Aktuelles

Bios MEUpdateTool_UI lässt sich auf 3 Computer nicht installieren !

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Hallo Asus Teams,

für 3 meine Computer sind auf Asus web unter bios das ME Update Tool UI erschienen. Leider kann das update nicht installiert werden. Auf alle 3 Computer kommen gleiche Fehlermeldung.
Ich habe 2 screenshot gemacht.
Laut Update Beschreibung solle man Intel ME Version 11.7.0.1040 installieren. Dies hat ohne Probleme geklappt. Nur das Bios MEUpdateTool_UI lässt sich nicht installieren.
Ich habe auch mein Antivirus deaktiviert und das Update als Administrator gestartet. Leider kein Erfolg.
Wäre super wenn Ihr helfen könntet. Danke.

Das sind meine Mainboards:
Asus Z170-PRO / Asus Z170 Pro Gaming / Asus Prime Z270-A
Betriebssystem ist Windows 10 Pro x64 Version 1709 + allen updates.

MFG
 

Anhänge

  • ME Tools Error 2.JPG
    ME Tools Error 2.JPG
    10,7 KB · Aufrufe: 88
  • ME Tools Error.JPG
    ME Tools Error.JPG
    35,7 KB · Aufrufe: 91
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wheity[ASUS]

Einsteiger
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
560
Hallo Sarge07,

ich schau mir das bei dem Z170 Pro Gaming mal an. Welche Bios Version hast Du denn da drauf und was für eine CPU?
 

Wheity[ASUS]

Einsteiger
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
560
Board mit einer i5-7600K aufgebaut. Bios 3202 war drauf, siehe auch hier :


Zuerst das Bios auf 3501 aktualisiert (Bios 3501). Danach im Bios das CSM Modul abgeschaltet und Windows (Win10 64bit Pro 1709 Image) in UEFI auf eine SSD installiert.
Nur diese Treiber installiert: Chipsatz, Intel ME und Audio.

Dann die MEupdate Tool.exe gestartet (als Admin tätigen)


Es kommt die Meldung, dass die ME Datei überprüft werden soll. Auf OK klicken und das System neustarten.

Jetzt nochmal die ME update Tool.exe starten und auf einmal:





Neustart gemacht und gleich im Bios nachgeschaut, ob die Intel ME Version aktualisiert wurde. Leider Nein. Also wieder in Windows gebootet, wieder die Meupdate Toole.exe gestartet. Es kam dann wieder die Meldung, ich soll das ME File überprüfen. OK geklickt, wieder neustart gemacht und dann wieder die MEupdate Tool exe gestartet und dann wurde wieder das update durchgeführt. Aber diesmal, nach dem Neustart war die ME Version höher.




Baue jetzt auch noch das Z270-A auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wheity[ASUS]

Einsteiger
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
560
Bei dem Z270-A das gleiche.

- Mainboard aufgebaut, Bios 1001 Bios
- zuerst aktualisiert auf 1009
- Win10 64bit Pro 1709 installiert, Bild
- MEupdate Tool.exe gestartet Bild: 3270-a8wuev.jpg - abload.de
PC Neustarten
- danach wieder auf die MEupdate Tool.exe geklickt, kam wieder die gleiche Meldung, ergo wieder einen Neustart gemacht
- und endlich erscheint das andere Fenster, wenn die die MEupdate Tool.exe anklicke, Bild
-Neustart gemacht, natürlich hatte ich immer noch die gleiche ME Version
- Also wieder ins OS gebootet und wieder die MEupdate Tool.exe gestartet, damit nochmal das ME update durchgeführt wird
- und endlich hat er es geschafft, Bild

Also man muss leider die Software öfters starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Hallo Wheity [ASUS],
Alle 3 Computer haben aktuellen bios darauf. Auf alle 3 sind auch ssd platten (samsung evo 850).
Cpus, auf 2 rechner sind i7-7700/i7-7700k und auf dritte ist eine i5-????.
Ich habe auch keine tweaker tools oder ähnliche installiert. Das sind office rechner. Nur geräte treiber und office programme. Alle treiber sind auch aktuell.

Ich werde nachher CSM Modul im bios deaktivieren und nochmal testen ob das hilft. Ich melde mich später wieder.
Danke.
Mfg
 

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Hallo nochmal,
Ich habe jetzt bei meinem Z170-Pro in bios CSM Modul deaktiviert und dann das FM Update gestartet. Leider es kommt die gleiche Fehlermeldung.
Anscheinend fehlt bei mir AsIo.sys oder funktioniert nicht richtig.
In Ordner Programme und Programme(x86) habe ich keinen Asus oder AsIo ordner.

@BadBigBen
Ich habe PCProbe oder ähnliche tools noch nie installiert.

@Wheity[ASUS]
Ich habe vorher Windows 7 gehabt und später auf windows 10 upgraded. Kann sein das irgendwelche Dateien von Asus auf meinem windows fehlen ?
Ich habe 2 bilder von hwinfo und bios gemacht.

Mfg
 

Anhänge

  • Z170-PRO.JPG
    Z170-PRO.JPG
    105,5 KB · Aufrufe: 58
  • 20171114_Z170-PRO.jpg
    20171114_Z170-PRO.jpg
    168,6 KB · Aufrufe: 62

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Hi nochmal,
nach viele stunden versuche und suche in Google habe ich keine Lösung für das Problem gefunden.
Ich habe dann bei meinem Z170-Pro zuhause meine alten Festplatten Raid0 mit Windows 7 darauf eingebaut und habe das MEUpdateTool gestartet.
Es hat ohne Probleme beim ersten versuch geklappt.
btw, mit deaktiviertem CSM Modul hat Windows 7 nicht gestartet

Ich vermute das Problem auf Win10 liegt an Windows 10 Fall Creators Update. Da wir schon nach diesem update mit unseren Netzwerk Geräte auf der Arbeit Probleme hatten und müssten einige treiber erneut installieren und einrichten.
Dennoch falls Ihr eine Lösung für das Problem findet, werde ich sehr dankbar wenn Ihr hier postet. Damit ich die 2 anderen Computer updaten kann.

MFG
 

Anhänge

  • ME nach dem Update.jpg
    ME nach dem Update.jpg
    189,3 KB · Aufrufe: 69
  • Update abgeschlossen.jpg
    Update abgeschlossen.jpg
    176,4 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.451
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Also beim Z270E hat es bei mir beim ersten Versuch direkt geklappt ohne Probleme. Fall Creators Update ist installiert, also daran kann es nicht ausschließlich liegen.
 

Moguay

Neuling
Mitglied seit
22.11.2017
Beiträge
4
Ort
Da wo mein Haus wohnt
hallo zusammen! hab mich grad registriert weil ich das selbe problem habe und ich nicht updaten kann.ich hab schon alles versucht und es funktioniert nicht.hab es auch so versucht wie von Wheity[ASUS] beschrieben. leider ohne erfolg. asus maximus viii formula + i7 6700k. bios und alle treiber aktuell. Edit: seit heute ist ein neues tool verfügbar aber auch damit klappt es bei mir nicht. ich bin echt ratlos und wäre sehr dankbar wenn es noch eine lösung für das problem gibt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.451
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Ich hab gerade von der .3399 auf die .3425 aktualisiert. Das ASUS-Tool sagte mir dabei allerdings immer, das ein Update nicht nötig sei.

Hab dann diesen Link hier gefunden: Computertechnik JZelectronic

Auch wenn hier ASRock-Download steht, funktioniert es normal auch mit allen anderen Boards. Einfach die ME1-Datei runterladen, entpacken und dann die UPDATEME64 ausführen. Hat absolut problemlos geklappt bei meinem Z270E :)
 

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Also beim Z270E hat es bei mir beim ersten Versuch direkt geklappt ohne Probleme. Fall Creators Update ist installiert, also daran kann es nicht ausschließlich liegen.

Hi, Fall Creators Update hast du als update darauf gemacht oder du hast Windows 10 Version 1709 installiert ?
Ich habe bis heute keine Lösung für Asus Z170-Pro_Gaming & Asus Z270-A gefunden. Fremdes update möchte ich nicht benutzen weil das sind firmen Computer.

Schade das Asus das update nicht als bios update rausgibt. wenn ich in Google sehe das viele leute seit über 10 jahren mit Asus AsIo.sys Probleme haben und bis heute keine Lösung dafür gibt, muss ich nur den kopf schütteln.

Intel hat ein Tool für ME Sicherheitslücke raus gebracht. Wer testen möchte ob sein Mainboard davon betroffen ist, kann mit dem tool sein System prüfen.
Hier der Link: Download Intel-SA-00086 Detection Tool
 

DLH007

Neuling
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
8
Hallo zusammen,

auch ich habe grade versucht ein Asus Z170-Pro_Gaming entsprechend upzudaten, natürlich bekomme ich auch die Fehlermeldung mit der .sys, jedoch habe ich eine Lösung. Asus muss man hier wirklich schlamperei unterstellen.

1. folgenden Unterordner des Tools öffnen "Intel ME\MEUpdateTool_UI_consumer_1023\FW"
2. Eingabeaufforderung als Admin in diesem Pfad öffnen, da gibts mehrere Wege, ich denke das muss ich nicht im Detail beschreiben
3. Befehl ausführen
Code:
FWUpdLcl64 -f ME.bin
4. kurz warten bis 100%, waren bei mir nur ein paar Sekunden
5. Neustart, fertig :)

Wer will kann die neue ME Version im Bios kontrollieren.

Diese vorgehensweise dürfte für alle Mainboards funktionieren, es kann sein das die Firmware Datei (ME.bin) bei anderen Herstellern anders heißt. Entweder in ME.bin umbenennen oder im Befehl anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.451
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Hi, Fall Creators Update hast du als update darauf gemacht oder du hast Windows 10 Version 1709 installiert ?
Ich habe bis heute keine Lösung für Asus Z170-Pro_Gaming & Asus Z270-A gefunden. Fremdes update möchte ich nicht benutzen weil das sind firmen Computer.

Hab mit Version 1709 frisch aufgesetzt, also kein Update. Fremdes Update ist relativ, die Management Engine ist ja bei allen Boards gleich und kommt von Intel direkt, nicht von den Herstellern. Bei Firmencomputern verstehe ich die Vorsicht aber doch ein bisschen.

Das "Tool" von ASRock macht im Grunde nichts anderes, als das was DLH007 händisch gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dulcissima

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.214
Ort
NRW
... wenn ich in Google sehe das viele leute seit über 10 jahren mit Asus AsIo.sys Probleme haben und bis heute keine Lösung dafür gibt, muss ich nur den kopf schütteln.

Intel hat ein Tool für ME Sicherheitslücke raus gebracht. Wer testen möchte ob sein Mainboard davon betroffen ist, kann mit dem tool sein System prüfen.
Hier der Link: Download Intel-SA-00086 Detection Tool
Vielleicht hilft Dir das weiter:
Asus AI Suite [ Cant Open AsIO.sys !! (2) ] Fix - YouTube

Achtung: Bei manchen Programmen die im Hintergrund laufen zeigt das Intel Detection Tool falsch an (z.B. HWInfo). Also vorher alle Programme beenden!
 

Dulcissima

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.214
Ort
NRW
Aktuell ist 11.8.50.3416.
 

Rurdo

Neuling
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
543
Ort
Wien, Österreich
Interessant.

Ich hab Gestern die ME-Treiber auf 11.7 gepatcht, dann das Tool für die Firmware drüberlaufen lassen.

Das Tool welches Sarge07 gepostet hat sagt mir auch dass ich nichtmehr verwundbar bin ("Dieses System hat keine Sicherheitslücken. Es wurde bereits gepatcht.")
Zeigt mir aber die Intel ME Version 11.8.50.3399
 

Moguay

Neuling
Mitglied seit
22.11.2017
Beiträge
4
Ort
Da wo mein Haus wohnt

Dulcissima

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.214
Ort
NRW
...Zeigt mir aber die Intel ME Version 11.8.50.3399
3399 ist etwas älter, die Sicherheitslücke ist aber auch schon in dieser Version geschlossen, so viel ich weiß.


Dulcissima 1000 dank an dich!!!du bist mein held!!! es lag echt nur an hwinfo64 was ich immer im hintergrund laufen habe :)Anhang anzeigen 418860
Schön das ich helfen konnte, hatte auch HWInfo laufen und mich tot gesucht. Habe den Tipp übrigens aus dem Asus ROG Forum.
 

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
Hallo zusammen,

auch ich habe grade versucht ein Asus Z170-Pro_Gaming entsprechend upzudaten, natürlich bekomme ich auch die Fehlermeldung mit der .sys, jedoch habe ich eine Lösung. Asus muss man hier wirklich schlamperei unterstellen.

1. folgenden Unterordner des Tools öffnen "Intel ME\MEUpdateTool_UI_consumer_1023\FW"
2. Eingabeaufforderung als Admin in diesem Pfad öffnen, da gibts mehrere Wege, ich denke das muss ich nicht im Detail beschreiben
3. Befehl ausführen
Code:
FWUpdLcl64 -f ME.bin
4. kurz warten bis 100%, waren bei mir nur ein paar Sekunden
5. Neustart, fertig :)

Wer will kann die neue ME Version im Bios kontrollieren.

Diese vorgehensweise dürfte für alle Mainboards funktionieren, es kann sein das die Firmware Datei (ME.bin) bei anderen Herstellern anders heißt. Entweder in ME.bin umbenennen oder im Befehl anpassen.

das könnte klappen. ich werde am montag bei der arbeit testen :)

@Tommy_Hewitt,
nagut ich habe gedacht das liegt an win10 fall creatour update wenn man von einem alten win10 Version aktualisiert hat.
Ich habe jetzt Windows 10 Version 1709 frisch installiert und alle Windows update und geräte treiber und Intel Chipsatz treiber darauf gemacht. Nun habe ich das MEUpdate Tool von asus zum testen gestartet, da kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung AsIo.sys blabla. Ich habe nicht mal mein Internet Security installiert. Ausser Windows ist nix darauf und im Hintergrund läuft auch nix :(
aber unter Windows 7 hat das update ohne Probleme funktioniert. das ist sehr komisch.
Ich werde am Montag bei der arbeit den trick von @DLH007 testen. sollte ich kein erfolg haben, werde ich mit Asrock update probieren.

@Dulcissima,
das Video habe ich schon gesehen. das ist für leute die Probleme mir AISuite haben. Ich möchte kein AS installieren. die AsIo dll und sys Dateien sind schon im ME Update ordner dabei.

Hier die Fehlermeldung aus dem Ereignis Protokol...
-----------------------------------------------------------
Name der fehlerhaften Anwendung: PEUpdater.exe, Version: 2.0.0.0, Zeitstempel: 0x51481272
Name des fehlerhaften Moduls: PEInfo.dll, Version: 2.2.0.0, Zeitstempel: 0x56e29371
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x00001f83
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x2944
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d366535bba22ce
Pfad der fehlerhaften Anwendung: E:\_Downloads\Drivers\=Z170-PRO=\Bios\MEUpdateTool_UI_20171103_TP\PEUpdater.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: E:\_Downloads\Drivers\=Z170-PRO=\Bios\MEUpdateTool_UI_20171103_TP\PEInfo.dll
Berichtskennung: 2bb12558-e493-4763-b991-7da034cec350
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
-------------------------------------------------------------
 

Shannira

Neuling
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
2
Hi,

kann es sein das es das Tool für das Maximus 8 Extreme noch gar nicht gibt? Ich hab mich grad dumm und dusselig gesucht.....
 

MaxMax77

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2007
Beiträge
732
Ort
Freilassing
ehm, die ME betrifft nicht das mainboard, sondern sitzt in der CPU, nur die mainboardhersteller müssen das update liefern, welches ihnen wahrscheinlich von Intel bereitgestellt wird, und dieses, von intel erzeugte update, muss in den updatecontainer des jeweiligen mainboards gepackt werden IMHO....
 

sarge07

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.020
ohh ich dachte der ME chip sitzt auf dem Mainboard ;)
 
Oben Unten