Aktuelles

Bootet nur mit XMP deaktiviert.

Rackstraff

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2019
Beiträge
3
Hallo,

Ich habe folgende Konfiguration letzte Woche zusammengebaut:
ASUS TUF Z390M-PRO GAMING mit Bios 1002 und Default Settings.
Intel Core i5-9600K
F4-2666C15D-32GVR in slots 2 und 4
Thermalright True Spirit 140 Direct Tower Kühler

Das erste Kit hatte merkwürdige Abstürze produziert und mit Memtest86 206 Fehler. Es wurde schon von A.... ausgetauscht.

Das zweite Kit möchte ich auch zurückschicken, denn mit XMP aktiviert lande ich immer wieder im SAFE POST Modus. Auch mit einem Setup vom EZ Tuning Wizzard lande ich immer wieder im SAFE POST.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

websmile

Urgestein
Mitglied seit
17.12.2007
Beiträge
11.731
Ort
Berlin
Ich versuchs mal - die Wahrscheinlichkeit, dass du zwei kaputte ram kits hast ist bedeutend geringer als die, dass entweder dein Board oder deine CPU bzw der intergrierte Speicher-Controller das einfach nicht schafft. Des weiteren würde ich im Handbuch checken ob du die richtigen Slotts besetzt hast, dass kann auch problematisch sein wenn man aus Versehen die falschen erwischt. Versuch auch mal vccio und sa per hand zu setzen um zu sehen ob es da Fortschritt gibt
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
312
Ort
DE
Hallo Rackstraff

Die Kompatibilität zwischen dem ASUS TUF Z390M-PRO GAMING und den F4-2666C15D-32GVR ist nach unseren Tests wie auch aus der QVL ersichtlich gegeben. Bei den ASUS Modellen sind A2 und B2 in der Regel auch die richtigen Steckplätze, die Information findest du im Handbuch deines Mainboards. Du könntest sonst noch testen, ob mit aktiviertem XMP und manuell leicht über Spezifikationen angehobener Speicherspannung (1.25V bis 1.3V) ein normaler Start und stabiler Betrieb möglich ist.

Da das Kit bereits ausgetauscht wurde, ist ein erneuter Defekt des Arbeitsspeichers selbst allerdings relativ unwahrscheinlich. Um dies endgültig abzuklären, würde ich empfehlen die Module noch einmal einzeln bei Standardeinstellungen (UEFI > Load Optimized Defaults) und aktiviertem XMP mit MemTest86 zu prüfen.

Besteht sonst eventuell die Möglichkeit das Kit ein einem anderen kompatiblen System zu testen?

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 
Oben Unten