[Kaufberatung] Custom-Loop mit Mo-Ra 420 für 5800X3D und 7900XTX

Moe Monkey

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2017
Beiträge
35
Hallo zusammen.

Ich würde gerne die Geräuschkulisse meines PCs unter Last möglichst weit reduzieren und habe deshalb entschieden eine Wasserkühlung zu verbauen. Riesige CPU-Kühler, die laut Tests leisesten GPUs, teure Gehäuselüfter, alles idR immer bzgl. der Geräuschentwicklung ausgesucht. Reicht mir alles nicht mehr, es stört mich einfach zu sehr.

Ich habe schon einiges zu dem Thema gelesen. Da ich allerdings keinerlei Erfahrung in dem Bereich habe, sind noch jede Menge Fragen offen und ich für jede Hilfe dankbar.

Was ich derzeit habe:
  • Gehäuse: Phanteks Evolv X
  • CPU: 5800X3D
  • MB: Gigabyte Aorus Elite X570
  • GPU: Sapphire 5700XT Nitro+
  • PSU: BQ Straight Power 11, 550W
  • Gehäuselüfter: 4x Noctua NF-A14
Davon werden ausgetauscht:
  • GPU: 7900XTX. Bisher habe ich wieder die Nitro+ von Sapphire im Warenkorb, weil ich mit Sapphire immer gute Erfahrungen gemacht habe und die Karte bzgl. Spulenfiepen als unauffällig gilt. Ob das stimmt, ka.
  • PSU: Asus ROG Strix 1000W Aura. Um Spulenfiepen möglichst zu vermeiden oder zu reduzieren.
Was ich bisher auf meiner Liste habe:
  • Radiator: Mo-Ra3 420 Pro weiß. Kostet derzeit das gleiche wie der LT, sonst würde ich den nehmen.
  • Lüfterblende 420 Classic weiß, hohe Version
  • Standfuß, Acryl
  • Lüfter: 9x Arctic P14 PWM PST weiß.
  • CPU-Block: Aqua Computer cuplex kryos NEXT
  • GPU-Block: Alphacool Core AMD 7900XTX Nitro mit Backplate. An Alternativen habe ich nur einen Kühler von Bykski und den Eisblock von Alphacool gefunden. Ich würde den Core wegen des Terminals vorziehen.
  • Pumpe: Laing DDC-1T plus PWM
  • IceManCooler Pumpen Deckel. Dazu das entsprechende Unterstück?
  • Shoggy
  • AGB: Heatkiller Tube 200
  • Heatkiller Tube Basic Halterung
  • Steuerung: Aqua Computer Quadro
  • High Flow 2
  • Double Protect Ultra
  • Schnellkupplung: CPC NS6, Paar
Was ich noch brauche:
  • Gehäusedurchführung
  • Fittings: Barrow
  • Tubes: 16mm Acryl, Hersteller?, Innendurchmesser?
  • Schlauch: 16mm EPDM schwarz, Hersteller? Innendurchmesser?
  • Ablasshahn
  • Kabel?
Das würde ich jetzt erstmal so zur Diskussion stellen. Jeder Input ist willkommen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
ich habe mir für meine beiden ddc ein ddc bottom aus metall gekauft. kann ich nur empfehlen.
barrow fittinge funktionieren bei mit gut mit dem watercool epdm. von der größe her würde ich auf 16/10 setzten.
was du an kabeln brauchst, kommt drauf an wo dein mora steht. bei mir stehen beide moras etwa 3m weg vom schreibtisch, deswegen habe ich einmach mehrere meter pwm verlängerungen und ein selbstgebautes 4pin molex kabel für die pumpe verlegt.
 
Wegen Acrylrohren einfach mal entsprechende Größe googlen und beim Acrylfachhandel bestellen. Ist am Günstigsten.
 
Alternativ kannst du auch eine D5 verbauen, da ist die Tonlage der Pumpe nicht ganz so hoch bzw. schrill.
Hardtubes kriegst du relativ günstig bei HBHolzmaus - sind zudem auch Original Plexiglas und kein NoName.
Watercool EPDM, Alphacool EPDM oder EK ZMT sind alle sehr gut, machst mit keinen der dreien etwas falsch.
Ich habe alle Lüfter an einen Splitty9 geklemmt und mit PWM-Verlängerungen auf 4pin-MiniXLR adaptiert. Das gleiche dann am Gehäuse - sieht auch schick aus m.M.n.
Die Barrow-Hardtube als auch Softtube-Fittings sind sehr gut, gibt es bei Watercool zum guten Kurs. Die Gehäusedurchführungen habe ich ebenfalls von Barrow, sind auch sehr gut.
Ansonsten bietet Watercool eine PCI-Slot-Durchführung an, wäre ebenfalls eine Alternative wenn du nicht bohren möchtest.
 
Ich wollte die Pumpe eigentlch unten im Gehäuse verbauen. Das dürfte mit ca. 9cm Höhe für eine D5 etwas knapp werden, oder?

Also lieber gleich zwei DDC?

Unbenannt.png
 
Ich wollte die Pumpe eigentlch unten im Gehäuse verbauen. Das dürfte mit ca. 9cm Höhe für eine D5 etwas knapp werden, oder?
Etwas ist gut, Netzteilschächte sind in der Regel nur etwa 8cm hoch.
Also lieber gleich zwei DDC?
Dual-DDC mit Metalldeckel und Entkopplung ist so ziemlich die beste Lösung, die man haben kann, und schafft absolut jeden Kreislauf.
Das Problem ist aber, mit Entkopplung und Winkelanschluss oben sind Dualtops auch wieder zu hoch. Du müsstest also zumindest für den Eingang eine Öffnung nach oben haben. Geht in der Regel aber ganz gut, immerhin musst du mit dem Schlauch sowieso runter.
 
Etwas ist gut, Netzteilschächte sind in der Regel nur etwa 8cm hoch.

Habe nochmal nachgemessen, sind genau 9cm. Reicht natürlich trotzdem nicht wie ich das gerne gemacht hätte...

Dual-DDC mit Metalldeckel und Entkopplung ist so ziemlich die beste Lösung, die man haben kann, und schafft absolut jeden Kreislauf.
Das Problem ist aber, mit Entkopplung und Winkelanschluss oben sind Dualtops auch wieder zu hoch. Du müsstest also zumindest für den Eingang eine Öffnung nach oben haben. Geht in der Regel aber ganz gut, immerhin musst du mit dem Schlauch sowieso runter.

Die beiden Schläuche wollte ich eigentlich unten verstecken, aber dann bleibt wohl einer im Sichtbereich.
 
Habe nochmal nachgemessen, sind genau 9cm.
Kann sein, dass es da von Gehäuse zu Gehäuse variiert oder ich einfach nur die falsche Zahl im Kopf hatte. :fresse:
Die beiden Schläuche wollte ich eigentlich unten verstecken, aber dann bleibt wohl einer im Sichtbereich.
Ich verstehe den Gedanken durchaus und es ist nicht unmöglich, das zu machen. Du bräuchtest einen sehr flachen Deckel für die DDC, damit das mit etwas Entkopplung noch passt und vor allem sollte der seitliche Ein- und Ausgänge haben.
Sowas gibt es, aber nicht für 2 DDCs. Wobei eine auch reicht. Mit brauchbarer Entkopplung sollten 2600 Umdrehungen unhörbar drin sein und das ist genug. Klar bringt mehr einen Mehrwert, aber der hält sich im Vergleich zu anderen Dingen in Grenzen.
Eng wird es da unten trotzdem.
 
Dazu dann den Boden hier?

Auf was für eine Höhe komme ich denn dann für die Pumpe? Der Deckel ist mit 17mm noch angegeben, zum Unterstück steht auch auf der Homepage nichts.
 
Also ich habe 2 D5 im Watercool Industrial Dual-Top unten im Evolv X verbaut. Das geht. Ist aber wirklich eng vom Platz. Und du musst genug Abstand zu NT einplanen.
 
So, XTX und neues Netzteil sind da. Der Alphacool Core für die Karte ebenfalls, der war zufällig im Angebot.

Jetzt soll langsam der Rest folgen:

Screenshot 2023-12-05 at 17-39-25 Warenkorb Caseking.png
Screenshot 2023-12-05 at 17-39-06 Aquatuning.png

Screenshot 2023-12-05 at 17-39-41 Warenkorb.png



Fittinge und Pumpendeckel bestelle ich bei Aliexpress. Da muss ich noch etwas nachdenken, was ich brauche.
 
Ich habe meine Arctic P12/P14 in weiß damals zurückgeschickt, die waren mir zu grau.
Jetzt mit den weiß/tranzparent passt es besser.

Falls noch nicht bestellt, wäre das dann noch eine überlegung Wert !?

Ansonsten, wenn du "doch" den AGB am MORA montieren möchtest, benötigst du noch einen Adapter: https://shop.watercool.de/HEATKILLER-Tube-MO-RA3-Adapter-White
Bei der Monage innerhalb von Gehäuse
 
Kurze Rückmeldung, ich beende das Projekt wieder, da ich keine GPU ohne deutlich hörbares Spuelenfiepen in die Finger bekomme. Habe jetzt XTX Nummer 4, alle fiepen, nichts hat geholfen.

Das stört schon mit Luftkühlung so sehr, da will ich an eine Wakü gar nicht denken.

Trotzdem Danke für Eure Hilfe.
 
Hast du eine PowerColor Hellhound auch in den Fingern gehabt?
 
Ich hab eine XTX Aqua von ASRock, ist effektiv eine Taichi mit Wasserblock. Das Teil ist mucksmäuschen still!

Ggf. wäre die Taichi einen Blick wert?
 
Falls es hilft: meine ASRock Phantom OC 7900XTX fiept nicht, solange ich nicht das Powertarget in der Adrenalin Software anheben. Ab 10% mehr war es deutlich zu hören.
 
ist effektiv eine Taichi mit Wasserblock
Wenn man es genau nimmt, müsste sie eine Phantom mit Block sein. :d
Eine der Asrock-Karten, vorzugsweise die Taichi, wäre aber auch mein Favorit. Blöcke gibt es von Bykski und Alphacool.
 
Dann teste ich noch eine Taichi und eine Hellhound.

Auch wenn ich befürchte, dass das Fiepen eine andere Ursache hat, welche sich mir nicht erschließt.
 
Eventuell könntest du noch PCIe Filter testen. Sehen zwar nicht hübsch aus aber sollen wohl auch helfen.
BeQuiet verkauft die pro Stück für 4€ in deren Shop.
 
Dann teste ich noch eine Taichi und eine Hellhound.

Auch wenn ich befürchte, dass das Fiepen eine andere Ursache hat, welche sich mir nicht erschließt.
Manchmal liegt es an der Kombination aus NT und Graka !
 
So, da bei mir anscheinend jede Karte fiept, kommt der ganze Krempel nun in einen mit Schallabsorbern ausgekleideten Schreibtischschrank. Spare ich mir immerhin die Bastelei mit den Hardtubes und nehme einfach überall den schwarzen EPDM. Schön muss im Schrank nichts sein.

Die Einkaufsliste ist also wieder aktuell. Dazu kommt noch der Shoggy, ein Paar NS6 Schnelltrenner, und die nötige Kabelage. Da weiss ich noch nicht genau was ich brauche.

Ich habe alle Lüfter an einen Splitty9 geklemmt und mit PWM-Verlängerungen auf 4pin-MiniXLR adaptiert. Das gleiche dann am Gehäuse - sieht auch schick aus m.M.n.
 
Die hoffentlich letzten Teile bestellt (holy, ist der Spaß teuer 🤯), nächste Woche melde ich mich vermutlich öfters.
 
Ich hab für meine WaKü glaube ich um die 1000-1200€ gezahlt. Fittinge werden schnell teuer.
 
Ich poste am Schluss mal eine Endabrechnung, aber das kommt sicher hin.
 

Ähnliche Themen

Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh