Aktuelles

Die P67-Flut reißt nicht ab: ASUS P8P67 gesichtet

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.957
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="asus" src="images/stories/logos/asus.gif" height="100" width="100" />Pünktlich zur Consumer-Electronics-Show, welche Anfang Januar auch unser Team nach Las Vegas locken wird, soll Intel endlich seinen Vorhang für "SandyBridge" fallen lassen. Doch während man die neue Plattform irgendwo auf der anderen Seite der Welt schon <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/17295-sandy-bridge-wird-in-malaysia-bereits-verkauf.html" target="_blank">längst ergattern kann</a>, konnte man in den letzten Wochen und Monaten immer wieder neue P67-Mainboards begutachten. Auch wir durften uns bei EVGA und ASRock bereits ein <a href="index.php/news/hardware/mainboards/17273-exklusiv-asrock-transformer-p67.html" target="_blank">erstes...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17324&catid=50&Itemid=143" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

aslanwas

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2010
Beiträge
1.662
Die Boards sind schon draußen, was bringts, wenn es für den Otto-Normal-User die CPU\'s noch nicht zu kaufen gibt ?
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
24.056
ich versteh nicht warum alle geil auf nen dockel sind der nichtma 2x 16 lanes hat geschweigedann six oder gar octacores...
Eigtl hielt ich die luxxer für anspruchsvoller, naja es kommtja noch der sockel 1366 nachfolger..
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.530
Ort
Nehr'esham
Auch im Luxx gibt es nicht nur Octa + Quad CrossfireX, sondern auch noch 24/7 Office-Rechner. Mancheiner hat ja vielleicht auch beides unter dem Tisch stehen ;)
 

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.350
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
ich versteh nicht warum alle geil auf nen dockel sind der nichtma 2x 16 lanes hat geschweigedann six oder gar octacores...
Eigtl hielt ich die luxxer für anspruchsvoller, naja es kommtja noch der sockel 1366 nachfolger..

Sehe ich auch so, für mich wird es erst interessant, wenn der X58 Nachfolger kommt. Bis dahin kann ich alles locker aussitzen, ohne nervös zu werden. :d
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
24.056
Sehe ich auch so, für mich wird es erst interessant, wenn der X58 Nachfolger kommt. Bis dahin kann ich alles locker aussitzen, ohne nervös zu werden. :d

jap, schon der 1156 enttäscuhte masslos, nichtma sinnvolles usb3.0 war damit möglich, is schon sehr dresit von intel den eigtl ! ausreichenden normalen sockel an jeder ecke zu beschneiden um den teuren high end sockel an die gamer verticken zu können..
 

MoBo 01/04

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.796
Ort
HH
jap, schon der 1156 enttäscuhte masslos, nichtma sinnvolles usb3.0 war damit möglich, is schon sehr dresit von intel den eigtl ! ausreichenden normalen sockel an jeder ecke zu beschneiden um den teuren high end sockel an die gamer verticken zu können..

Natürlich ist mit LGA1156 sinnvolles USB3 möglich. Die gegebene PCIe-1.1-Bandbreite von gut 200MB/s war/ist für aktuelle USB3-Geräte ausreichend. Insofern ist aus diesem Grund ein Wechsel auf LGA1155 auch keinesfalls erforderlich. Höherer Bandbreitenbedarf kann eigentlich nur mit Raid-0-artigen SSD-Konstrukten entstehen. Und wer sich leisten kann, dergleichen an den USB stöpseln, dem sind allemal ein paar Steine mehr für die teurere Plattform zumutbar. Für Gamersysteme sind extrem hohe MassStorage-Bandbreiten völlig irrelevant.
Daß für MultiGPU nur 16 PEG-Lanes zur Verfügnung stehen, ist auch kein echtes Problem, wenn man genauer hinschaut. LGA1156-Systeme mit Lynnfields schneiden in Multi-GPU-Benchmarks gegenüber Bloomfield-Systemen nur unwesentlich schlechter ab und setzten sich im Mittel deutlich von der AM3-Plattform mit X4 oder X6 ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten