[Sammelthread] Die aktuellen AMD- Grafiktreiber - Radeon Software - für Windows

Aktuelles

Inhaltsverzeichnis:
I. Prolog
II. Downloads
III. Die Funktionen der Radeon Software
IV. Häufige Fragen und Antworten



I. Prolog


Crimson Edition Die erste Radeon Software wurde im November 2015 als "Crimson Edition" freigegeben und ging aus dem AMD Catalyst- Treiber hervor. Sie wurde von der kurz vorher von AMD, intern gegründeten, Radeon Technology Group entwickelt. Die Zielsetzung lag darin, den Start des Interfaces zu beschleunigen, unnütze und redundante Einstellmöglichkeiten zu entfernen und eine breite Palette an nützlichen Features komfortabel in einer modernen Oberfläche zugänglich zu machen.

Crimson ReLive Edition Am 8. Dezember 2016 hat AMD mit der Radeon Software Crimson ReLive Edition die zweite Auflage der Radeon Software freigegeben, bei der vor allem das ReLive- Feature, ein im Treiber integrierter hardwarebeschleunigter Aufnahme- und Streaming- Dienst, im Mittelpunkt steht. Beispielsweise können auf diese Weise sehr einfach Bildschirmaufnahmen ohne zusätzliche Software über Youtube und Twitch hochgeladen, bzw. gestreamt werden oder auch lokal mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten gespeichert werden.
Überdies wurden neben weiteren hinzugefügten Features einige noch nicht vollständig implementierte Konfigurationsoptionen, wie zum Beispiel die Erstellung benutzerdefinierter Auflösungen für Bildschirme, sowie die Installation optisch angepasst und leichter zugänglich gemacht.
Mit Radeon Chill wurde eine Funktion eingefügt, die die Bildrate in bewegungsarmen Spielszenen dynamisch senken kann, und so den Stromverbrauch, die Temperatur und auch die Reaktionszeit(wegen der verringerten CPU- Last) deutlich senken kann, ohne die optische Darstellung wesentlich zu beeinträchtigen.



II. Downloads

ProgrammBeschreibungVorschau
Radeon SoftwareRadeon Software ist der Name des aktuellen, offiziellen Grafiktreibers von AMD. Auf der Oberfläche lassen sich vielfältige Einstellungen vornehmen, die die Grafikkarte betreffen. standardansicht.jpg
AMD Pixel Clock PatcherInoffizielles Tool zum Herauspatchen der treiberseitigen Limitierungen.
Betreiben des Monitors außerhalb der Spezifikationen auf eigene Gefahr!
AMD_PKP.png
Custom Resolution Utility (CRU)Inoffizielles Tool zum Anlegen eigener Bildschirmauflösungen.
Betreiben des Monitors außerhalb der Spezifikationen auf eigene Gefahr!
CRU.png



III. Die Funktionen der Radeon Software

TabFunktionenVorschau
Spiele

-> Globale Einstellungen (Grafikkarte)

-> Spieleprofil- Einstellungen (Grafikkarte)
  • AntiAliasing erzwingen
  • Anistropische Filterung erzwingen
  • Tesselation- Einstellungen
  • V-Sync an/aus
  • Shader-Cache an/aus
  • Frame Rate Target Control (allgemeine / profilspezifische FPS- Limitierung)
Radeon_Software_Global.png
Spiele

-> Globale Einstellungen (WattMan)

-> Spieleprofil- Einstellungen (WattMan)
  • Übertaktung
  • Undervolting
  • Lüftergeschwindigkeit
  • Stromverbrauchslimit
  • Radeon Chill(dynamische FPS- Anpassung)
    [*] Unterstützte Grafikkarten: Radeon R7 260/360, R9 260/285/290/380/390/Fury Serie, Radeon 400+.
wattman.jpg
Spiele
-> Profiloptionen
  • Eyefinity an/aus
  • Anzeigenskalierung an/aus
Radeon_Software_Profiloptionen.png
Video
  • Filter für die Videowiedergabe
Radeon_Software_Video.png
ReLive
  • Bildschirmaufnahme mit vielen benutzerdefinierten Einstellmöglichkeiten und Twitch/Youtube- Integration
relive.png
Anzeige
  • Virtual Super Resolution (VSR) an/aus
  • GPU- Skalierung
  • Farbtemperatur
  • Anzeigefarbe (Link auf die Bildschirm- Farbkalibrierung von Windows)
  • Benutzerdefinierte Auflösung
Radeon_Software_Anzeige.png

benutzerdef_aufl..png
Eyefinity
  • Kurz- Setup (automatische Einstellung)
  • Erweitertes Setup (manuell)
Radeon_Software_Eyefinity.png
System
  • Systeminformationen
Radeon_Software_System.png
Updates
  • Nach Updates suchen
  • Updates installieren
Radeon_Software_Updates.png
Einstellungen
  • Zusätzliche Einstellungen
  • Bannerwerbung an/aus
  • Sprache
  • Bugs melden
  • Werkseinstellungen etc.
Radeon_Software_Einstellungen.jpg
Zusätzliche Einstellungen
(alte Ansicht)

  • Farbtiefe
  • Pixelformat(Farbunterabtastung, nur bei HDMI)
  • Eyefinity Anzeigegruppe erstellen(nur bei mehr als einem angeschlossenen Monitor)
zus_einst.png



IV. Häufige Fragen und Antworten

1. Wo kann ich die Standardauflösung meiner Monitore auswählen?
Windows 7 Die Auflösungseinstellungen lassen sich nach einem Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop im erscheinenden Menü öffnen.
Windows 10 Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop. Danach öffnet man im erscheinenden Menü die "Anzeigeeinstellungen". Danach klickt man auf "Erweiterte Anzeigeeinstellungen", um dort die Auflösung zu ändern.

2. Wie kann ich die Standardbildfrequenz meiner Monitore festlegen?
Windows 7 In den Auflösungseinstellungen (siehe 1.) gibt es zu jedem Monitor "Erweiterte Einstellungen". Durch einen Linksklick öffnet sich ein Fenster, in dessen Reiter "Monitor" man die Bildfrequenz einstellen kann.
Windows 10 In den Auflösungseinstellungen (siehe 1.) gibt es den Link "Adaptereigenschaften anzeigen". Dadurch öffnet sich ein Fenster, in dessen Reiter "Monitor" man die Bildfrequenz einstellen kann.

3. Die Farbdarstellung meines Monitors entspricht nicht meinen Wünschen. Wie kann ich sie anpassen?
Generell sollte man versuchen, am Monitor selbst die grundlegende Konfiguration vorzunehmen. Falls diese kein zufriedenstellend originalgetreues Ergebnis bringt, empfielt sich das Anlegen eines Farbprofils durch ein Kolorimeter samt entsprechendem Programm(z.B. DisplayCAL).
Steht kein Kolorimeter zur Verfügung, kann man durch einen Rechtsklick auf den Desktop und Öffnen der "Radeon Einstellungen" im Reiter "Anzeige" mit einem Klick auf "Anzeigefarbe" die manuelle Kalibrierung starten.

4. Wo kann ich die Standardaudioausgabe- und -eingabegeräte festlegen?
Das Systemprogramm "Sound" ist dafür zuständig. Am einfachsten drückt man die Windowstaste auf der Tastatur und gibt dann "sound" ein, um danach zu suchen.

5. Ich habe verschiedene Probleme mit der Lüftersteuerung / Framedrops in Spielen, deren Ursache sich nicht erkennen lässt. Woran könnte das liegen?
Hardwarenahe Programme wie MSI Afterburner/RivaTuner Statistics Server und verschiedene Programme, die Overlays bereitstellen, z.B. Raptr, können zu Komplikationen mit der Radeon Software führen und sollten zuerst deinstalliert werden, falls sie nicht unbedingt benötigt werden, bevor man weiter nach Ursachen sucht.

6. Wie kann ich einen Fehler melden?
Hat man einen Fehler festgestellt, kann man AMD bei dem Erkennen der Ursachen und der Beseitigung helfen, indem man im Treiber unter "Einstellungen" auf die Schaltfläche "Problem melden" klickt.

7. Ich habe manchmal Tearing trotz aktiviertem FreeSync. Was funktioniert nicht?
FreeSync kann über der maximalen Monitorfrequenz das Bild nicht mehr synchronisieren. Um zu verhindern, dass man zu viele FPS bekommt, empfiehlt es sich, die maximale Bildrate zu begrenzen. Dazu klickt man im Treibermenü auf "Spiele" und kann dort entweder global oder für die einzelne Anwendung mit der Funktion "Frame Rate Target Control" eine maximale Bildrate festlegen. Um etwas Spielraum für Ungenauigkeiten zu bekommen, sollte man 1 FPS weniger wählen, als der Monitor Hertz hat. Am besten macht man das als Besitzer eines FreeSync- Monitors global, sodass die maximale Rate immer gilt, wenn im Profil für ein einzelnes Programm nichts anderes eingestellt wurde.
Eine andere Möglichkeit ist einfach das gleichzeitige Aktivieren von VSync mit FreeSync zusammen. Allerdings hat man bei der vollen Bildrate dann nicht mehr alle Vorteile von FreeSync, weil bei VSync mehr Bilder zwischengespeichert werden, was Reaktionszeit kostet.
Auch unter der minimalen Bildfrequenz des FreeSync- Monitors ist keine Synchronisation mehr möglich, wenn die maximale Frequenz geteilt durch die minimale Frequenz nicht mindestens 2,5 ergibt.

8. In WattMan und auf dem Desktop schwankt der Takt und bleibt nicht auf der niedrigsten Stufe. Ist das nicht ein Fehler?
Der Takt passt sich dynamisch den Anforderungen an. WattMan ist ein Programm mit vielen Animationen, das dementsprechend auch einiges an Grafikleistung verlangt. Deshalb steigt bei geöffnetem WattMan- Fenster der Takt möglicherweise ab und zu und somit auch der Stromverbrauch und die Temperatur der Karte. Eine deutlich schlankere Alternative zur Überwachung des Taktes etc. stellt GPU-Z dar.
Auch im Desktopbetrieb(Office etc.) können schnelle Mausbewegungen oder das Verschieben von Fenstern den Grafiktakt kurzzeitig steigen lassen, besonders wenn die Wiederholfrequenz des Monitors auch sehr hoch ist(z.B. 144Hz). Außerdem stellen mehrere gleichzeitig angeschlossene Monitore auch eine deutlich höhere Belastung dar.

9. Das aktuelle Update wird vom Treiber nicht gefunden oder schlägt über die im Treiber integrierte Funktion fehl.
Die Anzeige neuer Updates kann unter Umständen einige Zeit dauern. In beiden Fällen hilft ein manuelles Herunterladen der neuen Version.

10. Warum sind in den Updateinformationen immer Fehler aufgeführt?.
AMD gibt die bekannten und behobenen Fehler transparent an. Dadurch werden weniger Fehler gemeldet, an denen bereits gearbeitet wird. Außerdem schafft es Vertrauen und erhöht die Zuverlässigkeit, weil die Entwickler den Anspruch haben, die Fehlerliste möglichst klein zu halten.
Es kann aber auch den Eindruck erwecken, dass die Software verbuggt wäre. Wenn die Liste allerdings vollumfänglich wäre, wäre die Anzahl der Bugs für ein dermaßen komplexes Programm sehr gering. Vergleichbare Programme haben häufig hunderte unbehobene Fehler. Hierzu ein Zitat aus der Wikipedia:
Wikipedia.de schrieb:
In der Praxis treten Computerprogramme ohne Programmfehler selten auf. Programme mit einer Fehlerdichte von weniger als 0,5 Fehlern pro 1000 Zeilen Code gelten als stabile Programme.


________________________________________
Jeder mit entsprechenden Rechten soll bitte den Thread aktualisieren, wenn er das möchte. Danke. Über Anregungen und Kritik zu diesem Beitrag freue ich mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
82
Ort
Bayern
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
313
MSI Afterburner deeinstalliert, im Wattmann die Lüfterkurve angepasst (unter 40% Drehzahl) und Core auf 2300@1,125v. Läuft stabil. Scheinbar hab ich einen schlechten Chip.
 

Anhänge

  • PXL_20220128_180039880.jpg
    PXL_20220128_180039880.jpg
    1 MB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

TravelMate93

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
894
N'Abend Allerseits,

mein Setup mit drei FullHD Monitoren und ner 6900XT ist endlich betriebsbereit. Eyefinity in Hitman 2 läuft mit 115fps auf allen drei Bildschirmen, wunderbar.
Ist es wirklich jedes verdammte Mal notwendig Eyefinity manuel zu aktivieren und deaktivieren, oder bin ich einfach zu blöd die Videoprofile vernünftig abzulegen? Zumindest erkenne ich unter den Videoprofileinstellungen keine Möglichkeit Eyefinity für ein bestimmtes Profil zu aktivieren.

Über jeden Tip dankbar, Google wirft mich nur auf Suchergebnisse etliche Jahre zurück. Multimonitorgaming scheint nicht so populär zu sein.
 

Neo52

Legende
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
5.450
Ort
Leipziger Umland
ich verwende zwar Eyefinity seit Jahren nicht mehr, aber damals hat es auch ausgereicht die 3 Bildschirme über Win einzurichten und bei mir lief das quasi out of the box. Lustigerweise hatte ich erst gestern ein Bild von Anno 2205 mit 2 Bildschirmen, 3 habe ich schon sehr viel länger nicht mehr, ich bin auf 34" 21:9 gegangen, damit hat man z.B. keine Rahmen und auch nur 1 Fuß auf dem Schreibtisch
 

TravelMate93

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
894
Mir geht es um die Tatsache, dass mit aktiviertem Eyefinity drei Monitore zu einem zusammengefasst werden. Beim nicht Gamingbetrieb nervt mich das. Diesen Umstand würde ich gerne mit dem Taskbar Shortcut über ein Videoprofil deaktivieren können anstatt jedes Mal wild durch das Treibermenü zu klicken.
 

Neo52

Legende
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
5.450
Ort
Leipziger Umland
geht das vielleicht über das Logo im Systray?
 

TravelMate93

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
894
Sorry, meinte das Systray - genau da ist es meiner Meinung nach nicht möglich.
 

Neo52

Legende
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
5.450
Ort
Leipziger Umland
ich hatte das damals tatsächlich übers Menü gemacht, aber das war auch noch die alte Treiber-Software.
Mit der jetzigen komme ich nicht wirklich gut klar, da bin ich andauernd beim Suchen
 

Aeromax

Experte
Mitglied seit
24.03.2013
Beiträge
543
Geh mal zu C:\Program Files\AMD\CNext\CNext und nimm die EyefinityPro.exe für die Eyefinity-Konfig, wesentlich besser als im Wattman.
Zu deinem anderen Problem:
Lad dir PowerToys mal runter. Da gibt es die Fancy Zones:
powertoys2.png

Da machst du dir entweder die drei Monitore als Spalten wie hier oder etwas benutzerdefiniertes.

powertoys3.png

Hier setzt du dir eine Fensterverschiebung, ich mach das mit Windows und den Pfeiltasten, damit schubst du bei einmal klicken ein Fenster auf einen Monitor maximiert und mit jedem weiteren einen Monitor weiter.
 

mgbott

••••
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
9.402
Ort
Stuttgart
Benutze eine RX 5700 XT Red Devil.
Seit ein paar Tagen kann ich die Readeon Software nicht mehr öffnen, obwohl Treiber und Software geladen werden.
Selbst Neuinstallationen von verschiedenen Versionen bringen nichts.
Treiber wurden selbstverständlich immer sauber mit DDU vorher entfernt.
Hat hier vielleicht jemand eine Lösung des Problems.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.657
Wenn es mit ddu nicht mehr geht, hat Windows ne Macke und muss repariert werden.
 

mgbott

••••
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
9.402
Ort
Stuttgart
Sche..e.
Na ich hoffe es funktioniert.
 
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
41
Ort
Europa
Hallo,
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.

Ich habe im Radeon Treiber die letzten Monate immer gesehen das man darin auch den Treiber aktualisieren kann, oder zumindest nachsehen kann ob es neue Versionen gibt, jetzt finde ich den Bereich nicht mehr, obwohl ich die letzten Monate den Treiber nicht aktualisiert habe.
Ist das verschwunden weil ich noch eine ältere Treiberversion nutze, von dieser Version aus es nicht mehr erlaubt/möglich ist jetzt eine neue zu aktualisieren?

Treiberversion: 21.30.23.01-211018a-373652C
Karte: RX6700XT
Windows: 10 Pro 64bit 21H1

Danke.
 

Neo52

Legende
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
5.450
Ort
Leipziger Umland
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
41
Ort
Europa
Danke, früher war das auch bei mir so, aber jetzt nicht mehr:
Update im Treiber.jpg

Habe ich dies irgendwo versehentlich deaktiviert?
 

xxwernixx

Experte
Mitglied seit
29.05.2015
Beiträge
263
Bei mir war das auch mal weg - keine Ahnung was da war. War jedenfalls total verwirrt. Verstellt hatte ich wissentlich eigentlich Nichts.

Aktuell ist es aber alles normal. Da ich Win 10 und 11 aber neu installierte sind auch die Treiber neu.

Müsste mal bei meinen anderen Windowsinstallationen, mit nicht so aktuellen Treibern, schauen, ob da der Fehler dort noch existiert.
 
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
41
Ort
Europa
Mir ging es dabei auch nie darum das ich auf eine neue Version möchte, nur um die interne suche im Treiber die auf einmal weg war.
Aber ich habe mich dennoch dazu entschlossen, manuell den aktuellsten WHQL Treiber zu laden und zu installieren.
Jetzt sehe die Funktion im Treiber wieder, ich habe die selben Einstellungen übernehmen lassen, also lag es scheinbar nicht an mir oder am System selbst.
Ich glaube irgendein Hintergrunddienst von AMD hat versagt, die heutigen Treiber sind ja leider mit unzähligen Diensten und Programmen voll gestopft, die auch mit dem Internet kommunizieren.
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
313
Hab mittels AMD cleanup Tool alles entfernt, den Chipset Treiber von Amd.com installiert, anschließend den von MSI und dann am nächsten Tag erst den 22.2.3er Treiber für die Graka.

Seitdem läuft der 22.2.3 stabil.
99,2% Stabilität im ersten Time Spy Extrem Stress Test Run.
Metro Exodus hat beim Wechsel der Auflösung immer noch ein Problem mit dem Farbmanagement und der Helligkeit aber das ist ja schon immer so gewesen. Mal sehen, wie die anderen Anwendungen laufen.

Encoding mit Handbrake ist mit der Karte anscheinend nicht effizient. Mein Legion 5 Pro mit r5 5600h und 3060 mobile braucht beim h.265 4k60 Preset ca. 65 Watt. Mit nvenc sind's ca. 100 Watt.
Die 6900xt braucht alleine schon viel mehr Power. Da stimmt entweder etwas beim Auslesen nicht, oder der Encoder ist ineffizient. Geschwindigkeitstechnisch tut sich bei h.265nvenc vs h.265 AMD VCE nichts. Aber h.265 produziert kleinere Daten die minimal besser aussehen.
 

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
4.138
Ort
im PC

Haesslicher

Neuling
Mitglied seit
19.01.2022
Beiträge
13
schau mal auf das Zahnrad oben rechts, und dann in die eingekreisten Bereiche, da solltest Du fündig werden

Anhang anzeigen 735020



alternativ hier:

Ist mir auch passiert. Schau mal im Verlauf von Windows Update ob da ein Treiber installiert wurde.
Bei mir lags daran. Windows Update hat mir einfach ständig einen alten Treiber nachinstalliert. Danach war in der Radeon Software das Feld immer verschwunden.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.959
Was sind die optimalsten Einstellungen hier? Bringt enhanced sync etwas? Ich spiele in 4K60 auf einem TV.
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    192,8 KB · Aufrufe: 40

DerMalle

Redakteur
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
5.650
Ich musste es bei PUBG aktivieren, damit die Performance und Bildqualität gut ist.

