Aktuelles

Computex 2012: ASRock mit neuen Mainboards und Trinity-Desktop-Prozessor

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.734
<p><img src="images/stories/logos/asrock_logo_2010.png" width="100" height="100" alt="asrock logo_2010" style="float: left; margin: 10px;" />Das Unternehmen ASRock ist natürlich ebenfalls auf der Computex 2012 vertreten und zeigt dort unter anderem neue Mainboards mit dem Z77-Chipsatz von Intel. So konnten wir das Z77 OC Formular ablichten und auch einige interessante technische Details erfahren. So setzt diese Hautplatine auf eine 12+4-Phasen VRM-Stromversorgung und bietet mit vier DDR3-Slots Dual-Channel-Betrieb mit bis zu 3000 MHz. Des Weiteren stehen zwei PCI-E-x16-3.0-Steckplätze und ein PCI-E-x16 in der zweiten Generation bereit sowie sechs SATA3- und vier SATA2-Ports. Die weiteren Anschlüsse bilden zehn USB3.0-Anschlüsse und außerdem wird ASRocks XFast 555...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=22731&catid=50&Itemid=143" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
25.605
Ort
127.0.0.1
Asrock ist für mich aktuell wirklich Mainboard Hersteller Nummer 1.

Man erreicht als Endkunde problemlos den Lvl3 Support, bekommt perfekte, fachbezogene Hilfe und eine Unterstützung, die man sonst nur als Firmenkunde gewohnt ist.

Der Support ist fast zu gut um wahr zu sein. Ich empfehle seit dem nichts anderes mehr und das Feedback das zurück kam, war stets sehr, sehr positiv! Und das durch die Bank weg, egal welches Board nun zum Einsatz kam!
 

Sushimaster

Bass!
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
1.520
Ohje, ASRock ist z.Zt. auf dem (technischen) Höhepunkt... greift schnell zu, bevor wieder irgendein BWL Fuzzi bei denen in der Verwaltung die Qualität zusammenstreicht um höhere Gewinnmargen zu erreichen!

Und ja, mein derzeitiges Board (z68 ex3 gen3) ist das Beste was ich in meinen 15 Jahren PC Erfahrung hatte!
 

Shiga

Active member
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.159
Ort
Bern (CH)
Mein P67 Board Extreme6 ist auch das beste und eines der günstigsten, das ich je hatte!
 

Hadan_P

Active member
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.639
Ort
Wien
Der Support ist fast zu gut um wahr zu sein. Ich empfehle seit dem nichts anderes mehr und das Feedback das zurück kam, war stets sehr, sehr positiv! Und das durch die Bank weg, egal welches Board nun zum Einsatz kam!
Hab die Erfahrung auch gemacht. Hatte Probleme mit meinem FM1-Board, den Einsatz den der Support gezeigt hat war unglaublich, ging sogar soweit dass die mir einen neuen IR-Empfänger zugeschickt haben um eine Fehlerquelle auszuschliessen, ich hab ihnen meine 3rd-Party(!!)-Empfänger geschickt, dieser wurde getestet usw. Alles kostenlos!
 

Daniel N

Active member
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
5.051
Ort
Bremen
Ich überleg auch wieder auf ASRock zu wechseln. Nur leider gibt es keine AM3+ MBs mit USB3 in ganz schwarz von denen :(
Mal gucken was an FM2 so kommt :)
 

knoedelfan

Member
Mitglied seit
10.06.2009
Beiträge
71
Ort
Bayern, Schrobenhausen
Eindeutig. Auch meine ASRock laufen bisher fehlerfrei. Und das in vollem Umfang und im Sinne des Wortes.

2 x K10N780SLIX3-WiFi mit DDR2-800 8GB Vollbestückung. ADATA. Der Turbo bei AMD3-CPU X6 funktioniert einwandfrei...
1 x 990FX Extreme3 mit DDR3-1333 16GB Vollbestückung. G.Skill

Vor allem die beiden alten Boards liefen von Anfang an wesentlich problemloser als 2 x ASUS Crosshair II Formula. Vor allem bei Vollbestückung musste da der Speicher mit den Timings angepasst und gedrosselt werden. Ein Hilfloser Versuch von ASUS, das BIOS des Crosshair II Formula für die 6-Kerner mit Turbo fit zu machen schlug fehl.... ASRock kann das wesentlich besser!!!!

Die ASRock-Boards konnten von Anfang an mit den Timings des RAM zurecht kommen. Auch die PII X6 mit Turbo waren für ASRock kein Problem...... ASUS hat das nie ( trotz gleichem Chipsatz NVidia 780a ) nie hinbekommen....
Nach Installation gab und gibt es nun seit 4 Jahren keinen Bluescreen bei ASRock....... Das ist doch gut.

ASRock stellt schon eine ganze Weile Boards her, die gut Ausgestattet und gut Design wurden.


Noch ein Wort zum Support von ASRock: Der ist erste Sahne! Beispielhaft! Das 1te BIOS/UEFI des 990FX Extreme3 (1.0) hatte das Problem, keine USB-Tastatur beim Start zu erkennen. E-Mail an ASRock am Sonntag. Antwort bereits am Montag samt BETA-BIOS mit Fehlerbereinigung. Sowas ist Kundennähe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duskfall

Member
Mitglied seit
11.04.2012
Beiträge
782
Hab auch zur Zeit ein Asrock Extreme 3 Gen 3 in Betrieb. Kann nur Positives darüber berichten. Die neuen Modelle sehen echt interessant aus =)
 

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.218
Ort
Hamburg
Asrock ist für mich jedenfalls 1000x interessanter als Asus. Vor 5-10 Jahren war's noch genau umgekehrt. :) Die Produkte sind m.E. einfach besser und auch der Support scheint sich ja deutlich gebessert zu haben, wie die Lobeshymnen einiger User hier ja eindrucksvoll belegen ;) (habe noch keine eigenen Erfahrungen gemacht.) Was mich aber definitiv nervt, sind die grottigen Downloadzeiten von der Support-Page.
 

EdgarWibeau

Member
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
36
Ahem ...

Die FM2-APU ist natürlich (wie auf dem Screenshot zu sehen - dort eigenartiger Weise mit nem "B" am Ende) ein A10-5800K, nicht wie von AsRock falsch angegeben ein nicht existierender "580K". Und Takt wie Spannung auf dem Screenshot sind natürlich nicht Standardtakt, sondern Idle-Werte oder ein niedriger P-State.

Trinity-Desktop-Daten (die ersten 4 Einträge):

Desktop PCs with AMD Accelerated Processors
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten