Aktuelles

[Kaufberatung] Class D AMP differential balanced inputs

ryzion

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
4.707
Hi, vielleicht kannm mir jemand helfen. Ich habe aus versehen den falschen AMP verkauft. Jetzt suche ich einen Class D Speaker AMP mit differential XLR inputs. Bisher habe ich nur folgendes gefunden: S.M.S.L DA-8s

Muss nicht zwingend neu sein. Unter 500 EUR wäre super. Vorzugsweise als Vollverstärker. Hypex wäre super, IcePower geht notfalls auch. Bin auch hier offen für Vorschläge
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.550
Ort
Ubi bene, ibi patria
Von der Stange?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.550
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ich hätte grundsätzlich jemanden an der Hand, der mir selbst schon etliche Amps gefertigt hat, ich könnte eventuell Kontakt herstellen, kann aber nichts bez. Zeit und Verfügbarkeit etc. sagen
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.772
Habe seit einigen Monaten den Audiophonics MPA-S250NC mit XLR Eingängen, kostet 470 Euro: https://www.audiophonics.fr/en/powe...reo-amplifier-ncore-2x250w-4-ohm-p-14185.html

Ist auf Basis vom Hypex Ncore NC252MP (2x250 Watt @ 4 Ohm / 2x150 Watt @ 8 Ohm), betreibe damit meine ELAC Debut Reference DBR-62 Lautpsrecher und meinen STAX Energizer, bin extrem zufrieden. Als DIY Variante nur etwas günstiger zu bekommen als die fertige Variante, daher kann ich das Gerät sehr empfehlen.
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.772
Dein DAC hat keine variable Lautstärke Steuerung? Ein symmetrischer passiver Vorverstärker als Lautstärkeregeler ist dann auch keine Option?
 

ryzion

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
4.707
Doch das sollte reichen eigentlich
 
Oben Unten