von nur einer funktionierenden Hand dazu.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.601
Ort
Lübeck
Eventuell sind die Tuner austauschbar?
Bei z.B. Metz geht das ja zum Teil auch.
 

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Gerade mal geschaut, konnte dazu nichts finden.

Loewe war ja auch mal (fast?) insolvent und wurde von neuen Investoren aufgekauft. Habe es nicht mehr so genau verfolgt, aber ich meine auch mit Verschiebung der Produktion nach China.
Ich denke da wird man für die alten Modelle auch nicht mehr groß was finden.

Ich habe jetzt mal den von mir verlinkten bestellt, den kann ich auch erstmal an einem Loewe meiner Eltern einrichten und ausprobieren bevor ich den meiner Oma bringe. Ich will sie nicht schon wieder ohne Empfang da sitzen lassen, sie war schon enttäuscht genug ihren Fernseher im Zimmer zu sehen und dann zu hören, dass er noch nicht funktioniert.
 

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
OK, ich werde es dann sehen.
Zur Not muss ich ihr eine (Mini-)Anleitung erstellen und dann laminieren, so dass sie damit klar kommt.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.426
Ort
Dickes B
Je komplizierter es wird mit den Geräte umso schlechter kommt sie damit zurecht.
Vor allem würde ich gerne vermeiden 2 Fernbedienungen nutzen zu müssen.
Da ich gerade in einem anderen Thread über die Vorzüge einer lernbaren FB referiert habe: Lernbare FBs gibt es wie Sand am Meer.
Hier mal was ganz Einfaches fürs Appel und 'n Ei:
Vorteil1: Supereinfach sowohl zu 'progammieren' als auch zu bedienen.

Nachschlag:
Vorteil2: Wenn man den Menü-Knopf an der lernbaren FB ohne Funktion lässt, kann sich die alte Dame nicht versehentlich im Einstellungs-'Dschungel' der Geräte verirren.:d (sorry, ist etwas gemein)
 
Zuletzt bearbeitet:

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Nachschlag:
Vorteil2: Wenn man den Menü-Knopf an der lernbaren FB ohne Funktion lässt, kann sich die alte Dame nicht versehentlich im Einstellungs-'Dschungel' der Geräte verirren.:d (sorry, ist etwas gemein)
Passt schon.
Muss ich mich mal mit befassen.


Habe übrigens vorgestern ihr den TV + Receiver eingerichtet.
Vorher an einem alten Loewe bei meinen Eltern probiert, deren ist zwar ein paar Jahre älter aber hat die gleiche Menüstruktur.

Bei meinen Eltern konnte ich die Kanäle am Receiver über die TV-Fernbedienung schalten, bei meiner Oma ist er leider immer in die alte Sendeliste gesprungen.

Habe dann aus der Not eine Kurzanleitung geschrieben, siehe Bild, aber damit kam sie nicht klar.
Ich denke ich muss ihr entweder eine Anleitung mit Bildern der Fernbedienungen und Pfeilen/Kreisen machen oder eben mit einer Universal-FB es versuchen.
Wobei eine neue FB für sie auch schon wieder echt eine Herausforderung ist.

Wobei ich aktuell eh nichts versuchen brauche da sie gestern wohl einen weiteren Schalganfall hatte.
Erstmal abwarten was sie dann noch kann wenn sie wieder im Heim ist, was wohl etwas dauern wird jetzt.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.426
Ort
Dickes B
Ich denke ich muss ihr entweder eine Anleitung mit Bildern der Fernbedienungen und Pfeilen/Kreisen machen oder eben mit einer Universal-FB es versuchen.
Wenn Deine Omi nur von einem Kanal zum nächsten schalten möchte, finde ich es durchaus nachvollziehbar, dass sie dies auch weiterhin ohne 'Schöne neue Gerätewelt'-Zusatzausbildung bewerkstelligen möchte.

Meine Denke: Universal-FB + ausgedruckte Senderliste + 'Einweisung' in:
an/aus, laut/leise, Program-rauf/ Program-runter, Erste auf 1, Zweite auf 2 uws.

Wobei ich aktuell eh nichts versuchen brauche da sie gestern wohl einen weiteren Schalganfall hatte.
Huch!
Wünsche ihr (und Dir inkl. Fam.) alles Gute.💐
 
Zuletzt bearbeitet:

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Ist halt leider etwas blöd insgesamt bei ihrem TV.

Entweder erlaube ich die Steuerung über HDMI CEC, weil dann beim Einschalten des Receivers der TV sich mit einschaltet und direkt auf den richtigen HDMI-Eingang geht. Hat allerdings den Nachteil, dass jedes mal eine Einblendung zur HDMI-Steuerung kommt die man über die FB schließen muss und teils die Geräte sich beim Ausschalten wieder gegenseitig wecken.
Außerdem will sie die Nummerntasten haben, denn sie schaltet oft mit 1, 2 und 3 direkt auf ARD, ZDF und WDR.

Ohne HDMI CEC müsste ich dann eine Fernbedienung haben die von sich aus sicher auf den richtigen Kanal stellen würde.

Mit einer FB wie den Logitech Harmony sicher gut machbar, nur wenn dann mal sich irgendwas verschluckt ist sie komplett aufgeschmissen.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.426
Ort
Dickes B
@Golum's Vorschlag ist meinem recht ähnlich -nur halt mit weniger Knöpfen.
Der Vorteil meines Vorschlages in #8, ist dessen unschlagbar günstiger Preis!
Mein Vorschlag ist so günstig, dass Du Deiner Oma gleich ein Dutzend dieser FBs für jeden Winkel ihres Altersheimzimmers hinlegen kannst.
Je nach dem, wieviel Aufwand Du zum anlernen der FB aufwenden möchtest, kannst Du die Tasten kunterbunt belegen. Oder vielleicht noch wichtiger: nicht belegen.
Es schreibt Dir ja niemand vor, dass man alle FB-Tasten verwenden müsse. Auch muss das Symbol auf der FB garnicht dem tatsächlichen IR-Befehl entsprechen.
Ja, sich auf der FB nebeneinander befindende Knöpfe brauchen nichtmal das Selbe Gerät anzusteuern!
(Habs höchstpersönlich bei meiner TV/DVB-T-Combo ausprobiert. Klappt klasse.)
Du kannst sogar nicht benötigte Tasten 'wegmachen' (FB öffnen und Silikonknöpfe abschneiden).
Das Schlimmste, was passiern kann, ist es rund 4EUR in den Sand gesetzt zu haben.

Nachteil1: Der lange Versand aus China.
Nachteil2: das Teil ist wohl zu 'billig' für jahrzehntelange Verwendung.
Aber das ist wohl nicht das Problem.:hust:
Drum: Gleich mehrere davon bestellen.
 

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Die Hilfe-Taste kenne ich von meiner Harmony.
Die funktioniert aber nicht mehr einwandfrei und kann ich daher für meine Oma nicht umprogrammieren.

Kann man mit den verlinkten denn Makros erstellen wie bei der Harmony? Also eine Taste drücken und alle Geräte werden passend eingestellt?
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.426
Ort
Dickes B
Kann man mit den verlinkten denn Makros erstellen wie bei der Harmony? Also eine Taste drücken und alle Geräte werden passend eingestellt?
Liegst Du Dir mit der Logitech Harmony heimlich schonmal ein kleines 'Erbschaftsgeschhenk' zurecht oder warum soll Deine Omi eine so schweineteure FB erhalten, die sie garantiert nicht in der Lage ist zu bedienen?

Oder isses schlicht Faulheit, lieber zu einer 1-Knopf-Einrichtungs-Zauber-FB zu greifen, statt Deiner Omi 'ne 08/15-FB mit ein paar zielführenden Handgriffen altersgerecht einzurichten?
Sprich 'ne simple Universal-FB, die -ganz ohne HDMI-CEC-Kinckerlitzchen- ein paar Standardfunktionen für nen Fernseher und ne Set-top box auszuführen vermag.
Vielleicht hab ich da ja was überlesen, aber m.M. will Deine Omi nur eine FB haben, mit der sie zuverlässig den WDR für ihr geliebtes 'Ein Waisenhaus für wilde Tiere' finden kann. Mehr nicht.:confused:
Oder isses schlicht Teil Eurer Familienphilosophie, jedes Thema zur 'Problematik' zu erklären und es somit erstmal maximal umständlichst aufpumpen?
 
Zuletzt bearbeitet:

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Bitte was?
Schau dir mal das angehängte Bild an. Das ist ein Din A4 Zettel auf dem ich in großer Handschrift (hatte den Tag nichts anderes) eine möglichst einfach Anleitung geschrieben habe, damit sie weiß wie sie den TV ein- und ausschalten muss damit sie fernsehen kann.
Damit war sie schon überfordert. Kann ich auch verstehen wenn ihr sowas nach 2 Schlaganfällen zu dem Zeitpunkt (und demnächst dann mit dem 3.) im Alter von 91 Jahren halt schwer fällt. Vor allem weil sie nur noch ihre rechte Hand nutzen kann, denn sie kann mit ihrer linken Hand nicht mal mehr eine FB festhalten.


Es hat nichts mit Faulheit zu tun, sondern wenn möglich hätte ich gerne eine FB die mit einem Knopfdruck den TV einschaltet, Receiver einschaltet und am TV den richtigen HDMI Kanal auswählt bzw. die Geräte mit einer Taste auch abschalten kann. (das meine ich mit Makros, nämlich ihr die Nutzung des TVs bzw. der Fernbedienung möglichst einfach zu gestalten.
Kanäle umschalten und Lautstärke anpassen kann sie ja.

Von daher finde ich es gerade ganz schön im Ton vergriffen mir sowas zu unterstellen wenn du die Ausgangssituation nicht kennst.


will Deine Omi nur eine FB haben
Genau, aber umso mehr Tasten sie bedienen muss umso überforderter wird es eben für sie.
Sie war es eben vorher gewohnt mit dem internen Tuner.
Da brauchte sie nur die Nummerntasten bzw. Kanal hoch/runter, Lautstärke und die Aus-Taste.

Jedes Stück neue Technik, wie ein neues Festnetz-Telefon war immer mit mehrfachem Nachfragen verbunden bis sie sich umstellen konnte und die HiFi-Anlage im Wohnzimmer konnte sie auch vor 25 Jahren schon nicht alleine bedienen.
Insofern handelt es sich bei ihr eben um einen besonders komplizierten Fall wo jede Vereinfachung eben einen deutlichen Unterschied für sie macht.
 

Anhänge

  • IMG_20221005_185907.jpg
    IMG_20221005_185907.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.426
Ort
Dickes B
Schau dir mal das angehängte Bild an. Das ist ein Din A4 Zettel auf dem ich in großer Handschrift (hatte den Tag nichts anderes) eine möglichst einfach Anleitung geschrieben habe, damit sie weiß wie sie den TV ein- und ausschalten muss damit sie fernsehen kann.
Damit war sie schon überfordert.
Also wäre meine vom Alter gebeutelte Omi kaum noch in der Lage eine FB zu halten, würde ich ihr wohl keinen Zettel schreiben, bei der sie bereits auf den ersten beiden Zeilen dreimal die FB wechseln muss.

Bezüglich Makro:
Ausdrücklich alle benötigten Funktionen -sowohl des TVs auch der Set-Top Box- auf die gleiche Universal-FB-Ebene legen.
Die einzig benötigten Infos für Deine Omi lauten: "Kuck Omi, mit der Taste schaltest Du das eine Gerät an (bzw. aus) und mit der Taste (gleich daneben) schaltest Du das andere Gerät an (bzw. aus). Zwei Geräte, Omi. Ab jetzt immer zwei Geräte...
Und mit den Zifferntasten isses es ganz genauso, als unser Opi noch lebte."
Zusatz: "Und Omi, wenn Du mal die FB suchst, hier sind noch 3 (in Worten: drei) weitere FBs. Die machen alle alle das Gleiche. Ich leg Dir eine aufs Nachtischchen, eine neben die Garderobe und eine kannst Du Dir in Deinen Hauskittel stecken."
Oma: "Aber Kindchen, wer braucht denn schon 4 von diesen Dingern?"
Du: "Falls mal wieder die Russen kommen…"
Oma: "Achso… So wie damals, als wir '45 übers zugefrorene Haff flüchten mussten?"
Du: "Genau…"
Oma: "Gute Idee, Jungchen, gute Idee. Wenn die Russen kommen ist es immer gut, noch ein wenig Ersatz zu haben."
Fertig ist die Laube.
 
Zuletzt bearbeitet:

schnipp959

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2011
Beiträge
1.139
Lass gut sein, auf dieses Niveau einer Diskussion lasse ich mich nicht ein.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten