[Sammelthread] Der große Mobilitätsthread

Die Daten kommen über das RIS System und der verspätete Zug gibt vor, steht der irgendwo länger, muss der folgende warten. Da kann man die Prognosen nicht so ohne weiteres von einander unabhängig erstellen. Der 108 hat doch sicher auf 3 Minuten am Bahnsteig gestanden, dann hast du schon die 4 Minuten des 1030. bis der 108 aus dem Block raus ist, muss der 1030 warten und dann muss der erstmal anfahren.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn man sich das denken kann, kann man das halt auch so anzeigen. Ganz einfach.
 
Am nervigsten ist es ja immer dann, wenn jeder Honk schon seit 15 Minuten erkennen kann dass einer der beiden Züge definitiv ein anderes Gleis benötigen wird, die Bahn sich aber erst bei der Einfahrt in der Lage sieht den Wechsel bekanntzugeben. Bis dahin quetschen sich die Fahrgäste von zwei Zügen gleichzeitig an ein Gleis und die eine Hälfte fängt an panisch rüber zu rennen... so dumm.
 
Oder auch ganz toll 40 Minuten Verspätung weil irgendwelche Trottel etwas auf die Gleise gelegt haben, ein ICE drüber gedonnert ist und man im Anschluss erstmal nachsehen musste was das war.
Scheinbar nichts ernstes, aber meinen Anschluss verpasse ich.

Wir brauchen mehr Zäune.
 
Nicht alles was auf die Schienen geraten kann ist ein Trottel, aber Zäune halten halt auch einige Trottel ab.
 
Am nervigsten ist es ja immer dann, wenn jeder Honk schon seit 15 Minuten erkennen kann dass einer der beiden Züge definitiv ein anderes Gleis benötigen wird, die Bahn sich aber erst bei der Einfahrt in der Lage sieht den Wechsel bekanntzugeben. Bis dahin quetschen sich die Fahrgäste von zwei Zügen gleichzeitig an ein Gleis und die eine Hälfte fängt an panisch rüber zu rennen... so dumm.
Das sind alles kurzfristige Entscheidungen, der zuständigen Fahrdienstleiter. Das kann man auch schlecht langfristig planen, wenn da ein dödel im Stellwerk sitzt. Gerade Düsseldorf kann das gut.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nicht alles was auf die Schienen geraten kann ist ein Trottel, aber Zäune halten halt auch einige Trottel ab.
Du kannst nicht das ganze Netz einzäunen und überwachen. Alleine schon aus Sicherheitsgründen ist das nicht machbar, da bei einer Havarie die Rettungskräfte so nah wie möglich an den Zug müssen.
 
Du hast doch von mehr Zäunen geredet, das ist halt nicht ohne weiteres machbar. Dazu halten Zäune niemanden ab.
 
IMG_6574.jpeg


Echt peinlich, dass die IC2 KISS die einzigen Fernzüge der DB sind, die in der zweiten Klasse wirklich ordentliche Tische haben.
Auf dem Bild zu sehen:
Ein iPad Pro 12,9“
 
Ist doch gut?
 
Das der so nen Tisch hat ist gut, aber die DB hat keinen Zug mit solchen Tischen bestellt sondern so von der WestBahn gekauft.
Warum kommen die nicht auf die Idee die ICE mit solchen Tischen auszustatten?
 
So damit ihr wieder meckern könnt. Von Dienstag früh 2 Uhr bis Mittwoch früh um 2 Uhr wird wieder gestreikt, da von der DB kein Angebot kam.
 
Nehmt ihr auch schön die Osterferien mit? Damit könnte man den Kunden der Bahn so richtig eine reinwürgen.

*edit*
Am letzten Donnerstag hab ich übrigens meinen Rekord aufgestellt im "aus der Stadt rausfahren" mit dem Auto dauert normalerweise knapp 35 Minuten von meiner Wohnung aus bis ich im Südwesten am AVUS durch bin, letzten Donnerstag waren es knapp 1:55h auf der Uhr als ich das Ortsschild gesehen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Kunde ist in der Sache leider als kolleteralschaden zu betrachten. Das die Kunden angefressen sind, ist nachvollziehbar aber der einseitigen Berichterstattung zu verdanken. Es wird z.B. beim Moderatorenvorschlag in den Medien nur erwähnt, was die vorschlagen aber nicht, was dafür kassiert werden soll (die Urlaubswahlmodelle, die Altersteilzeit, die Wochenendruhe usw). Da ist doch klar, das die Leute die Gründe nicht mehr verstehen.
 
Was bietet eigentlich die GDL als Entgegenkommen?
Die Forderungen wurden bereits reduziert. Von den 555€, 20% Erhöhung der Zulagen, und den 12 Monaten, wurde aufgrund der Beschlüsse mit den Wettbewerbern auf 420€, 10% Erhöhung der Zulagen und 24 Monate abgewichen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Autonomes Fahren bei der Bahn kann gar nicht früh genug kommen.
Wird noch lange dauern, nicht weil es technisch nicht möglich sei, sondern weil dafür die gesamte Fahrzeugflotte ersetzt werden muss und das Netz matsche ist.
 
Diese kurzen Laufzeiten müssen aufhören. Klar müssen dann die Forderungen entsprechend auf 2-3 Jahre angepasst werden, aber es kann doch echt nicht wahr sein, dass man ernsthaft bei dem Kaspertheater alle 12 Monate nen Streik anpeilt. Und natürlich sehe ich auch ein, dass die Streiks notwendig sind aber so kann es doch nicht weitergehen.
 
Aber an der Hauptforderung aka den 35h will man nicht ruckeln.
Warum auch? Das ist die Möglichkeit, den Beruf attraktiver zu machen. Ändert sich nichts, wird in ein paar Jahren der Betrieb eingeschränkt werden müssen, da viele Kollegen in den Ruhestand gehen. Vom automatisierten fahren via KI sind wir noch zu weit weg, da weder die Infrastruktur, das Funknetz(an den Strecken gibt es massenweise Funklöcher), noch die Fahrzeuge dafür ausgelegt sind.
 
Es gibt einen Bereich zwischen 38 und 35 und auf 35 will sich der AG nicht einlassen.
36 waren ja schon im Angebot.
Und im Gegenzug sollen dafür die Urlaubswahlmodelle, wo wir uns für 2,6% Lohn 6 Tage oder für 5,2% 12 Tage Zusatzurlaub kaufen können, ersatzlos wegfallen, die besondere Altersteilzeit gestrichen und die Wochenendruhe aufgeweicht werden. Also mehr Nachteile als Vorteile für die Arbeitnehmer. Nur werden diese in den Medien nicht erwähnt.
 
Man muss sich halt entscheiden, dass es einen Batzen mehr Geld geben muss ist klar.
Alles andere ist ein Boni.
 
Bei den Wettbewerbsunternehmen wurde nur der Wegfall des 12er Modells vereinbart. Das 6er, die Altersteilzeit und die Wochenendruhe bleiben unangetastet. Dazu ist es doch auch albern, das sich der Konzern so sträubt, der GDL Tarifvertrag gilt durch das TEG doch eh nur in 18 von 300 Betrieben.
 
Nochmal, die Wettbewerber haben eine Nachverhandlungsklausel.
Die werden sich nach dem DB Abschluss richten.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh