Benchmarkergebnisse eines Haswell-Prozessors aufgetaucht

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.490
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="intel3" src="/images/stories/logos/intel3.jpg" height="100" width="100" />Intels nächste Prozessorengeneration Haswell wird ein "Tock" - wie die Ivy Bridge-Vorgänger werden auch die Haswell-Modell im 22-nm-Prozess gefertigt, dafür bieten sie aber eine neue Mikroarchitektur. Erste Benchmarkergebnisse eines Haswell Engineering Samples lassen jetzt erahnen, wie groß der Performanceunterschied zu Ivy Bridge ausfallen wird.</p>
<p>Die Kollegen von oclab.ru haben ein ES-Modell mit B0-Stepping in die Hände bekommen und auf einem Z87-Mainboard getestet. Das genaue Modell ist nicht bekannt, dafür aber immerhin die Taktfrequenz: Die Haswell-CPU lief mit 2,8 GHz. Der zum Vergleich hinzugezogene Core i7-3770K, das aktuelle Ivy Bridge-Flaggschiff,...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/25378-benchmarkergebnisse-eines-haswell-prozessors-aufgetaucht.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Geile Sache :)
 
Also doch weniger als 5%. Hauptsache keine Trockenpaste, dann kann man sich ein K-Modell aussuchen.
 
"Geile Sache"? Die momentanen Werte sind eigentlich ziemlich lausig. Der beste Wert hier ist Wprime 32M mit 9 Prozent Steigerung - ziemlich wenig, wenn man bedenkt, dass das der beste Wert ist.
Aber es wurde ja schon angesprochen, dass die Werte sich noch verbessern können. Daher hoffe ich mal, dass wir noch "etwas" mehr zu erwarten haben. ;)
 
Für nen Tock unterdurchschnittliche Mehrleistung! Glaube nicht, daß da noch viel kommt. Intel setzt momentan andere Prioritäten: Multi-Chip-Package und Steigerung der Grafikleistung. In Sachen OC erwarte ich keine Verbesserung gegenüber Ivy.
 
Euch ist hoffentlich schon aufgefallen das die Werte, vorsichtig ausgedrückt, etwas merkwürdig sind und daher nach Fake riechen. Man beachte mal die Werte von super Pi - beim 1M durchlauf soll der Haswell weniger IPC haben als Ivy, beim 32M durchlauf hingegen mehr!
 
mal wieder abwarten & Tee trinken... grds. scheint die Leistung ja einigermaßen zu passen, wenn man bedenkt, dass es sich um ein ES handelt. Die Leistung bei SuperPi ist aber eh total latte... schauen wir doch einfach mal wie sich das Teil beim Release schlägt, bis dahin ist alles weitere "Stochern im Nebel". Ein Flop wird Haswell zumindest schon mal nicht (wenn die Werte kein Fake sind), jedenfalls in Sachen Pi und Primzahlen rechnen :)

@ alle die 5-9% für wenig halten... denkt ihr, dass Intel immer so einen raushaut wie beim Wechsel von Lynnfield auf Sandybridge... es immer noch 5-9% bei vermutlich selbem Stromverbrauch mit vermutlich besserer IGP-Leistung... Hexen können die Herrschaften leider noch nicht und jedes mal 20% mehr Leistung ist doch ein bisschen unrealistisch. :heuldoch:
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Lynnfield auf Sandy wars auch nicht so prickelnd. 11 bis 13%, wenn ich mich recht erinnere. Sandy war (ist) ja nur so beliebt wegen dem viel geringerem Stromverbrauch und der viel besseren Übertaktbarkeit.
 
Wenn das stimmt, ist Haswell nur ein IGP-Refresh und nichts anderes!

Ein gemittelter Leistungszuwachs von 2% bei einer neuen Prozessorgeneration zwingt ja geradezu zu einem Upgrade...
 
Broadwell im Dezember wird das was vom Haswell erwartet wird :)
 
Dann darf meine Opa-CPU Q9550 wohl immernoch nicht in Rente gehen :) reicht ja auch noch dicke für meine 6870.
 
Intel ist ja auch nicht dumm, ich bin mir sehr sicher das wenn sie wollten wesentlich leistungsfähigere CPU´s raushauen könnten. Warum aber sollten sie das bei der Momentanen Situation tun? Sind doch nahezu in allen Bereichen Konkurrenzlos!
Da macht es wesentlich mehr Sinn langsam und nach und nach neue CPU´s und immer nur ein bisschen schnellere rauszuhauen, so lässt sich nun mal mehr Geld verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
falls die werte wirklich fake sind dürfte wohl bald was offizielleres von intel bzw. halt nicht-fake benchmarks kommen ...

denn das was hier in der news steht haut nicht vom hocker ... im gegenteil ...

zufrieden mit meiner i7-3770k ... hab ohnehin nicht vor aufzurüsten :)
 
Intel ist ja auch nicht dumm, ich bin mir sehr sicher das wenn sie wollten wesentlich leistungsfähigere CPU´s raushauen könnten. Warum aber sollten sie das bei der Momentanen Situation tun? Sind doch nahezu in allen Bereichen Konkurrenzlos!
Da macht es wesentlich mehr Sinn langsam und nach und nach neue CPU´s und immer nur ein bisschen schnellere raus zuhauen, so lässt sich nun mal mehr Geld verdienen.

Bist du ein Intel FReak???? Nach deinen Text hier scheint als hättest du noch nie mit einen AMD zu tun gehabt.
Ein Phenom 2 war schneller als ein i5/i7 und auch Bulldozer waren in normal betrieb nur in manchen dingen schneller als ein neuerer Intel ob 2500/2600/ 3XXX usw..... und in OC ein Bulldozer da sieht ein Intel nur die Rücklichter des AMD`CPU`s.
Also entweder werden mal richtige Werte und Benchmarks gemacht oder man soll dies sein lassen und dann noch solche Behauptungen." Intel sei eh Konkurrenzlos "
Gamer Freaks achten eh nicht auf den Stromverbrauch. Das ist wie bei Motoren im Auto usw... Viel Leistung brauch viel Energie/Sprit ^^
 
Du scheinst aber auch nen falsches Kraut geraucht zu haben oder?

Objektivität ist gefragt... Die Phenom II konnten relativ gut mit den Core2Duo und Quad mithalten...

Der X6 reichte auch noch für die erste i Generation (daher nahezu durchgängig AMD gehabt bis auf nen e7200 und q9400)

Aber Bulli als Rücklichtgeber für nen Intel zu bezeichnen ist schon mehr als verblendet und lachhaft...

Ich hatte sowohl i3 (2120 +2125) als auch i5 (2500k) als auch FX 4170 sowie FX 8120 und da war nirgendwo ne Chance für die AMD CPUs zu sehen - ich wünschte es wäre anders gewesen.

Gesendet von meinem HTC One V mit der Hardwareluxx App
 
naja mal abwarten ... sollten die benchmarks da stimmen haut das sicher keinem vom hocker.
 
..... und in OC ein Bulldozer da sieht ein Intel nur die Rücklichter des AMD`CPU`s.

Aja, blöd nur das man intel CPUs auch übertakten kann. Prozentual (in der Regel) sogar deutlich weiter als AMD CPUs. Man kann ja durchaus seine Ansichten haben, die will ich dir auch gar nicht nehmen, nur sollte man halt keine Vorteile konstruieren wo keine sind. Das trägt rein gar nichts zur Diskussion bei.
 
und in OC ein Bulldozer da sieht ein Intel nur die Rücklichter des AMD`CPU`s.
Also entweder werden mal richtige Werte und Benchmarks gemacht oder man soll dies sein lassen und dann noch solche Behauptungen." Intel sei eh Konkurrenzlos "
Gamer Freaks achten eh nicht auf den Stromverbrauch. Das ist wie bei Motoren im Auto usw... Viel Leistung brauch viel Energie/Sprit ^^

??? so weit ich weiss, ist bei den meisten bulldozern, wie auch beim i5/i7 bei rund 4,8-5ghz schluss mit lustig. und wer von den beiden bei 5ghz die rücklichter sieht, solte bei fast 50% mehr ipc eigentlich klar sein.
gamerfreaks achten solange nicht auf den stromverbrauch, solange sie den strom nicht selbst zahlen müssen. der phenomII war nie schneller als ein i5 bei gleichem takt, er hat gerade mal die core2quad generation eingeholt.
intel ist in der tat im highend desktopbereich konkurrenzlos. was aber nicht bedeutet, dass sie sich auf ihren lorbeeren ausruhen können.
du willst benchmarks bei gleichem takt? haswell vs. vishera? sollst du haben:
Intel Haswell ES benchmark
 
Immer das kaufen, was man braucht :)

Habe mir von Hasswell mehr erhofft. Aber Intel steht ja wohl kaum unter Zugzwang ;). Da schau ich mich lieber in einem Halben Jahr nach nvidia vs AMD Grafikkarten-technisch um. CPU leistung passt vom i7 und FX.
 
Nun ja , wir warten mal ab, was AMD im Sommer mit den Visheras macht...! Wenn die ohnehin starke Leistung , gerade die der FX6300 oder FX 8350 noch gesteigert wid , dann ist AMD mehr als konkurrenzfähig Intel gegenüber.
Klar ist, daß der Kampf AMD gegen Intel spannend bleibt und es für Intel zunehmend enger wird.
 
Ja Intel zittert schon. 85% Marktanteil, CPUs die die Hälfte verbrauchen und in der Pro-Thread-Leistung (SMT mal ignoriert) Kreise zieht, das dürfte ein heißer Sommer für Intel werden... :d

AMDs größter Widersacher ist nicht Intel sondern AMD. Man verschenkt auch in der GPU-Sparte zu guten und günstigen GPUs gute Voll-Preisspiele und schafft es nicht Nvidia Marktanteile abzugraben.

P.S.: Und die Bench-Ergebnisse hier kann man in der Pfeife rauchen. In 1m bei Superpi ist Ivy schneller und in 32m Haswell...:hmm: Ich erwarte keinen großen Sprung bei Haswell, aber solche Ergebnisse sind doch Banane...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei AMD-Kunden zählt der Preis mehr, als die Marktanteile, auch sollten in den Produkten von AMD noch Zugaben sein - Pff Umsätze/Gewinne sollen andere dem Unternehmen bringen, bei den nächsten Konsolen sollen ja auch wieder andere dafür sorgen das es Multithread-Spiele für das gemeine DT-Volk geben wird, fragt sich nur wann es dann im DT-Markt ankommt ^^
 
Wo wird denn in der GPU Sparte was verschenkt? Ausser Geld, wenn man überlegt was die 7970 GHz kostet. Selbst über den Preis raffen es die Leute nicht und geben weitaus mehr Geld für 680 und "Titanen" aus.
Stimmt die AMD Karten sollten teurer sein, dann werden sie bestimmt gekauft :fresse2:
Wie soll denn da mal was werden wenn die Leute nVidia 950 Eier in den Rachen schütten wenn sie mit 600 - 700 Europas schneller unterwegs wären.
Anstatt das der Marktanteil kritisch gesehen wird holt man scih jetzt schon einen drauf runter. Kann ich echt nicht verstehen wie man das so feiern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wo wird denn in der GPU Sparte was verschenkt? Ausser Geld, wenn man überlegt was die 7970 GHz kostet. Selbst über den Preis raffen es die Leute nicht und geben weitaus mehr Geld für 680 und "Titanen" aus.
Stimmt die AMD Karten sollten teurer sein, dann werden sie bestimmt gekauft :fresse2:

Ich sagte sie verschenken Spiele, was sie ja auch tun. Oder bezahlt man für Never Settle noch mal extra? Und du hast recht, die Leute raffen es nicht. aber das ist nicht mein sondern AMDs Problem und selbst mit extremen Kaufanreizen und zu mindest im GPU-Bereich sehr guten Produkten zu niedrigen Preisen, schaffen sie es nicht Marktanteile zu erobern. Vielleicht ein Problem mit dem eigenen Ruf???

Wie soll denn da mal was werden wenn die Leute nVidia 950 Eier in den Rachen schütten wenn sie mit 600 - 700 Europas schneller unterwegs wären.
Anstatt das der Marktanteil kritisch gesehen wird holt man scih jetzt schon einen drauf runter. Kann ich echt nicht verstehen wie man das so feiern kann.

Ich hole mir auf den Marktanteil keinen runter, es geht mir um den Fakt, dass da für Intel nichts enger wird. Intel könnte im Notfall jeder Zeit reagieren. Dazu ist AMD schon finanziell nicht in der Lage. AMD muss den Ruf und den Verbrauch seiner CPUs verbessern. Im mobilen Bereich ist es doch die selbe Soße, oberhalb von den i3s hat AMD nichts mehr entgegen zusetzen. AMD muss seine Hausaufgaben machen, dadrüber kann auch nicht ein Bench im Gras-Level bei Crysis 3 hinweg täuschen. Und ich bin hier nciht derjenige, der die extreme Leistung eines FX 6300 und FX 8350 feiert, weil er noch nie über den Tellerrand hinaus geguckt hat. Und nein ich meine nicht dich, du bist da ziemlich vernünftig...
 
Wir sind aber an einem Punkt wo nichts mehr geht beim Ruf. Was soll denn passieren? Das würde mich mal interessieren mit welchen Instrumenten zumindest die GPU Sparte "besser" dargestellt werden könnte.
Prozessoren, okay. Da könnte man dann so Sachen sagen wie.. tut tut tut 4 Module die 8 Threads abarbeiten können ... eine Idee von AMD tut tut tut.
Bei Grafikkarten sind wir immer noch in einem hören und sagen Bereich leider Gottes. Kein Mensch will Werbung für Grafikkarten im Fernsehen sehen ausser uns Vollpfosten hier.
Ich mache ja in dem o.g. Bereich schon alles was ich kann aber es reicht irgendwie nicht. :)
Vielleicht solte man einen Brainstorming Thread aufmachen. "Wie kann man AMD zu mehr Marktanteilen verhelfen" oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei AMD-Kunden zählt der Preis mehr, als die Marktanteile, auch sollten in den Produkten von AMD noch Zugaben sein - Pff Umsätze/Gewinne sollen andere dem Unternehmen bringen, bei den nächsten Konsolen sollen ja auch wieder andere dafür sorgen das es Multithread-Spiele für das gemeine DT-Volk geben wird, fragt sich nur wann es dann im DT-Markt ankommt ^^

wie oft möchtest du eigentlich noch AMD user als klassischer Aldi kaufer, und nvidia user als rolf benz sofa käufer hinstellen....sagt doch gleich das alle AMD user doof sind :stupid::wall:
 
Wir sind aber an einem Punkt wo nichts mehr geht beim Ruf. Was soll denn passieren? Das würde mich mal interessieren mit welchen Instrumenten zumindest die GPU Sparte "besser" dargestellt werden könnte.
Prozessoren, okay. Da könnte man dann so Sachen sagen wie.. tut tut tut 4 Module die 8 Threads abarbeiten können ... eine Idee von AMD tut tut tut.
Bei Grafikkarten sind wir immer noch in einem hören und sagen Bereich leider Gottes. Kein Mensch will Werbung für Grafikkarten im Fernsehen sehen ausser uns Vollpfosten hier.
Ich mache ja in dem o.g. Bereich schon alles was ich kann aber es reicht irgendwie nicht. :)
Vielleicht solte man einen Brainstorming Thread aufmachen. "Wie kann man AMD zu mehr Marktanteilen verhelfen" oder so.

Warum das bei den GPUs nicht funktioniert weiß ich auch nicht. Ich finde wie gesagt nicht schlecht. Und genauso diese Misere dient mir ja als Beispiel, dass man nicht "nur" ein tolles Produkt braucht. Man braucht ein tolles Produkt was der Markt bzw der Kunde will. Für die CPUs gilt halt das gleiche.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh