Aktuelles

Der EVIL-Stammtisch

Racus

Banned
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.922
Ort
Duisburg
Am 8.8. wird Sigma wohl das neue 20mm 1.4 vorstellen. Das reicht mir auch und wird offenbar kein ganz so extremer Glashaufen. Mal sehen was es taugt und kosten wird.
Bin auch kein Fan von diesen Ultra-Weitwinkeln oder Weitwinkeln allgemein, obwohl ich mein bestes Bild mit einem geschossen habe.

Bei so einer Festbrennweite, würde ich aber auch auf die Sonnensterne bzw. Blendensterne achten - gerade wenn man auch mal gerne Nachts unterwegs ist.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dirtbag

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
279
Ich mag Weitwinkel. Nicht immer und nicht überall, dazu sind sie zu speziell. Aber manchmal gibts Bilder, die ohne nicht möglich wären, und dann sind sie super.

Mir reichen allerdings zwei, mehr brauchts nicht, und ich brauch in dem Brennweitenbereich auch definitiv keinen Zoom. Die meiste Zeit sind sie eh primär im Rucksack dabei. Bei m43 das Voigtländer 10.5mm f0.95, bei Sony das 14mm 1.8 GM. Starke Vignettierung haben sie beide, das Voigtländer hat obendrauf noch ordentlich Coma, aber ich mag beide sehr gern. Und mir ist die Randabdunkelung nicht so wichtig - ich füg die dezent in der Nachbearbeitung eh ganz gern mal noch hinzu. Spart mir also Arbeit. :d
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Darum habe ich am Ende vom Zoom Abstand genommen. Auch reichen mir eigentlich um die 20mm.
Mal gucken was ich mache. Denke es läuft auf das neue 20mm 1.4 von Sigma oder 18mm 1.8 von Panasonic hinaus
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Der Wettergott hat es gut mit mir gemeint und gestern Nacht alle Wolken weggeschoben. 1,5h die Milchstraße fotografiert. Mal sehen was daraus geworden ist, muss mich jetzt aber bis Freitag gedulden bevor ich die Bilder sichten kann.

Unglaubliches Erlebnis. Dass ich mich mit dem Thema nicht schon viel früher beschäftigt habe.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Das 35er scheint kaum bis kein Koma zu haben.
Ich bin mir recht sicher dass ich optisch noch kein besseres Objektiv gesehen hab. Das 135mm ist auch so gut. Und bei den Fotos hab ich ja auch noch "stark" auf 1.6 und 1.8 abgeblendet ;)

Denke wenn ich dann ein WW anschaffe werde ich mich da noch umgewöhnen müssen ;)
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
ich muss immer zwei mal gucken bei 35mm und 135mm ob das wirklich Offenblende war 😂

Aber ja, Hanteltraining inklusive
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
man kann den dummen Blendenring auf auto locken! Bin schon überzeugt

😂

Wie oft ich an das doofe Ding bei meinem 35mm komme und grundsätzlich zu spät merke.
 

Racus

Banned
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.922
Ort
Duisburg
man kann den dummen Blendenring auf auto locken! Bin schon überzeugt

😂

Wie oft ich an das doofe Ding bei meinem 35mm komme und grundsätzlich zu spät merke.
Bitte waaas 😲
Das doofe Ding ist doch Teil der Fotografie.

Altgläser habe ich schon immer gerne genutzt.
Jetzt verfügen hochwertige AF-Objektive über einen Blendenring, welcher mich begeistert.
Am Sigma 85 1.4 DG DN ist der gut umgesetzt.
Am 2470GM2 war der extrem hochwertig, vermisse den schon etwas...
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Bitte waaas 😲
Das doofe Ding ist doch Teil der Fotografie.

Altgläser habe ich schon immer gerne genutzt.
Jetzt verfügen hochwertige AF-Objektive über einen Blendenring, welcher mich begeistert.
Am Sigma 85 1.4 DG DN ist der gut umgesetzt.
Am 2470GM2 war der extrem hochwertig, vermisse den schon etwas...
Bei Fuji war es super umgesetzt. Bei meinem 35mm von Sigma verstellt man das permanent versehentlich und das ist einfach Mist.
 

Racus

Banned
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.922
Ort
Duisburg
Bei Fuji war es super umgesetzt. Bei meinem 35mm von Sigma verstellt man das permanent versehentlich und das ist einfach Mist.
Du kannst doch den Ring auf A stellen und dann sperren.
Aber, dass es klickt von Blende zu Blende geht beim 35er nicht?
Ohne Click ist natürlich etwas doof, außer man filmt - die wollen natürlich keinen Widerstand oder ein Klicken.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Man kann den Ring leider nicht sperren und auch mit Click verdreht der sich andauernd versehentlich 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Mag den Kanal sehr gerne, und ich denke ich würde mit dem 20mm sehr glücklich werden. Mit entsprechenden Profilen in Lightroom sollten Vignette und Co auch auszuhalten sein.

 

What9000

Urgestein
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
4.252
Ich finde ihn auch sehr angenehm und sympathisch.
Aber eine "schlechte Kopie"... geht ja mal gar nicht :fresse:
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Er nennt es "bad copy"
das alte 20mm DG HSM meinst du? Kann mich nicht erinnern dass er irgendwas derartiges über das neue 20mm gesagt hätte?

Ich finde den Unterschied am Rand bei den Sternen schon erstaunlich. So ziemlich perfekt kleine Punkte, nicht so wildes Zeug wie bei den anderen. Denke Astro hat absolut eine Rolle gespielt bei der Entwicklung.
 

What9000

Urgestein
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
4.252
Kann mich nicht erinnern dass er irgendwas derartiges über das neue 20mm gesagt hätte?
Darum ging es mir auch nicht wirklich.
Grundsätzlich finde ich das neue 20er auch interessant. Die Vignettierung ist aber mal hammerhart. Da weiß ich nicht wirklich, ob ich damit klar käme.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Darum ging es mir auch nicht wirklich.
Grundsätzlich finde ich das neue 20er auch interessant. Die Vignettierung ist aber mal hammerhart. Da weiß ich nicht wirklich, ob ich damit klar käme.
das hat mein 35mm auch. Ist ein Klick in Lightroom. Und leicht abgeblendet (was ich wohl eh machen würde) verschwindet es dann eh ganz gut. Mache mir da nicht so einen Kopf.

Das ist der Preis für das geringere Gewicht, die Größe. Immerhin kann man jetzt Filter drauf schrauben und hat eine normale Gegenlichtblende
 

What9000

Urgestein
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
4.252
Am Ende entscheidet man natürlich selbst, ob man den Kompromiss eingehen möchte, klar.
Aber derzeit besteht dazu ja nicht mal die Möglichkeit. Der Markt schreit nur noch nach klein und leicht.
Für vielleicht nur -1.5 statt -4 EV in den Ecken würde ich auch 100-200g mehr und einen 82er Filter in Kauf nehmen. Warum 1.4 kaufen, wenn erst ab 2.0 für Astro gut nutzbar?
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Also, Vignette bekomme ich in den Griff, unscharfe Ecken oder unrunde Sterne nicht. Da lässt sich nix fixen...

Abblenden würde ich einfach weil ich kann bei einem 1.4. Ich muss nicht offen fotografieren und habe ein besseres Ergebnis. Bei 2.8 sieht das schon anders aus, ganz schlimm wäre mein 24-105 bei f4. Selbst beim 35mm hatte ich mit 1.8 kein Problem auf passable Verschlusszeiten zu kommen, hier ist das ja noch weniger ein Problem.
 

What9000

Urgestein
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
4.252
Wenn ich bei F4 mit ISO 6400 unterwegs bin, habe ich bei F1.4 halt 800 (und in den Ecken eben wieder 6400). Beim Stacken jetzt weniger ein Problem, im Einzelbild dann aber schon recht sichtbar. Da nehme ich lieber ein F2 mit deutlich weniger Vignette.
Ein UWW mit der Lichststärke ist imho nur für Astro interessant. Für alles andere gibt es ja 14-24/16-35 etc.
Glaube wir sind da ein bisschen verschieden ^^
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.963
Die Frage ist ja welche Alternativen es gibt und was ich bereit bin rumzutragen und zu bezahlen. In meinem Fall für L Mount.

Gibt es denn ein 20mm dass bei f1.4 ohne echte Vignette auch in den Ecken scharf den Sternenhimmel abbildet? Mir fällt jetzt nur noch das 18mm von Panasonic ein, dass das eventuell machen wird, aber das gibt es ja leider noch nicht. Ich bin mir doch recht sicher, dass das 20mm f1.4 ein 20mm f2 bei f2 schlagen wird, auch die Vignette ist da ja nicht mehr dramatisch schlimm. Persönlich interessieren mich halt die UW-Zooms gar nicht.

Für Landschaftsfotos etc. ist das alles sowieso egal. Da sind auch die Bilder aus meinem 24-105mm perfekt scharf und schön. Alleine, dass ich den Fokusring beim Objektiv deaktivieren kann ist ein derart nützliches Feature, dass ich etwas mehr Vignette in Kauf nehme. Weiß gar nicht wie oft ich neu fokussieren musste weil ich Vogel mal wieder gegen gekommen bin 😂
 
Oben Unten