Wie andere Spiele darauf reagieren, kann ich nicht sagen.
2022-03-29 15_23_26-AMD Software_ Adrenalin Edition.jpg
 

holzkreuz

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
1.224
Ort
Lorsch
Wieso bekomme ich den ständigen "Wegen eines Systemfehler wurden die Einstellungen zurückgesetzt" Fehler?
Einstellungen sind Standard bis auf die angepasste Lüfterkurve?

Aktueller Treiber, neue WIn10 Installataion, Dual Monitor Setup je 144hz, einmal 3440x1440p & 1920x1080p

Zudem "ruckelt" der Sound bei Youtube sobald ich im Hintergrund Musik damit hören möchte
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
13.335
Ort
Pampa

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
82
Ort
Bayern
Ist das "Problem" mit 22.4.1 beseitigt?
Frech das AMD das als Bug angibt (known issues) ohne es weiter zu kommentieren:
  • Ryzen CPU Overclock settings may be changed after resetting or importing a profile from Radeon Performance Tuning Options.
 

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
82
Ort
Bayern

Bunghole Beavis

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.742
Ort
Wittelsbacher Land
Wieso bekomme ich den ständigen "Wegen eines Systemfehler wurden die Einstellungen zurückgesetzt" Fehler?
Einstellungen sind Standard bis auf die angepasste Lüfterkurve?

Aktueller Treiber, neue WIn10 Installataion, Dual Monitor Setup je 144hz, einmal 3440x1440p & 1920x1080p

Zudem "ruckelt" der Sound bei Youtube sobald ich im Hintergrund Musik damit hören möchte
Welche Treiberversion nutzt du? Ist das Problem bereits behoben? Mein Kumpel hat das gleiche Problem mit Win11.
 

w0mbat

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.234
Der Mai 2022 "preview driver" soll DX11 Spiele ja deutlich beschleunigen, zT 40-50% mehr min. FPS in Spielen wie GoW, Crysis Remastered, etc.

Jemand hier schon ausprobiert?
 

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
82
Ort
Bayern
Ich musste es bei PUBG aktivieren, damit die Performance und Bildqualität gut ist.

Wie andere Spiele darauf reagieren, kann ich nicht sagen.
Anhang anzeigen 744007


Wenn ich Enhanced Sync und/oder FreeSync aktiviere stürzt Pubg laufen ab und erreicht im schnitt nur 125 FPS incl. deftige lags (1080p) :sick:
die 144fps (da mein screen nur 144Hz kann) sind sehr selten zu sehen :-/

Ziemlich strange....

Ohne aktivierte Sync optionen hab ich knapp 180-190 fps und "nur" gelegentlich das fTPM-stutter Problem :rolleyes2:

Enh.-Sync&FreeSync=deaktiviert
AntiLag = 1
Bildschärfen = 1 (70%)
AA erweitert = MSAA
Quali = Standard
Oberflächenformatopt. = 1
Benutzerdef. Farbe + Farbtemp. = 1
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunghole Beavis

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.742
Ort
Wittelsbacher Land
Der Mai 2022 "preview driver" soll DX11 Spiele ja deutlich beschleunigen, zT 40-50% mehr min. FPS in Spielen wie GoW, Crysis Remastered, etc.

Jemand hier schon ausprobiert?
Gibt es diesen offiziell zum Download oder wird er erst integriert?

Ich hätte einen guten Kandidaten zum Test:
  • MSFS 2020 (DX11)
Meine CPU (Core i7-8700) bremst selbst bei 1440p eine RX6700XT aus. Dies passiert vorwiegend im Tiefflug oder wenn die Kamera schnell um die eigene Achse gedreht wird. Die DX12 Beta Version ist komplett unspielbar. Ruckelt permanent vor sich hin. Das Game braucht dringend Optimierung. Da wird auch kein FSR 2.0 oder DLSS helfen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten