Aktuelles

Bitcoin-Kurs verliert innerhalb kürzester Zeit 7.000 US-Dollar

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.427
bitcoin.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
2.643
Ort
Hannover
Da werden auch die Gewinnmitnahmen der Investoren eine große Rolle spielen.
 

Elthy

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
15
Ethereum ist auch ca. 10% in den letzten 24h runter gegangen. Und ich hab gestern vormittag noch verkauft :d

War eh nur etwas Restgeld vom letzten Hype, hab noch 92€ dafür bekommen. Wenn jetzt der Preis crasht kaufe ich wieder ein und warte ein paar Jahre auf den nächsten Hype, der kommt bestimmt.
 

Darknesss

Einsteiger
Mitglied seit
16.12.2020
Beiträge
48
Also nach Abverkauf sieht mir da noch nicht aus. Dafür wollen noch zu viele etwas vom Kuchen abhaben.

Der richtige Crash wird wohl erst noch kommen.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.588
Hoffentlich gehts noch ordentlich weit runter. Dann können die Miner ihre neu gekauften RTX 3000 Karten nach kürzester Zeit auf den Gebrauchtmarkt werfen und es gibt endlich mehr für die Spieler.
 

Fabian2602

Experte
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
3.985
Also nach Abverkauf sieht mir da noch nicht aus. Dafür wollen noch zu viele etwas vom Kuchen abhaben.

Der richtige Crash wird wohl erst noch kommen.
Welcher Crash?

 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.421
Ort
NRW
Nach diesem tief wird es wieder steil nach oben gehen keine Sorge ;)

Dieser Fall ist nicht überraschend war also abzusehen
 

Spliffsta

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
7.656
Ort
NES
Aha. Und dieses 78 Karten Mining Rig, was die Tage durch die Presse geistert und mit RTX 3080 Karten bestückt ist, ist also nur eine Fata Morgana, ja?
Wo steht da was mit bitcoin? Es gibt Kryptos, die man noch mit einer oder mehreren gpus Minen kann... Der Bitcoin gehört da nicht dazu
 

KurzGedacht

Enthusiast
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.781
Hoffentlich gehts noch ordentlich weit runter. Dann können die Miner ihre neu gekauften RTX 3000 Karten nach kürzester Zeit auf den Gebrauchtmarkt werfen und es gibt endlich mehr für die Spieler.
Ich weiß gar nicht wieso diese Story immer wieder hochkommt.
Wie lange ist der Bitcoin Preis jetzt schon irrelevant für GPU Mining? So ungefähr ein halbes Jahrzehnt?
Dennoch kommt bei jeder Bitcoin Meldung ein ahnungsloser Gamer hervorgekrochen und jammert weil die bösen Bitcoin Miner angeblich seine GPUs klauen.
 

Darknesss

Einsteiger
Mitglied seit
16.12.2020
Beiträge
48
Na der der höchstwahrscheinlich (mMn) noch 2021 stattfindet und den Bitcoin hoffentlich langfristig in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lässt.
Wenn letzteres zutrifft, dann wirds aber wohl dämlicherweise so ziemlich jede Blase platzen, die wir seit der letzten Finanzkrise aufgebaut haben.

Und der letzte Crash sollte ja bekannt sein, auch wenn das mittlerweile schon ein paar Jahre her ist.

Und der Crash wird kommen, selbst wenn ich mit dem Zeitpunkt komplett falsch liege. Mit der Niedrigzinspolitik flüchten die Anleger in alternative Anlagen und damit hat auch der tatsähliche Wert nichts mehr mit den aktuell gehandelten Preisen zu tun. Solange sich die Ausgangssituation nicht ändert, ist es nur ein Frage der Zeit bis das Kartenhaus in sich zusammenfällt. Und an der Ausgangssituation wird sich (zumindestens in der EU) auch nichts ändern, da wir uns spätestens seit Corona unsere Pleitestaaten langfristig nicht mehr leisten können.

Wenn du das nötige Kleingeld hast, dann kannst du jetzt noch gemütlich kaufen. Du darfst nur nicht vergessen rechtzeitig mit Gewinn zu verkaufen und langfristig in (nicht völlig überbewertete) Sachwerte zu investieren. Der Bitcoin wird (mMn) noch dieses Jahr nach neuen Höchstwerten einen Crash erleben. Beim Euro hingegen wirds vmtl. noch Jahre dauern und bis dahin ist der Verbraucher/Sparer dank Niedrigzinsen und Inflation weiterhin der Depp.
 

martin28bln

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
95
Wenn große Anleger von Gold nach BTC wechseln und das passiert gerade im großen Stil - wird BTC wohl kaum gen 0 gehen.
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
288
Ort
Schwabenland
Bei einem so volatilen Zahlungsmittel wie Bitcoin wäre ich auch etwas vorsichtiger. Gefühlt müsste es doch hier bei Hardwareluxx einige Leute geben wo fett Knete mit dem ganzen schon gemacht haben. Deren Erfahrungswerte (auch wenn diese schwer beweisbar sind) wären hier von Interesse.

@martin28bln Wenn Anleger von Gold nach BTC gehen ist es GARANTIERT eine Blase. Edelmetalle sind physisch und haben einen inhärenten Wert. Kryptowährungen eher nicht. Wobei ich Kryptowährungen durchaus interessant finde. Wettbewerb im Bereich Zahlungsmittel ist IMMER zu begrüssen.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
152
Aha. Und dieses 78 Karten Mining Rig, was die Tage durch die Presse geistert und mit RTX 3080 Karten bestückt ist, ist also nur eine Fata Morgana, ja?
Er sagte klar dass niemand mit einee 3080 bitcoin minet. Nicht dass dieser gezeigt rig nicht existiert.

Mir ist des öfteren aufgefallen dass du gerne eine aussage vorsätzlich missverstehst um motzen zu können. Ich bin sicher du hast mehr zu diesem thema beizutragen als polemik.
 

hostile

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2004
Beiträge
7.432
Ort
im chaos
Also, dass Bitcoin hochspekulativ ist, ist ja wohl kein Geheimnis. Jeder, der auf das Geld, das er in Bitcoin "investiert" angewiesen ist, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das schnelle Geld gibt es nicht ("Kommt in die Gruppe!").
Ich selbst hatte im März auch gedacht, dass es das wohl endgültig mit Bitcoin war. Aber mein Kumpel, der schon seit dem Start dabei ist meinte, das ist Quatsch. Der Kurs wird wieder und weiter steigen, da bin ich ziemlich sicher. Ich bin aber auch auf den nächsten richtigen Crash gespannt.

gruß
hostile
 

freekymachine

Semiprofi
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
320
crash hin oder her...

fakt is doch..miner kaufen anscheinend grade tonnenweise geforce 3000er karten um was auch immer welche whärung damit zu minen, weil es geht und weil es schneller ist, als alles zuvor = is ja auch kein wunder, denn die 3000er geforce is brandneue hardware und alles an hardware aus der zeit davor is halt langsamer.

und crashen wird immer wieder irgendeine firma/währung/system - weil die crypto-whräung noch am anfang steht und noch viele Erfahrungen vor sich hat, die die Real wirtschaft der letzten 350 Jahre bereits hinter sich hat und draus gelernt hat, regeln geschaffen hat damit sowas wie Tulpomanie nicht wieder auftritt - um mensch, wirtschaft, geschäfte, staaten zu schützen.

Dem Kryptomarkt fehlt noch so vieles davon und deswegen wird es immer wieder Geschichten, fails, crashes, Abzocke geben wie Mt. Gox - wo eine Person oder Gruppe halt den Markt so manipulieren konnte da sie sich wahrscheinlich um die 500 Millionen € abgezockt haben - der Real Markt hätte Regeln um sowas zu verhindern, Erfahrung, Gesetze, die momentan im Cryptomarkt nicht existieren und sich so immer wieder blasen, Schieberein, Finanzkonstrukte erstellen lassen, die der Normalbürger/Kunde/Mini Anleger nicht einsehen kann - und auch keine Absicherung bekommt. Ist wie ein risiges Casino, nur das Casino gewinnt, denn Gewinn/Verlust ist hochgradig ausgerechnet, schon lange bevor man ins Casino geht..

In der Realwirtschaft ja genauso, siehe grade Wirecard - nur ist wir wir alle doch selbst wissen, online noch alles viel undurchsichtiger.

+ die größte Gefahr ; Der der den meisten Strom und die meiste Hardware hat, hat auch die Währnung, evt bis zu 80% Marktanteil einer Währung, wovon keiner weiß!! die Schwankungen die wir jetzt sehen haben evt gar nichts mit der Realität zu tun, sondern können gesteuert werden, um etwas zu bewegen, was halt..siehe Mt. Gox nur dem eigenen Reichtum/Vorteil dient - Anleger anlocken, dann Markt abstürzen lassen, kassieren, verschwinden und die Anleger? = Pech, dachten 5 Jahre sie haben es mit einer sicheren, seriösen Währung zu tun.

Hobby Mining gibs glaub ich auch gar nicht mehr ?! Strom muss schon geklaut/subventioniert/oder so billig sein, siehe China, das man dann gleich ganze Lagerhallen voller Rechner beschäftigt, sonst ist man doch eh nur Opfer, zu vernachlässigen, Spielball der Großen.

Alleine deswegen, für mich nein Danke, abgesehn vom Stromverbrauch, Verschwendung, Ökologisch, nur noch was für Spekulanten und klassisch Drogenbarone um die Koks Milliarden zu waschen.
(Und vielleicht gibs mal in ein paar Jahren Sonnensturm wie 1896 ?! - mal sehn was dann von der Erde übrig bleibt..aber Kryptowährung ganz bestimmt nicht :) )
 

Vanatoru

Semiprofi
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
622
Ort
Am Fuße des Nordschwarzwaldes
@freekymachine von welchen regeln und schutzmechanismen redest du? etwa davon dass die banken ihren kunden papiere verkaufen um diese im anschluss massiv zu shorten? dass banken bis vor kurzen aus 2€ 100€ machen konnten und jetzt nach der superkrise die eigenkapitalquote von 2 auf 4-5% gestiegen ist? dass banken finanzprodukte erstellen indem sie die "trash tranchen" von tausenden anderen produkten in eines bündeln und dieses dann von den rating agenturen double oder triple A bewertet werden? davon dass der kollaps der wirtschaft und der finanzwelt nur verhindert wurde indem man den ersten großen player a la "too big to fail" retten musste (AIG) und gleichzeitig die andere aktuere (investmentbanken) die kurz vor dem ende standen, für den privatsektor / privatkunden geöffnet hat und sie jetzt auch "too big too fail sind"?
ich bitte dich

und falls so ein sonnensturm kommen sollte (und technologie kaputt ist), werden cryptos eh niemanden interessieren. der großteil wird es nicht überleben und europa wird für viele jahrtausende unbewohnbar sein...

@p4n0 von 2017 bis 2018 ist der BTC von 20k usd auf unter 3200 gefallen. wo war da das race auf null und der verbot? wieso sollte es jetzt dazu kommen? guck dir mal ein paar reportagen über die prohibition und die neuere drogenproblematik in mittel und südamerika an, und dann denk nochmal über dein gefordertes verbot nach und welche konsequenzen das hätte...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
6.119
Ort
Deutschland
Puh, während hier wieder von Weltuntergang usw. gelabert wird, kauf ich mir vom Bitcoin Gewinn eine 2te 3090, viel Spaß beim weiter diskutieren :)
 
Oben Unten