Benchmarks von AMDs neuer High-End-CPU Vishera

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.617
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD" src="images/stories/logos/AMD.jpg" height="100" width="100" />AMDs im letzten Jahr vorgestellte Bulldozer-Architektur konnte nur bedingt überzeugen. Trotz hoher Taktraten ließ die Leistung etwas zu wünschen übrig. Noch am Launch-Tag hatte AMD jedoch darüber informiert, wie die weitere Planung aussieht. Für jedes Jahr ist eine neue High-End-Architektur vorgesehen, die jeweils einen Leistungszuwachs von 10 bis 15 Prozent bieten soll. Für 2012 steht die Piledriver-Architektur in den Startlöchern, die im Desktop-Segment in Form der Vishera-Prozessoren auf den Markt kommt (<a href="index.php/news/hardware/prozessoren/20155-bulldozer-nachfolger-kommen-im-jahresrhythmus.html" target="_blank">wir berichteten</a>). Diese Prozessoren...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=23316&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nach der Vorstellung wird Intel wohl die nächste Generation von 4/6 und 8Kern CPUs noch länger aufs Abstellgleis fahren und mit dem "alten Schund" weiter kräftig abkassieren.


Fortschritt wo bist du geblieben:shot:
 
Ich traue den Werten nicht. 8,8 Punkte für einen Core i7 2700k ?! o_O ....
 
welche Werte?
 
Cinebench gibt immer den Standardtakt an, egal ob die CPU unter- oder übertaktet ist. Die Werte sind schon plausibel, es wurde bei vielen CPUs eben wohl nicht der Standardtakt gefahren. Aber man kann ja selbst vergleichen bzw. benchen.

Ein FX8150 ohne Turbo (3.6 GHz) schafft ca. 5.93:
http://www.tweakpc.de/hardware/tests/cpu/amd_fx-8150_bulldozer/s12.php

Runtergerechnet auf 3.3 GHz wären das etwa 5.44

D.h. der Vishera hat gute 5% mehr IPC in diesem Szenario.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist interessant, dass der neue mit 4FPUS im Cinebench gleichviel Punkte schafft wie ein alter X6 mit 6FPUs...das wäre also eine Effizienzsteigerung um einen Drittel gegenüber dem X6, was dann irgendwo zwischen Sandy und Iyv Bridge hineinpassen würde.

Ich warte noch, bis der erste meckert "och ne, schon wieder 125W TDP" und " Intel ist doch viel schneller"...
 
Och ne, schon wieder 125W TDP und Intel doch viel schneller bei weniger TDP... :fresse2:
*ironie aus*

Wenn das so weitergeht, wird mit Vishera der Boden gevisht.
 
Naja, ist ja nicht so, dass Intel mit Ivy Bridge große Sprünge gemacht hat. Vishera könnte den Abstand ein klein wenig verringern, zumindest bis Haswell.
 
Es ist interessant, dass der neue mit 4FPUS im Cinebench gleichviel Punkte schafft wie ein alter X6 mit 6FPUs...das wäre also eine Effizienzsteigerung um einen Drittel gegenüber dem X6, was dann irgendwo zwischen Sandy und Iyv Bridge hineinpassen würde.

Das ist ein ziemlich unsinniger Vergleich, da die FPU eines Bulldozer-Modules weit mächtiger ist als die eines K10.5 Kernes. Und wie du bei 5,73 Punkten auf 3,3 GHz auf Sandy bis Ivy Bridge Niveau kommst, erschließt sich mir auch nicht. Ein 2600K (3,4 GHz) ohne Turbo schafft 6,7 Punkte.

Auf dem Teppich bleiben. Die 5% IPC-Steigerung und den Mehrtakt nimmt man gerne mit, aber mehr ist es nunmal auch nicht. ;) Die ganz großen Sprünge scheint es im Prozessorbereich vorerst nicht mehr zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cinebench gibt immer den Standardtakt an, egal ob die CPU unter- oder übertaktet ist. Die Werte sind schon plausibel, es wurde bei vielen CPUs eben wohl nicht der Standardtakt gefahren. Aber man kann ja selbst vergleichen bzw. benchen.

Ein FX8150 ohne Turbo (3.6 GHz) schafft ca. 5.93:
Test: AMD Bulldozer FX-8150 - AMD FX-8150 Overclocking Benchmarks (12/16)

Runtergerechnet auf 3.3 GHz wären das etwa 5.44

D.h. der Vishera hat gute 5% mehr IPC in diesem Szenario.

Das stimmt nicht. Cinebench zeigt den Takt an, mit dem Gebencht wird in diesem Fall der Standardtakt. Habe einen Q9550 und bei werden mit FSB400 3.4 GHz angezeigt.;)

Die IPC ist in der Tat nur etwas über 5% höher. Er würde dann auf X6 Niveau liegen.

@Undertaker 1
Wenn ein 2600K ohne Turbo 6.7 müssen die Cinebenchwerte der Intel CPUs beschönigt sein im Cinebench von dem Typen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Doch stimmt. Mein SB läuft auf 4GHz und es werden trotzdem 3.4GHz angezeigt. Vielleicht unterscheidet sich die Erkennung insofern, dass OC per FSB erkannt wird, per Multi aber nicht. Beschönigt ist da sicher nichts, das ist ziemlich sicher übertaktet.
 
Hoffentlich kommt noch was bei rum! So wäre das mal richtig böse für einen "NextGen Bulldozer", kann man ja gleich beim K10.5 bleiben..
 
Doch stimmt. Mein SB läuft auf 4GHz und es werden trotzdem 3.4GHz angezeigt. Vielleicht unterscheidet sich die Erkennung insofern, dass OC per FSB erkannt wird, per Multi aber nicht. Beschönigt ist da sicher nichts, das ist ziemlich sicher übertaktet.

Gut zu wissen. Wahrscheinlich werden die OC-Werte der Ivys und Sandys nicht angezeigt. Die der Phenom II und Sockel 775 schon. Seine Angaben stellen die AMDs schlechter dar, als sie sind für jemanden der sich mit der Materie nicht auskennt.
 
Also bei mir ist Taktmässig alles im Lot bei CB. Und da hatte ich auch nur übern Multi getaktet:

 
Hm, also scheint CB zu melden was es will, mal so mal so. Die angezeigten Taktraten sind damit nicht wirklich zuverlässig.
 
Hmmh, nur 5,73 Punkte im Cinebench als X8 @ 3,3 Ghz wäre aber pto Takt enttäuschend. Das scheint ja pro Takt nur gerade mal so Trinity Niveau zu sein - ich dachte, der zusätzliche L3 Cache könnte da mehr reissen. Zum Vergleich die Trinity und Co Werte:

Code:
[B]Cinebench R11.5 x64[/B]

Single Core @ [B]3,7 Ghz:[/B]

FX-4100:    0,90   ([URL="http://www.au-ja.de/review-hiq-pc-02-2012-amd-fx-4100-radeon-hd-6870-7.phtml"]hochgerechnet[/URL])
A10 Test:   0,92
A10 Cookie: 0,95   (hochgerechnet)
Phenom II:  1,09   (hochgerechnet)
A8 Test:    1,10   (hochgerechnet)

Multi-Core X4 @ [B]3,4 Ghz[/B]:

FX-4100:    2,79   ([URL="http://www.au-ja.de/review-hiq-pc-02-2012-amd-fx-4100-radeon-hd-6870-7.phtml"]hochgerechnet[/URL])
A10 Test:   2,86
A10 Cookie: 2,93   (hochgerechnet)
Phenom II:  3,99   (hochgerechnet)
A8 Test:    4,03   (hochgerechnet)
Quelle
 
3. Das ist nur ein Sample!!! <- Fakt!
2. Die ganzen Zahlen stimmen doch nicht, das ist bestimmt ein Fake!!! <- Natürlich ist es kein Fake.

1. Wartet mal ab bis alles auf den Bulldozer/Piledriver optimiert ist, dann wird er sein wahren Potenzial entfalten!!! <- Wovon träumst du eigentlich nachts? Welches Potenzial, welche Optimierungen?/sign
1.Fakten gibt es nicht bei AMD-Benches
2.Es ist ein Fake, da sich hinter dem Poster OBR versteckt
3. Potenzial ist durch bessern Speicher/Mainboard/WindowsScheduler vorhanden :fresse:

Btw: Zitat von ComputerBase:
Da die Funktion des Turbos unbestimmt ist, lässt sich am besten der Cinebench-11.5-Wert vergleichen, da dieser alle Threads auslastet und beim Vorgänger der Turbo dort nicht greift. Ein FX-8150 mit gleicher Anzahl an Modulen, Threads und der Größe des L3-Caches erreicht dort 6,00 Punkte, der Neuling kommt mit 3,3 GHz auf 5,73 Zähler. Taktnormiert würde der „Vishera“ den Vorgänger um einige wenige Prozent auf die Plätze verweisen, doch der Blick darüber hinaus ist eher verhalten: Denn selbst ein Phenom II X6 1100T mit gleichen Takt von 3,3 GHz liegt mit 5,88 Punkten noch vor dem „Vishera“.
Das kann ja spannend werden beim Release ....
 
Naja, Cinebench ist das eine, an der FPU hat sich jawohl auch wenig geändert, ausser FMA3-Support, aber das gibt es eben noch nicht (zu 3. ;) ). Hat jemand zu den anderen Benches irgendwelche Vergleiche parat?

Hier hab ich was zu WinRar (keine Ahnung, welche Version bei coolaler verwendet wurde)

http://amdfx.blogspot.de/2012/01/winrar-cinebench-115-revisited-with.html

01 Daveburt714 ( 10074 X8 FX-8120 5145.81 2638.8 1055.5 7-7-7-21-28 01 (http://i30.photobucket.com/albums/c330/Daveburt/WinRar1.png)
07 V-FrIeNd ( 8699 X8 FX-8120 4699.84 2584.8 1096.6 9-11-11-28-40 07 (http://www.xtremesystems.org/forums/attachment.php?attachmentid=127173&stc=1&d=1338266655)
16 Evantaur ( 6492 X6 1100T 4063.70 2483.2 903.0 9-9-9-24-41-1T 16 (http://www.xtremesystems.org/forums/attachment.php?attachmentid=127004&d=1337711326)

3D Mark Vantage:
The CPU score of the AMD FX-8150 in 3DMark Vantage gained a little ground back. With an average CPU score of 19109 http://www.google.com/url?sa=t&rct=...a2uoEY&usg=AFQjCNF_vHWvcMj88hTG8rxIHvwHrVUhhA

3D Mark 06:
http://www.hardwarecanucks.com/foru...md-bulldozer-fx-8150-processor-review-14.html

Fazit: Cinebench 5%, Vantage 7%, winRar schwer zu sagen und 3dmark06...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist interessant, dass der neue mit 4FPUS im Cinebench gleichviel Punkte schafft wie ein alter X6 mit 6FPUs...das wäre also eine Effizienzsteigerung um einen Drittel gegenüber dem X6
Jup. Und dabei läuft Bulldozers FPU in CB 11.5 nur mit halber Kraft, da FMA noch nicht unterstützt wird. Mit FMA kann nochmal 1/3 mehr Performance drin sein.
 
Hmmh, nur 5,73 Punkte im Cinebench als X8 @ 3,3 Ghz wäre aber pto Takt enttäuschend. Das scheint ja pro Takt nur gerade mal so Trinity Niveau zu sein - ich dachte, der zusätzliche L3 Cache könnte da mehr reissen.

Cinebench hat schon in der Vergangenheit kaum von Cache profitiert, bleibt also nur der minimale IPC-Gewinn gegenüber dem ursprünglichen Bulldozer. Ergo alles wie gehabt, an die IPC des K10 kommt auch Piledriver damit nicht heran. Intel-Vergleiche lassen wir mal lieber ganz. ;)

Spannend bleibt noch, inwieweit sich bei Leistungsaufnahme und Taktbarkeit etwas verändert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer sich noch errinern kann als einige vor dem BD Launch behauptet haben das für AMD "Nehalem IPC" + Turbo kein großes Problem sein würde um Sandy Bridge Core Leistung zu erreichen, wunschdenken ;)
Selbst der Nachfolger von Bulldozer kann immer noch nicht mit dem 5 Jahre alten K10 (Phenom) bzgl. "IPC" mithalten, man bedenke das es sich hier nur um einen K8 Refresh mit 128 Bit FPU & L3 Cache gehandelt hat...bei der Firma muss viel schief gelaufen sein, die Leistung kann nur durch mehr Takt & Leistungsaufnahme gekauft werden.
 
Duplex schrieb:
Wer sich noch errinern kann als einige vor dem BD Launch behauptet haben das für AMD "Nehalem IPC" + Turbo kein großes Problem sein würde um Sandy Bridge Core Leistung zu erreichen, wunschdenken

Ja und du warst einer der ständig solche Dinge verbeitet hat. :d

Naja immerhin 6% mehr Cinebench IPC und vll etwas mehr in Integer lastigen Benchmarks.
Dazu knapp 10% mehr Takt. Für die kleinen Verbessrungen OK.

Ich denke zum ersten mal hält AMD die Versprechungen von 10 bis 15%, vll übertrifft man diese ja auch mal :d.
 
Mit Steamroller wird der eigentliche Bulldozer kommen, wie er leistungstechnisch vermutlich geplant war: Sparsamer, hochgetaktet und einer IPC leicht über dem Phenom II. Sind dann 2-3 Jahre zu spät, entspricht ungefähr der Zeitspanne, die AMD Intel bei der Fertigung hinterhinkt.

AMD muss bei der nächsten Architektur-Generation ein Quantensprung gelingen, um mit Intel zu konkurrieren oder zu wollen. Ein zweiter Athlon 64 würde ich den Jungs gönnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke zum ersten mal hält AMD die Versprechungen von 10 bis 15%, vll übertrifft man diese ja auch mal :d.

Ja wenn Steamroller dann um 16% zulegt. :asthanos:

---------- Post added at 23:09 ---------- Previous post was at 23:07 ----------

Mit Steamroller wird der eigentliche Bulldozer kommen, wie er leistungstechnisch vermutlich geplant war: Sparsamer, hochgetaktet und einer IPC leicht über dem Phenom II. Sind dann 2-3 Jahre zu spät, entspricht ungefähr der Zeitspanne, die AMD Intel bei der Fertigung hinterhinkt.

AMD muss bei der nächsten Architektur-Generation ein Quantensprung gelingen, um mit Intel zu konkurrieren oder zu wollen. Ein zweiter Athlon 64 würde ich den Jungs gönnen.


AMD hing schon vor dem Bulldozer 2-3 Jahre in der Entwicklung zurück, ich würde den Abstand noch mal durchkalkulieren... ;)
 
Erstaunlich dass die ganzen "AMD Jungs" ruhig bleiben bei dem Gestachel hier...

Sieht doch gar nicht so schlecht aus? Mehr wäre nett aber die versprochenen 10-15%(+Takt) scheinen es doch zu werden
 
Na in die 10-15% dürfte der etwas höhere Takt schon einfließen. Bei gleichem Takt zeigen die geleakten "Benchmarks" ja Verbesserungen von unter 10%.
 
Erstaunlich dass die ganzen "AMD Jungs" ruhig bleiben bei dem Gestachel hier...

Sieht doch gar nicht so schlecht aus? Mehr wäre nett aber die versprochenen 10-15%(+Takt) scheinen es doch zu werden

Uns interessiert eben nicht die Länge sondern die Technik :-)

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh