[Sammelthread] Automobile

Was zum.... ist das für ein hässliches Kackfass, ohne Witz, das sah für mich im ersten Moment aus wie ne Neuauflage vom 2er Active Tourer
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Habe mir paar auf Reserve geholt

IMG_0771.jpeg
 
Finde den 1er jetzt nicht wirklich hässlich, wirkt halt eher wie ein i30. Aber alles nach F20/F21 wäre bei mir eh raus, weil wenn ich 4 Zylinder + Frontantrieb will kauf ich halt nen i30 / Golf etc. Die 4 Endrohre sind mMn auch einfach nur peinlich bei der Möhre.

Aber naja, gibt ja auch Leute die feiern das "furzen" beim Schalten oder die "bangs" beim abtouren etc....
 
Zuletzt bearbeitet:
Experten des Enthusiasten-Forums hardware forumdeLUXX äußerten sich zum Design des neuen 1er. Sie waren sich einig: schlimmer gehts bimmer
fixed. Früher war alles besser, auch die URL :fresse:
 
ist ja ne halbe Skoda Niere mittlerweile
 
Was haben alle über den Bangle geschimpft... und es kam schlimmer.
 
Ist das so gewollt dass die VZE bei Passat B8 die Schilder der Abfahrt erkennt beim nutzen vom travel assist und runterbremst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das so gewollt dass die VZE bei Passat B8 die Schilder der Abfahrt erkennt beim nutzen vom travel assist und runterbremst?
Das machen so ziemlich alle.

Deshalb ist das gepiepe bei neuen Wagen in EU auch zusätzlich so sinnlos.
 
Nach einem 3/4 Jahr E-Auto fahren wurde ich dazu genötigt, wieder einmal einen Verbrenner zu fahren (Dienstreise, ~1000km). Hab von Sixt einen Peugeot 508 bekommen, und das war mein erster Kontakt mit Peugeot.
Optisch ist das Auto ja ganz OK, und Sitze, Fahrwerk usw. war auch passend, aber es gibt durchaus einige Kritikpunkte.
Es ist zwar schön, dass das Auto eine Umgebungskamera hat, also nicht nur Rückfahrkamera, aber die hat eine Auflösung aus dem letzten Jahrtausend. Das Infotainment ist auch sehr gewöhnungsbedürftig, und ich hab es erst nach 100km geschafft, den Tempomat zu bedienen. Und ich verstehe nicht, wie man so ein Auto mit der Motorisierung anbieten kann. 130 PS Diesel mit Wandlerautomatik. Da bewegt sich einfach gar nix, und sogar auf die Autobahn auffahren wird da schon zur Herausforderung. Ja, ich bin vom Tesla verwöhnt, aber ich bin ja auch lange genug meinen 1.6 TDI Golf mit 105 PS gefahren, und der ging deutlich besser. Kickdown, und es passiert einfach gar nix, der Motor wird nur laut.
Aber zumindest der Verbrauch war wirklich OK, ziemlich genau 5l/100km, und zwischendurch hab ich da schon einmal die freie deutsche Autobahn ausgenutzt. Kaufen würde ich mir das Auto aber auch keinen Fall, vor allem nicht zu dem Preis, der dafür aufgerufen wird.

Und da ich ja schon so lange keinen Verbrenner mehr gefahren bin, hatte ich an der ersten Kreuzung fast schon einen Auffahrunfall, weil ich es nicht mehr gewohnt war, bremsen zu müssen. Sonst regelt das einfach die Rekuperation, aber als ich gemerkt hab, viel Platz ist da nicht mehr, und er wird nicht wirklich langsamer, ist mir wieder eingefallen, dass das andere Pedal ja nicht nur zur Dekoration da ist :d
 
Den 508 gibt's auch als phev mit 165kw,weshalb es den nicht als E gibt, keine Ahnung
 
Ja, wäre auch meine Vermutung
 
Brauche mal euren Input:
Ich fahre häufig diese Auffahrt hier von links kommend, auf den Zubringer zur Autobahn, wo sich der blaue Transporter befindet:

1717742586814.png


Mein Problem ist, das man wirklich oft nicht reingelassen wird. Die Leute ziehen durch und lassen einen einfach nicht einscheren. Man wird oft komplett ignoriert.
Ich hab heute fast den Leitpfosten aus dem Bild erwischt. Ein Transporter kam von hinten angeschossen, ich Vollgas die 100m und bin im letzten Moment rüber. Er hat null gebremst obwohl er mich min. 5 Sekunden hätte Blinken sehen müssen. Dann ist er mir fast hineingefahren und hat wild gehupt und Lichthupe gemacht.
Die müssen einen doch einscheren lassen und können da nicht einfach herdonnern? Zumal ich immer direkt den Blinker setze und erst ganz zum Schluss rüberfahre. Letzte Woche hatte ich eine Frau, die hat sich gerade so an mir vorbeigequetscht, obwohl sie dann stark bremsen musste, weil sie sonst dem nächsten aufgefahren wäre. Hat mir dann noch einen Scheibenwischer im Rückspiegel gemacht.
Ist das nicht ähnlich dem Reißverschlussverfahren oder liege ich hier komplett falsch? Ich wüsste nicht was ich hier anders machen sollte oder falsch mache?
Danke euch schon mal!
Grüße
 
C63 kaufen und schneller sein? Ne mal im Ernst, meine Erwartungshaltung wäre auch, dass man hier einzelne Leute die auf dem Streifen reinkommen halt einscheren lässt. Aber drauf verlassen würde ich mich nicht, vorallem wenn du jetzt schon ständig die Erfahrung machst. Da da kein Standstreifen ist wo du verlängern könntest, würde ich wahrscheinlich im Falle des Falles lieber stehen bleiben und warten bis "richtig" frei ist, aber keine Ahnung ob das an der Stelle überhaupt passiert oder ob du dann 10 Minuten stehen darfst :fresse:
 
Ist das nicht ähnlich dem Reißverschlussverfahren oder liege ich hier komplett falsch? Ich wüsste nicht was ich hier anders machen sollte oder falsch mache?
Das ist das Problem, denn Vorfahrt hat der fließende Verkehr. Wirst du nicht reingelassen musst du am Ende anhalten so kacke das auch ist. Du hast praktisch den Leuten die Vorfahrt genommen in den beschriebenen Situationen. In der Praxis bietet sich das Reißverschlussverfahren natürlich an zur gegenseitigen Rücksichtnahme, aber wie es darum im Straßenverkehr steht, kennt man ja
 
ja das sind doofe stellen...haben wir bei uns auch eine. Auf der einen Seite will ich beschleunigen um gut auf die A3 rauf zu kommen (auch mit leichter Steigung an der Stelle), versuche aber trotzdem die Auffahrenden (so wie du einer Bist) Irgendwie doch rein zu lassen ohne das ich groß abbremsen muss. Klappt aber halt nicht immer...vor allem wenn dann so Affen es gerade so auf 40kmh packen und mich dann mit 70kmh voll ausbremsen...da werd ich dann doch auch Sauer.
 
Die müssen einen doch einscheren lassen und können da nicht einfach herdonnern?
Nö, müssen die nicht. Die haben Vorfahrt. Die sollten dich sogar besser nicht vorlassen, weil es sonst auf deren Spur knallt, weil der Hintermann nicht damit rechnet, dass da einer bremst. So scheiße es leider ist, die StVO sieht vor, dass du im Zweifel am Ende stehen bleibst und wartest.
 
Ich dachte hier eher an gegenteilige Rücksichtsnahme und Anpassen seiner Geschwindigkeit. So handhabe ich das für andere.
Die Stelle ist besonders blöd, da man recht langsam aus der scharfen Kurve kommt und dann innerhalb der 100m auf die Geschwindigkeit der von hinten angeschossenen kommen muss. Das ist schon ziemlich knapp. Ich will nicht wissen wie das mit einem Auto mit sehr wenig Leistung ist, gerade wenn man dann aus dem Stillstand durchbeschleunigen muss.
Problem wird auch sein, die geben alle schon kräftig Gas da die AB da offen ist auf die sie zufahren und weit entfernt ist das nach meiner Auffahrt nicht.
Tja scheiße, dann will ich mal nicht hoffen das mich der mit dem Transporter anzeigt? Weil das heute echt knapp war. :cry:
 
Ich wollte es ja eigentlich nicht erzählen, aber das ist so wild...

Ich hab den S6 ca. 10 Tage und bin keine 1000km gefahren und hatte letzte Woche Montag eine Panne....Motor ging plötzlich auf der Autobahn, Linke Spur, aus während ich Gas gegeben habe. Hab den dann zum Audi Zentrum meines "Vertrauens" abschleppen lassen. Da steht er jetzt seit gut 2 Wochen und heute hatten die ENDLICH mal Zeit sich der Sache anzunehmen....ja was soll ich sagen...."Späne im Motoröl" bei 47.000km Laufleistung. - Echt TOP

Werksgarantie war zum Glück noch bis gestern. Anschluss Gebrauchtwagengarantie würde hier aber auch greifen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh