Aktuelles

DCMA-Complaint: Microsoft bestätigt unbeabsichtigt Echtheit der Windows-11-ISO

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
23.420
windows_10_logo.jpg
Wie Hardwareluxx bereits am 15. Juni 2021 berichtet hatte, ist ein Build vom kommenden Betriebssystem Windows 11 im Internet aufgetaucht. Unter anderem verteilte die Webseite Beebom.com ein ISO-File. Allerdings war bislang unklar, ob es sich dabei tatsächlich um das kommende Windows 11 handelt. Jetzt hat Microsoft die Echtheit der Kopie indirekt bestätigt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.938
Ort
Im sonnigen Süden
Ich bin mir recht sicher dass mindestens 50% der "Leaks" zu Hard- und Software die man in der großen Fachmedien liest, Absicht sind. Gibt doch kein günstigeres Marketing als das.
Den DCMA Antrag zu stellen verstärkt das Ganze nur - plötzlich hat diese ISO auch noch was verruchtes an sich und es geht ein zweites mal durch die Medien :d
MS hat zwar Werbung für Windows sicherlich nicht wirklich nötig, aber wenn es so einfach geht?
 

DFFVB

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
178
Also der Artikel ist etwas fragwürdig "unbeabsichtig" - impliziert, dass MS sich der Konsequenzen nicht bewusst wäre. Das ist aber Mutmaßung. Man kann auch sagen "Wir bestätigen es, aber wir wollen Herr über die Daten bleiben." Dann ist beabsichtigt, aber indirekt. Weiter kommt die bombige Schlussfolgerung, dass nur der Rechteinhaber so eine Forderung stellen kann. Ja freilich, Apple hat auch schon "Swat" Teams losgeschickt, nachdem Prototypen verloren gingen. denkt nja nicht wirklich einer, dass das nicht von MS kommt, wenn sich das mit nem Win 7 Key aktivieren lässt.
 
Oben Unten