Aktuelles

Canon PowerShot G1 X Mark III: Kompaktkamera mit APS-C-Sensor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.676
Canonhat seine neue Kompaktkamera PowerShot G1 X Mark III vorgestellt.Laut Hersteller ist es die erste Kompaktkamera ihrer Art vonCanon, welche einen APS-C-Sensor einsetzt und zudem den Dual PixelCMOS AF nutzt. Die neue Kamera wird damit zum Flaggschiff derSerie PowerShot G.Die Kamera setzt auf den Prozessor DIGIC 7. DerSensor der Kamera soll laut Canon dem der EOS 80D gleichen. So decktdie neue PowerShot G1 X Mark III einen ISO-Bereich von 100 bis 25.600ab. Dank des Prozessors nimmt die Kamera eine automatischeBelichtungsoptimierung und eine Beugungskorrektur vor. Das Objektivder PowerShot G1 X Mark III ermöglicht einen dreifachen Zoom undeinen...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Mein mehrere Jahre altes Handy kann schon 4K-Filme aufnehmen. Unnütze Beschränkung bei einem 1200€ Gerät...
 

EmPas

Banned
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
503
Auch bei schlechten lichtverhältnissen ohne bildrauschen.

Bei gutem licht haben moderne handys klar eine berechtigung, aber wenn mal wirklich schlechte lichtverhältnisse sind, dann fotografiert so ein stück jedes handy in grund und boden. Wird schon einen markt habem das ding
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Auch ohne es getestet zu haben kann ich mit gutem Gewissen feststellen: Mein Handy schlägt diese Kamera locker beim 4K-Filmen... ;)
 

Andregee

Active member
Mitglied seit
29.02.2012
Beiträge
2.245
Mein mehrere Jahre altes Handy kann schon 4K-Filme aufnehmen. Unnütze Beschränkung bei einem 1200€ Gerät...
4K Quanität aber in Sachen Auflösung reiner Pixelmatsch. Selbst wenn 8 Millionen Pixel vorhanden sind, ist deren Nutzen doch sehr gering, wenn ein Pixelhaufen die gleiche undefinierte Pampe wiedergibt ohne zu differenzieren. Mein S6 kann auch 4k filmen, das kann man vergessen, dagegen sehen die 1080p meiner alten 650d deutlich detailreicher, besonders bei nicht optimalen Lichtbedingungen, da erreicht das S6 nicht einmal native 720p
 
Zuletzt bearbeitet:

awehring

Active member
Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
1.921
@HWL News Bot:

Bist du wirklich ein Bot oder ein Redakteur, der sich als Bot tarnt?

Wie dem auch sei.
Es gibt hier ein eigenes Unterforum für Digitalkameras. Da würde dieser Beitrag doch eigentlich besser hinpassen, oder?
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Witzig dass hier sofort die Scheuklappen aus- und Standardsprüche rausgekloppt werden nur weil jemand sagt, dass ein Handy bessere 4K-Filme macht als eine neue DSLR, die kein 4K-Filmen kann.

Aber wir können gerne weiter über 4K-Qualität von Handys diskutieren. Lasst uns aber vorher mal kurz über die 4K-Qualität dieser Kamera hier reden. ;)
 

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
wenn, dann solltest du über die FullHD-Qualität von Canon reden. Da du das nicht tust, glaube ich, dass du ein bisschen was nicht verstanden hast ;).
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Warum sollte ich verteidigen, dass eine neue Kamera für 1200€, kurz vor 2018, kein 4K filmen kann? Der Sensor kann es, die Konkurrenz kann es, die Software darf es nicht. Das einzige was ich bisher nicht verstehe ist, das so etwas hier verteidigt wird. Ohne Argumente bisher übrigens. Keiner hat behauptet, dass uralte Handys bessere Qualität haben. Aber: Sie können es. Diese Kamera nicht.
 

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
a) welche Canon-Kamera mit APS-C kann 4K filmen - wir wissen nicht, ob das der Sensor schafft (Kühlung?)
b) die Qualität von Canon-FullHD ist schon mäßig, FullHD mit FullFrame-Readout wäre mal was, wo man sich danach dann über fehlendes 4K aufregen könnte.
c) die Konkurrenz kann dafür keinen AF...
d) kannst du mir mal sagen, wofür du 4K brauchst, wenn das, was am Ende an Auflösung rüberkommt (und das ist bei den meisten Handys vmtl. weniger, sobald das Licht weniger wird) schlechter als FHD sein dürfte?! Wenn's dir nur darum geht, zu sagen: "ey ich hab' ein 4K-Video" und sinnlos Rechenleistung rauszuhauen, kann die Kamera auch 4K - steck einfach das Video in einen Konverter und skaliere – der Sinn erschließt sich mir leider nicht.
 

JackA

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.638
Ort
Oberbayern
Mal Tests abwarten, bis Dato hat in dem Bereich seit Jahren Fujifilm mit Abstand die beste Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen (ISO6400). Die Mark II war da sehr dürftig.
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
a) welche Canon-Kamera mit APS-C kann 4K filmen - wir wissen nicht, ob das der Sensor schafft (Kühlung?)
b) die Qualität von Canon-FullHD ist schon mäßig, FullHD mit FullFrame-Readout wäre mal was, wo man sich danach dann über fehlendes 4K aufregen könnte.
c) die Konkurrenz kann dafür keinen AF...
d) kannst du mir mal sagen, wofür du 4K brauchst, wenn das, was am Ende an Auflösung rüberkommt (und das ist bei den meisten Handys vmtl. weniger, sobald das Licht weniger wird) schlechter als FHD sein dürfte?! Wenn's dir nur darum geht, zu sagen: "ey ich hab' ein 4K-Video" und sinnlos Rechenleistung rauszuhauen, kann die Kamera auch 4K - steck einfach das Video in einen Konverter und skaliere – der Sinn erschließt sich mir leider nicht.
Dann sollten sie vielleicht mal bei der Konkurrenz schauen, wie die es hinbekommen 4K in ihrer Software zu aktivieren. ^^
Aber lustig, das du die Videoqualität auch wieder mit Handys vergleichst. 😁 Da gibt's nix zu vergleichen die Mark III kann es nicht!
Mensch dein heiliges Nikon baut halt auch Mist, lebe damit. Wenn ich in 2017/18 eine Kamera für 1200€ kaufe, dann sicher keine, die aus irgendwelchen komischen Gründen kein 4K kann. Gibt genug Auswahl.

PS: Skaliere du doch Handbilder deines Nokia 3310 auf 25 MPix. Komischer Kommentar...
 

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
PS: Skaliere du doch Handbilder deines Nokia 3310 auf 25 MPix. Komischer Kommentar...
Schau mal an, wie sich dein Handy gegen eine Kamera schlägt: 5D Mark IV vs. iPhone 7 | Milou PD Special - YouTube – Schärfe liegt zwar auch an der Optik, aber 4K ist da reichlich sinnlos, wenn es bei FHD noch unscharf ist...

Und sonst: soll Leute geben, die haben keine Zeit, sich mit Videos zu befassen und kaufen eine Fotokamera – wenn die dann noch Videos kann, ohne die Pfade der Menschen vorher zu kennen: umso besser (warum es allerdings bei Canon kein Focuspeaking gibt, ist wirklich nicht verständlich – aber ich weiß, die Kamera kann kein 4K :bigok:)
 
Oben Unten