Aktuelles

Bitcoin? (kein Handel!)

Brokk

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
3.581
BITCOIN Sammelthread


0. Lesenswertes zum Thema Bitcoin


Hacker-Währung Bitcoin: Geld aus der Steckdose - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

Compromised Linode & coins stolen from slush, faucet and others | Bitcoin Media



1. Was sind BITCOIN?​
Bitcoins sind eine virtuelle Währung, anders als bei den bekannten Währungen ist die Geldmenge von vornherein festgelegt, auf 21 Mio. Bitcoins.
Jeder der mit Bitcoins bezahlt und auch diese empfängt bekommt eine Adresse, im Gegensatz zu klassischen Währungen lassen sich Bitcoins fast nicht zurückverfolgen.
Das "ganze Ding" ist eine öffentlich einsehbares Transaktionssystem zu "Nummernkonten" (das sind die einzelnen Adressen, an die man Bitcoins senden kann).

Öffentlich einsehbar deshalb, weil jede Transaktion nachvollziehbar gespeichert wird und auch von jedem Netzteilnehmer überprüft werden kann (wenn du den Client startest, lädt der erst mal ALLE Transaktionen seit 2009 runter und überprüft jede einzelne)
Transaktionssystem deshalb, weil - um Transaktionen abzuschließen - diese in einen sogenannten "Block" inkludiert werden müssen.
Nummernkonten daher, weil man zwar nicht unerkannt Geld versenden kann, man kann aber quasi beliebig viele Kontonummern haben, und jede nur für eine einzige Transaktion nutzen. Dadurch kann ein Außenstehender ohne weitere Informationen niemals wissen, wem welches Konto gehört.

Um Transaktionen verifizierbar zu machen und in "Blöcke" einzufrieren, werden die Transaktionsnummern jedes Blocks + eine Zufallszahl mit einer Hashfunktion (=Prüfsumme) so lange getestet (mit immer anderen Zufallszahlen) bis zufälligerweise der Hashwert mit genügend Mullen beginnt um der aktuellen "Schwierigkeit" zu genügen.
Hat man dann quasi nach mehreren Milliarden Versuchen (das sind diese "Megahashes/sekunde" von denen hier die Rede ist) eine passende Zufallszahl gefunden, tut man das dem Netzwerk kund: "Ich behaupte, dass Transaktion 1,2,3,4... + Zufallszahl X dann den passenden Hash für den nächsten Block ergibt!"
Jeder Client der sowas erhält, braucht nur eine einzige Berechnung durchzuführen (um das zu überprüfen) und wenn das stimmt, fügt er den Block seiner Liste hinzu und sagt es seinen Nachbarsknoten, dass der nächste Block seiner Meinung nach gefunden wurde.

Die 50 extra-Bitcoins jedes Blocks kommen daher, dass die erste der Transaktionen in einem Block an eine beliebige Adresse (meist die des miners oder des mining-pools) gehen darf - sie darf jedoch maximal (derzeit) 50 Bitcoins beinhalten. Das sind dann also die "frischen " Bitcoins, die aus dem Nichts entstehen.

Hält sich jemand nicht daran, und versucht z.B. 1 000 000 Bitcoins statt 50 in die erste Transaktion zu schummeln, wird jeder andere Client sagen "Die Lösung für den Block stimmt ja... ABER da stimmt was nicht mit der ersten Transaktion, sorry!" und den Block ablehnen.


2. Wo kommen BITCOIN her?​
Bitcoins werden nicht von einer zentralen Stelle ausgegeben. Sie werden aus Zahlenkombinationen errechnet, diese sind sehr lang und einzigartig, damit soll B.e.t.r.u.g. (anscheinend ein Schipfwort?) verhindert werden und Hacker Angriffe gegen 0 gehen. Jeder User kann Bitcoins generieren, bis zu einer gesamten Menge von insg. 21 Mio.

Der User stellt dabei seine Rechenkraft zur Verfügung und als Belohnung erhält er BTCoins.

Weitere Informationen auf English finden sich hier: forum.bitcoin.org: Beginner's Guide


3. Mining Hardware

3.1 CPU​
Die Zeiten in denen man mit CPU's Minen konnten sind bereits lange gezählt. Selbst moderne CPUs mit 6 oder mehr Kernen schaffen es kaum über die 30 MH/s Grenze. Bei einigen CPUs sind es grade mal ein paar KH/s...... Fazit Lohnt den Strom nicht :(
In der Liste kann man die meisten CPUs und deren Leistung begutachten: en.bitcoin.it: Mining-Hardware Comparrison

Trotzdem brauchen wir sie für den Miner PC. Da reicht eine billige Single-Core CPU (Hersteller ist egal) allemal aus. Ich empfehle diese dann auch noch zu untertakten denn wir wollen ja keinen Strom verschwenden.

3.2 Grafikkarte

Der ideale Miner ist z.Z. die Grafikkarte. Diese kann dank gPGPU (CUDA, OpenCL) die Berechnungen viel schneller und effizienter durchführen als eine CPU. Das kommt daher das Grafikkarten sehr viele (kleine) spezialisierte Recheneinheiten zur Verfügung haben (CPUs haben nur Ihre recht einfachen x86 Core's)

ATI Karten sind als Miner zu bevorzugen, denn sie haben deutlich mehr Recheneinheiten als das Nvidia Pendant und damit erreichen ATI Karten folglich mehr MH/s (Nvidias Flaggschiff und damit auch die Teslas erreichen grade mal 140 MH/s..... Bei astronomischem Stromverbrauch)

Die HD 5870 hat zum Beispiel 1600 Shader (VLIF4; D5), die Nvidia GTX580 nur 512 Shader (CUDA; D1). Zudem scheint die gPGPU Technik wichtig zu sein. CUDA ist bei der Berechnung der BTC im Nachteil gegenüber ATI's Stream (openCL). Das liegt erstens an der Art der Berechnungen und zweitens am Aufwand zur Programmierung (BTC zu berechnen ist im Prinzip eine lange Addition. Bei ATI kann man diese direkt implementieren, bei Nidia ist das komplizierter zu implementieren).

Eine gute englische Erklärung gibt es hier: en.bitcoin.it: Why a GPU mines faster than a CPU
Eine Übersicht aktueller Grafikkarten und deren Leistung gibt es hier: en.bitcoin.it: Mining Hardware Comparisson

AMD HD 79x0:
Die neue AMD Generation ist bereits raus und setzt auf eine andere Shaderarchitektur Namen GCN (Graphics Core Network). Erste Tests wurden auch hier im Forum bereits gemacht. Die 7970 performt zwar nicht so berauschend wie die alte 5xxx Generation, doch fällt sie nicht unter deren Werte. Meines Wissens sind um die 650 MH/s pro HD 7970 möglich.

Leistung der HD 7970: Bitcointalk.org: 3x 7970 Mining Results

Empfehlung P/L:

ATI HD 5830
ATI HD 5850 (P/L König)
ATI HD 5870

Wobei man beachten sollte das die Verfügbarkeit der 5XXX Generation immer schlechter wird. Hier hilft das ausweichen auf die HD69x0 Generation (Die HD68x0 ist nicht zu empfehlen!), die eine ähnlich gute Performance aufweist. AMD Hat seine neue 79X0 Generation bereits auf den Markt gebracht, allerdings ist deren Verfügbarkeit und Leistung noch nicht bestätigt.

Übersicht:



3.3 FPGA

Spekulationen über FPGAs: bitcointalk.org: FPGA - 1st Quarter 2012 Summary (BFL vs. Icarus ?)

Ztex FPGAs:

Homepage: www.ztex.de

Ztex 1.15x Single Spartan 6​
Investment: 309€
Versandt nach DE: 6€
Steuer: +19%
Hashrate: ca. 210MH/s
Verbrauch: 9.4w
Software: Ztex BTCMiner; CGminer

Bilder:






Mengenrabatt:
Wenn man mehr als 5 Board bestellt gibt es Mengenrabatt. der setzt sich so zusammen:

1-4 units: 309 EUR (about 420 USD)
5-9 units: 284 EUR (about 385 USD)
10-24 units: 259 EUR (about 350 USD)
25-49 units: 229 EUR (about 310 USD)
50-99 units: 209 EUR (about 285 USD)
100+ units: 189 EUR (about 255 USD)
The volume discount is calculated based on the purchases within the last 10 weeks, i.e. if a customer first purchases 5 boards and another 5 ones within 10 weeks the price for the first 5 units will be 294 EUR and the price for the second batch will be 269 EUR. Waiting time is not counted.

Payment and delivery terms can be found there: ZTEX Shop
Ztex 1.15y Quad Spartan 6​
Investment: 309€
Versandt nach DE: 6€
Steuer: +19%
Hashrate: ca. 210MH/s
Verbrauch: 9.4w
Software: Ztex BTCMiner; CGminer

Bilder:


Mengenrabatt:
Preise für die Quads:
1..3: 999 EUR
4..8: 899 EUR
Weitere Informationen:

Ich habe bereits 7 Board's dort bestellt und wenn ich in 10 Wochen noch mal bestelle bekomme ich die nächsten 5 zum Preis der 10. Die Zeit in der Ztex nicht liefern kann wird nicht mitgezählt.

Die Board's setzen auf den Xilinx Spartan 6 LX150 SP3 (die aktuelle Batch setzt SP N3C ein) Chip. Es ist ein Chip pro Board verbaut (Icarus und x6500 setzten 2 Chips pro Board ein). Mit dem Programm BTCMiner und der neusten Firmware kommt man pro Unit auf ca. 210 MH/s.

Interessant ist das mittlerweile auch andere Programme Unterstützung für die Ztex Board bekommen. So kann man bereits mit cgminer die Board's zum Minen überreden. Das ist natürlich alles noch in den Anfängen und mit Vorsicht zu genießen. Probiert habe ich es allerdings noch nicht ....


€:
Seit einem Monat habe ich auch ein Quad Board im "Mining" Betrieb. Dieses Board ist mit 4 Spartan 6 ausgestattet und bring die angepeilten 850 MH/s bi ca. 40w.

€:
Nelski, einer der CGMiner Devs hatte den Support für das Quad in den CGMiner eingebaut. Das Bild zeigt den ersten Versuch bzw. den ersten Langzeittest auf meinem Quad :d


Ab version 2.4.1 benötigt man also nur noch einen Miner um mit GPUs und Ztex Boards zu rechnen. Wichtig zu erwähnen sei das man Entwerter den BTCMiner (Ztex Eigenentwicklung) oder CGMiner verwenden kann. Das liegt an den unterschiedlichen USB Treibern die beide verwenden.

Icarus (Disontinued):
Investment:
Versandt nach DE:
Steuer: +19%
Hashrate: ca.
Verbrauch: w
Software:

Weitere Informationen:
Thread (Bitcointalk):

Lancelot:

Weitere Informationen:
Thread (Bitcointalk):


X6500/X6000:

Investment: 580$ (Cablesaurus.com akzeptiert auch BTC!)
Versandt nach DE:ca. 70$?
Steuer: +19%
Lieferzeit: ?
Hashrate: 300 - 400MH/s (x6000 = 150 MH/s)
Verbrauch: 20w (x6000 = 10w)
Software: Python Script;

Weitere Informationen:

Homepage: fpgamining.com
fpgamining Blog: FPGA Mining - Custom Mining Boards
Informationen im Forum: bitcointalk.org: X6500 Custom FPGA Miner
Bestellen kann man sie hier: cablesaurus.com
Der Miner setzt auf zwei Xilinx Spartan 6 LX150 SG3 (x6000 nur einen aufgelöteten Chip a 150MH/s - Discontinued) und kommt auf 380 - 400MH/s.


BFL BitForce Single / Rig Box / Super Computer:[/CENTER]

Homepage: Cryptographic processors, sha256, security hardware - Butterfly Labs
BFL hat im Moment drei Produkte im Angebot, aber erst eins hat nach langem hin und her das licht der Welt erblickt. Der Firmensitz ist irgendwo in den USA. Die Geräte zu bekommen ist recht schwierig und sehr kostspielig.

Bitforce Single:
Investment: 599$
Versandt nach DE: 88$
Steuer: +19%
Wartezeit: 4 - 6 Wochen (build to order)
Hashrate: 800MH/s
Verbrauch: 80w
Software: cgminer;

Weitere Informationen:
Die Single setzt auf zwei nicht näher bekannte FPGAs (oder ASICs?). Sie bringt ungefähr 800MH/s und verbraucht dabei ca. 80w.

Lange zeit war unklar ob BFL ein Scammer ist und nur Bestellungen entgegennimmt um dann zu verschwinden. Es gibt einen ellenlangen Thread im Bitcointalk Forum über mögliche Lieferzeiten etc. (bitcointalk.org: Butterfly Labs - Bitforce Single and Rig Box) Letztlich stellt sich aber heraus das sie einfach von Anfragen / Bestellungen überrannt wurden und das die Organisation des kleinen jungen Unternehmens nicht die beste ist. Sie liefern bereits doch kann es immer noch lange Dauern bis man eine in den Händen hällt;(vor allem in Deutschland denn das Teil wird erst gebaut wenn man eine Bestellung aufgibt. Dann noch der Versandt nach DE.......) 4-6 Wochen sind sehr optimistisch und wird wohl eher auf 4-6 Monate (oder mehr) hinauslaufen.

Welche FPGAs warden verwendet: bitcointalk.org: Can anyone tell me what chip is used in the BFL single
Nutzt BFL ASICs?: bitcointalk.org: Is Butter Fly Labs using ASIC's?????

Es gibt erst zwei Personen die das Teil bereits live benutzt haben. Inaba (Pool Operator: Eclipse Mining Consotium) und gigavps (Bitcointalk).

Den passenden Artikel von gigavps findet Ihr hier: bitcointalk.org: BFL Single in the wild (BOUNTY RECEIVED!!!)

Bitforce RIG:
Investment: 29,890$
Versand nach DE: 386$
Steuer: +19%
Wartezeit: n.A. (build to order)
Hashrate: 50,4 GH/s
Verbrauch: 2,5 kW ?

Weitere Informationen:​
Diese Box hat noch keiner live gesehen. Ob sie jemals kommt ist ungewiss.....

Bitforce Super Computer:
Investment: ?
Versandt nach DE: ?
Steuer +19%
Wartezeit: ? (build to order)
Hashrate: ?
Verbrauch: ?

Weitere Informationen:
Angepeilt ist hier das zweite Quartal 2012 .... Es gibt noch keine Informationen über Hashrate, Verbrauch und Kosten und o sie jemals gebaut wird....

3.3.1 Future Miner's

ASIC (
ASICs sind Recheneinheiten die für einen bestimmten Zweck gebaut werden. Sie verbrauchen extrem wenig Strom und somit könnte mann einen sehr ertragreichen Miner bauen. Leider ist deren Entwicklung ziemlich kostspielig...... So müsste jemand ein paar 100K Euro investieren um einen Miner für BITCOIN zu entwickeln; der dann NUR für BTC zu gebrauchen ist..... Ob das jemals passieren wird scheint in den Sternen zu Stehen.



4. Nötige Software​

Briefttasche (Wallet) / BTC Adresse:
Um die "abgebauten" BTC zu erhalten benötigt man eine BTICOIN Adresse. Diese Adresse kann man mit Hilfe einer Software ganz leicht erstellen. Die Software speichert dann auch die empfangenen BTC in einer Brieftasche (engl. Wallet) ab.

Die Software gibt es für alle Platformen, ich selbst nutze sie unter MAC und unter Windows. Herunterladen kann man die Software unter folgender Adresse:
Bitcoin - P2P digital currency

Bitte Beachten:
Es gibt bereits Viren die gezielt nach "wallet.dat" Dateien suchen und diese klauen..... Wenn sie geklaut wird dann sind auch eure Gewinne unwiderruflich futsch!
Man kann die Brieftasche allerdings mit Hilfe der Software Verschlüssen und somit dem Angreifer das leben schwer machen (Sicheres langes Passwort wählen).

Ich habe auch bereits von Schadprogrammen gehört die ganze Accounts bei Pools oder eben die Brieftaschensoftware kapern. Die Können dann alle BTC einfach auf eine andere Adresse transferieren und Ihr könnt nur noch zusehen wie eure Gewinne verschwinden. Wiederholen ist nicht möglich! (s. Link 2 unter 0. Lesenswertes zum Thema BITCOIN)

Mein Tip daher: Den PC der die Wallet (Brieftasche) beinhaltet immer aktuell halten, sichere lange Passwörter benutzen (Worker, Pool, Wallet, Pc), verschlüsselte Wallet, aktuellen Virenscanner (auch unter Linux und Mac .....wer glaubt die wären sicher lebt leider hinterm Mond.)

Weitere Informationen gibt es hier: en.bitcoin.it: Securing your wallet
Her in Deutsch: de.bitcoin.it: Sichere deine Geldbörse

Solo / Pooled Mining:

Solo mining, also das alleinige Arbeiten an einem Bitcoin Block lohnt sich nicht wirklich. Erst ab einer Hashrate von 100 GH/s könnte man es alleine Schaffen einen Block zu lösen. Deswegen schließen sich die meisten Leute einem großen Pool an mit dem man dann gemeinsam an einem Block arbeitet. Das erhöht die Chancen einen Block zu finden und bezahlt zu werden.

Pool Operator: https://en.bitcoin.it/wiki/Category:Pool_Operators
Pool Comparrison List: https://en.bitcoin.it/wiki/Comparison_of_mining_pools

Für Anfänger wurde hier ebenfalls dieses Programm empfohlen: Eligius

5. Bitcoins zu Geld machen

BITCOIN werden wie Aktien an Börsen gehandelt. Eine kleine Liste dieser Verkaufsplätze habe ich hier zusammengestellt:


Wo mann vielleicht nicht handeln sollte (Ebay sperrt Accounts die mit BTC Handeln. Zudem ist es unsicher ..... ):


6. Allgemeine Empfehlung
Euern zu erwartenden Profit könnt ihr hier ausrechnen.
Bitcoin Mining Calculator

Bitcoin Monitor
Bitcoin Charts / Markets
Bitcoin network graphs
Bitcoin Classifieds - All Bitcoin Classifieds In One Place
Deutsch (German)

Spekulationen mit BITCOIN
Ähnlich wie mit Aktien kann man auch mit BTC spekulieren. Wie das genau funktioniert, weis ich noch nicht. Persönlich wäre es mir zu risikoreich. Vielleicht versuche sich das irgendwann mal, wenn ich tiefer im Thema stecke.


8. Systeme von Usern​

Sukrims System:
6870, auf 985 MHz übertaktet (und Speicher auf 350MHz untertaktet) in einem 2500k Sandy-Brigde System. Gesamtverbrauch des Systems (incl. Bildschirm + Sound) ~220W (per Steckdosenadapter gemessen)
Hashrate: knappe 300MH/s (sowas um die 295 rum)

Storm41 System:
2 * 5850 a´ 347 m/hashes,

Günstiges System:
System:
Günstigste AMD CPU ~30€
2GB Ram ~ 15€
800W NT ~ 80€
MSI Board mit 4* PCIE ~90€
4* 5850 ~ 440€
billige Festplatte: ~ 30€
LW: ~ 20€
Gesammt: ~750€

Dieses System sollte auf mind. 1000 MH/s kommen. Nach aktuellen Preis für einen BTC erwirtschaftet das System etwa xxxx$ im Monat.

ACHTUNG:
Sollte irgentwann mal das Interrese an Bitcoins und dem Handel damit verloren gehen ist alles was dann noch an BTC übrig bleibt wertlos. Deswegen muss jeder selbst entscheiden was er tut und ob er investiert, d.h. Sinn können nur "Wir (die Comunity)" dem Projekt geben. Desweiteren ist die Menge der BTC auf 21. Millionen COINS begrenzt. Die Schwierigkeit (grob gesagt der Aufwand einen BTC zu berrechnen "Minen" ) wird angepasst, d.h. je größer die Beteiligung, desto schwieriger und un-pofitabler wird es jetzt noch ein System aufzubauen......

Meines Wissens ist BITCOIN nicht illegal oder Strafbar. Ich möchte mich auch in Rechtsfragen nicht verwickeln da ich keine Ahnung davon habe. Ich seh's als Grauzone, so ähnlich wie Zigaretten als Währung :P Mag mich wer des besseren belehren.

Wissen solltet ihr auch das hier im Forum der Handel mit BTC nicht erlaubt ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Brotkante

Member
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
488
Ort
Soltau
Hab vorin den Artikel auf Golem gelesen fand ich recht Interessant das Konzept muss ich sagen.
 

Drinkey

Active member
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
1.091
Ort
Köln
Hab den text mehrmals gelesen, verstehe jedoch noch immer nicht was da jetzt im gange ist ?:hmm: aber, btw. wie kann man da bestandteil des Systems werden ? :d
 

Lennert

Member
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
604
Ort
Hamburg
ich habe mir eben einen client runtergeladen.
Bei kradminer erzeuge ich Geld.
Krad Miner
Wird dann auf meinen Client überwiesen, bis jetzt 0,0059 Bitcoins
 

BadSanta

Well-known member
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
2.537
Ort
Taunus
Hinter dieser Währung steht doch keinerlei Wert?! Seltsame Sache.
 

Brotkante

Member
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
488
Ort
Soltau
ca 2 Jahre wenn der rechner bei volllast läuft hatte iwo einer ausgerchnet glaube ich :d

mann sollte vlt dazu sagen des es halt immer länger dauert einen neuen zu bekommen wenn es welche gegeben hat, quasi wie leveln bei wow. von 1-5 gehts noch recht schnell von 65-70 brauchst fast nen halbes jahr
 
Zuletzt bearbeitet:

BadSanta

Well-known member
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
2.537
Ort
Taunus
Steht denn hinter Normaler Währung ein Wert? Seitdem der Goldstandard abgeschafft wurde ist das auch nur noch Papier mit ner Zahl drauf.
Mit einer gewissenhaften Notenbank und der allgemeinen Anerkennung einer Währung steht dahinter ein Wert, auch wenn es nicht direkt an einen gebunden ist. Während sich mir bei bitcoins die Frage stellt, wer für den Übergang von bitcoin zu echtem Geld bereit ist, eben solches auf den Tisch zu legen. Ich meine, dass es verknappt ist, ist ja schön und gut, aber wenn es kein Mensch braucht, dann ist ja auch ein einziger bitcoin auf der Welt völlig wertlos.
Wenn natürlich erst einmal jemand dazu bereit war, echtes Geld dafür hinzulegen, dann ist es ja eine clevere Idee, in den Medien jetzt diese Blase aufzublasen - bis sie platzt. :fresse:
 

Pr0pheze!ung

Member
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
979
Ort
$w17z3|2|4/\/|)
Bei mir läufts jetzt auf dem Notebook und auf der Workstation, klingt interessant :)

Mafri müsste da mal mitmachen, so viele Server wie der hat, der wäre glatt reich xD
 

Thoreau

Active member
Mitglied seit
10.07.2005
Beiträge
7.204
das aufen Notebook laufen zu lassen ist schwach...bei der Rechenleistung haste in einem Jahr vlt 1 BC

ich finds shice das das ganze nur wieder dazu genutzt wird um den Leuten die schon Geld haben, noch mehr Geld zu bescheren...

glaube aber das früher oder später die Regierung dagegen was unternimmt, war bei egold ja auch so

immerhin kann man da prima illegale Geschäfte abhandeln
 
Zuletzt bearbeitet:

BadSanta

Well-known member
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
2.537
Ort
Taunus
1BC, 50€ Stromkosten und Opportunitätskosten in unbekannter Höhe. :fresse:
 

Thoreau

Active member
Mitglied seit
10.07.2005
Beiträge
7.204
in USA lohnt das mehr, weil da Strom billiger ist :fresse:

aber mittlerweile brauchste paar Workstations, am besten mit Quad GPU um da sinnvoll minen zu können

iwann will niemand mehr was von dem system wissen und das Spielgeld ist wertlos
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
8.932
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Optisches Laufwerk
LG GGC-H20L CD/DVD/HD-DVD/Blu-Ray
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair AX1200i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Warum? Bisschen Multi-GPU halt.. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten