Aktuelles

Computex: Riesiges High-End-Gehäuse von SilverStone gesichtet - das Temjin TJ12

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.289
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="silverstone_logo" src="images/stories/logos/silverstone_logo.gif" width="100" height="100" /><a href="http://www.silverstonetek.com/" target="_blank">SilverStone</a> hat erst Anfang des Januars mit dem Temjin TJ11 ein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht (<a href="index.php/news/hardware/gehaeuse/17476-silverstones-temjin-tj11-ab-ende-januar-verfuegbar.html" target="_blank">wir berichteten</a>). Das scheint die Gehäuse-Spezialisten jedoch nicht davon abgehalten zu haben, ein weiteres Temjin-Modell zu entwickeln. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, das Konzept-Modell des Temjin TJ12 näher zu inspizieren.</p>
<p>Sofort wird klar, dass SilverStone auch bei diesem Aluminium-Gehäuse auf eine um 90 Grad gedrehte...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=18850&catid=60&Itemid=203" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SaKuLification

Semiprofi
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
1.381
So hässlich find ich das Case nicht. Ganz im Gegenteil, die Front wirkt sehr schlicht und schick. Die größe ist aber einfach nur monströs. Die Möglichkeiten zur Montage von Netzteilen oder Festplatten gefällt mir ebenfalls sehr gut.
Kaufen werde ich mir sowas jedoch in näherem Zeitraum nicht, da mir das Geld für die "Füllung" fehlt.
 

FrittenFett

Neuling
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
228
Ort
Hessen.
Also die Front ist ja jetzt mMn gerade das Schlimmste an diesem Aluklumpen, ich will nicht wissen, was der wiegt. :>
 

pinki

Semiprofi
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
10.579
Ort
Allgäu
Ja denkst du denn das es die intetion von Silverstone ist, ein solches gehäuse "leicht" zu bauen?

Vollbestückt wiegen wohl die grafikkarten allein schon mehr als so mancher komplett PC, da kommts aufs gehäuse auch nimmer an, mit sowas geht man dann auch auch nicht auf ne Lan es sei denn man braucht die bewundernden blicke fürs ego
 

FrittenFett

Neuling
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
228
Ort
Hessen.
Ich meine, selbst mein hübscher kleiner atcs ist mit seinen 13kg nicht gerade ein Kind von schlanken Eltern, aber was wiegt wohl das TJ12 mit durchgehend 1mm Alu und sonstigem Schnikcschnack dann erst?!
 
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
417
Ort
RP
Naja auf ner Lan wirst du sowas vergessen können. Außer das ist das Betriebsfest von nem AKW.
 

Shaguar

Semiprofi
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Die finale Version hat einen Rollermotor ! ;)

Wenn ich aufwendige Simulationen rechnen würde, wär ich vielleicht ganz froh über das Teil.
Normal braucht man ja mehrere Kästen für den Inhalt, die dann noch aufwendig verkabelt werden müsse. Hübscher wär das dann bestimmt nicht.
 

Devil Dante

Semiprofi
Mitglied seit
04.02.2009
Beiträge
4.788
Ort
Bayern
Mich würd eher mal interessieren was die für ein Mainboard verwendet haben??? - Das Gehäuse find ich mal ziemlich FAIL!
 
P

Process

Guest
Sechs (!) Graphikkarten... - Superlativ.

Edit: @Devil Dante: ASUS P6T7 WS SuperComputer. Steht im Text.

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PowerPete

Semiprofi
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.950
wenn es das in kürzer gäbe, wäre es gekauft, die Front sieht super schick aus und der Innenaufbau ist klasse bin da seit dem FT02 schwer von überzeugt.
 

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.638
Ort
Baden Württemberg
Naja da teilen sich halt die Bevorzugungen.
Ist mir egal wie es äußerlich aussieht. Mir geht es darum wie es bei dem Teil Innen bestellt ist. In erster linie muss es schwarz lackiert sein und meine größte Vorliebe ist dass das Mainboard 90° gedreht sein muss.
Das hier macht das wieder so.

Ich habe derzeit das Raven RV02 und es ist für die massive Wakü einfach noch zu klein. Ich habe schon daran gedacht mein case höher zu machen, aussparungen zu Sägen und und.. Derweil ist ein Radiator halt oben ausgelagert und der ausgleichsbehälter ist halt hinten dran.
Mal sehen wie es bei dem Gehäuse hier sein wird. Aber ich schätze den Preis mal auf gute 400€ HM
Dauert ja eh noch ein bisschen.

Bis dahin könnt ihr ja weiterhin so komische LED cases kaufen und spezialcases wie dieses hier einfach ignorieren.
Wie kommt man auch nur im entferntesten auf den Gedanken dieses case auf eine LAN mitzunehmen oder es leicht bauen zu wollen? Völliger quatsch meiner Meinung nach o_O Das Teil stellt man hin und baut es voll. Undzwar eigentlich mit equipment das sich hier so gut wie niemand leisten kann wie im Bild zu sehen ist. ^^
 

Chary

Neuling
Mitglied seit
01.04.2009
Beiträge
88
400€ ?

Wenn man bedenkt dass das kleinere TJ11 550€ kostet, geh mal lieber von guten 700€ aus ;-)
 

rüpel

Neuling
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
456
Ort
Berlin
Das als Schneidemaschine mit gescheiter GPU-Unterstützung von Adobe oder Apple und selbst das Material der Red-Cameras lässt sich ohne Probleme in Realtime schneiden. Wären die drei großen Hs nicht – Hätte ich das Geld für so einen PC, Hätte ich die Software und Hätte ich wirklich bedarf dafür –, ich würde es sofort kaufen, denn für eine dicke Workstation ist auch gar nicht mal hässlich.
 

turboloader1982

Semiprofi
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
1.587
Ort
nähe Darmstadt
Wenn 700 € da mal ausreichen... Aber solange Silverstone ihre Verarbeitungsqualität nicht in den Griff bekommt kauf ich bei denen kein Case in der Preisklasse. (Wobei ich auch keine 700 € für ein Case ausgeben würde aber 400-500 wenn alles passt)
 

Dozer3000

Urgestein
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
12.092
Ort
Hamburg
Was macht Silverstone da nur.. ist es so schwer ein komplett Redesigntes TJ07 zu bauen und damit wieder einen Meilenstein zu setzen?
Schade - nur wieder ein Case für den besonderen Einsatz.. aber nix für die Luxxer hier (abgesehen von Folding etc.)
 
Oben Unten