Aktuelles

[Sammelthread] "der neue" Mac-Quatschthread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.364
Ort
Österreich
Ich mach es zumindest so, die bei Apple werden sich hoffentlich genug Gedanken darum gemacht haben. Und Langzeittests bzw. Erfahrungen gibt es nach so kurzer Zeit auch noch nicht so viele.
 

Geforce3M3

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
75
Mir geht es nicht darum die Lebenszeit des Akkus um wenige Prozent zu erhöhen und dafür meine Akkunutzung komplett anzupassen. So einen Kopf mache ich mir darum nicht. Mich interessiert welches Nutzungsprofil beispielsweise klar das schlechteste für die Lebensdauer des Akkus ist, falls es ein spezifisches Profil dafür gibt (z.B. den Akku immer bis auf 1-5% nutzen um ihn dann wieder auf 100% aufzuladen).

Soweit meine Internetsuche ergab ist z.B. genau das eher schlecht. Aber ich kann das nicht beurteilen, da mir das Wissen fehlt. Ich vertraue dann Paller und halte den Laptop öfter laufend am Strom.
 

soulreaver

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.058
bin auch seit neustem im Mobilbereich Apple Nutzer 😊 (es wurde ein M1 Air mit 16GB RAM) und ansich läuft das System super (endlich keinen Lüfter mehr am Notebook) nur an die Tastenbelegung muss ich mich echt noch gewöhnen (ctrl+c/v, Shortcuts für Netzwerklaufwerke, die Suche, das @ Zeichen und das \ Zeichen auf der Tastatur 😬 ), die benötigte Software habe ich natürlich vorher gecheckt, und ausser meinem geliebten Screenshot Tool (Screenpresso) gab es eigentlich für alles auch eine Mac Version.

was ich bisher nicht so super finde: das Apple einem zum Teil Entscheidungen abnimmt "muss für die User so passen" (man braucht ein extra Programm um die volle Auflösung des Monitors ohne Skalierung einzustellen) - also mal "easy" von Windows auf MacOS umsteigen ist für einen nicht technisch versierten, der etwas mehr als Itunes und im Internet surfen möchte, dann doch nicht immer ganz so trivial wie es immer propagiert wird 😜

Aber wir zwei kommen bisher zurecht, war eine gute Entscheidung (y)
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.681
Ich mach das auch so. Aber ich will mich auch einfach nicht verbiegen nur weils dem Akku besser passt. Das Teil ist immerhin mein Arbeitsgerät.
Jo. Da kann ich mich nicht irre machen. Mein Laptop ist am Arbeitsplatz am Strom, schon alleine weil ich Thunderbolt nutze 😂
 
Mitglied seit
07.05.2010
Beiträge
879
Mir geht es nicht darum die Lebenszeit des Akkus um wenige Prozent zu erhöhen und dafür meine Akkunutzung komplett anzupassen. So einen Kopf mache ich mir darum nicht. Mich interessiert welches Nutzungsprofil beispielsweise klar das schlechteste für die Lebensdauer des Akkus ist, falls es ein spezifisches Profil dafür gibt (z.B. den Akku immer bis auf 1-5% nutzen um ihn dann wieder auf 100% aufzuladen).

Soweit meine Internetsuche ergab ist z.B. genau das eher schlecht. Aber ich kann das nicht beurteilen, da mir das Wissen fehlt. Ich vertraue dann Paller und halte den Laptop öfter laufend am Strom.
Ich weiß jetzt nicht, ob das repräsentativ ist, vorallem weil es sich nicht um einen Laptop Accu handelt😁 ich besitze 4 Akkus für meine A7iii und meine a7riii. 2 davon habe ich immer bis zum Anschlag entladen und die anderen bei ca 20 Kapazität wieder aufgeladen. Die, die ich nicht bis zum Ende ausgelutscht habe, halten jetzt nach 1,5 Jahren so ungefähr 15 Minuten länger. Keine Ahnung ob man das pauschal auch für accus von Apple sagen kann? Aber bei apple werden ja auch LiPo Zellen verbaut. Oder ? Dementsprechend kann das ja vielleicht auch so sein. Ich mache das halt mit den 20% so bei meinem macbook 😅
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.054
Ort
Hochheim bei FFM
also mal "easy" von Windows auf MacOS umsteigen ist für einen nicht technisch versierten, der etwas mehr als Itunes und im Internet surfen möchte, dann doch nicht immer ganz so trivial wie es immer propagiert wird 😜
Versiert muss man gar nicht sein, interessiert langt völlig. ;)
 

