[Sammelthread] Automobile

am schlimmsten sind für mich die Dacia Jogger, Renault Kangoo oder VW Caddy Fahrer etc. mit 110 über die Bahn tuckern und dann einfach ohne Blinker auf die linke Spur wechseln. Wird dann manchmal knapp und dann fühlen sie sich bedrängt und bleiben links um einen zu "erziehen". 🤬🤮
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Und ich finde genau das Gegenteil.
Der Motor ist für mich eine pure Enttäuschung.
 
am schlimmsten sind für mich die Dacia Jogger, Renault Kangoo oder VW Caddy Fahrer etc. mit 110 über die Bahn tuckern und dann einfach ohne Blinker auf die linke Spur wechseln. Wird dann manchmal knapp und dann fühlen sie sich bedrängt und bleiben links um einen zu "erziehen". 🤬🤮
Ich habe auch einen Dacia Lodgy. 110 fühlt sich da an wie 180, vermutlich liegt es daran. ;)
 
Ne, ich mag den sehr. Ist super praktisch. Den haben wir uns vor einigen Jahren beim Hausbau gekauft. Da muss man nicht so aufpassen, dass nicht irgendwo ne Schramme reinkommt. Gutes Ladevolumen, günstig im Unterhalt, kaum Wertverlust.

Nur längeren Strecken fahren wir mit dem nicht, auf der Autobahn viel zu laut und windanfällig.
 
Wir sind mit unserem Lodgy auch zufrieden. 6 Jahre alt unt keine Probleme. Und in den Kofferraum passen 27 Kisten Bier ohne umzuklappen
 
Die Uhrzeit und der Tag. Wollte nicht mischen/rumpanschen mit Tankstellen Öl, bin heim. Vorteil, war vor dem Regen zuhause :d

Nächsten Monat ja großen Service, bis dahin wollte er nicht mehr durchhalten, gutes Timing ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du eh Service hast, Öl mit gleicher Viskosität rein und gut?
 
Die Uhrzeit und der Tag. Wollte nicht mischen/rumpanschen mit Tankstellen Öl, bin heim. Vorteil, war vor dem Regen zuhause :d

Nächsten Monat ja großen Service, bis dahin wollte er nicht mehr durchhalten, gutes Timing ...

Ich dachte du bist Enthusiast, da hat man doch den passenden Liter Öl im Auto...
 
Fahrstil oder schon Motorschaden? 🤪
 
Ich habe bekanntlich auch Nix übrig für die lauten Knalldosen, aber was ihr hier immer auf webmi rauf springt wie eine Herde Hyänen, lol, was hat er euch eigentlich getan?

Das könnt ihr doch besser, also bitte
 
Heute sind wir die erste Runde mit dem Sohnemann hinten drin gefahren. Scheint ihm zu gefallen. Aber am spannendsten fand er das öffnen/schließen des Verdecks. :sneaky:

1000056198.jpg
 
Hier sind Spritpreise egal? :ROFLMAO:
Ich habe heute 1/3 vom Ultimate 102 im Tank verfahren.
Eigentlich wollte ich Richtung Alpen oder Norden für einen Tagestrip, aber Wettervorhersagen sagten immer so "naja", selbst hier in meiner Stadt sollte es ab Nachmittag regnen. Und dann wars doch ein viel besserer Tag überall. Und hier immer noch kein Regen oder schlechte Wolken in sicht.

War aber geil nach Monaten einfach wieder 2-3 Stunden die Kurven zu genießen :bigok:
Aber am spannendsten fand er das öffnen/schließen des Verdecks.
Hatte der BMW V8 nicht auch so seine Probleme, oder nur bis zu einem bestimmten BJ? Vllt. findet er das öffnen/schließen vom Motor dann auch interessant :fresse:

Viel Spaß damit :)
 
Ich habe heute 1/3 vom Ultimate 102 im Tank verfahren.
Eigentlich wollte ich Richtung Alpen oder Norden für einen Tagestrip, aber Wettervorhersagen sagten immer so "naja", selbst hier in meiner Stadt sollte es ab Nachmittag regnen. Und dann wars doch ein viel besserer Tag überall. Und hier immer noch kein Regen oder schlechte Wolken in sicht.

War aber geil nach Monaten einfach wieder 2-3 Stunden die Kurven zu genießen :bigok:

Hatte der BMW V8 nicht auch so seine Probleme, oder nur bis zu einem bestimmten BJ? Vllt. findet er das öffnen/schließen vom Motor dann auch interessant :fresse:

Viel Spaß damit :)
Ja, der V8 war wohl einer der problematischten BMW Motoren. Er wurde über die Jahre mehrfach überarbeitet und ist ab 2015 relativ unkritisch.

Aber im Cabrio war es für mich der richtige Motor. Ist einfach was anderes als ein 6-Zylinder.

Der Motor hat auch erst ~40tkm gelaufen, und ich fahre ja nur ein paar tausend km in der Saison. Immer schön warm fahren, keine Kurzstrecke und jährlicher Ölwechsel, da habe ich keine Bauchschmerzen.
 
Da sieht man mal wie wenig Ahnung du hast und wie sehr es dir nur darum geht zu provozieren oder gar nur darum zu beleidigen.

Für so einen Motor wie ich ihn fahre, ist es ganz normal das er auf 15.000km 0.5l nimmt. Unglücklich war es, das er es genau auf einer Ausfahrt meldet und dann auch noch wenige Tage vor einem Service. (Mein Fehler, muss den Ölstand öfter prüfen)

Mir ist klar, das dir als jemand der von A nach B nur mit dem Fahrrad oder dem öffentlichen Bus kommt, sowas natürlich nicht geläufig ist.

Ich verstehe ganz ehrlich deine niveaulosen und beleidigenden Einzeiler auch nicht. Dir und ein paar anderen hier muss mein Auto unglaubliche Schmerzen bereiten wenn immer nur Beleidigungen kommen, aber dieser euer Schmerz, der amüsiert mich so sehr. Was ich daran nicht verstehe, wie ihr euch das so sehr anmerken lasst. 🤣😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir stellen sich da 2 Fragen.

1. Wenn nach 0,5l schon die Ölstandskontrolle kommt würde ich mal die Werkstatt fragen warum das Auto mit zu niedrigem Ölstand die Halle verlassen hat.
2. Wenn man schon son Pro ist hat man eig immer 1l Öl dabei. Is ja nicht so das man es nicht wüsste. Aber sls Vergleich. Der ABY von meinem Hallenkollegen braucht bei gut 600 PS keine 0,5l Öl auf 15k.
 
Oder er fährt Longlife auf dem Ding. Was mir ebenfalls Kopfzerbrechen bereiten würde. Ich hab meine Motorfrage auch gestellt, weil mein Bekannter mit 420 PS Golf 7R ebenfalls mehr Öl beim Abstreifen von Messstab verbraucht als auf den 7,5k km, die er pro Öl fährt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh