Aktuelles

Droht dem iPhone 5 ein "Scuffgate"?

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.328
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="Apple iPhone 5" src="images/stories/logos/Apple_iPhone_5.jpg" height="100" width="100" />Apples iPhone hat einen solchen Nimbus, dass Probleme mit diesem Smartphone immer besondere Wellen schlagen. Bei fast jeder neuen Generation gibt es dann doch das eine oder andere Problem, dass angesichts der hohen Erwartungen an das iPhone dann zu entsprechend harrschen Reaktionen der Medien und der Öffentlichkeit führt (ohne die Verkaufszahlen allerdings nachhaltig zu beeinflussen). Beim iPhone 4 war es das "Antenna-Gate", <a href="index.php/news/consumer-electronics/handys/20376-apple-arbeitet-mit-nutzern-zusammen-am-akku-problem-des-iphone-4s.html" target="_blank">beim iPhone 4S waren es hingegen gelegentliche Probleme mit gelbstichigen Displays...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=23871&catid=105&Itemid=194" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

bimini

Experte
Mitglied seit
01.05.2011
Beiträge
1.228
Ort
Berlin
Tja Apple hätteet ihr die Rückseite austauschbar gemacht währt ihr billiger weggekommen. Außerdem hättet ihr dann jede Menge neue Rückseite verkauft bekommen.
 

Arkalos

Neuling
Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge
77
Das Design ist aber so viel minimalistischer, ein zusätzlicher Mechanismus für die Rückseite wäre da eher störend.
Und ich glaube die Probleme bestehen nur bei dem Schwarz/Graphit Modell und nicht bei dem weißen Keramik/Alu Modell.
 

bimini

Experte
Mitglied seit
01.05.2011
Beiträge
1.228
Ort
Berlin
Soweit ich das mitbekommen hab besteht das Problem mit der Kratzempfindlichkeit bei allen Modelle. Allerdings sieht man die Kratzer beim Schwarzen viel stärker.
 

ossifan

Neuling
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
784
Was ist ein "Scuffgate" -> Schade wird im Text nicht beschrieben...
 

LeJonas

Semiprofi
Mitglied seit
04.01.2012
Beiträge
1.573
Da hat sich Apple mit dem iPhone 5 + iOS6 ja selber ein Ei gelegt ;)
 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Ist doch wie mit der A-Klasse vor einigen Jahren und dem kostenlos nachgerüsteten ESP (Wert: 1000€, Folge: erstmals ESP "serienmäßig in Kleinwagen") oder aber dem Problem mit den Intel Prozessoren in den 1990ern (vllt. könnte mir da nochmal jemand sagen was da genau war, ich hab nurnoch etwas mit ALUs dunkel in Erinnerung).
Solang es ausgetauscht wird ist doch alles gut, und die 20€ werden in den meisten Fällen sowieso in iTunes verfließen, womit sich Apple nicht einmal übermäßig schadet bzw. einiges an Schaden abwendet.
 

Dan Kirpan

Banned
Mitglied seit
14.11.2006
Beiträge
973
Wenn es durch eine defekte Maschine verursacht wurde,dann kann Apple dafür ja nicht viel. Jeder bekommt ja auch direkt ein neues Gerät.

Was aber die Kratzempfindlichkeit beim schwarzen angeht, dass ist natürlich schon ärgerlich. Mein iPhone ist mir schon sehr oft aus der Hand gefallen und man würde dann bestimmt bald etwas sehen.

Eigentlich wollte ich das iPhone 5 in Schwarz sofort kaufen, jetzt werde ich noch etwas warten. Entweder ich bleibe beim iPhone 4 oder ich werde dann das iPhone 5 in Weiß nehmen das meine Mutter schon vor ein paar Tagen bekommen hat.

Ich habs mal getestet und es ist echt ein Fortschritt. Das Display ist am Anfang ungewohnt groß, sieht aber wirklich super aus! Und das es dünner und leichter geworden ist merkt man sofort. Auch der Druckpunkt des Home-Button fühlt sich viel satter an(Könnte aber auch daran liegen das mein iPhone 4 schon 2 Jahre alt ist)

Das einzige das ich schade finde ist, dass sie nicht eine neue Kamera verbaut haben, da ich mein iPhone als meine Digitalkamera nutze.
 

Frozenthunder

Neuling
Mitglied seit
20.07.2010
Beiträge
779
Ich sags doch: Aluminium bei mobilen Geräten wie Handys ist einfach nur fürn ****! Aber geschieht den Deppen recht wenn sie sich sowas kaufen. Aluminium hält auch weniger aus.
 

Daniel N

Enthusiast
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
5.203
Ort
Bremen
SaKu: meinst du das?
http://de.wikipedia.org/wiki/Pentium-FDIV-Bug

@Topic:
Alu sieht zwar schick aus, aber egal wie ser man es härtet etc, es bleibt "reativ weiches" Alu.
 

trkiller

Semiprofi
Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge
1.468
Ort
Ludwigsburg
naja eine ordentliche Beschichtung hätte es auch getan, da gibt es viele Möglichkeiten Alu Kratzresistent zu machen. Mein altes Desire HD hat auch keine Kratzer, dellen ja.
 

mocker

Enthusiast
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
319
Schön, wenn betroffene Geräte ausgetauscht werden, so auch bei mir.
Jedoch ist das Austauschgerät genauso vermackt wie das erste:(

Und von 20€ wusste der Apple-Support auch nichts! Woher kommt diese Info?

Im Gegenteil, wer ohne Appplecareprotrctionplan nen Direkttausch möchte, wird mit 29€ zur Kasse gebeten...
 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Wenn es durch eine defekte Maschine verursacht wurde,dann kann Apple dafür ja nicht viel. Jeder bekommt ja auch direkt ein neues Gerät.

Was aber die Kratzempfindlichkeit beim schwarzen angeht, dass ist natürlich schon ärgerlich. Mein iPhone ist mir schon sehr oft aus der Hand gefallen und man würde dann bestimmt bald etwas sehen.

Eigentlich wollte ich das iPhone 5 in Schwarz sofort kaufen, jetzt werde ich noch etwas warten. Entweder ich bleibe beim iPhone 4 oder ich werde dann das iPhone 5 in Weiß nehmen das meine Mutter schon vor ein paar Tagen bekommen hat.

Ich habs mal getestet und es ist echt ein Fortschritt. Das Display ist am Anfang ungewohnt groß, sieht aber wirklich super aus! Und das es dünner und leichter geworden ist merkt man sofort. Auch der Druckpunkt des Home-Button fühlt sich viel satter an(Könnte aber auch daran liegen das mein iPhone 4 schon 2 Jahre alt ist)

Das einzige das ich schade finde ist, dass sie nicht eine neue Kamera verbaut haben, da ich mein iPhone als meine Digitalkamera nutze.

Genau meine Eindrücke, nur, dass ich ein 4S seit Release habe.

Ich sags doch: Aluminium bei mobilen Geräten wie Handys ist einfach nur fürn ****! Aber geschieht den Deppen recht wenn sie sich sowas kaufen. Aluminium hält auch weniger aus.

Wie arm, wie arm.


Ja, genau das. Habe es trotz 10min Suche nicht gefunden, danke.

Allgemein würde ich einfach sagen, dass man bei Alu vorsichtig sein muss. Ein Lian Li sieht auch schnell schäbig aus, wenn man unvorsichtig damit umgeht.
Ich hatte bisher ein iPhone der 1. Generation, der 3. Generation und aktuell noch das der 5. Generation in Benutzung. Alle Geräte sind noch vorhanden sowie funktionsfähig und in einem makellosen Zustand. Man muss nur auf das aufpassen was man hat, herunter gefallen ist mir noch nie eins.
 
Zuletzt bearbeitet:

dre23

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
5.024
Wo habt ihr das mit 20€ her, Quelle? Ich habe gestern bei Apple angerufen und danach gefragt, keine Chance, ohne Erfolg.
 

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.328
Ort
Leipzig
Die Info zu den 20 Euro stammt von Lesern der Quelle (golem.de).
 

Buchi-88

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2006
Beiträge
240
Ort
Austria
Sagt mal gehts bei den meisten noch???

Ein Premium Produkt und da kommt ein Defekt bei der Maschine???

Wenn bei uns in der Firma ne Reklamation kommt, und ich bei der Stellungnahme schreibe sorry es war ein Fehler bei der Maschine, gibts als Antwort und was interessiert uns das!!?? Ihr habt doch eine Qualitätskontrolle??

Mal echt die 20€ sind das mindeste!! Ein Austausch ist sowieso selbsverständlich!!

mfg

PS.: sorry für die harten Worte, aber wird das nur bei Apple so hingenommen?? Das möchte ich in der Firma auch mal haben!! Das ist ein Produkt der Obersten Preisklasse da darf so was nicht passieren, wenn doch nicht in so einen Umfang und mit so einer besch... Ausrede! Wenn es einen anderen Hersteller passieren würde, würde über den hergezogen werden....

Edit: Alu kann man nicht wirklich Härten da kommts auf die Legierungselemente an! Wenn die stimmen dann kann’s auch eigentlcih sehr Hart und wiederstandsfähig sein! Reine Kostenfrage!
 
Zuletzt bearbeitet:

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Wenn du wüsstest, was einige Autohersteller abziehen, wenn es um Austausch von fehlerhaften Produkten geht...
 

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
Wenn du wüsstest, was einige Autohersteller abziehen, wenn es um Austausch von fehlerhaften Produkten geht...
 

Buchi-88

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2006
Beiträge
240
Ort
Austria
Jop weiß ich die werden beim nächsten fälligen Service einfach ohne Wissen des Kundens ausgetauscht!

Still und heimlich ;-)
 

Buchi-88

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2006
Beiträge
240
Ort
Austria
Wie gesagt das sollte das mindeste sein bei jedem Hersteller! Ich meine einfach so eine lächerliche Ausrede!!! So was darf nicht ausgeliefert werden!
 

grobinger

Experte
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
3.688
Ort
Muc
Wie gesagt das sollte das mindeste sein bei jedem Hersteller! Ich meine einfach so eine lächerliche Ausrede!!! So was darf nicht ausgeliefert werden!

meine güte, es ist nur ein scheiß handy, kein herzschrittmacher oder so, austausch und gutschein und fertig, was sollense denn sonst noch machen jetzt? Und wenn bei paar Millionen ausgerollten Telefonen ein paar tausend Kratzer haben, mei, sowas kommt von sowas...
 

alterjager

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
536
Vielleicht rechnet es sich für Apple ja?
Ich möchte nicht wissen, wieviele ihr leicht zerkratztes Gerät behalten. (Bequemlichkeit z.B. oder gar nicht so genau hinsehen)
Vielleicht sind das ja > 20%
Dann ist der Aufwand vielleicht günstiger anstatt jedes leicht zerkratzte Gerät aus den Verkehr zu ziehen.
Heutzutage wird doch für alles Centgenau gerechnet.
 

Buchi-88

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2006
Beiträge
240
Ort
Austria
Stimmt auch wieder ;-) Oder der Auslieferungsdruck (Termintreue) war einfach größer^^
 

heigro

Neuling
Mitglied seit
29.07.2011
Beiträge
406
Vielleicht rechnet es sich für Apple ja?
Ich möchte nicht wissen, wieviele ihr leicht zerkratztes Gerät behalten. (Bequemlichkeit z.B. oder gar nicht so genau hinsehen)
Vielleicht sind das ja > 20%
Dann ist der Aufwand vielleicht günstiger anstatt jedes leicht zerkratzte Gerät aus den Verkehr zu ziehen.
Heutzutage wird doch für alles Centgenau gerechnet.

ja wird wahrscheinlich auch so kommen.

Aber war das der Anspruch des verstorbenen Steve Jobs? Ich sage nein, Exklusivität und außergewöhnlich sollte sein Produkt sein. Die Leute die ein Produkt von Apple für viel Geld kaufen, haben dann auch ein entsprechendes Produkt bekommen und damit identifiziert. Herr Jobs würde sich bestimmt im Grabe umdrehen.

Ich bin der Meinung, Apple war gezwungen das iPhone 5 schnellstmöglich an den Markt zu bringen. Designtechnisch war ja kaum noch Spielraum und mal ehrlich die neuen Funktionen gibt es doch bereits "ja Gott" im Androidlager bei anderen Handys auch schon. Bereits letztes Jahr wartete man nach überfälligen 18 Monaten aufs iPhone 5 und es kam das iPhone 4s und ich höre heute noch die Enttäuschung. Bevor der Zug komplett abgefahren ist, musste Apple was bringen, auch wenn es noch nicht fertig ähm sorry perfekt ist. Dies hätte es jedenfalls unter Jobs nicht gegeben und nun muss Apple noch aufpassen, dass es kein Bumerang wird. Eines ist klar, man Pinkelt ähm sorry klagt nicht alle anderen Hersteller zu Boden, wobei auch dies irgendwie ein Zeichen meiner Meinung ist, denn wenn Apple strauchelt, dann kloppen die noch ordentlich drauf. Das Schauspiel schaue ich mir dann an und bin nicht wirklich traurig.
 

0711

Semiprofi
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
6.806
@Topic:
Alu sieht zwar schick aus, aber egal wie ser man es härtet etc, es bleibt "reativ weiches" Alu.

diverse Taschenlampen zeigen dass, das durchaus geht dass sie SEHR robust sind und auch keine Probleme mit neuen Bekanntschaften vom Schlüsselbund oder aus dem geldsäckerl ham...


Und von 20€ wusste der Apple-Support auch nichts! Woher kommt diese Info?
Golem hat das von sich gelassen...manche haben von 50€ Gutschrift berichtet aber seit die Meldung rum ging hat das irgendwie keiner mehr bestätigt
-> http://www.golem.de/news/scuffgate-qualitaetsprobleme-beim-iphone-5-1209-94743.html


---------- Post added at 20:00 ---------- Previous post was at 19:53 ----------

Wo ist das Problem, wenn anstandslos ausgetauscht wird?
das Problem ist dass die geräte generell dafür anfällig sind (da geht's nichtmal um die, die beschädigt aus der Packung kommen) und apple das nun sogar bestätigt ist schon arg schwach von einem Hersteller der sich immer höchste Qualität auf die Fahne schrieb und dessen "fans" auch gerne mal Argumente ala "siehste, dafür zahl ich 200€ mehr" o.ä. im bezug auf die Qualität brachten. Wenn ich mir das ip5 mal nüchtern betrachte
- maps Anwendung für n arsch ("auspack und funktioniert" ahja)
-> ich muss aber gestehen dass ich noch garnicht versucht hab die Anwendung einfach zu löschen dass der schrott weg is (geht's?)
- gehäusequali eher mangelhaft (dass man widerstandsfähig eloxieren kann zeigen diverse Taschenlampen, Ferngläser und und und...dann scheint evtl licht wo keins sein sollte bei den weißen. Also insgesamt wird man hier seinem beworbenen und von vielen propagierden Anspruch nicht gerecht)
On top gibt's dann bei einigen noch schöne lila lichtränder weil die Kamera net in Ordnung is 1,2,3
meine güte, es ist nur ein scheiß handy, kein herzschrittmacher oder so, austausch und gutschein und fertig
das iphone lebt ja durchaus etwas von seinem design...ein Herzschrittmacher nicht, bei dem wären kratzer wurst...bei einem auch auf design ausgerichteten alltagsgerät ist eine hohe kratzanfälligkeit nicht wirklich optimal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Devil Ag

Semiprofi
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
1.257
das iphone lebt ja durchaus etwas von seinem design...ein Herzschrittmacher nicht, bei dem wären kratzer wurst...bei einem auch auf design ausgerichteten alltagsgerät ist eine hohe kratzanfälligkeit nicht wirklich optimal.

Ach ich kenn einige die das neue Iphone haben. Die tragen das sowieso die ganze Zeit nur mit "Schutzhülle" aka Plastiksackerl rum, könnte ja einen Kratzer bekommen und dann kann man's ja nach 1-2 Jahren nicht mehr verkaufen :d
Mein 2 Jahre altes Omnia 7 ist zwar nicht so ein Designerstück, aber das hat auch ohne Schutzhüllen oder sonst was noch keine Kratzer, Sprünge oder sonst was.
 

MiracleMan

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
1.606
Ort
München/Schwabing
Ich find die Leute mit ihren Schutzhüllen fürs Handy auch komisch, kommens ganz stolz an "guck mal wie dünn mein neues iPhone ist!" und ham dann ne Hülle dran die es doppelt so dick macht :d
Am besten gar nicht berühren und wenn doch danach desinfizieren und vorsichtig im Vakuum verpacken :fresse:
 

SirFury

Neuling
Mitglied seit
28.03.2011
Beiträge
34
Ort
Köln
heigro:
Aber war das der Anspruch des verstorbenen Steve Jobs? Ich sage nein, Exklusivität und außergewöhnlich sollte sein Produkt sein. Die Leute die ein Produkt von Apple für viel Geld kaufen, haben dann auch ein entsprechendes Produkt bekommen und damit identifiziert.

Wer sich mit einem Mobiltelefon, also einem Gebrauchsgegestand identifiziert, der tut mir leid....
 
Oben Unten