soulreaver

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.058
Habe nach dem Update auch keine funktionierende Suche mehr im Outlook - falls es hierfür irgendwann eine Lösung gibt bitte melden 😊
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.155
Ort
Berlin
Habe nach dem Update auch keine funktionierende Suche mehr im Outlook - falls es hierfür irgendwann eine Lösung gibt bitte melden 😊
Ja, leider ätzend und nicht tragbar. Das hat wohl deren QA verschlafen und nicht getestet. Das wird nun auf tausenden Rechnern nicht mehr funktionieren.

Microsoft ist selbst schon in Absprache mit Apple dran. Ich denke, mit der Seite ist man am besten geholfen, wenn es News dazu gibt:
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.681
das muss man auch erstmal schaffen...

Ich hasse Outlook unter Windows so sehr, dass ich eigentlich nur noch die Webapp nutze wenn es dann mal sein muss.
 

sidewinderdxii

Urgestein
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
130
Ort
Essen
bin auch seit neustem im Mobilbereich Apple Nutzer 😊 (es wurde ein M1 Air mit 16GB RAM) und ansich läuft das System super (endlich keinen Lüfter mehr am Notebook) nur an die Tastenbelegung muss ich mich echt noch gewöhnen (ctrl+c/v, Shortcuts für Netzwerklaufwerke, die Suche, das @ Zeichen und das \ Zeichen auf der Tastatur 😬 ), die benötigte Software habe ich natürlich vorher gecheckt, und ausser meinem geliebten Screenshot Tool (Screenpresso) gab es eigentlich für alles auch eine Mac Version.

was ich bisher nicht so super finde: das Apple einem zum Teil Entscheidungen abnimmt "muss für die User so passen" (man braucht ein extra Programm um die volle Auflösung des Monitors ohne Skalierung einzustellen) - also mal "easy" von Windows auf MacOS umsteigen ist für einen nicht technisch versierten, der etwas mehr als Itunes und im Internet surfen möchte, dann doch nicht immer ganz so trivial wie es immer propagiert wird 😜

Aber wir zwei kommen bisher zurecht, war eine gute Entscheidung (y)
Ich bin kürzlich ebenfalls umgestiegen, da mein PC im Gästezimmer steht und ich nach der Arbeit keine Lust mehr habe, mich dort hin zu setzen, sonder gemütlich auf der Couch was machen will (deutlich komfortabler). Hab mit deswegen ein gebrauchtes MBA von 2012 geholt und bin bisher reichlich begeistert. Klar habe auch ich leichte Probleme beim Umstieg aber es hält sich in Grenzen. Richtig angenehm ist es, das mir kein Lüfter die Ohren voll heilt. Das nächste Mal wird es bei mir definitiv ein neues MBA.
 

Daunti

Urgestein
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
4.078
Ort
Dromund Kaas
Hab mit deswegen ein gebrauchtes MBA von 2012 geholt und bin bisher reichlich begeistert.
Hab ich auch gemacht, allerdings 2013 :d
Windows 8 war zwar draußen, aber 8.1 noch nicht und MacOS war dermaßen besser am Notebook als Windows 7, dass es
einfach nur Spaß gemacht hat es zu nutzen.
Als 8.1 draußen war hab ich es per Bootcamp installiert und MacOS nicht mehr benutzt, denn 8.1 hat alles gebracht was ich an Windows
bei Touchpad Bedienung vermisst hab.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.409
Ort
BaWü
Ich finde das toll, dass mit dem neuen Update zu Monterey 12.1 sich gleichzeitig auch die Suche nach alten Emails in MS Outlook abgeschossen hat.
Zum Glück habe ich noch ein Gerät hier, was noch auf 12.0.1 läuft, ich hab mich nämlich auf dem Hauptrechner damit abgeschossen...

Da gibt es keinerlei (dauerhafte) Lösung zu diesem Problem. Also wer ebenfalls Outlook nutzt, möge bitte von dem Update erstmal einen großen Bogen machen.
Dem ist echt so?
Ich hab massive Probleme mit der Outlook Suche unter dem aktuellen MacOS, fand aber keinen aktuellen Artikel zu dem Problem
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dem ist echt so?
Ich hab massive Probleme mit der Outlook Suche unter dem aktuellen MacOS, fand aber keinen aktuellen Artikel zu dem Problem
Oh…war nicht auf der letzten Seite
 

sidewinderdxii

Urgestein
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
130
Ort
Essen
Hab ich auch gemacht, allerdings 2013 :d
Windows 8 war zwar draußen, aber 8.1 noch nicht und MacOS war dermaßen besser am Notebook als Windows 7, dass es
einfach nur Spaß gemacht hat es zu nutzen.
Als 8.1 draußen war hab ich es per Bootcamp installiert und MacOS nicht mehr benutzt, denn 8.1 hat alles gebracht was ich an Windows
bei Touchpad Bedienung vermisst hab.
ich hab heute mal gewagt auf Monterrey zu updaten mit dem OCP und war überrascht wie simpel das war. Windows hat zwar auch seine Vorzüge aber für mich taugt OS X irgendwie mehr. Ich bin eh kein Zucker und für meine Ansprüche ist OS X eigentlich sogar zuviel.
 

Daunti

Urgestein
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
4.078
Ort
Dromund Kaas
Windows hat zwar auch seine Vorzüge aber für mich taugt OS X irgendwie mehr.
Jeder hat da so seine Gründe, ich bin wegen der sehr guten Akkulaufzeit in Kombination mit guter Leistung und passiver Kühlung neugierig geworden.

Hab mich beim zweiten mal MacOS deutlich mehr damit gequält als beim ersten mal, aber naja jetzt ist es eingerichtet und läuft zufriedenstellend.
 

Dj3K

Enthusiast
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
2.467
Wie nutzt man das neue Macbook am besten hinsichtlich einer optimalen Lebenszeit des Akkus? Ich finde in verschiedenen Artikeln selbst zu identischen Akkutypen unterschiedliche Aussagen. Die Artikel widersprechen sich also. Über die wilden die Diskussionen der User unter solchen Artikel brauchen wir erst gar nicht zu reden.

Ich dachte ich frage einmal hier. :fresse:

Sollte ich wenn ich Zuhause bin das Macbook am besten immer vollgeladen über Kabel nutzen? Oder gilt auch hier noch die "40-80% Regel"?
Bin von MacMini (bzw. vorher Hackintosh) auf MacBook umgestiegen, welches ich auch im Home Office nutze.
Dieses hängt den ganzen Tag an einem Dock und wird mit 90W geladen.
Habe mir auch gedanken um die Haltbarkeit des Akkus gemacht.

Deshalb habe ich wenige Euros in "AlDente" investiert.
Das Auflademanagement von Apple hat bei mir noch nie wirklich funktioniert.

Tasgüber hängt die Karre am Kabel und Abends nutze ich das Laptop mobil.
Mit AlDente habe ich die maximale Ladung auf 70% begrenzt.
Ab und zu mache ich 100% Ladungen.
Funktioniert top.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
07.05.2010
Beiträge
879
Was meint ihr zu disem Bildschirm? taugt der was für die fotobearbeitung ? Dell U2722D im verbund mit meinem Macbook Pro M1 Pro

 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.054
Ort
Hochheim bei FFM
AlDente hab ich mir jetzt auch mal installiert - Danke für den Tipp.
 

sidewinderdxii

Urgestein
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
130
Ort
Essen
Kann es sein, das Monterrey gefühlt flüssiger läuft als Catalina? Mir kommt es zumindest, auf meinem 2012er Air so vor.
 

Skizzi

Experte
Mitglied seit
10.03.2013
Beiträge
1.657
Ort
Sauerland
Mich wundert schon, dass Monterey überhaupt läuft auf deiner 10 Jahre alten Bude. Aber ja - den Eindruck hab ich auch.
Mich fuckt nur ab, dass nach dem Sleep meine Webcam nichtmehr geht. Und ich hab keine Ahnung wieso...
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.054
Ort
Hochheim bei FFM

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.126
Ort
Exil
Musste kurz aufs Datum schauen, wtf :fresse:
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.409
Ort
BaWü
Macbooks waren doch auch lange die besten Windows Notebooks, macht Sinn :d
 

Irv

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
9.048
Hat hier jemand ne Empfehlung für eine Magix Music Maker Alternative für Mac? Macht für mich nur Sinn wenn auch Samples und Loops mit dabei sind.
 

Vantim

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
1.409
Ort
BaWü
LogicPro
 
  • Danke
Reaktionen: Irv
Oben Unten